Verpackung Lizenz für Amerika 

Keine Ahnung was das sein soll.

DHL ist der günstigste Versender für private und gewerbliche Gelegenheits-Versender https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-versenden/weltweit-versenden/land/vereinigte-staaten-von-amerika.html

Auch in den USA wird der Versand gut abgewickelt. 

Die Sendung nimmt jede Annahmestelle an. Die richtige Zollinhaltserklärung ist wichtig. 

...zur Antwort

Deine Grundthese ist komplett falsch.

Weder brauchen Deutsche für die Einreise in die USA zu touristischen Zwecken ein Visum. Noch umgekehrt.

Eine ESTA Registrierung ist das genaue Gegenteil eines Visums. Es erlaubt dir die Reise in die USA ohne eine Visum anzutreten.

Die EU plant etwas Ähnliches.

https://www.etiasvisa.com/de

...zur Antwort
Required

Testing

Before boarding a flight to the United States, you are required to show a negative COVID-19 test result taken no more than 1 day before travel. There is also an option for people who have documented recovery from COVID-19 in the past 90 days. Learn more about these requirements.

Quelle

...zur Antwort

Du kannst du Frage noch häufiger stellen

https://www.gutefrage.net/frage/welche-land-ist-am-besten-fuer-mich-geeignetauswandern

Je mehr deiner Kriterien erfüllt werden, desto schwieriger ist es an entsprechende Visa zu kommen.

Außer natürlich du bleibst in der EU und bist selbst Bürger der EU.

Da kommen die DACH-Länder in Frage, die Niederlande (englisch) und Irland.

...zur Antwort

Das lässt sich so nicht sagen. Es ist keine Größe angegeben.
Standart ist S-M-K-XL

Vielleicht muss man die Größe separat angeben oder dort geht man von S/M aus, da es ja eine Replika sein soll.

...zur Antwort
Was soll ich tun ? Sie in den USA besuchen bevor sie ein anderer schwängert

Nein, wie wenig Selbstachtung hast du eigentlich? Nur weil sie schwanger werden könnte, darf sie nicht länger in den USA bleiben.

oder auch lieber in ihr Heimatland fliegen und dort eine fürstliche Unterkunft anmieten um sie zurück zu locken ?

Wenn sie nicht wegen dir zu einem Treffen bereit ist, scheint sie einfach nur berechnend zu sein. Sehr unsympathisch.

...zur Antwort

Würdet ihr in dem Fall die USA besuchen?

Es geht um folgenden Fall: Mein Stiefbruder ist mit seiner Frau für mehrere Monate in den USA, weil seine Frau dort eine Art lange Dienstreise hat. Sowohl er als auch seine Frau haben meinen Stiefvater, meine Mutter und mich ausdrücklich eingeladen und meinten, dass wir herzlich willkommen seien. Sie sind dort von März bis September/Oktober. Mein Problem ist allerdings, dass ich nur bis einschließlich Juni sie besuchen kann, da mein neue Arbeit voraussichtlich ab dem 01.07 beginnt.

Soweit ich es verstanden habe, wollen aber mein Stiefvater und meine Mutter eher Ende Sommer sie besuchen, sodass ich sie alleine besuchen müsste. Das hatte ich bis vor kurzem auch vor, denn Anfang Juni hat mein Stiefbrunder auch Geburtstag und ich wollte zu seinem Geburtstag kommen und bis Mitte Juni dort bleiben. Allerdings hat sich herausgestellt, dass sie genau in dieser Zeit (wo ich kommen wollte) unterwegs sind und erst am 20.06 wiederkommen. Das heißt also, dass für mich nur das dritte Drittel von Juni in Frage käme. Desweiteren hat sich herausgestellt, dass ich mir vor Ort selbst ein Programm machen müsste, denn sie beide beschäftigt sind (und nicht nur seine Frau, wie es sich herausgestellt hat) und sie deswegen keine Zeit hätten, mich zu "betreuen".

Es wäre natürlich was anderes, wenn ich wenigstens mit meiner Mutter und meinem Stiefvater sie besuchen würde, denn mein Stiefvater schon mehrmals in den USA gewesen ist und wahrscheinlich auch weiß, wie man dort als Tourist vorgeht. Aber wie gesagt, Arbeit ist Arbeit und ich möchte meine Probezeit nicht ruinieren, auch wenn ich die USA liebend gern das erste Mal im Leben besuchen würde.

Was denkt ihr? Würdet ihr das Ende Juni alleine riskieren? Natürlich erkundige ich mich diese Woche (am liebsten schon morgen) im Reisebüro, was ich alles machen könnte und vor allem, was so die Preise sind. Denn wenn die Preise (allein schon für die Flüge) günstiger wären, hätte ich weniger Zweifel bei der Entscheidung.

...zur Frage
Ja, ich würde es probieren.

