Frage an Christen: Bin ich ein schlechter Christ?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Andere Antwort 81%
Du bist ein guter Christ 10%
Du bist ein schlechter Christ 5%
Du bist ein Christ, aber lauwarm 5%
Du bist in wirklichkeit garkein Christ 0%
Schwarzcore  09.05.2024, 01:03

Du bist auf Pille im Club, ein bisschen auf Sendung wenigstens, und hast nichts besseres im Kopf als zu Christen?

Reddington98 
Beitragsersteller
 09.05.2024, 09:15

Was bitte?(verstehe deine Nachfrage nicht)

13 Antworten

Andere Antwort
Bin ich ein schlechter Christ?

Das solltest Du am besten selbst einschätzen und als Basis dazu das nehmen, was Jesus in den Evangelien gelehrt hat. Andere danach zu fragen, ist wie eine Aufforderung gegen das zu verstoßen, was Jesus schon laut Matthäus 7,1-5 erwähnte, denn es gibt wohl keine Person, die dahingehend heute Antworten geben könnte, und selbst fehlerfrei ist, um nicht gegen den in der genannten und verlinkten Schriftstelle zu verstoßen.

Andere Antwort

Da muss ich Jesus wohl fragen, warum Er an dir kein größeres Wunder gewirkt hat, um dich aus deinen Belastungen und Zwängen zu befreien - ich versteh auch nicht immer Gottes Wege.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich befasse mich gerne mit solchen Themen
Andere Antwort

Das kann man so nicht sagen. In der Bibel steht:

Noch Diebe, noch Habgierige, noch Trinkenbolde werden das Reich Gottes ererben.

Matthäus 15, 19,

1. Kor. 15. 10,

Galater 5, 21,

Epheser 5. 5

Du bist ein Christ, aber lauwarm

Du hast erkannt, was deine Probleme sind allein das ist schon Gnade. Stolz und hochmütig sind die meisten Menschen heute, ist keine Seltenheit. Das ist auch die Sünde Luzifers gewesen, damit wirst du immer zu kämpfen haben. Aber die Sachen mit Drogen, Pornographie usw. solltest du dringend abstellen. Du kommst aus eigener Kraft da nicht raus. Mit der Kraft Gottes wirst du rauskommt. Du kannst es dir sparen zu missionieren wenn du selbst nicht festen Boden unter den Füßen hast.

Sage Gott, dass du mit deinem schwachen Willen nicht die Kraft hast ihm nach zufolgen aber ihm nachfolgen willst. Das wird dazu führen, dass du irgendwann bei einem guten Priester eine Generalbeichte ablegen wirst und danach in der hl. Messe die hl. Eucharistie empfangen wirst.

Am Anfang wirst du viel Selbstüberwindung an dir üben müssen. Mit der Zeit wird es aber leichter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – war Gott hassender Atheist dann Protestant nun ewig Katholik
Andere Antwort

Das hat mit dem Christentum nichts zu tun, das ist einfach nur blöd.


Reddington98 
Beitragsersteller
 09.05.2024, 09:20
Das hat mit dem Christentum nichts zu tun

Wieso nicht? Es geht doch um meine Sünden...

0