Sind Rimowa Koffer empfehlenswert?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Rimowa Topas - Aluminium 100%
Romowa Salsa Air - Polycarbonat 0%

4 Antworten

Mein Polycarbonat Rimowa (Salsa) begleitet mich treu um brav auf allen Reisen. Die Rollen laufen perfekt. Besser als alle anderen. Als mal Probleme mit dem Schloss hatte, konnte wir der lokale Kundendienst in NY sofort kostenlos helfen. Service ist also top.

Einen Aluminium Koffer von Rimowa hatte ich auch im Gebrauch. Da ich oft mit viel Gepäck reise, ist sein hohes Eigengewicht ein Grund gewesen ihn auszumustern.

Er dient jetzt als dekoratives Möbelstück.

Samsonite ist schon ziemlich robust. Dann habe ich noch einen Regent. Das ist wohl ABS

Früher war ich mal bei Löwe Logistik in Bielefeld, da konnten wir günstig noch die Lufthansa Koffer kaufen

Die waren für Condor & LH für die Logistik zuständig, auch einen schönen Mantel in blau für meine Freundin. Das war aber 1998, hält immer noch gut

Sonst ein Flightcase: hier mal Amptown Hamburg

https://www.amptown-cases.de/?page_id=3526&link=405

Hallo!
Die Alukoffer sehen nach echtem Gebrauch schnell schäbig aus.

Arbeitsplatzwechsel nur um wieder was zu lernen?

hallo,

ich arbeite auf einer normalstation im krankenhaus. ich habe es dort ziemlich ruhig, bin seit sechs jahren dort. (bin 30 jahre) ich lerne eigentlich kaum neues dazu, meine kollegen sind sehr nett, habe eigentlich nichts zu beklagen ausser das ich meine grauen zellen nicht wirklich anstrengen muss.

ich überlege ob ich den arbeitsplatz (inkl. wohnort, wenn schon denn schon) wechseln (eher intensivstation) oder eher glücklich sein, dass ich im pflegeberuf bin und eine ruhige kugel schiebe.

wie würdet ihr euch entscheiden? natürlich kann es sein, dass es mir dort gar nicht gefällt, keine netten kollegen usw. andererseits wäre es mal etwas neues, ich würde vielleicht über mich hinauswachsen. der arbeitsaufwand wird natürlich höher sein. nur wenn ich jetzt schon kaum dazu lerne ist das vielleicht auch nicht gut.

...zur Frage

Stellt euch mal vor, ihr könntet in die Vergangenheit reisen?

Stellt euch mal vor, ihr könntet 5 Jahre in die Vergangenheit reisen. Ihr würdet nur ein Koffer mitnehmen dürfen und nicht mehr. Wenn ihr in der Vergangenheit ankommt, seid ihr so alt, wie ihr vor 5 Jahren wart (also ihr werdet jünger) und niemand bekommt etwas davon mit. Weder eure Mitmenschen, noch der Staat oder die Familie.

Euer Koffer ist nicht besonders groß und deshalb konntet ihr auch nicht besonders viel mitnehmen. Was würdet ihr mitnehmen und warum?

Nun stellt sich die Frage, ob ihr eure Interessen verfolgen würdet oder ein besserer Mensch sein würdet.

Ich kann mich nicht entscheiden... ob ich mir einige Lottozahlen mitnehmen würde, dann noch ein paar Handys der Marke Samsung und Apple und Dokumente ober Erfindungen, die nach 2013 erfunden worden sind. Oder ob ich noch Daten über Gefährder, Terroristen und Anschläge mitnehmen würde, um sie zu verhindern.

Denn wenn ich solche Daten mitnehmen würde und sie dem Staat geben würde, hätten sie den Verdacht, dass ich aus der Zukunft komme. Zudem hätte ich danach niemals die Handys an den Konzernen verkaufen können UND niemals im Lotto gewonnen. Denn wenn der Staat plötzlich informationen von mir hat, die im Zukunft passieren und ich dann plötzlich im Lotto gewinne, kommt es verdächtigt rüber.

Was würdet ihr machen? Denn theoretisch habt ihr ja nichts mit dem Anschläge zu tun, da sie so oder so passieren würden.

Zudem könnte es ja auch sein, dass wenn man die Infos dem Staat gibt, dass danach andere Staaten interesse bekommen, vllt dann sogar einen jagen und entführen wollen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?