Gegen den Willen der Eltern mit 17 zur BW?

Hallo,

Ich bin seit es den NotSan gibt der festen Überzeugung Notfallsanitäter werden zu wollen. Ich habe die Schule mit der mittleren Reife beendet und habe mich nun definitiv entschlossen dies bei der Bundeswehr umsetzten zu wollen(werde Anfang 2019 17J.). Ich habe bereits mit meinen Eltern ein Beratungsgespräch bei der BW gehabt, welches eher abschreckend auf ein Elternteil wirkte.

Ich habe versucht drüber zu reden etc. jedoch wird diese Thema leider sofort geblockt. Ich mache jetzt ein FSJ als "Übergang", hätte auch schon eine Ausbildung falls etwas derartiges nicht möglich ist danach. Diese möchte ich aber eigentlich unter keinen Umständen machen.

Das Internet hat mir schon etwas dabei geholfen doch noch nicht komplett. Ich habe (auch hier auf gutefrage) schon Nutzer gesehen welche sich, egal ob für einen Schulplatz oder Ausbildungsplatz, gegen ihre Eltern mittels Jugendamt sogar Klage gegen den Willen ihrer Eltern durchgesetzt haben. Nun ziehe ich ein Beratungsgespräch mit dem Jugendamt in betracht.

Dabei bin ich mir aber nicht sicher ob mir das hilft. Was habe ich für Möglichkeiten? Bzw wie setzte ich diese am effektivsten um? Ein Termin mit mir, meinen Eltern und dem Jugendamt wird sie nicht umstimmen. Ich bin (leider) bereit mehr dafür zu tun.

MFG,

DieKarotte

Schule, Bundeswehr, Recht, Familienrecht, Eltern, Jugendamt, Jugendrecht, Klage, Minderjährige, minderjährigkeit, Ausbildung und Studium
11 Antworten
Kann mir bei der Sachlage auch etwas passieren?

Folgendes:Ein Dealer der meine Nummer und die meines besten freundes hat wurde hochgenommen.Jz fing mein Freund an der öfter bei denn typen kauft das in nächster Zeit viele Leute hochgenommen werden.Auch meinte er was mit "Safe wird mein Handy jz abgehört,deins wahrscheinlich auch weil du in meinen Kontakten/Whatsapp drinnen bist".

Meinen Freund habe ich 3-6 mal geschrieben ob wir da und da ein buffen wollen,oder ob er mal für dis und dis eins bis zwei stück besorgen kann.Wir haben uns auch n paar mal über das Thema und die Pflanze unterhalten,haben das aber nie durchgezogen.Das ding dabei ist das ich jz mein Leben auf die reihe bekommen will,bin von der Hauptschule weg,hab nen guten Quali und realschulabschluss und mache jz mein Fachabi,da passt sowas eben garnicht.

Die Polizei wird doch nicht JEDEN Kontakt von dem Dealer und die Kontakte der Kontakte abhören nh ? DIe wollen doch dann nur denn jenigen der es verkauft.

Achja:Ich hab die Nummer von dem Dealer auch und er meine,habe aber nie was gekauft von ihm (die nummer eben nur weil wir gut miteinander klarkommen).Allerdings gabs da mal so ein gespräch ob ich ihm helfen könnte ihn was vorbei zubringen,wo ich dann geschrieben habe "Ja ist kein Ding",habe das ganze aber nie gemacht.ISt das schon Strafbar

Freundschaft, Rechtsanwalt, illegal, Polizei, legal, Recht, Anwalt, Gesetz, Gericht, Drogen, Anzeige, Cannabis, Jugendrecht, Richter, Strafrecht
2 Antworten
Autodiebstahl Sachbeschädigung?

Hallo alle miteinander

ich stelle mich erstmal vor ich bin 16 Jahre alt gehe noch zur Schule und wohne in Hessen

am Samstag also vor drei Tagen war ich mit einem Freund in einer Tiefgarage da wir dachten es fängt an zu regnen in der Tiefgarage standen viele Autos und bei dem einem war die Tür offen sind kurz aus Dummheit reingegangen. In dem Auto stank es und paar Plastik teile wahren kaputt. In dem selben Moment kamen aber die Besitzer und haben uns gesehen. Natürlich haben sie sofort die Polizei angerufen und die ist dann auch gekommen. Wir hatten nicht vor es zu klauen genau so Wenig wollten wir was kaputt machen nur kurz reinsetzen und wieder raus.( ich weis es war dumm.) jz nach 3 Tagen ist eine Vorladung gekommen die am Freitag ist also in 3 Tagen. Dadrin steht dass ich verdächtigt werde beim Diebstahl Sachbeschädigung und Hausfriedens Bruch. Aber wenn wir es nicht klauen wollten und die Tür offen war ist es doch unbefugtes benutzen? Und einer der Polizist fing an mich ohne Grund an zu schreien ich hab dazu nix gesagt auf einmal Kickte er in mein bei rein und nahm mich in Handschellen und wurde Aufs rewier gefahren. Darf er das ? Was soll ich jz Tuhn? Wir hatten wirklich nicht vor was mit dem Auto zu machen. was kommt jz auf mich zu und wie soll ich mich verhalten?

danke im Vorraus:)

Polizei, Gesetz, Diebstahl, hausfriedensbruch, Jugendrecht, Sachbeschädigung, Strafe, Vorladung, Auto und Motorrad
2 Antworten
Mein Chef will mich feuern? Was habe ich als 17 Jährige für rechte?

