Wie kann es da sein, dass sich jeden Tag aufs Neue soviele Menschen infizieren ?

Auf 100 Tests kommen 1,5-2 falsche positive Tests. Da braucht man nur 2.500 Gesunde zu testen, um wieder einen Lockdown zu erreichen.

Das ist so ähnlich, wie wenn man 1 Million Männer auf Schwangerschaft testet. Und dann 10.000 schwangere Männer findet.

Je mehr Leute man testet, desto mehr "infizierte" findet man. Krank sind die aber nicht. Und weitergeben tun die auch nicht.

...zur Antwort

Lies das NT in der Bibel und lerne, auf Gott zu vertrauen. Er möchte gerne dein Vater sein und dir helfen.

Er hat dich lieb und möchte gerne, dass du mit ihm undmit anderen Menschen gut auskommst.

Liebe lernst du am besten bei dem, der von sich sagt: ich bin die Liebe.

...zur Antwort

Magnesiummangel entsteht durch Stress und macht sich zuerst in der Muskulatur bemerkbar, weil die am unwichtigsten ist für das Funktionieren des Körpers.

Du solltest mindestens 100 mg auf 10 kg GEwicht nehmen; aber bei Stress kan durchaus das dreifache bedeuten. Durchfall ist die Grenze, wenn du MgO nimmst (Achtung: MgCitrat verstärkt die Darmbewegungen und macht schon lange vorher Durchfall, bevor das nötige Mg aufgenommen wurde).

Ich besorge meines bei ama zon von St Anton und bin sehr zufrieden damit. Verteile die Kapseln über dne Tag.

...zur Antwort

Als allerstes solltet ihr alle euch mit Magnesium und Vitamin B-Komplex versorgen. Denn das fehlt uns allen in diesen Dauerstresszeiten.

Dann solltet ihr euch mal klarmachen, dass durch das Streiten nichts besser wwird - im Gegenteil. Man verbraucht noch mehr B-Vitamine und Magnesium durch das Adrenalin und Cortisol.

Es gibt eine gute Methode, wie man sich besser verstehen lernt. Da redet man manchmal wirklich aneinander vorbei. Vor allem, wenn man selbst schon so angespannt ist.

https://www.schulz-von-thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat

Letztlich müssst ihr euch aber deutlich machen, dass es wirkliche Ruhe nur beim Herrn Jesus gibt, der der Heiland für uns alle sein will. Vielleicht komt das nur in solchen angespannten Zeiten heraus: Echten Frieden gibt es nur bei Gott.

"Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken!" (Mt 11,28)

28Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.29Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.…

Johannes 14

27Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Matthaeus 6

33Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen. 34Darum sorgt nicht für den andern Morgen; denn der morgende Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, daß ein jeglicher Tag seine eigene Plage habe.

Lukas 11

4Und vergib uns unsre Sünden, denn auch wir vergeben allen, die uns schuldig sind. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.

5Und er sprach zu ihnen: Welcher ist unter euch, der einen Freund hat und ginge zu ihm zu Mitternacht und spräche zu ihm: Lieber Freund, leihe mir drei Brote;6denn es ist mein Freund zu mir gekommen von der Straße, und ich habe nicht, was ich ihm vorlege;7und er drinnen würde antworten und sprechen: Mache mir keine Unruhe! die Tür ist schon zugeschlossen, und meine Kindlein sind bei mir in der Kammer; ich kann nicht aufstehen und dir geben.8Ich sage euch: Und ob er nicht aufsteht und gibt ihm, darum daß er sein Freund ist, so wird er doch um seines unverschämten Geilens willen aufstehen und ihm geben, wieviel er bedarf.

9Und ich sage euch auch: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.10Denn wer da bittet, der nimmt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.11Wo bittet unter euch ein Sohn den Vater ums Brot, der ihm einen Stein dafür biete? und, so er um einen Fisch bittet, der ihm eine Schlange für den Fisch biete?12oder, so er um ein Ei bittet, der ihm einen Skorpion dafür biete?13So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!

...zur Antwort

Alle, die nervlich angespannt sind, sollten in diesen Panikzeiten unbedingt darauf achten, dass sie die Nervenversorgungsstoffe ausreichend und eher zu viel einnehmen, um Reserven zu haben!

Sonst treten körperliche Auswirkungen von diesem Dauerstress sehr schnell auf.

Also: Nehmt genügend B-Vitamine, z. B. den Komplex von ratiopharm 3x1 oder den complete b-complex von life exrension.

Noch wichtiger ist Magnesium: mind. 100 mg auf 10 kg Gewicht. Bei viel Eiweiß in der Nahrung oder Stress im Alltag unbedingt mehr nehmen! Ich bin überzeugt vom dem von St Anton über ama zon. 3 oder 4 am Tag.

..............................................................................

Wenn diese köerperlichen Grundlagen nicht stimmen, hat alles andere Therapieren keinen Zweck - das Körperliche muss als Erstes getan werden!

...zur Antwort

Hast Du Dich gedopt mit Kaffee, Cola, Red Bull, Zucker oder änlichem? Das geht immer schnell vorbei.

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=ZC7zplrmSHw

Mach dich ganz allgemein mal schlau.

https://www.youtube.com/watch?v=NOFCCBDtV08

...zur Antwort

Kannst du nicht in irgendeiner Weise anderen Menschen helfen?

Dann wird es ein Stück "wärmer" auf dieser Welt.

Ich habe keine Zeit zum Totschlagen. Aber entspannen tu ich gerne mit einem guten Buch oder hier bei gf. Oder singen oder musizieren.

Oder ein bißchen Gottes Spuren im Wald suchen. Aber dsa fällt meist schon unter "Sport";-)

...zur Antwort

Weil sie genau zu diesem Zweck geschaffen wurde.

14Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre15und seien Lichter an der Feste des Himmels, daß sie scheinen auf Erden. Und es geschah also.16Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch Sterne.

...zur Antwort

Furcht ist immer eine Furcht vor einer bestimmten Sache.

Angst ist allgemein. Dazu sagt Jesus: In der Welt habt Ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

17Darin ist die Liebe völlig bei uns, daß wir eine Freudigkeit haben am Tage des Gerichts; denn gleichwie er ist, so sind auch wir in dieser Welt.

Schau mal, Du hast den Zusammenhang völlig außer acht gelassen. Wir werden keine Furcht im Gericht haben, weil Gott uns durch Jesus Christus als gerecht ansieht.

Schaffet, daß ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern!

Hier ruft uns Paulus dazu auf, dass wir überhaupt in die Lage kommen, selig zu werden! Das heißt: unsere Sünden an den Herrn Jesus abladen, um Vergebung bitten und gerettet zu werden. Wir sollen uns davor fürchten, diese Gelegenheit zu verpassen.

An einer anderen Stelle heißt es, dass Gott nicht will, dass irgendjemand in die Höhle kommt, weil er alle Menschen liebt, wiederum an einer anderen Stelle, dass nur die in den Himmel kommen, die er von vornherein auserwählt hat.

Kannst du das bitte einmal näher beschreiben oder die Bibelstelle nennen?

Im Übrigen bedeutet Gottes Liebe noch lange nicht, dass er gegen seine Heiligkeit handeln darf. Ein Himmel mit einem beschmutzten Sünder wäre nicht mehr rein. Darum muss jeder vorher dafür sorgen, dass er seine Sünden loswird.

Es wird kein Geschrei und keine Tränen mehr sein. Sollte da jemand mit hineinkommen, der weiter gegen Gott sündigen und andern Menschen Böses tun will?

...zur Antwort