Warum ist die heutige Welt so krank?

Mich wundert es von Tag zu Tag immer mehr wie krank die Menschen sind. Verblödung von allen Seiten. Mich wundert es dass ich hier auf dieser Webseite überhaupt noch die Frage stelle-eigentlich sehr kontrovers, wenn ich meine letzte Aussage berücksichtige. Vielleicht sind aber dennoch einige dabei, die verstehen, wovon ich rede.
Als kleines Beispiel-mein Bruder. Ich kann kein normales Wort mehr mit ihm reden, weil sein Gehirn mir von dem Internet eingenommen scheint. Jetzt wo ich gerade diesen Text schreibe, kam die Aussage „I already killed myself seven times“ völlig aus dem nichts in die Luft geschossen. Und er hängt den ganzen Tag am Handy. Versuche ihn in jeglicher Form-ob strafe oder klassische Konditionierung-davon ein wenig wegzubringen sind zwecklos. Weiters frage ich mich in der Gesellschaft was dieser ganze radikale Feminismus soll. Da ist man ein Mal nett und will einer Dame helfen die Jacke anzuziehen, schon wird man als Anti-Feminist abgestempelt, und verbal angerempelt mit einer Aussage wie: „ Glaubst du ich kann die Jacke nicht selbst anziehen, oder was?“ Es geht bishin zum Rassismus: Ein schwarzes Kind darf in einer Werbung für H&M kein Tshirt mehr tragen, auf dem „The funny monkey“ steht? Weil es ja rassismus ist? Es sollte doch selbstverständlich sein, dass man eine dunkelhäutige Person nicht mit einem Affen vergleicht-Rassismus ist genau die Aufregung über die Tatsache, dass der Junge dieses Tshirt anhatte. Wie soll man sich in dieser Welt noch wohl fühlen? Radikalismus von Links und rechts, Religionen die faschistisch ausgeübt werden und Menschen die Leiden müssen, weil andere ihr Gehirn 5000 Jahre in der Vergangenheit gelassen haben. Was soll der Müll? Lächerlich. Ich würde gerne eure Meinungen zu dem Thema hören. Ich finde es traurig, in einer solchen Welt leben zu müssen. Danke schon mal im Voraus. Lg!

Liebe Internet Leben Religion Menschen Krieg Tod Psychologie Welt Feminismus Glaube Gott Hass Human Philosophie Weltkrieg Verblödung
34 Antworten
Welche Rechte habe ich als Kunde bei o2 (TECHNIKER ERSCHEINT NICHT)?

Hey, ich habe ein riesen Problem mit meinem Internet ich habe eine 50k Leitung von o2 anfangs war alles in Ordnung aber seit ca 3 Monaten habe ich kein Stabiles Internet sagen wir mal innerhalb der 3 Monate hatte ich nur für ca 14 -20 Tage Internet und die Verbindung ist innerhalb des Tages mehrmals abgebrochen und kam meistens nach Stunden wieder, ich nutze eine Fritzbox 7490 und bei den Konfigurationen kann ich keine Fehler erkennen alles ist richtig eingestellt und die Zeitschaltung ist auch ausgeschaltet (also sie wird nicht nach einer bestimmten Zeit ausgeschaltet) Die Fritzbox habe ich auch mehrmals zurückgestellt / wiederhergestellt & alles neu eingegeben, Zugangsdaten etc. Ich habe mehrmals bei o2 angerufen und dieser hoffnungsloser Anbieter zieht mir nur das Geld aus der Tasche. Der Anbieter wollte einen Techniker zu mir schicken der sich das alles anschauen soll aber der ist nicht erschienen, ich habe schon mehrmals bei o2 angerufen und die wollten mir jetzt ungelogen zum 5 mal einen Techniker schicken der sowieso nicht erscheinen wird und heute soll der Techniker wieder kommen in der Zeit von 14 bis 20 Uhr d.h heute ist es das 6 mal dass der Techniker erscheinen soll aber ICH BIN MIR ABER ZU 1.000.000 % SICHER DASS DIESER TECHNIKER NICHT ERSCHEINEN WIRD !!!!! & dann darf ich nochmal bei o2 anrufen & ne stunde in der Warteliste hängen bis sie wieder zu mir sagen DER TECHNIKER KOMMT DOCH NÄCHSTE WOCHE WIR KÖNNEN NICHTS DAFÜR GEDULDEN SIE SICH

Muss ich die Rechnung wirklich zahlen welche Rechte habe ich als Kunde ? Ich werde von allen seiten verárscht und angezogen sie buchen immer wieder monatlich Geld vom Konto ab -.- Was kann ich dagegen tun ?