Hallo , danke dass du diese Frage ließt . Ich versuche mich für dich so kurz wie möglich zu fassen .

Ich bin 17 Jahre alt und habe/hatte einen Minijob. Heute gab es Streit zwischen mir und meinem Chef . Um 20:00 habe ich Feierabend . Mein Chef sagte aber , dass es in meiner Abteilung schmutzig aussieht und ich bis ich fertig bin sauber machen soll .  Er sagt ich wäre faul und mir wäre alles egal .
(Mir ist das nicht egal und gebe mir Mühe . Ich habe immer was zu tun und stehe nie rum .)
Ich habe meinem Chef gesagt , dass ich in meiner Arbeitszeit was anderes machen musste, (hat mir mein Abteilungsleiter „befohlen“ )  und deswegen nicht sauber machen konnte. Ich habe auch gesagt , dass ich immer auf der Aufgabenliste schaue und immer meinem Abteilungsleiter frage , was heute zu tun ist . Und mein Abteilungsleiter hat nichts von Saubermachen erwähnt . Ich räume aber am vorbeigehen immer den größten Müll auf (Einfach von mir aus , weil ich das will ).  Wie gesagt , mein Chef hat gesagt , das ich noch bleiben soll , bis sauber ist . Obwohl es 20:00 war und für mich aus ist . (Ich fasse kurz was ich sagte )
Ich sagte nur , dass ich für 4 Stunden bezahlt werde und ein Privatleben habe . In diesen 4 Stunden können sie mit mir machen ,was sie wollen . Aber wenn ich frei habe , dann hab ich frei PUNKT . Und das habe ich nicht respektlos oder sonst wie gesagt . Ich hätte es gemacht , wenn er mich darum gebittet hätte .
Er hat es mir einfach so befohlen , als ob es selbstverständlich ist . Ich sagte noch , das es die Kollegen am nächsten Tag in der Früh erledigen könnten .
Am Ende ging es so aus . Er war sehr sauer und sagte mir , entweder ich kündige oder ich werde gefeuert .

Was mache ich jetzt ?
Was habe ich für Rechte ?
War das richtig von mir ?

Ps: NEIN das ist keine Troll frage ! Wenn mir langweilig ist , dann guck ich eine Serie an und tippe nicht wie eine verrückte auf mein Handy .
Nein ich will keine Aufmerksamkeit. Wenn ich Aufmerksamkeit will Filme ich mich und stelle es auf YouTube , Facebook .... (weiß der Geier)

Danke für das lesen . Ich hoffe ihr könnt mir helfen .

Arbeit, Kündigung, Arbeitgeber, Chef, Jugendrecht, feuern
3 Antworten
Warum müssen beide Elternteile beim Psychologen den Termin bestätigen?

Hallo, ich habe da eine Frage, die mir sehr wichtig ist. Ich bin 14 Jahre alt und hatte vor einiger Zeit (erneut, jedoch aber vor keiner Person) einen Nervenzusammenbruch vor meiner Mama und habe ihr erzählt, dass ich einfach nicht mehr kann. Ich hatte eine scheiß Vergangenheit und mein Leben ist momentan auch nicht toll (Habe Suizidgedanken, habr mich geschnitten, gehungert, bin paranoid und habe Stimmen im Kopf). Ich werde eventuell einen Termin im Mai beim Psychologen bekommen. Das Problem: Ich habe im Internet gelesen, dass beide Elternteile den Termin ausmachen müssen. Jedoch will ich es meinem leiblichen Vater nicht sagen, weil er mich einfach nicht versteht und mich mit seinen Gesprächen noch mehr verletzt. (Meine Eltern sind getrennt und mit jemand anderes verheiratet.) Muss es mein Vater wirklich unterschreiben, obwohl ich 14 Jahre alt bin und mich strikt dagegen wehre?

(Weiterer Krimskrams folgt.)

Zu dem müsste ich mich auch noch vor meinem Dad outen (meine Mam hat mir nicht geglaubt). Die Sache ist, er würde mich nicht akzeptieren. Hier ein Beispiel, wo ich es gemerkt habe:

Geburtstagsfeier von meinem Opa: Frau von meinem Dad (nennen wir sie Hildegard, abgekürzt HG) HG: Wie sieht es denn mit einer Beziehung aus? Ich: Habe keine Interesse an einer Beziehung. Die Jungs hier sind nicht so mein Typ HG: Ach, bist du etwa lesbisch? Mein Papa: schaut mich enttäuscht ubd zugleich geschockt an Ich: verneint das

Ich bin zwar nicht lesbisch, meiner Meinung nach pan (bzw. ist mir das Geschlecht egal, ist mir auch egal ob Transgender etc und so), jedoch hat mir sein Blick in meinem Herzen so wehgetan, weil er mich nicht akzeptieren wird. Hauptsache er sagt: Ja, ich akzeptiere Schwule Aber mich akzeptiert er nicht.

