Scirocco 2.0 TSI/TDI finanzierbar?

Guten Tag,

ich bin 19 Jahre alt und schon von früh auf recht Autoaffine. Nun möchte ich mir ein eigenes Auto zulegen. Da ich 6000€ auf Tasche habe schaue ich mich schon seit einiger Zeit um und komme dabei nie um mein Lieblingsauto, den Scirocco herum. Da der 1.4er wohl sehr Reperaturanfällig sein soll, habe ich mich auf diversen Gebrauchtwagenplattformen schlau gemacht und bin auf den 2.0 TSI bzw TDI gestoßen. Ich studiere, bekomme monatlich aber um die 500€ zum Leben. (+Wäre bereit mir einen Nebenjob zu suchen). Da ich bei weitem weniger benötige, könnte eine Finanzierung also drin sein. Außerdem habe ich alle paar Monate die Möglichkeit bei VW zu arbeiten und in kurzer Zeit ein paar Tausend Euro zu verdienen.

Daher meine Frage:

1) In welchem Zahlenbereich würde ich mich bei der Finanzierung eines Scirocco 2.0 TSI ungefähr befinden. Ist das monatlich tragbar? Ebenfalls habe ich gesehen dass es solche schon ab 6000-7000€ gibt. Ich müsste also nicht mehr allzu viel zusammensparen. Oder sind das "Schrottangebote"?

Bevor jemand etwas sagt: Ich bin bereit viel Geld in das Auto und in den Unterhalt zu stecken und von weniger Geld im Monat zu leben. Das ist es mir Wert das Auto zu fahren + ich kann wiegesagt alle paar Monate schnell viel Geld verdienen.

2) Was hat es mit dem 2.0 TDI auf sich? Weniger PS und ein Diesel aber trotzdem empfehlenswert?

Wie ist eure Meinung dazu und wie sieht das ganze finanziell aus, bzw haltet ihr die Idee für umsetzbar?

Liebe Grüße aus Wolfsburg

BvbSkiller

Auto, KFZ, VW, Kfz-Versicherung, Autokauf, Scirocco, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Scirocco