Wie funktioniert das Snapchat-Punktesystem?

Ich habe seit wenigen Wochen Snapchat. Mir ist aufgefallen, dass man über 2 verschiedene Scores verfügt. Ich habe also gegooglet, was diese Zahlen zu bedeuten haben, dazu gibt es natürlich auch bereits unzählige gutefrage.net-Beiträge. Aber die Antwort scheint überall ähnlich zu sein: Wenn man Snaps verschickt, bekommt man Punkte und wenn man Snaps bekommt, bekommt man Punkte. Das finde ich überall im Internet, als würde das stimmen und als wären sich alle darüber einig.

Ich habe bisher nichts versendet. Ich habe annäherungsweise 50 Kontakte bei Snapchat und erhalte regelmäßig Snaps, die diese zu ihren Storys hinzufügen. Aber erst von 2 Personen habe ich jeweils einen privaten Snap bekommen.

Wenn wir davon ausgehen, wieviel ich verschickt habe, dann hätte ich 0 Punkte.

Wenn hinzukommt, wieviel ich privat bekommen habe, hätte ich 2 Punkte, oder wie ich gelesen habe das 12fache, also 24 Punkte.

Wenn man davon ausgeht, wieviel ich mir überhaupt reinziehen musste/konnte, sind wir bei über 10 pro Tag, also deutlich im dreistelligen bzw. vierstelligen Bereich.

Das interessante aber ist, wie ich finde, dass man (zumindest ich) 2 Punktezahlen hat. Welche betrifft was? Und warum ist im Internet immer nur von der einen die Rede?

Folgendes: Ich habe sowohl 0 als auch 8 Punkte. 8 Punkte ist übrigens die Zahl, die meine Kontakte sehen können, vermutlich also die Zahl, um die es im Internet immer geht. Allerdings passt das zu keiner meiner Rechnungen und auch wenn man sie mit + oder * oder Mittelwert kombiniert, kommt man egal wie man es dreht und wendet nicht auf 8. Bitte klärt mich also auf, wie man hier auf 8 kommt, ihr habt ja alle nötigen Infos.

Die 0 passt zu der Anzahl an verschickten Snaps, da ich in dem Bereich bislang inaktiv war. Ist das tatsächlich so gemeint? Wenn ja, warum ist dann diese Zahl nicht genauso öffentlich wie die andere?

Und zu guter letzt: Wozu braucht man diese Zahlen?

Danke fürs Lesen und Antworten :)

Handy, Video, Foto, App, Smartphone, sammeln, Kommunikation, Punkte, score, Soziales, Plattform, punktesystem, snap, Snapchat, Snapchat Punkte
2 Antworten
Wohnungssuche trotz schlechter Schufa?

Guten Tag!

Ich versuche einmal meine momentane Situation zu schildern. Ich habe mich vor gut einem Jahr von meiner (Ex)Freundin getrennt und bin somit auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Eine mögliche Wohnung hat sich sogar schnell gefunden, doch bekam ich von der Immobilienfirma eine Absage, da angeblich meine Schufa negativ sei. Ich war sehr überrascht und konnte mir erstmal keinen Reim darauf machen. Dann habe ich mir eine kostenlose Auskunft von der Schufa zusenden lassen. Ich hatte einen Score von 5% !!! Mir blieb die Spucke weg und ich wusste erstmal gar nicht, wo ich bin. Bis ich dann den Grund dafür lesen konnte. Es handelte sich um eine Bestellung von mir und meiner Ex-Freundin bei einer Modefirma. Nicht alle Klamotten gefielen, daher ging einiges in Retoure. Das, was übrig blieb, gehörte nur meiner Ex-Freundin. Ich sagte ihr (obwohl die Bestellung von mir ausgeführt wurde), dass sie sich um die Bezahlung kümmern soll, da ja logischerweise nur ihre Sachen übrig blieben. Das Ding ist nun das sie das aufgrund von Geldproblemen nicht getan hat und auch Mahnbriefe etc., bevor ich nach Hause gekommen bin, von ihr abgefangen wurde. Dies ist bis zu einem Vollstreckungsbescheid hochgeangen. Der Gesamtbetrag liegt hier bei insgesamt 380€. Diesen Betrag habe ich dann, als ich nach der ersten Wohnungsbewerbung das überhaupt erst mitbekommen habe, sofort beim Gerichtsvollzieher beglichen. Dies wurde dann auch in der Schufa als "beglichen" hinterlegt und der Basis-Score ist auf 83% hochgeklettert. Nun stehe ich kurz vor eine, weiteren Mietvertrag. Und ich weiss, dass die Immobilienfirma wieder in die Schufa reingucken möchte. Ich würde gerne wissen, was alles eingesehen werden kann. Reicht für die allein nur der Basis-Score? Denn dann wäre das noch ok. Aber wenn sie noch genauer schauen dürfen, dann können die ganzen Forderungen dieser Modebestellung eingesehen werden. Und das sind 6 Forderungen an der Zahl, wo "ich" nicht drauf reagiert habe, obwohl ich nichts dafür kann. Ich hoffe Ihr habt guten Rat für mich und könnt mir weiterhelfen.