Ich habe auch ganz kurze Haare und will kein Mädchen sein. Ich will aber auch kein richtiger Junge sein. Ich will einfach nur ich sein. Das glückliche Kind, das ich früher mal war, ohne Sorgen, bis etwas ab meinem 6./7. Lebensjahr geschah.

Vielen Dank, falls Du deine wertvolle Zeit für mein Problem verschwendet hast. Und danke im Voraus, wenn Du mir irgendwie helfen könntest ^^ (Also, ob ich etwas wegen der Unterschrift machen könnte) Und es tut mir Leid, falls Fehler im Text vorhanden sind, aber ich bin sehr müde und will nurnoch schlafen, weil ich die letzten Tage weniger als 6 Stunden geschlafen habe.

Familie, Freundschaft, Angst, Eltern, Sexualität, Psychologie, Depression, Jugendrecht, Kinderrechte, Liebe und Beziehung, Psychologe, Ritzen, Suizidgedanken, Unterschrift
5 Antworten
MUSS ich rechtlich gesehen SO VIEL für den Haushalt tun?

Da meine Mutter vor einigen Monaten verstorben ist sind jetzt nur noch ich und mein Vater zuhause. Mein Vater arbeitet rund um die Uhr und das jeden Tag.

Deswegen verlangt er von mir mich um den Haushalt zu kümmern... ich staubsauge ab und zu und bringe auch mal den Müll weg. Meine Wäsche mache ich sowieso immer selber aber er verlangt viel viel mehr. Er will zum Beispiel dass ich das Geschirr Wasche und jeden Raum putze. Dazu ist noch zu erwähnen, dass er selber, wenn er beispielsweise etwas irgendwo liegen lässt, es nicht aufräumt, sondern von mir verlangt es zu tun.

Ich bin viel zu beschäftigt, lerne die ganze Zeit da auch für mich mein Abitur vor der Tür steht. Was kann ich dagegen tun? Mein Problem ist, abgesehen davon nicht nur dass er mir zu viele Aufgaben und Verantwortung ( die wohlgemerkt eigentlich die elterliche Rolle übernehmen muss (meiner Meinung nach)) gibt, sondern auch dass er dies in einem aggressiven Ton in verhalten ausübt.

Auf logische Gegenargumente reagiert er nicht, wenn ich ihn also sage : warum lässt du denn XY da liegen? Und räumst es nicht gleich weg. Spricht er gleich etwas aus einem ganz anderen Kontext an. Aber wenn ich XY liegen lasse werde ich wieder mit seinem nahezu bedrohlichen Verhalten konfrontiert.

Das ganze nimmt mir auch die Motivation zum lernen und macht mich unkonzentriert da ich in solchen Situationen meist außer Fassung bin.

Familie, Rechte, Gesetz, Psychologie, Jugendamt, Jugendrecht, Jura
9 Antworten
Diebstahl mit Waffen.. was kann auf mich zukommen?

Also erstmal zur Tat ich bin zum Tatzeitpunkt 16 Jahre Alt gewesen und bin mit einem Freund (auch 16) spontan in ein Supermarkt rein, weil er Trinken kaufen wollte. Als wir an der Elektro Abteilung vorbei sind hab ich Kopfhörer gesehen (Wert: 9,99€) und da ich keine mehr hatte und sich einfach die Gelegenheit ergab hab ich sie eingesteckt ohne drüber nachzudenken wie dumm das ist keine Ahnung was los war mit mir. Dabei wurde ich letztendlich erwischt dann. Nun zu meinem pech hatte ich an diesem Tag ne andere dünnere jacke an und in dieser war ein Einhandmesser drinnen welches man ab 16 erwerben kann aber nicht mitführen darf. Das habe ich aber nicht gewusst. Wahrscheinlich hat der Verkäufer es mir gesagt aber ich habs wohl vergessen und ich war mir dessen nicht bewusst das es in der jacke war. Das Messer befand sich in der Jacken innentasche und die Jacke war zu, also meiner meinung nach hätte ich da niemals schnell rankommen können. Nun hab ich eine Anzeige wegen Diebstahl mir Waffen und der Staatsanwalt will eine Verhandlung oder so eröffnen.. gehe nun auch selbst zum Anwalt da ich eine Frist für nen Einspruch bekommen habe damit die Hauptverhandlung nicht eröffnet wird. Ich bin nicht Vorbestraft und hatte noch nie mit der Polizei in einer Art zu tun. Was könnte auf mich zukommen habe echt angst vorallem wegen meinem Ausbildungsplatz...... Danke

Recht, Diebstahl, Jugendrecht, Justiz, Strafe
10 Antworten
Wie lange ist hausarrest erlaubt?

