Gute Kamera für Nachtaufnahmen, im Dunkeln?

9 Antworten

Das wichtigste sollte ein gutes Stativ sein, wenn es um Langzeitbelichtungen geht. Abgesehen davon eine der wenigen Bereiche, bei dem der klassische Film den Digitalkameras immer noch überlegen ist.

Meine Go-To-Empfehlung in der Preisklasse ist die Sony RX100, aber es kommt darauf an, was du fotografieren willst, bzw. was für Ausrüstung du brauchst. Wenn eine Festbrennweite kein Problem ist, würde ich die Nikon D3300 und das Sigma 30mm f/1.4 EX DC (den Vorgänger vom 30mm f/1.4 ART) 2. Hand aussuchen. Die Kamera ist auf jeden Fall wesentlich besser in Low Light und das 30mm EX DC ist das lichtstärkste Objektiv mit AF in dieser Klasse und in der Mitte ist es auch etwas schärfer als das 35mm f/1.8G DX von Nikon. Nachteil - es ist relativ alt und etwas schwieriger zu finden. Wenn du 350-400€ investierst, wäre das Sigma 17-50mm f/2.8 HSM OS vielleicht besser - nicht so lichtstark, aber viel flexibler. Weiterer Vorteil der DSLR - die Akkulaufzeit ist um Welten besser im Vegleich zu den Kompakt- und den Systemkameras. Wenn du deine Shootings planst, kannst du eigentlich ruhig nur mit einem Akku leben :)

Ein Stativ wäre natürlich sehr hilfreich, sofern du (Nacht-)Landschaften, Architektur oder stille Objekte fotografierst. Meine Empfehlung angesichts des geringen Budgets - das AmazonBasics Reisestativ. Die Verarbeitung ist sehr ähnlich dem Sirui T-005X und der Preis ist niedriger. Für Systeme bis 2kg sollte es mehr als ausreichend sein.

Leider muss etwas mehr investieren, um das zu schaffen. Bei schlechten Lichtverhältnissen braucht man schon einen großen Sensor und ein lichtstarkes Objektiv, bzw. könnte man da auch mit einem Stativ was erreichen, dieses Budget reicht aber dafür leider nicht.

das mit dem Dunkeln solltest du etwas näher spezifizieren.

Meinst du mit Blitz, mit Straßenbeleuchtung, mit wenig Restlicht und Langzeitbelichtung, oder gar ganz im Dunklen mit Infrarot?

in komplett dunklen Gebäuden. ich hab auch taschenlampen und so dabei.

0

Wäre verwunderlich, wenn deine Wünsche erfüllt werden können.

Dunkel+ hohe Qualität = großer rauscharmer Bildsensor und gute Elektronik ≠ preiswert!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

Was möchtest Du wissen?