Corona Impfung dennoch Pflicht in Schulen?

11 Antworten

Auf jeden Fall würde ich das versuchen.

Das Problem ist ja im Moment, dass die Gerichte keine oder kaum Urteile fällen können, da keine Klagen eingereicht werden.

Also ich gehe momentan auf die FOS und muss daher ein Grundschulpraktikum machen. Der Rektor der Schule hat 2 andere Praktikanten letztendlich doch nicht zugelassen weil sie eben nicht geimpft waren und dies nicht wollten.

Hör ich zum ersten Mal
Zumal es doch noch gar nicht für die breite Masse machbar ist??

1
@DerFragnFrager

"Wenn ihr schon 18 wärt, würde ich euch demnächst zum impfen schicken." Worte des Rektors. Ich bin noch keine 18. Habe das nur von einer Kollegin so mitgeteilt bekommen.

0
@AvatarLuffy

Dann hat Sie gelogen. Passiert ja nicht selten, dass Leute mit halbem Wissen prahlen wollen.

0

Und, das ist überall und bei allem so.

Hast du keinen Führerschein, darfst du kein Auto fahren - muss man eben laufen oder Fahrrad fahren. Hast du kein geimpftes Kind, gibt es keinen Kita Platz - musst du eben selbst für die Betreuung sorgen.

Usw usf.

Genau richtig.

Du sagst Fakten und Soziales sind dir egal. Warum sollen dann andere sozial sein und dir entgegen kommen? Und warum sollte dann ein soziales Rechtssystem für dich sprechen, wenn du nach eigener Aussage asozial sein willst? Sinn?

Der ganze Eingangstext ist einfach Müll eines kleinen, total unwissenden Kindes.

Sehe einfach den Sinn nicht. Will ich halt nicht. Warum kann man das nicht einfach akzeptieren?

1
@DerFragnFrager

Und warum kannst du dann die Konsequenzen nicht akzeptieren, wenn es so wäre? Erkläre den Sinn mal.

Deine verschobene Einzelsicht ist ja weiß Gott weniger wert als sinnvolle, gebildete Allgemeinansichten.

0
@floppydisk

Warum denn überhaupt Konsequenzen? Warum bekomme ich für meine Entscheidung Konsequenzen? Das steht in gar keinem Verhältnis.

1
@DerFragnFrager

Weil das immer und überall im Leben so ist. Alles hat Konsequenzen. Wo ist das denn bitte nicht so?

"Mimimi, ich will mir keine Zähne putzen, aber ich sehe auch nicht ein, wenn sie vergammeln und Schmerzen will ich auch keine und zahlen werde ich für die Behandlung ebenfalls nicht. Meeeeh, menno ihr seid alle so doof."

Man, was du ein dummes Kind muss man sein, um solch eine Grütze im Hirn zu haben. Ich würde mich als Elternteil in Grund und Boden schämen, wenn mein Spross so geistige Gülle von sich gibt.

Zeig denen mal den Beitrag, vielleicht prügeln sie die Vernunft ein. Viel Glück!

2
@floppydisk

Wer berechtigt dich mir Konsequenzen aufzubinden für meine Entscheidungen? Dein lächerlicher Versuch jemanden direkt als Kind zu diffamieren stellt dich selbst nur kindisch da. Nach deiner Logik ist jeder ein Kind, der nicht deiner Meinung zustimmt und selbst denken kann. Ich möchte es halt einfach nicht, weil ich es für mich nicht als wichtig erachte. Punkt.

Mir völlig egal was du schreibst oder nicht. Ich werde das durchziehen. Ist zwar schade, weil ich schulisch sogar gut bin, aber dann muss mich halt der Betrieb ausbilden. Zur Not geh ich auch sonst einfach arbeiten und lass Sie bleiben. Komm ich ja nicht drum herum.

0
@DerFragnFrager

Kinder kommen mit 3 Jahren in die kindliche Trotzphase, als Teenagercin die pubertäre Trotzphase, und manche kommen ihr ganzes Leben nicht wieder raus.

2
@mariontheresa

Stimmt. Entgegen der Norm zu sein ist natürlich immer direkt eine "Trotzphase" und jeder der das tut ist ein "Kind". Jeder der ohne zu Fragen mit dem Strom schwimmt ist direkt "Erwachsen". Lächerlich. Ich bin eben kein Opfer und Mitläufer. Ich habe einen eigenen Willen und Charakter. Fertig.

2
Hast du keinen Führerschein, darfst du kein Auto fahren - muss man eben laufen oder Fahrrad fahren. Hast du kein geimpftes Kind, gibt es keinen Kita Platz - musst du eben selbst für die Betreuung sorgen.

Bis dahin ist das richtig, aber was kommt nach der Kita in die man nicht muss?

Na...... richtig, die Schule in die man gehen muss.
0

Ja. Diese Impfpflicht ist über verweigerte soziale Teilhabe Realität.

Es gibt veränderte Gesetze welche als Ziel die Verhinderung einer Pandemie ist. Der Begriff "Pandemie" wurde in der Definition so geändert das eine normale Grippewelle schon als Pandemie eingestuft werden kann.

Es werden auf vielen Ebenen Regelwerke geändert.

Die DSGVO ist ebenso eine eigentliche unbedeutende Verordnung die mit der Hilfe von Versicherungen und der IHK Macht erhält.

Die Kassen und Banken haben schon seit 5Jahren die Option private Einlagen bei Bankrot zu kassieren. (Ab etwa einer Einlage über 100000€).

Viele Informationen können nur noch Propaganda genannt. Da steigt mann nur durch wenn täglich 8Stunden Recherche betrieben wird. Diese Zeit bringt Niemand auf.

Das Schulamt ist mit seinen Regeln wie ein Staat im Staat. Was es beschließt ist Gesetz.

Ohne Impfung dürfen Schüler dann vermutlich auch nicht mehr teilnehmen.

Deine Lehrerin hat sich hier seeeehr weit aus dem Fenster gelehnt.

Kann man damit vor Gericht gehen, wenn es dann dazu kommt?

Es wird zumindest in absehbarer Zeit nicht dazu kommen, denn zu dem Thema steht noch eine andere verfassungsgerichtliche Entscheidung an.

Link? Du scheinst hier der einzig vernünftige zu sein. Die Leute sind hier NUR pro Impfung. Lasst doch mal die Leute selbst entscheiden OHNE KONSEQUENZEN, was Sie tun möchten. Meine fraisen

1
@mariontheresa

Ja die Konsequenz wäre eben möglicherweise zu erkranken aber hier wird ja davon gesprochen Ungeimpfte entweder in den finanziellen Ruin oder Suizid, durch Vereinsamung zu treiben oder zum Impfen zu zwingen.

1
@AvatarLuffy

Die ganze Impf-kampangne wird mir eh immer suspekter. In Israel sind über 90% geimpft und auf den Intensiv-Stationen liegen hauptsächlich Geimpfte.

Es ist auch gesichert das Geimpfte das Coronavirus leichter aufnehmen und leichter abgeben.

0

Was möchtest Du wissen?