Hi

Ich werd nächste woche 17 und meine mutter hat mir jetzt schon 3 wochen hausarrest gegeben.

Ich hab sie heute gefragt wann ich wieder mal meine freundin sehen bzw mit meinen kollegen was machen darf.

Sie hat geantwortet dass ich den ganzen november und noch eine woche hausarrest habe und wenn ich nicht nach ihrer pfeife tanze kommt noch eine woche dazu....

Warum ich frage ist deswegen....

Ich bin unter der woche nicht zu hauße.

Ich arbeite auswärts und bin nur wochenends daheim.

Aber ich darf halt nirgends hin sobald ich heim komme....

Hoffe dass mir jemand sagen kann ob sie dass wirkloch darf oder ob ich mich wehren sollte/muss.

Hoffe auf baldige antworten

Was vielleicht noch erwähnenswert ist,

Was ich angestellt hab.

Ich hab mit meiner mutter meinen ersten streit angefangen. Es war unser erster da ich streit mit IHR sonst aus dem weg gehe weil sie mir erstens eh nicht zu hört da ich sowieso nichts zu melden habe und zweitens weil sie eh nua gewinnen muss und mit geschichten aus der volksschule kommt an di ich mich nicht mal mehr erinnere...

Jedenfalls war es diesmal anders da es um ein thema ging dass mir persönlich sehr nahe liegt.

Es ging nämlich um meine freundin.

Ich bin mit ihr jetzt 1 jahr 2 monate und 17 tage zusammen.

Meine mutter kam eben mit der aussage was ich schon über beziehungen weiß und ich das maul halten sollte weil sie hier die jenige mit der erfahrung ist.

Ich hab mir das ehrlich gesagt nicht von ihr bieten lassen und gesagt, das sagt die di keine beziehunf länger als 2nonate aufrecht erhält oder wie war dass mit meinem vater?

Sie hat sicher mehr erfahrung im leben als ich mit fast 17 jahren...

Aber sie muss nicht direkt gott spieln und so tun als wüsste sie alles besser als jeder und alles in frage stellen und runter machen weil es IHR nicht passt und nicht so läuft wi sie es will.

Ist zumindest meine meinung.

War blöd weil ich wusste wie es ausging...

Aber ja...

Dass währe der grund.

Sorry nochmal für die verspätete änderung und danke für alle antworten die ich bekomme.

hausarrest, Jugendrecht
5 Antworten
Mit 17, fast 18 von zuhause ausziehen. Unterhalt?

Hallo, als Erstes möchte ich anmerken, dass ich weiß, wie viele Fragen und Antworten es zu diesem Thema gibt, aber ich hätte gerne eine Antwort, die auf meine persönliche Situation zugeschnitten ist.

Seit 2 Jahren habe ich regelmäßig Streit mit meinen Eltern. In letzter Zeit hat sich die Situation jedoch immer weiter zugespitzt. Mein Vater schenkt mir keinerlei Aufmerksamkeit, für ihn existiere ich halt und wenn ihm langweilig ist sucht er sich Gründe, um mich anzubrüllen und psychisch fertigzumachen. Außerdem gibt er mir ständig die Schuld an seinen Streitigkeiten mit meiner Mutter. Man kann mit ihm auch nicht vernünftig diskutieren, da er, egal wie viele Argumente man erbringt, niemals von seiner Meinung loszueisen ist. Hinzu kommt, dass er relativ viel verdient, jedoch nicht einen Cent für mich ausgibt. Ich will ja nicht sein komplettes Vermögen haben, aber wenn ich mit ihm unterwegs bin muss ich sogar mein Essen selbst zahlen, Klamotten und andere Gegenstände lässt er vollständig von meiner Mutter bezahlen, obwohl diese höchstens ein Drittel seines Einkommens zur Verfügung hat. Zudem gibt mir keiner der beiden auch nur im entferntesten das Gefühl, gemocht zu werden, und da ich im nächsten Schuljahr die 11. Klassenstufe freiwillig wiederholen möchte, wollen sie mir verbieten, öfter als einmal pro Monat meine Freundin oder meine Freunde zu sehen. Wenn das neue Schuljahr beginnt, bin ich bereits 18.

Nun zu meiner Mutter: Seit Anfang des Jahres provoziert sie mich immer häufiger. Vor Kurzem ist es sogar vorgefallen, dass sie mich nach einem harten Tag (was ich ihr auch gesagt habe) angebrüllt hat wie nutzlos ich bin, woraufhin ich auch etwas lauter wurde. Dann schrie sie weiter und sagte, sie würde nur noch darauf warten, dass ich sie schlage (Ich habe noch nie einem Menschen ein Haar gekrümmt, gedroht habe ich auch noch niemandem und ich strahle sicherlich keine Gewalt aus.) Da war für mich der Punkt erreicht, an dem ich mir gesagt habe, dass ich hier weg muss. Welche Mutter kommt denn auf die Idee, einen Streit vom Zaun zu brechen, um einfach nur provozieren zu können? Ich denke, dass die beiden mich auch nicht mehr im Haus haben wollen, aber keine Lust haben (vor allem mein Vater), hohe Unterhaltssätze an mich zahlen zu müssen.

