Es gibt doch eine ganz einfache Lösung: Wenn jemand eine Freundschaftsanfrage macht, dann musst du sie ja zuerst annehmen.

Wenn du dann merkst, dass er sich so respektlos und primitive verhält, dann löscht du ihn wieder aus deinem "Freundeskreis".

Dann hast du deine Ruhe.

Problem gelöst.

...zur Antwort

Was du "gehört" hast, stimmt so nicht. Was meinst du, warum es für Frauen so sehr viel mehr Toys für die SB gibt (siehe z.B. eis.de)?

Und seitdem sich die Erkenntnis durchsetzt, dass SB sogar gesund ist, haben auch die Frauen nicht mehr so viele Hemmungen, offen darüber zu reden und "zuzugeben", dass sie es vermutlich genau so oft (und sie können oft viel öfter kurz hintereinander) machen und genießen!

https://www.rtl.de/cms/masturbation-so-gesund-ist-selbstbefriedigung-fuer-sie-4019981.html

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/masturbation-darum-ist-masturbieren-gesund.html

https://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/jeden-tag-masturbieren--diese-frau-hat-es-probiert-10887318.html

Also: Genieße es, so oft du magst und Zeit dafür findest!

...zur Antwort

Frauen haben gerade am Anfang fast immer ein "komisches" Gefühl nach dem Sex und immer Angst und die Befürchtung, doch schwanger zu sein, trotz Verhütung.

Ist leider so und Männer haben es da sehr viel leichter.

...zur Antwort

Ich gebe ihr ja auch völlig recht.

Aber mit ihrer Aussage sind ja massive wirtschaftliche Interessen von all den Firmen gefährdet, die sich dumm und dämlich an dem ganzen Schminkwahn verdienen.

Stell dir mal vor, alle Frauen würden sich nur noch dezent schminken!

Gante Wirtschaftszweige wären lahmgelegt!

Und dann die ganzen Aktionäre!

...zur Antwort

Das kann dir nur dein Frauenarzt sagen.

Also mach einen Termin aus.

...zur Antwort

Ihn vor die Tür setzen, weil so etwas egoistisch und respektlos ist und auf Dauer nicht besser werden wird.

Für solche Männer sind Frauen reine Sexobjekte zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse. Deine Bedürfnisse sind für ihn Nebensache und unwichtig.

Solche Männer ändern sich nicht.

Du kannst dich nur selber retten.

...zur Antwort

Da du ja glaubhaft schreibst, dass du nichts mit einem Jungen gehabt hast (auch kein Petting) bist du 100% NICHT schwanger.

Allein deine Sorge darum kann die Periode verzögern und solche Schwankungen sind - auch wenn es bei dir bisher regelmäßig kam - normal.

Also warte ab, sie wird kommen!

...zur Antwort

Setz dich doch nicht so unter Druck.

Natürlich kannst du erzählen, dass es dir im Moment gut geht!

Ein lohnendes Thema!

Vielleicht auch mal ein paar Gedanken darüber, warum das so ist!

Sei froh, dass du einen Therapieplatz hast!

...zur Antwort

Sehr schönes Bild, er wird sich darüber freuen!

Dz scheinst talentiert!

...zur Antwort
Ich soll ihm nicht anzüglich snapen

Der will doch nur sein sexuelles Vergnügen und will dich dafür benutzen!

Sei dir mehr wert und trete ihn in die Tonne!

Und verschicke NIE nudes!

...zur Antwort

Beim mastubieren Beine/ Po anspannen - Krämpfe und Muskelkater?

Hallo! (w)

Ich hoffe diese Frage ist in Ordnung, auch wenn sie etwas persönlich und sexuell ist. Mein Problem ist, dass ich fast seit ich mit dem mastubieren angefangen habe, meine Unterschenkel, Oberschenkel und den Po anspanne. Ich glaube der Beginn des Anspannens war als ich mich mit dem Duschkopf (Wasserdruck) befriedigt habe. Aber dann habe ich auch angefangen meinen Körper anzuspannen wenn ich mit den Finger, Vibratoren oder anderen Hilfsmitteln mastubiert habe.

Am Anfang kann ich mich noch entspannen aber sobald es zum Höhepunkt kommt MUSS ich zumindest meinen Po anspannen. Ich habe das Gefühl, dass durch das anspannen das Gefühl stärker ist, und ich kann dadurch sehr schnell kommen. Beim Sex tue ich das nicht, und es ist dann definitiv nicht so leicht für mich zu kommen, als wenn ich mastubiere.

Nun, ich habe schon öfters versucht echt ganz entspannt zu bleiben aber es kommt immer zu dem Punkt wo ich meinen Körper anspanne. Ich habe gelesen, dass manche Leute meinen man sei nicht entspannt und sei gestresst, aber ich liebe das mastubieren und fühle mich dabei sehr wohl. Ich würde gerne wissen, woran das liegt und ob ich das wieder los werden kann. Ich habe nach dem mastubieren oft sehr zittrige Beine und spätestens am nächsten Tag sehr intensiven Muskelkater in den Beinen (so das ich nicht mal mehr in die Knie gehen kann oder Treppen runter gehen ohne dass mir die Beine weh tun). Ich muss auch anmerken, dass ich sehr lange und oft mastubiere (also ich komme dann einige Male und das ganze dauert oft bis zu zwei Stunden im maximalfall - mit Pausen natürlich). Dafür gebe ich dann für ein mindestens eine Woche Ruhe.

Kann mir jemand helfen bzw. sagen wie ich das ändern kann?
Bitte keine nicht hilfreichen Antworten wie "Hör auf zum mastubieren" oder "Spann deinen Körper nicht mehr an" weil das bringt nichts.

Falls sich Ärzte (v.A. Frauenärzte) unter den Lesern befinden, wäre es sehr toll wenn jemand Erklärungen hätte.
Danke!

...zur Frage

der Orgasmus lebst davon, aus einer extremen Körperspannung schlagartig in die totale Entspannung zu fallen. Dein Erleben ist völlig normal und es gibt sehr viele Frauen, die eine ähnliche Anspannung der Po- und Beinmuskeln usw. brauchen und herbei führen, um dann um so intensiver den Orgasmus zu erleben.

Und wenn du dir oft so viel zeit zum Masturbieren nimmst, dann hat sich das Lustempfinden im ganzen Körper ausgebreitet und so kann diese letzte einem Endspurt gleichende Anspannung im ganzen Körper entstehen.

Genieße die Intensität deiner Orgasmen und mach dir nicht zu viele Gedanken darüber.

Es ist alles in Ordnung damit.

https://www.freundin.de/psycho-liebe-sex-der-weibliche-koerper-was-passiert-beim-orgasmus-der-frau-157841.html

...zur Antwort

Was dürfen sie denn kosten?

...zur Antwort