Wie komme ich wieder in einen anderen Schlafrhythmus?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Geht vielleicht 2 Tage vorher früher ins Bett und steh auch ein bisschen früher auf, dann müsstest du wieder in deinem normalen Rhythmus kommen. Kann halt auch noch ein bisschen dauern bis du dich wieder dran gewöhnt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Sonntag oder bestenfalls schon am Samstag etwas früher aufstehen, ggf. am Vorabend früher hinlegen. Selbst wenn du nicht gleich schlafen kannst – Handy auslassen, einfach Augen zu, vielleicht ruhige Musik oder ein Hörbuch anmachen.

Nur wenn du früher aufstehst, bist du abends auch schneller wieder müde.

Ansonsten am Sonntagnachmittag 2 Stunden Sport machen oder dich anderweitig richtig auspowern, dann solltest du auch müde werden.

Man sagt, ca. eine Stunde vor dem Schlafengehen PC etc. ausmachen, damit man zur Ruhe kommt. Funktionier bei mir zwar selten, aber vielleicht hast du ja mehr Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist du kannst dich erst während der Schulzeit umgewöhnen, denn da musst du 6:40 aufstehen. Also mach dir keine Sorgen vllt bist du dann am ersten Schultag müde aber der zweite geht dann viel besser, weil du früher einschläfst.
So ist der erste Schultag nunmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja schlaf geh mal so um 22 Uhr 30 ins Bett. Ist nicht schlimm wenn du 1-2 Stunden wach liegst. Dann wach Morgens um 9 Uhr auf. Das reicht. Mach das die Tage über und dann stell Sonntag dein Wecker auf 6:30 Uhr oder wann du aufsteht. So mache ich es immer und dann hat es auch immer gut geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Freitag auf Samstag durch machen und Samstag zur gewünschten Uhrzeit pennen gehen... Sonntag dann mit Wecker zwischen 7 und 8 aufstehen und wieder am Abend zur gewünschten Uhrzeit ins Bett...

Schon läuft es wieder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du gehst heute um 1 moegen um 12 und dann um 11... Immer etwas verschieben. Ich muss aber auch um 6:50 aufstehen und geb trotzdem "erst" 23:30 ins bett... Bin 9. Klasse. Ich versuch immer mindestens 7 h schlaf zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es von den Schlafzeiten ähnlich! ;)
Früher aufstehen. (Wecker) Kostet zwar Überwindung und man ist den ganzen Tag müde, aber dann kannst du früher einschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Samstag durchmachen und Sonntag pennen hat super geklappt aber jeder Körper ist anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht's genau so, ich schlafe wieder um diese Uhrzeit aber stelle mir dann den Wecker um 9 oder 10 warte bis 21 Uhr und gehe dann schlafen weil ich da sehr müde sein werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nacht durchmachen ist zwar eine Methode, um am Folgetag richtig müde zu sein, aber ich habe das einmal probiert – einfach so, um's probiert zu haben – ich hab mich an dem Tag echt nicht gut gefühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es so ähnlich ich bin so um 2 ins Bett und dann 16 wieder aufgestanden.

du musst jetzt schon anfangen früher zu schlafen ich muss z.B. Heute zur Schule und um 6 aufstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julia56661
08.01.2016, 04:02

Ohje in 2 Stunden :0

0

Du machst die Nacht durch dann gehst du um 7 schlafen stehst dann um 13 Uhr wieder auf (Wecker) und dann gehst du abends um 8-9 schlafen danach bist du soweit das du wieder in den rythmus kommst so mache ich das immer wenn ich Nachtschicht habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einmal früüüüh aufstehen oder durchmachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?