Nicht zuletzt möchte ich zumindest aus meinem Zimmer ausziehen, da es ab 25 Grad Außentemperatur, die durchschnittlich wohl in 4-5 Monaten des Jahres erreicht werden kann, einfach unmöglich ist, nachts zu schlafen. Ich wohne direkt unter dem Dach und die Sonne scheint von Sonnenaufgang bis etwa 16.30 Uhr auf mein Zimmer, sodass es sich ständig mindestens bis zum Erreichen der Außentemperatur aufheizt. Ich kann nachts nicht schlafen, weil mir zu warm ist und das beeinträchtigt meine Konzentrationsfähigkeit in der Schule erheblich, dennoch erklären sie sich nicht zu irgendeiner Form eines Lösungsansatzes bereit.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie sieht die Rechtslage aus? Bekäme ich im Falle des Auszugs Unterhalt?

Erziehung, Unterhalt, Eltern, Jugendamt, Jugendrecht
11 Antworten
Darf man Minderjährige festhalten, bis die Polizei vor Ort ist?

Hallo Leute. Mir wurde folgendes Ereignis geschildert:

Ein vermutlich minderjähriger hat mit seinem Fahrrad vor einem Büro angehalten. Die Tür zum Büro war auf. Im Büro saß eine Dame und ließ sich von einem Herren beraten (Versicherung o.ä.). Im Eingangsbereich des Büros lagen außerdem Flyer und Mitnahmeartikel aus. Der Minderjährige hat dann angefangen, die Frau zu beleidigen und zu belästigen (sowas wie "Dich würde ich gerne einmal fcken, du bist eine geile Btch..." usw.), dann hat der Junge sich Flyer und andere Artikel vom Stand vorm Büro genommen und hat sie zerrissen und ins Büro geworfen. Danach ist er weg gefahren.

Meine Frage ist jetzt: Hätte man den Jungen festhalten dürfen (unter der Annahme, dass er schon über 14 war, also strafmündig), bis die Polizei vor Ort ist? Meiner Meinung nach hat er gleich mehrere Straftaten begangen: Beleidigung, Belästigung und Sachbeschädigung (Ich kenne mich nicht so gut damit aus, kann sein, dass es eine andere Bezeichnung für die Sachen gibt, aber ich denke es wird klar was ich von seinem Verhalten als Straftat ansehe.

Mich würde das sehr interessieren, da es ja eigentlich nicht sein kann das man für sowas nicht belangt werden kann. Wenn die Eltern nicht erziehen können, sollte die Polizei es doch wenigstens versuchen dürfen....

Recht, Gesetz, Jugendrecht, Jura, Strafrecht, minderjährigkeit
11 Antworten
Ich komme mit meiner Mutter nicht mehr klar und brauche Hilfe!?

Hallo, ich möchte mich für die Länge entschuldigen. Es ist sehr detailliert, damit man sich einen richtigen Eindruck machen kann, trotzdem nur das nötigste.

Ich bin 15, mache viel Sport, habe gute Freunde und keine sonstigen Probleme, die nicht mit meiner Familie zusammenhängen. Ich habe keine Ahnung, ob ich hier richtig bin, aber bevor ich einen nächsten Schritt mache, will ich mir einen Rat holen. Es fing vor 4 Jahren an. Meine Eltern trennten sich. Meine Mutter hat meinen Vater mind. 1 mal betrogen und ihn in allen Situationen ausgenutzt. Mein Vater hat es bis zu einem gewissen Punkt mit sich machen lassen. Weg war er. Nur waren ich und meine Mutter zu 2. Erstmal kein Problem. Zu meinem Vater ging ich jedes 2. Wochenende. Auch kein Problem. Doch es fing wieder an: War etwas kaputt oder so, durfte es meine Vater machen. Unterhalt hat er auch bezahlt, aber deutlich mehr als er musste. Bis dahin gab es nur kleine Auseinandersetzung zwischen mir und meiner Mutter, da auf das hier hinausliefen. Als meine Vater in eine finanziell schwierige Situationen kam, redete er mir mir darüber, ob es in Ordnung wäre wenn er nir noch Mindestunterhalt zahle. Ich willigte ein, weil ich wusste, dass er nicht mehr konnte. Und do begann es. Meine Mutter schöpfte Verdacht, dass wir uns darüber agesprochen hätten, um ihr eins auszuwischen. Dann wurde wegen dem fehlenden Geld gespart...bei mir...an allen und meine? Der ging er besser wie je zuvor. Ich beschwerte mich des öfteren, doch ich bekam nur als Antwort: Frag doch den Alten (ihre Bezeichnung für meinen Vater). Und so fing das mit dem Ausnutzen wieder an. Es wurde immer schlimmer. Verständlicherweise (hoffe ich zumindest) hab ich mich mit meiner Mutter immer öfters Unterhalten. Irgendwann gab ich mich nicht mehr mit: Frag den Alten zufrieden. So eskalierte es langsam. Irgendwann stellte ich meine Ernährung um, nicht mehr so ungesund. Einfach ausgewogener, aber nichts außergewöhnliches. Ich habe meine Mutter auch freundlich drum gebeten, mir mein Essen immer nach dem Sport zu machen. Das sollte keine Problem sein ihr das auch passt, nach der Arbeit, wenn der Rest erledigt ist. ABER HIER KOMMT ETWAS TYPISCHES FÜR MEINE MUTTER: Es hat ihr nicht gepasst, weil ich es so vorgeschlagen habe. Schließlich willigte sie aber ein, da es ihr tatsächlich am besten passte. Wir überspringen mal 2 Monate. Bei der Familie: Mein Vater ist Schuld, der zahlt tu wenig und uch mache ihr das Leben noch schwerer. Keiner interessierte sich für mich. 3 Monate später: DIE KRÖNUNG Ich kam von Training nach Hause, wollte essen, wie immer. Meine Mutter meinte, sie müsse noch einkaufen( 18:30Uhr) 18:50Uhr fuhr sie los. 19:30Uhr rief ich sie an, um zu wissen,wo sie bleibe. Besetzt. Allgemein telefoniert meine Mutter gerne, ist teilweise stundenlang nicht ansprechbar. 19:45Uhr platze mir der Kragen. Mehr lässt sich nicht schreiben. Tut mir Leid. Folgt in Antwort