Ich freue mich über jede Antwort

o2 Abzocker Human Techniker
4 Antworten
Ich kann keinen anderen Studiengang in Erwägung ziehen, außer Medizin..

Hallihallo Leute :)

Ich entschuldige mich im Voraus für den langen Text. :)

Vorwort:

Ich bin 16 und ein Studium der Humanmedizin ist mein größter Traum. :) Ich treffe Entscheidungen (vorallem jene, die mit Schule zutun haben) immer so, dass sie die Verwirklichung meines Traumes fördern bzw. in keinster Weise beeinträchtigen. In meiner Freizeit lese ich immer wieder etwas zum Medizinstudium. Es geht bereits so weit, dass ich im Internet keine neuen Informationen mehr finden kann :D Dazu muss ich aber sagen, dass ich ausschließlich Informationen in Form von Erfahrungsberichten, Aufbau des Studiums, Berichten von den Homepages der Unis, Dokumentationen, Infos zum Beruf selbst, etc. suche und mir absichtlich nicht vorzeitig Lernstoff einprägen möchte, da ich es nicht für besonders sinnvoll halte und es auch oft genug von anderen Studenten abgeraten wird. Ich habe auch schon einige Praktikas in Arztpraxen hinter mir und möchte diesen Sommer ein Praktikum in einem Krankenhaus machen. :) Bis jetzt haben mir diese übrigens gut gefallen. In den Ferien bin ich schon oft in Vorlesungen gegangen, um mir auch da einen kleinen Überblick über den Aufbau zu verschaffen und natürlich auch in der Hoffnung mir ein bisschen was einprägen zu können ;) Meine Tante studiert Medizin, somit ist dies kein Problem und es macht mir auch immer ungemein viel Spaß und Freude, wenn für mich die Möglichkeit besteht, mitzukommen :) Was in mir das Verlangen weckt, Humanmedizin zu studieren, ist meine unendliche Faszination für den Menschlichen Körper, das Bedürfnis in mir so viel Wissen darüber aufzunehmen wie nur möglich, der Wunsch alles "Falsche" bzw. "fehlerhafte" und "kranke" zu beseitigen, sodass die Lebensqualität der Menschen nicht länger dadurch beeinträchtigt ist und der Körper und seine Funktionen genauso funktionieren und ablaufen, wie es ursprünglich, also wie es bei einem gesunden Körper gedacht ist. Ebenso ist für mich der Kontakt mit Menschen in meinem späteren Berufsleben sehr wichtig, ich bin psychisch, sowie auch physisch ziemlich stark belastbar und kann mich sehr gut in andere hineinversetzen und besitze zudem auch Mitgefühl und Einfühlungsvermögen und werde mir größte Mühe geben, es später meinen Patienten so gut wie nur möglich vermitteln zu können.

Jetzt zu meinem Problem:

Ich will schon ziemlich lange Medizin studieren und habe mich deshalb bis jetzt nicht mit vielen anderen Studiengängen ernsthaft beschäftigt. Mir ist aber vor einer Zeit der Gedanke gekommen, ob es nicht evtl. einen Studiengang gäbe, der zu mir besser passen würde? Ob ich mich nicht einfach zu sehr in Medizin verbissen hätte und deshalb nichts anderes für mich infrage kommt? Es ist auch so, dass wenn ich versuche mir mich in einem anderen Beruf vorzustellen, es gar nicht erst geht :D Es fühl sich für mich so an, als würde mein Gehirn "abblocken". Das kann man damit vergleichen, als würde ich meinem Freund fremdgehen... Kennt das jemand von euch?

Schonmal Danke! :)

Medizin Studium Schule Gehirn Human Humanmedizin
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Human

Was ist der Plural zu "human" [englisch]?

8 Antworten

Gab es früher Riesen/ Giant Humans?

8 Antworten

Was bedeutet huan?

7 Antworten

Wie kann man mit Google SketchUp Menschen erstellen?

2 Antworten

Stromschlag spätfolgen nach 24 Std?

3 Antworten

Human Centipede 3 Stream! Hi leute, am 22. Mai kam ja der Film raus und ich glaube, ich habe bis jetzt noch keine stream platform gefunden. Kann mir j. helfen

2 Antworten

Aprilscherz für Freundin?

3 Antworten

Humans Staffel 3?

2 Antworten

Was bedeutet der Begriff des Adamismus?

2 Antworten

Human - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen