Warum werden Keller-Heizkörper nicht warm, ohne daß man die Fußbodenheizung im EG höher stellt?

3 Antworten

Bei Mischsystemen geben die Heizkörper die VLT vor. Diese ist für FB Heizflächen zu hoch. Daher ist hierfür eine separater Mischerkreis mit separater Pumpe notwendig.
Ob dieser Mischerkreis von der zentralen Regelung bedient werden kann, hängt vom Hersteller ab. Falls ja, muss das in der Fachmannebene "Systemkonfigration" eingestellt sein.


Hallo Simko,

Der 1. Absatz = korrekt.

Den Rest hab ich nicht verstanden.

Man kann ja die Rohre anfassen:
Kessel = 70°. HZK-Rohr unter der HK1-Pumpe heiß (Konvektion). HZK-Rohr über der Pumpe = kalt (Pumpe steht). FBH-Rohr = kalt. Mischer steht auf kalt.

Ich stelle die Soll-Temp. der FBH von 20° höher auf 22°:
HZK-Rohr über der Pumpe = jetzt heiß (Pumpe läuft). FBH-Rohr = weiter kalt. Mischer steht auf kalt.

Alles klar?

ELCO-Wartung (2 Mann) und ELCO-Zentrale (viele e-mails) konnten das nicht erklären.


 

0

Der hk im Keller scheint am rücklauf der fussbodenheizung zu hängen. Wenn von da nichts warmes kommt wird der hk nicht warm

Falsch, Howard 67, das tun sie nicht.

Die HK werden ja heiß, wenn die FBH auf "Schneeflocke" abgedreht ist und der Rücklauf der FBH eiskalt ist.

Sie werden heiß, sobald ich die Solltemp. der FBH höher stelle, obwohl deren Rücklauf eiskalt ist.

0

das wird nix mit dem Elco-Mann zu schaffen haben aber mit dem Erbauer der Heizung - der HK läuft mit über die FBH 

da die Wärme im Raum ausreicht, springt die eben nicht an - wozu

Nein, peterobm, das tut der Radiatorenkreis nicht.

Siehe meinen Kommentar oben bei Simko.

0

Was möchtest Du wissen?