Google mal die Tanzschulen in Hamburg durch, da sind bestimmt welche dabei die samstags sogenannte "freie Übungsabende" anbieten. Da kann dann jeder Teilnehmen, kostet aber Eintritt. Auf diesen "Übungsabenden" kannst Du vernünftig Tanzen. Bei diesen Veranstaltungen in den Ballhäusern sind zuviele "Falschfahrer" unterwegs.

...zur Antwort

Sofern es um eine Anzeige geht die in einer Zeitung erschienen ist, ist nichts dagegen einzuwenden. Dass die Wahl gerade auf diese Anzeige fiel ist natürlich etwas unglücklich.

...zur Antwort

Zunächst mal gibt es hier reichlich Fragen zu den von Dir angegebenen Themen die nicht gelöscht werden. Wer sich allerdings bei seinen Fragen nicht an die Forenregeln hält, dessen Frage wird gelöscht.

Was in diesem Forum hier erlaubt ist bestimmen die Betreiber dieser Seite. Wie würdest Du denn reagieren wenn Deine Besucher in Deiner Wohnung etwas tun was Dir nicht gefällt?

...zur Antwort

Da hast Du die freie Auswahl. Nurunter 14 Jahre alt darf er nicht sein.

...zur Antwort

Es stimmt schon dass Deutschland recht unzuverlässig bei Waffenexporten ist, das gehört abgeschafft.

...zur Antwort

Aha, wo hast Du diese banbrechende Erkenntnis her? Aus der Realität kann sie nicht kommen.

...zur Antwort

Die Kugelschreiberbemalung wird kaum jemand bemerken, zudem verschwindet sie durch die Witterung.

Es bliebe nur der Hausfriedensbruch, aber auch da wird nichts kommen, da das Gelände offenbar nicht umfriedet (eingezäunt) war.

...zur Antwort

Unterhaltsleistungen kommen vor Hartz IV. Wende Dich also an einen Anwalt.

...zur Antwort

Es war im Grunde nicht besser, nur anders.

Es gab kaum Verkehr auf den Strassen, man konnte sie als Spielplatz benutzen. Es gab keine Computer, keine Handys, aber man brauchte sie auch nicht denn eine Verabredung in der Schule zum Fussballspielen am Nachmittag reichte aus.

Auch Armut gab es im Grunde nicht mehr als heute. Die Einkommen waren nicht hoch, jedoch waren Grundnahrungsmittel recht günstig. Es gab eben auch nicht alles das ganze Jahr über. Wenn die Erdbeerzeit vorbei war, war Schluss mit Erdbeeren, das galt auch für alle heimischen Obstsorten. Nur Bananen gab es das ganze Jahr über.

Es gibt reichlich Beispiele das es ebebn nur anders war.

...zur Antwort

In der Regel gehört es zu einer Therapie dass Besucher die das Ziel der Therapie gefährden können nicht zugelassen werden. In diese Bedingungen muss jeder Proband einwilligen. Von daher reicht die Begründung der Oberärztin aus.

Ein Suchttherapie ist kein Ponyhof, die Bedingungen dort sind härter als in einer JVA.

...zur Antwort

Nein, im Grunde nicht. Obdachlose sind in der Regel nicht bereit sich an Regeln und Normen zu halten, das ist in einem Gefängnis noch schlimmer.

Unbestreitbar ist, dass die Einlieferung in ein Gefängnis für viele Obdachlose eine lebensverlängernde Wirkung hat/hatte.

...zur Antwort

Das ist aus den Versicherungsbedingungen zu entnehmen.

Es gibt Versicherungen die schicken sofort eine Vergleichsrechnung mit, da kann man dann sofort sehen was günstiger ist.

...zur Antwort