Kann meine Mutter mich in ein Wohnheim zwingen?

8 Antworten

Da deine Mutter das Sorgerecht und das Aufenthaltbestimmungsrecht hat, kann sie dich in die Obhut vom Jugendamt geben.

Meist reicht Überforderung als Grund. Aber da kann das Jugendamt auch gucken ob nicht vielleicht eine SPFH (sozialpädagogische Familienhilfe) erstmals in die Familie installiert wird, die ein paar Mal die Woche kommt.

Aber theoretisch könnte sie dich in die Obhut vom Jugendamt geben.

Ich selber arbeite in einer stationären Jugendhilfe als Erzieherin und kann da nur das mitteilen was ich alltäglich auf meiner Arbeit erlebe

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei Problemen bei der Erziehung kann durchaus die Unterbringung in einem betreuen Wohnen angeordnet werden, in Einvernehmen mit dem Jugendamt.

Es ist jedenfalls schon mal nicht möglich den Nachwuchs einfach so ins Auto zu setzen und zum nächsten Kinderheim zu fahren um das Kind dann dort abzugeben.

Auch wenn die Androhung eine weitverbreitete Taktik von Eltern zu sein scheint um ihren Kindern Angst einzuflößen.

Um einen Platz in einem Kinderheim/ Jugendwohnheim zu bekommen brauchts erst mal Gespräche, die Einschätzung des Jugendamtes und und und..... und Plätze sind rar, es werden weit mehr für wirklich dringende Fälle benötigt als überhaupt Plätze vorhanden sind. Daher wird sicher kein Platz für ein reines "Ich komm mit dem Trotzalter meines pubertierenden Kindes nicht zurecht" verschwendet.

Daher würde, denke ich, erst mal geschaut werden ob man euch andersweitig helfen kann.

ich würde gerne wissen ob meine Mutter mich in ein Wohnheim zwingen kann.

Ja das kann sie.

Sie kann dich in die Obhut des Jugendamtes geben und dann kommst du in ein Kinder und Jugendheim.

Das wird schon seine Gründe haben, warum sie das tun will.

Oder sie will dir damit nur erstmal eine Warnung geben. vielleicht benimmst du dich schlecht, etc.

Es gibt kein Gesetz welches deine Mutter daran hindert.

Es gibt eine allgemeine Erziehungspflicht und diese kann meine Mutter nicht einfach unbegründet ablegen. Meine Mutter ist eine sehr konfuse Frau und will mich in ein Wohnheim zwingen weil ich ihren kontrollzwang-Forderungen nicht nachkomme und auf meine Persönlichkeitsrechte bestehe.

0
@Razk124

Deine Mutter hat das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Dies kann sie dem Jugendamt übertragen, dann erfolgt die Inobhutnahme.

Deine Mutter kann es, wenn sie dem Jugendamt alles so darlegen kann.

0
@ObscuraNebula

Ich bin 16 Jahre alt und es kann nicht sein, dass man mich wahrlos irgendwo hinverfrachtet gegen meinen Willen ohne triftigen Grund. Meine Mutter kann ein Wohnheimplatz nicht bezahlen und wenn das Jugendamt diesen Antrag zustimmen würde verliere ich den Glauben in unser demokratisches Rechtssystem. Ich bin kein Objekt und habe Rechte.

0
@Razk124

Soweit ist das erst mal richtig aber du bist minderjährig, somit liegt das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht in der Hand deiner Mutter.

Ich hab keine Ahnung, was da bei dir im Detail los ist.

Deine Mutter muss dem Jugendamt glaubhaft darlegen können, warum sie es für besser hält dich in die Obhut des Jugendamtes zu geben.

Ich gehe mal davon aus, dass es keinerlei Gewalt deinerseits gegen deine Mutter gibt oder andere triftige Gründe.

0

und du willst deine Mutter zwingen weiterhin mit dir zusammen zu leben? Es gibt kein Gesetz dass so etwas bestimmt. Deine Mutter hat das Sorgerecht für dich und darf bestimmen wo du lebst. Ins Heim allerdings kommst du nur wenn das Jugendamt das für die richtige Maßnahme hält. Du hast lediglich die Chance deine Mutter umzustimmen indem du dich an das hälst was sie verlangt. Umsonst wird deine Mutter den Wunsch nicht haben.

Was möchtest Du wissen?