Besten Dank im Voraus

Mietvertrag, Schufa, score, Wohnungssuche, negativer-eintrag, Basis Score
4 Antworten
infoscore Consumer Data GmbH Score?!

Hallo zusammen hier mal eine Frage eines freundes.

....

Hallo, Ich habe folgende Frage ich habe mir nun mal von ein Paar Auskunftsdatenbank eine Selbstauskunft geholt ( Schufa, Infoscore, Boniversum ) .

Schufa ist nun soweit okay Score bei 96,54 % habe ich mir leider durch Unqualifizierte Kreditanfragen Zerschossen, dennoch keinen Negativ Eintrag.

Boniversum hat keine Daten über mich Vorliegen .

Nun zu den Herren der Infoscore Consumer Data GmbH !

Vorab ich habe Keinerlei Schulden ! hatte einen Kredit der Wurde immer Pünktlich getilgt und sogar Vorzeitig abgelöst.

Infoscore berechnet einen Score aus folgenden Daten:

-Adressbezogene Daten ( Bekanntsein des Names bzw. des Haushaltes an der Adresse, Anzahl bekannter Personen im Haushalt, Bekanntsein der Adresse ) !!

  • Anschriftendaten ( Informationen zu vertragswidrigen Zahlungsverhalten in ihrem WOHNUMFELD ( Straße // Haus ) !!!!!!

  • Anfrage durch Gläubiger etc.

  • Personenbezogene Daten ( Alter , Geschlecht )

Nun Folgendes im Januar bin ich aus meinem Elternhaus Ausgezogen in eine eigene Wohnung.

Im Dezember 2014 hatte ich laut der Selbstauskunft noch einen Score von 94,4 % ( 500 Punkte ) der an eine Anfrage Übermittelt wurde.

Nun am 17.02 letzte Anfrage wurde eine Score von 64,00 % Übermittelt !!! wie kann das sein ? Nur weil ich villt, nicht in der high society Wohngegend Wohne, oder es Leute in dem Haus gibt die villt Schulden haben oder in der Straße ? sollen das Gründe sein meinen Score so abzustufen ?

Man Stuft mich dafür Herab ? ist das Rechtens ? Es Wird selbst noch die Bemerkung gemacht das zum Heutigen Zeitpunkt keine Informationen zu meinem Zahlungsverhalten gespeichert sind.

Wie gesagt KEINE SCHULDEN ! RECHNUNGEN IMMER PÜNKTLICH GEZAHLT !!! Mein KFZ Leasingvertrag Zahle ich seit 2 Jahren immer Pünktlich ohne Verzug !

Also wie kann das sein ? ich muss darunter leiden das es in der Gegend eventuell Menschen aus Sozial schwachen Familien leben ? kann ich dagegen Vorgehen ?

Danke

Schufa, score
1 Antwort
Schufa Score nur noch 5 %? Gerechtfertigt?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal eine Frageb bzgl. der Schufa bzw. des Scoreverfahrens. Ich hatte bisher immer einen Score um die 96 %. Ich habe bei einem "Gläubiger" zwei offene Forderungen gehabt. Zum einen in Höhe von knapp 700,- (Saldo wurde tituliert und in die Schufa eingetragen). Der Eintrag kam ca. vor 3 Wochen, ich habe diesen umgehend beglichen und inzwischen steht dort auch "Forderung ausgeglichen". Diese Fa. hat dann den anderen offenen Betrag (ca. 240,- €) ebenfalls in meine Schufa eintragen lassen (Saldo tituliert). Diese Forderung habe ich inzwischen auch per Überweisung beglichen, jedoch ist der Erledigungsvermerk (noch) nicht vorhanden. Ich denke, dass das in den nächsten Tagen passiert. Jetzt zu meiner Frage: Ist es normal, dass der Score dann "auf einmal" auf ur noch 5 % runtergeht? Wg. zwei (und davon ist ja einer definitiv schon erledigt) Einträgen? Bin gerade etwas schockiert...ich war davon ausgegangen, dass der Score dann drastisch sinkt, wenn beispielsweise eine EV abgegeben wird oder ein Insolvenzverfahren besteht. In der Schufa stehen sonst nur "positive" Merkmale (z. B. Handyvertrag). Ich habe keinerlei laufende Kredite o. ä.! Zusätzlich ist ggf. mal eine Anfrage zur Identität vorhanden, aber ansonsten nichts weiter. Dass der Eintrag noch 3 Jahre aufgrund der Titulierung stehen bleibt, ist mir inzwischen bekannt.