Krise, Mutter, Erziehung, Recht, Eltern, Jugend, Jugendrecht, Jugendschutzgesetz, erwachsen
6 Antworten
Ich habe von mehreren Mädchen SB Videos bekommen und von Freunden solche Videos der Ex Freundinnen, mache ich mich durch den Besitz strafbar?

Hallo, also eine wichtige Frage und ich bitte um ernstgemeinte und qualifizierte Antworten. Also ich bin 15 und kenne viele Mädchen und schreibe auch viel mit denen, aber seid mehreren Wochen stelle ich mir eine Frage. Also ich habe mehrere Mastrubations ( Selbstbefriedigungs ) Videos von Mädchen bekommen und ich bin ja im Besitz durch das herunterladen, habe zwar alle gelöscht aber war ja trotzdem im Besitz. Und von ein paar Freunden habe ich auch solche Videos bekommen. Naja ich selber habe keine verbreitet. Habe nur am Anfang ein paar Videos auf meinem Email Account gesendet damit ich es auf dem Laptop habe, im Nachhinein etwas sinnlos. Aber weil ich diese Videos jetzt alle auch von meinem Gmail Account löschen wollte wurde dieses Konto gesperrt, Wegen erhöhter Aktivität, darauf hin habe ich das Konto gelöscht aus Angst das Gmail die Videos sieht. Habe jetzt alles was damit zu tuen hatte gelöscht aus Angst. Habe jetzt die Angst dass ich mich durch den Besitz Kinderp...grafischenmaterials Strafbar gemacht habe. Und bald Post bekomme oder eine Hausdurchsuchung angeordnet wird. Bei Google habe ich keine richtigen Antworten gefunden, bitte um schnelle Hilfe, jetzt schon mal vielen Dank.

Kinder, Angst, E-Mail, Selbstbefriedigung, BGB, Jugendrecht, masturbation, Rechtslage, SB, Strafe, sexvideos, Pornos
7 Antworten
Warum hat man als Jugendlicher kein Recht auf Privatsphäre?

Die meisten Eltern sind ja so nett und lassen ihren Kindern ihre Privatsphäre. Aber diese Eltern, die alle Chatverläufe auf Whatsapp, e-Mails und alle Facebook-Posts lesen und kontrollieren, gibt es ja auch noch. Solche Eltern eben, die alles lesen, was auf irgendwelchen Zettelchen steht, die im Zimmer rumliegen, die die Schränke und Regale der Jugendlichen ausräumen und kontrollieren und die einfach alles über die Jugendlichen bestimmen. Bis zwölf Jahre ist es ja ok, aber danach geht sowas gar nicht klar. Ich finde es sehr schlimm, dass solche Eltern damit im Recht sind. Eltern dürfen das. Sogar, wenn die Jugendlichen schon im 15-18-Alter sind. Ich finde, man sollte in dem Alter nicht solche Kontrolle über sich ergehen lassen. Man ist ein Mensch wie alle anderen. Eltern haben sogar das Recht, die Tagebücher ihrer Kinder zu lesen. Das ist schlimm und man selbst kann nichts dagegen tun weil die Eltern im Recht sind! Und nur, weil man noch nicht volljährig ist, sollte man sich nicht so behandeln lassen müssen. Das ist unmenschlich. Jugendliche haben in solchen Dingen genau die selben gefühle wie ein Erwachsener, wenn man es mit einem Erwachsenen machen würde. Ich finde das unmenschlich und ich finde, dass jeder das Recht auf Privatsphäre haben sollte. Was meint ihr dazu? Ich bin schon gespannt auf eure Meinungen! ich bin ein Junge, 15 Jahre alt und ich bin einer der Glücklichen, die vernünftige Eltern haben. Ich wollte nur wissen, warum man in dem Alter einfach null Recht auf Privatsphäre hat. gMJfaW

Recht, Gesetz, Jugendamt, Jugendrecht
6 Antworten
Was habe ich für Rechte wenn es um Pflegekinder geht?

