wird so die Zukunft finanziell von normalen Arbeitnehmer wenn man nix mit Aktien macht und alles so weiter geht in unsere Wirtschaft (corona außen vor)?

Ich habe vor einiger Zeit mal ein Artikel gelesen leider weiß ich nicht welche Seite und den link finde auch nicht mehr

Im Artikel heiß es:

In der Zukunft, wird die gesetzliche Rente, durch eine Einheit Rente ersetzt werden. Egal wie viel eingezahlt und wie lange eingezahlt wurde, es kommt 800 Brutto raus davon müssen Steuern bezahlt werden und die Krankenkassen Beiträge.

Dann bleiben, nur wenn man Glück hat 350 Euro übrig davon gehen für Wohnung ohne Strom Wasser Heizung 600 raus Strom Wasser Gas 300

Und Lebensmittel 250.

Das heißt der normale Arbeitnehmer, macht im Monat 700 -750 miese und unterstütztung vom Arbeitsamt gibt es es auch nicht genügend da heißt es such dir eine günstige Wohnung da die sozialkassen überlastet sind . Um dieseer missere zu entkommen muss man in aktien investieren sie

seien gut um langfristig ein finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen

Meine Fragen sind.

Können Sich Leute überhaupt die halbtages für den mindesten lohn arbeiten aktien leisten ohne Einschränkungen wo anders zu machen müssen ?

Was nützt mir wenn ich für 400 Euro Aktien kaufe die dann verlieren die Aktien massiv an Wert und ich dann im nächsten Monat kein Essen und Miete zahlen kann

Und betongold ist in der heutigen Zeit auch nicht mehr so einfach

Für ein 100 qm Haus aus den 60-70er das man reoviren müßte in einer kleinen Stadt ca 20000 Einwohner 450000 Euro zu zahlen kann auch nicht jeder ohne ein Kredit aufnehmen zu müssen.

Finanzen, Deutschland, Politik, Aktien, Armut, Zukunftsangst, unabhaengig, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Auf welchem E-Book Reader kann ich Wattpad herunterladen?

Hallo liebe Community! :3

Ich (weiblich/14) hätte vor, mir in nächster Zeit einen E-Book Reader zu kaufen, allerdings sollte darauf die Wattpad App funktionieren (wenn möglich zum Herunterladen aus einem Store [auf dem Gerät] nicht vom PC)

Marke/Modell ( vielleicht Kobo, Sony, PocketBook, Tolino,...) ist eigentlich egal, sollte nicht zu teuer/billig sein...
...aber:
•) mit WLAN verbunden werden können
•) (wenn möglich) einen Store direkt auf dem Gerät haben
•) WATTPAD sollte am besten direkt im Store angeboten werden :D
•) kein Tablet, iPad oder Kindle
•) Das Display muss nicht unbedingt bunt oder hochauflösend sein, ich habe auch mit Schwarz-Weiß kein Problem. ;)  
•) Touchscreen und/oder Tasten
•) Speicher: mind. 4GB
•) Betriebssystem ist eigentlich egal, Wattpad (und [eventuell] andere Leseapps) sollten funktionieren ^-^
•) nicht über 150€
•) möglichst mit Hintergrund Beleuchtung (wäre aber auch nicht schlimm, wenn keine vorhanden ist ;))

{Tablet/iPad nicht, wegen dem Akku (mache die Erfahrung jeden Tag wenn mein iPod touch nach einigen Stunden lesen nach der Steckdose ruft)

Und das Spezialdisplay des E-Book Readers praktischer (z.B. bei Sonnenlicht.)

Danke fürs Durchlesen und schonmal Danke im Voraus für Antworten. :)))

LG fantasygirl51  :3

online, Buch, lesen, WLAN, Display, Ebook Reader, herunterladen, Funktion, Sony, Android, Bibliothek, Touchscreen, unabhaengig, kobo, Wattpad, tolino
3 Antworten
Ich muss lernen, ein eigenständiger Mensch zu werden...

Mein Problem ist, dass ich eigentlich immer eine Person brauche, an die ich mich "hängen" kann, an der ich mich orientieren kann...Meistens baue ich sehr schnell eine sehr starke innere Bindung zu dieser Person auf. Allerdings ist diese etwas zu stark. Ich beginne dann, diese Person zu vergöttern, möchte genau so sein wie sie, möchte immer nur bei ihr sein...Und wenn diese Person dann plötzlich weg ist, bricht für mich eine Welt zusammen...

Vor einigen Monaten war es so bei der Mutter meiner Babysitterkinder. Ich habe seit Jahren zu ihr ein sehr enges Verhältnis, ihr würde ich echt alles anvertrauen. Irgendwann hatte sie aber überhaupt keine Zeit mehr und mich als Babysitter auch nicht mehr gebraucht. Wenn ich sie mal angeschrieben hab, hat sie total abweisend reagiert. Ich habe Monate gebraucht, um mich innerlich von ihr zu lösen, und es waren sehr schmerzhafte, tränenreiche Monate, weil ich einfach nicht wusste, wie ich ohne sie leben soll. Mittlerweile haben wir uns zwar ausgesprochen, es ist alles geklärt, aber meine Bindung zu ihr ist nicht mehr soo stark.

Doch habe ich schon die nächste Person gefunden, die ich mir zum Vorbild gemacht habe: Eine Kollegin von mir. Sie macht ihre Arbeit echt top, und ich weiß, dass ich noch viel von ihr lernen kann. Sie ist zwar nicht so eine Vertrauensperson, wie die oben genannte es war, aber trotzdem habe ich innerlich zu ihr schon wieder eine extrem starke Bindung aufgebaut: Ich würde am liebsten nur noch mit ihr zusammen arbeiten, wäre gerne so gut wie sie und möchte ganz viel von ihr lernen...Jedenfalls hab ich mich schon wieder total an sie gehängt...Heute habe ich erfahren, dass sie jetzt für längere Zeit (mehrere Wochen) nicht kommen wird...Und ich bin schon wieder total traurig und verzweifelt, wie ich die nächsten Wochen ohne sie klar kommen soll...

So, das heißt, ich hab momentan keine Person, an die ich mich "hängen" kann. Und das reißt mir total den Boden unter den Füßen weg. Es fühlt sich für mich grad so an, als könnte ich nicht mehr glücklich sein, keinen Spaß bei der Arbeit mehr haben, nur weil sie nicht da ist. Und diese Erfahrung hat mir heute eine ziemlich erschreckende Erkenntnis gebracht: Ich hab das Gefühl, ich komme nicht klar, wenn ich keine Person habe, an die ich mich hängen kann. Aber ich bin 19 Jahre alt!!! Ich muss es doch schaffen, zu leben und glücklich zu sein, ohne mich zu sehr an eine einzige Person zu hängen und mich nur an ihr zu orientieren! Ich muss lernen, zu einer eigenständigen Person zu werden...Aber ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll...Kann mir jemand helfen?

Selbstständigkeit, selbstständig, Bindung, Vertrauen, unabhaengig
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Unabhaengig