Kann mir das jemand erklären? Hoffe, mir kann jemand positive Aussichten geben. Über Antworten freue ich mich!

LG!

negative Schufa, Schufa, schufaeintrag, score
2 Antworten
Welcher schufa-score ist beim Immobilien-Kauf ausschlaggebend?

Hallo,

Ich habe vor ca. 2 Wochen davon Gebrauch gemacht, kostenlos meine Schufa-Daten anzufordern. Die habe ich heute erhalten und mache mir deswegen etwas Sorgen...aber von Anfang an: Wir (also ich, 32, seit 5J. selbstständig, verh. mit angestellter (31) und kind 1J.) haben uns mitte letzten Jahres bei meiner Hausbank erkundigt, wie es denn aussehen würde mit einer Immobilienfinanzierung. Stellten uns die Summe x vor, bei Eigenkapital von 10%. Nachdem unser Bankberater meine Geschäftszahlen, unser momentanes durchschnittliches Einkommen und unsere monatlichen Belastungen geprüft hat, gab er uns mündlich grünes Licht, mit den Worten dass jetzt der schwieriger Teil kommt, nämlich die passende Immobilie zu finden. Vor drei Monaten sind wir dann fündig geworden, haben ein Haus für gefunden, was uns sehr zugesagt hat bzw. immer noch zusagt;) Bank angerufen, wieder mündlich grünes Licht, Vorvertrag abgeschlossen. Ca. 6 Wochen später war dann Notartermin, die Verkäuferin wollte zu diesem Termin von unserer Bank eine Finanzierungsbestätigung, welche mir unser Bankberater auch sofort zukommen ließ (wörtlich steht in dieser, dass wir aufgrund unserer Vermögens-und Einkommenssituation grundsätzlich in der Lage sind, die Immobilie zu finanzieren). Nach dem Notartrmin haben wir Makler, Grunderwerbst. und einen Teil der Notarkosten schon bezahlt, d.h. Unser EK ist bald ziemlich ausgeschöpft. Bei der Bank waren wir vor drei Wochen, haben drei verschiedene Kredite mit verschiedenen Laufzeiten beantragt, warten aber noch auf die Antwort. Nun kam heute wie gesagt meine Selbstauskunft der Schufa, und ich muss sagen dass ich mir deswegen nun ziemliche Sorgen mache. Hier meine Zahlen: Basisscore: 93,99 Für Banken: 92,94 F. Telekommunikation: 94,27 F. Sparkassen: 93,75 F. Handel: 96,53 F. Hypothekengesch.: 87,17!!! F. Versandh. 95,98 F. Freiberufler 98,56 F. Kleingewerbetreibende: 96,68 Ich kann mir nicht erklären, warum ich bei dem score für hypothekengeschäfte einen solch katastrophalen Wert habe, hatte noch nie eine Eigenheim und somit auch mit Hypotheken überhaupt nichts am Hut! Spielt dieser beim Immobilienkauf eine Rolle? Kann meine Bank, (die meine Daten lt. selbstauskunft erst am 27.2.14, also Monate nach der Finanzierungsbestätigung, abgefragt hat), aufgrund der Werte einen Rückzieher machen? Habe ja wie schon geschrieben aufgrund der Finanzierungsbestätigung schon über 30.000 investiert...für eure Antworten, die mich hoffentlich beruhigen, bedanke ich mich im Voraus (hätte ja am liebsten meinen Bankberater angerufen nachdem ich die Selbstauskunft erhalten habe, aber der arbeitet samstags leider nicht...)

Immobilien, Finanzierung, Schufa, score
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Score

Wann wird Schufa-Scorewert in "MeineSchufa.de" aktualisiert?

2 Antworten

Schufa Basisscore von 92% bekomme keine Baufinanzierung

8 Antworten

ist ein schufa score von 81 % gut?

12 Antworten

Welcher schufa-score ist beim Immobilien-Kauf ausschlaggebend?

2 Antworten

Schufa Score nach Restschuldbefreiung

4 Antworten

Snapchat Punkte sehen

1 Antwort

Schufa Eintrag gelöscht Score immer noch schlecht

3 Antworten

schufa 5 score

6 Antworten

Wie wirkt sich eine Erhöhung des Dispokredits auf Schufa Score aus?

4 Antworten

Score - Neue und gute Antworten