Das ist sehr wenig Zeit für die USA. Aber ca. 8 Tage kann man in DC schon verbringen.

es gibt tolle Museen und genügend zu entdecken. Wenn dir die beiden wichtig sind, dann mach es.

...zur Antwort

Überreden kannst du Eltern nicht. 

Du kannst nur gute Argumente finden, warum du es gerne machen möchtest und deinen Standpunkt sachlich und fundiert vortragen, nicht als kleine Prinzessin oder Prinz.

Wichtig ist auch, dass du dir Gedanken über die Kosten und Finanzierung machst. Auch hier solltest du dich gut vorbereiten und Angebote machen können. 

Vielleicht kannst du sie „überzeugen,“ mit dir zu einer Auf-in-die-Welt-Messen (zur Zeit online) zu gehen und sich dort mit Returnies zu reden, mit anderen Eltern usw. Vielleicht ändert das ihre Meinung. 

Ist es allerdings ein großes finanzielles Problem, dann hast du eh keine Chance. Eltern können nicht ausgeben, was sie nicht haben. 

Stipendien gibt es zwar, aber das sind eher kleinere Beträge.

eventuell entführt werde 

Auch in dem USA versuchen Eltern ihre Kinder zu beschützen. Genau wie Eltern überall auf der Welt. Entführungen sind sehr selten.

oder mich einfach nicht in einem fremden Land zurecht finde.

Du bist ja nicht allein. Es ist immer jemand da, den du fragen kannst.

...zur Antwort

Die Fahne hat eine besondere Bedeutung:

https://www.ushistory.org/documents/pledge.htm?vm=r

Für mich grenzt es in vielen Situationen an Heuchelei, aber andere Länder, andere Sitten!

...zur Antwort

Schlafen wollt ihr gar nicht?

Die Zeitverschiebung habt ihr einkalkuliert? Duschen und umziehen müsst ihr euch auch nicht?

Von JFK nach Manhattan mit Öffis oder Bus 60 bis 120 Minuten.

Von Manhattan bis EWR 90 bis 120 Minuten. Da gibt es einen Bus, der braucht ewig.

2 Stunden vor Abflug dort sein.

Das heißt, ihr hat für die Sightseeingtour netto 20 Stunden, das sollte für einen Loop oder sogar 2 reichen. Das Handgepäck mitzuschleppen ist zwar nervig, aber es wird wohl gehen.

Für mich wäre das nichts, aber machbar ist es.

https://lovingnewyork.de/tipps-und-tricks/wie-komme-ich-vom-flughafen-nach-manhattan/

...zur Antwort

Je nach dem welches Land deinen Pass ausgestellt hat, sind die Bedingungen durchaus unterschiedlich.

Wichtig ist auch deine berufliche Qualifikation.

Wahrscheinlich ist es einfacher, du suchst dir einen Job und lässt dir gleich ein entsprechendes Visum ausstellen.

https://www.bamf.de/DE/Themen/MigrationAufenthalt/ZuwandererDrittstaaten/Arbeit/arbeit-node.html

...zur Antwort
We expect mistakes from young drivers, but the first few years are pretty risky. According to the Insurance Institute for Highway Safety (IIHS), drivers ages 16-19 are three times more likely to crash than drivers over 20. Quelle

oder hier:

According to the most recent teen driver safety statistics compiled by the National Highway Traffic Safety Administration, an estimated 205,000 young drivers were injured in traffic crashes in 2019 and 1,603 young drivers died in traffic crashes in 2019. 

Quelle

In 2019, almost 2,400 teens in the United States aged 13–19 were killed1,2 and about 258,000 were treated in emergency departments for injuries suffered in motor vehicle crashes.1 That means that every day, about seven teens died due to motor vehicle crashes, and hundreds more were injured. In addition, motor vehicle crash deaths among teens 15–19 years of age resulted in about $4.8 billion in medical and work loss costs for crashes that occurred in 2018.
Quelle
...zur Antwort

DHL ist der günstigste Versender für private Gelegenheits-Versender https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-versenden/weltweit-versenden/land/vereinigte-staaten-von-amerika.html

Auch in den USA wird der Versand gut abgewickelt. 

Die Sendung nimmt jede Annahmestelle an. Die richtige Zollinhaltserklärung ist wichtig.

...zur Antwort

Es funktioniert, du musst aber die Einfuhrumsatzsteuer entrichten.

Du hast nur eine US Garantie.

...zur Antwort

Hast du deine ID erhalten?

You will be issued an ID number which will allow you to make changes to the application form after submission.

Pay the Visa Application Fee

There is a non-refundable application fee of $160 for the B-1/B-2 visa. You will use any of the available payment plans on the website to pay the fee. After filling the form and paying the required fee, you will need to print the payment confirmation page.

Quelle:

https://usvisaappointments.com/us-visa-appointment-b1-b2/

...zur Antwort