ist denn viel Öl verloren? Und seit ihr lange so gefahren? Ist alles vollgeölt, kann das öl die Zündung vielleicht lahmgelegt haben.

...zur Antwort

Tochter hat sich infiziert, klar Positiv. Distanz (1,5m), und bei mehreren Leuten im Raum hat sie Maske getragen. Viel gelüftet. Keine Ansteckung (Omikron).

...zur Antwort

Wir haben gesucht, haben uns klare Vorstellungen gemacht. Erst mal lose geschaut. Gleich das dritte Angebot war klasse. War anders als vorgestellt ( Reihenhaus, kleiner Garten), aber gemischte Nachbarschaft ( nur Snobs sind fast so schlimm wie Assis oder Getto- ja, ich weiß, politisch inkorrekt, aber wir wollten Kinder groß ziehen und die größte Investition in unserem Leben machen), aber Spielplatz 1 Minute zu Fuß, Wald und Kindergarten 6 Minuten zu Fuß, Bäcker und andere Geschäfte 15 Minuten zu Fuß, das heißt 5 Minuten Fahrrad.

Heute: gottseidank, nicht das freistehende Haus etwas außerhalb mit großem Garten gekauft. Warum? Finanzierung viel einfacher, Garten braucht nicht viel Pflege, städtische Spielplätze sind hier besser als aller Kram vom Baumarkt, Kinder werden groß und ziehen aus….

...zur Antwort

Warte ein Weilchen. Du wirst merken, wie deine Attraktivität zugenommen hat, wenn du das zulässt.

...zur Antwort

Schnell die Spannungsquelle ausschalten ( Stecker raus, Batterien raus). Trocknen, trocken fönen, auch Reis auf die Elektronik legen. Wenn alles trocken und sauber ist, strom wieder einschalten

...zur Antwort

Hallo! Ein Polizist oder eine Polizistin lernt, professionelle Distanz zu wahren. Denn ähnlich wie ein Arzt, der nur kranke oder sterbende Menschen sieht, muss ein Polizist die Themen nicht an sich ranlassen.
Todesnachrichten überbringen ist schlimm. Aber Polizisten sehen den ganzen Tag nur Leid, Elend und überwiegend den sozialen Bodensatz, damit die Leute die ständig Ärger machen. Das muss man professionell sehen, darüber stehen und nicht an sich ranlassen, sonst finden unsere Ordnungshüter keinen Schlaf.

Ich könnte das nicht- und wäre sicher ein fürchterlicher Polizist

...zur Antwort

Schwer zu sage wie tief der Ausriß ist. Meine Antwort: für Stadtverkehr OK, bei schneller Autobahnfahrt besser den Reifendienst aufsuchen, fragen. Wenn der geschäftstüchtig ist, empfiehlt er sowieso einen neuen Reifen. Aber besser 80..150€ ausgeben, ist billiger als der kleinste Unfall

...zur Antwort

Vielen geht oder ging es ähnlich. Zwar waren wir eigentlich wohlhabend (zB 2Autos), aber die Eltern haben uns immer eingetrichtert, wir hätten kein Geld, und müssten immer sparen. Es gab nie mal ein Eis auf einem Ausflug oder so. Mutter wollte immer, das wir zum Teil auch schwere Gartenarbeit machten. Gelockt hatte sie mit Limonade, aber bein eienr Verpflanzung von Bäumen, die 4m oder höher waren, haben 3 Jungs im Altern von 12-14 dann doch zu viel getrunken, und die dritte Flasche durften wir nicht öffnen ( War Limo vom Aldi). Anderes Beispiel: immer Gestöhne, wie viel Arbeit und Stress wir als Kinder machen. Da haben wir uns irgendwann nicht mehr getraut, jemanden einzuladen oder ne Geburtstagsfeier zu machen.

Ich habe mir geschworen: a. Egal, wie es mir finanziell geht, ich lasse es die Kindern nie direkt spüren. Man kann auch gebrauchte Fahrräder oder Spielzeug kaufen, selbst reparieren, oder mal keine teuren Schuhe, dafür aber eine tolle Spielesammlung für die Kinder kaufen. Meine Kinder haben hoffentlich ein besseres Selbstbewusstsein bekommen. Klar machen Kinder Stress und kosten Geld. Aber das lässt sich nicht ändern, und ich habe die besten Kinder der Welt groß gezogen. Wenn meine Kindheit unschöne Lücken hatte, dann sorge ich dafür, dass meinen Kindern das nicht passiert.

...zur Antwort

Bitte geh zu einem Logopäden. Vielleicht kannst du das R rollen, wie in vielen ländlichen Gegenden aber auch in Spanien üblich. Es ist dann kein Friktivlaut ( Reibelaut) im Rachen, sondern ein Zungenflattern, ähnlich einem L.

...zur Antwort

Du hast einfach den besseren Musikgeschmack 😎🤘🏻🎸 Bloß nicht versuchen, den Mainstream anzupassen. Und ob du feminin rüberkommst, hat eher was mit Kleidung , Körpersprache und Verhalten zu tun.

...zur Antwort
Aller guten Dinge sind drei!

Habe drei Kinder, schon groß. Genau richtige Anzahl für uns. Anzahl der Zimmer im Haus, Größe des Autos, Zeit für die Kinderund auch genug Einkommen waren da.
Zwei Kinder sollten es mindestens sein, das dritte konnte kommen, da alles passte.

...zur Antwort