Hallo, ich stecke gerade irgendwie in einer total blöden Situation:o Meine Eltern sind beim Jugendamt als Pflegeeltern angemeldet. Gestern hat meine Mama dann eine Nachricht erhalten, dass es da ein kleines Mädchen gibt was wohl zu uns in die Familie soll:o Es soll dauerhaft hier bleiben also nicht wieder zurück zu ihren leiblichen Eltern....Also kam meine Mama gestern zu mir und erz mir das alles:/ Ich war natürlich überhaupt nicht glücklich darüber weil ich mich eh schon wie das fünfte Rad am Wagen fühle....( ich habe nämlich noch drei kleine Geschwister)! Aufjeden Fall hab es dann mal wieder Streit wegen diesem Thema. Das war ja nicht das erste Mal, dass sie sowas hatten:/ Nach einer langen Diskussion gingen wir im Streit auseinander....Als mein Vater abends zuhause war und alle an einem Tisch saßen, sprach ich die beiden nochmal darauf an! Leider interessieren sich die beiden überhaupt nicht für meine Meinung und so stellte ich meinen Eltern ein Ultimatum....Entweder ich oder das Kind:o Naja, irgendwie nahm meine Mutter das ganze nicht so ernst denn sie traf sich heute morgen mit dem Kind und der Tagesmutter:// Das Kind ist übrigens 3 Jahre alt und komm Freitag in unsere Familie:(( Jz habe ich die Frage......Habe ich eigendlich ein Mitspracherecht oder ist es echt so dass ich, als 15 jährige Tochter da kein Mitspracherecht habe?:oo Ich ziehe morgen erstmal zu meinen Großeltern die übrigens auch gegen das Kind sind:o Danke im Vorraus:)) Lg:*

Jugendrecht, pflegekind
10 Antworten
Wohnbestimmungsrecht von Jugendlichen

Viel. kann mir hier jemand helfen : Mein Enklesohn ( wird am Freitag 17) ,hatte nach der Scheidung seiner Eltern vor 10 Jahren stets Scwieirigkeiten zu Hause bei seiner Mutter. Mit 14 Ist er dann für 2 Jahre zu seinem Vater gezogen , weil ers bei Mutter nicht mehr aushielt.Dort lebte er aber mehr oder weniger alleine , denn sein Vater ist berufskraftfahrer und somit in der Woche mindestens an 2 öfter auch drei Nächten nicht zu hause . Mein enkel wurde dadurch durchaus selbstäandig ,aber die Kühle und der schroffe Ton des Vaters macht ihn auf Dauer kaputt. auch war er mit der anstehenden Hausarbeit überfordert. Er wand sich daraufhin wieder an die Mutter und die holte ihn schnurstraks zu sich zurück . Nun hatte sich die <Wohnsituation aber verändert. Sie hatte eh nur eine dreizimmerwohnung angemietete mit 2 kindern( bruder wird 16 im dez.) meinte aber auf ein Wohnzimmer verzichten zu können , weil eine essdiele vorhanden war. Die kinder hatten zunächst jeder ein KInderzimmer und Mutter ihr Schlafzimmer . Nachdem der ältere sohn beim Papa lebte ,hat sie sein zimmer aufgelöst und sich doch ein Wohnzimmer eingerichtet und ein Schlafzimmer . Es war also kein Zimmer mehr für den sohn vorhanden nur noch eins für den daheimgebliebenen. .Somit nächtigte der große set einem jahr auf einer matratze , die im wohnzimmer auf der erde lag , dort befanden sich auch sein computer und seine playstation.

Kaum war er wieder bei Mutter , ging der Ärger wieder von vorn los. Mein tochter ist sehr rigeros , verlangt von den Kindern ,dass sie sich um alles selber kümmern , ohne es ihnen jemasl wirklich gezeigt zu haben , kommt nach hause von einem 6 stunden arbeitstag und legt sich dann hin zum shclafen , die kids müssen dann nach der schule selber klar kommen incl. aufräumen und haushalt putzen. . bei der lezten escalation schmiss sie ihn aus der küche , nahm sein Ipot hielt es unter wasser und wóllte es somit vor seinen augen zerstören ..daraufhin rief mich mein enkelsohn an ,ob ich ihn abholen könne. Seid gut 4 Wpochen lebt er jezt bei uns. Meine Tochter behauptet sie hat ihn nicht rausgeworfen .

wir haben nun versucht von ihr zumindest das kindergeld zu bekommen, denn das steht ja dem kind zu , um davon für das kind was zu kaufen . er fängt am donnerstag ne ausbildung an , benötigt eine Bus-Bahnkarte ,das würde dann vom kindergeld gekauft.

Wie können wir das Kindergeld bekommen , denn unsere Tochter will es nicht weiterleiten?

wie sieht die rechtliche Situation überhaupt aus -- müsste unser Enkelsohn evtl sogar zurück zur Mutter ,wenn s ie das verlangen würde??

Tschuldigung für den langen Text ,abe rich denke man muß auch etwas über die Zusammenhänge wissen .

Familie, Erziehung, Jugendliche, Unterhalt, Jugendamt, Jugendrecht, Jugendschutz, Kindergeld, vernachlaessigung
4 Antworten
Ich bin 17 Jahre alt ein Pflegekind und brauche Hilfe

ich bin seit der Geburt bei meinen Pflegeeltern hab meine leiblichen Eltern nie kennengelernt mit 16 Jahren habe ich es mit ihnen nicht mehr ausgehalten.Habe mich dann in die Obhut eines betreutes Wohnen in Niedersachsen in Bomlitz begeben und war ich 6 Monate da. ohne das ich umgemeldet wurde,und habe versucht meiner Pflegemutter das Sorgerecht zu entziehen mit Hilfe des Jugendamtes,mir wurde da nie gesagt das ich beim Prozess einen Rechtsbeistand bekommen könnte.meine Pflegeeltern gewannen den Prozess da sie Fotos die sie vorher erpresst hatten zu machen vorzeigten und auf heile Familie machten.sie erpressten mich damit das wenn ich die Fotos nicht mit ihnen machen würde ich nie wieder zu meiner Freundin fahren dürfte da ja sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht haben.einige Monate später wechselte ich die Wohngruppe nach Schwarmstedt da ich einen Konflikt mit einem Betreuer der von beiden seiten handgreiflich ausging.in Schwarmstedt wurde ich erstmal gut aufgenommen aber die Betreuer waren sehr Vorurteilhaft und glaubten mir nicht sie suchten gründe um mich rauszuschmeissen da mein Bezugsbetreuer der beste freund von dem Betreuer aus Bomlitz ist konnte ich nie ihm darüber reden.bei meinem Hilfeplangespräch wurden mir viele Versprechungen gemacht und Vereinbarungen getroffen die nie eingehalten wurden sind ganz im Gegenteil sie Forderten mich immer auf mit meinen pflegeltern Kontakt aufzunehmen obwohl ich mich von ihnen distanzieren wollte.dadurch bekam ich schwere manische Depressionen es von tag zu tag schlechter.und ich fühlte mich von keinem verstanden alles sagten immer meine Pflegeeltern könnten alles bestimmen und wären gut für mich das wusste ich aber besser denn meine leibliche Schwester die auch bei meinen Pflegeeltern gewohnt hat ist schon lange vor mir in einen Wohngruppen gegangen und hat sich von meinen pflegeltern distanziert ich denke das meine Pflegeeltern mein Sorgerecht behalten wollen wegen des Geldes.in Schwarmstedt wurde ich immer noch nicht umgemeldet mittlerweile seit 9 Monaten und so weit ich weiss muss mann sich spätestens nach 3 Monaten ummelden da es sonst eine Bußgeld gibt das ist bis heute nicht geschehen. dort bin ich dann rausgeflogen da ich mich gegen einen Mitbewohner gewehrt habe der mich schlagen wollte.jetzt bin ich fast in einer bed for night für Strassenkinder gelandet hatte aber mehr oder weniger glück und landete in einer Notunterkunt in Barsinghausen dorthin will ich nicht mehr da och bei meiner freundin in Hamburg einen Chance auf eine Ausbildung und einen gute Schulabschluss habe. wenn ich jetzt wieder zurückgehe werde ich sowieso von meinen Pflegeeltern terrorisiert und von niemanden verstanden geschweigen denn mir wird geholfen. aktuell bin ich bei meiner Freundin in Hamburg bin nirgendswo gemeldet geh auf keine schule hab kein zu hause und meine Pflegeeltern und die Notunterkunft versucht wieder mich zurückzuholen das will ich aber nicht was kann ich tun?

Jugendrecht, pflegekind
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jugendrecht

Was passiert wenn man beim Shisharauchen in einer Bar vom Ordnungsamt erwischt wird?

6 Antworten

Zu spät draußen von der Polizei erwischt werden

11 Antworten

Darf man mit 15 Jahren in die Disco wenn die Eltern dabei sind?

11 Antworten

Darf ich mit 16 ohne Zustimmung meiner Eltern woanders übernachten?

9 Antworten

Disco mit 15

8 Antworten

Nebenjob ab 16 Jahren.....

2 Antworten

Preisschilder getauscht - jetzt Anzeige gegen Betrug

6 Antworten

HILFE! Jugendamt Hilft mir nicht! WAS KANN ICH TUN?

9 Antworten

bewährungshelfer wechseln und co?

4 Antworten

Jugendrecht - Neue und gute Antworten