VW SCIROCCO GT 2 IM WINTER?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der GT2, wahrscheinlich mit 95PS JH Motor ist ganz gut Wintergeeignet. Ich habe den SCala mit der JH Maschine auch bis 2010 durchgängig gefahren. Der Wagen hat die beste Heizung, die ich kenne :) Rostvorsorge war ab Werk gut, lediglich Das Tankrohr und der Halter werden Rost ansetzen, das ist die Schwachstelle. Ebenso bildet sich gerne Rost um die Türgriffe, da ab 87 ein nicht versiegeltes Blech zur Verstärkung eingesetzt wurde. Dies passiert aber auch, wenn er nicht im Winter eingesetzt wird. Die Temparaturen waren die letzten Winter recht mild, so dass Streusalz recht fraglich ist. Allerdings sind gute Winterreifen pflicht, ebenso regelmäßige Wäschen. Den Lack vorher konservieren, kann nicht schaden. Sollte es doch mal Schneien , ist der Scirocco für einen Frontriebler doch etwas Hecklastig in Kurven, also nicht übertreiben. Das einzige was mich vom Winter noch abhält ist das unkalkulierbare Handeln der anderen. Rutscht Dir jemand drauf , ist die Teileversorgung schwieriger als beim Golf etc.Gute Fahrt

Hallo

wenn das Auto Rostfrei ist würde ich dem keinen Wintereinsatz antun (Streusalz) dazu ist es zu selten.

Ansonsten muss man es vor dem Wintereinsatz erst mal Konservieren (Sanders Fett in die Hohlräume, Fluidfilm auf denn Unterboden in alle Falzbereiche und Wochen später Wachs drüber).

Inzwischen sind die Winter so mild das man an vielen Orten (Tiefland) ohne Streusalzeinsatz auskommt. 

Wenn das Auto schon Rostansatz hat dann ist es egal, einfach aufbrauchen und irgendwann wegwerfen.


lass' ihn in der Garage, der ist zu schade für den Winter. Der fährt sich zwar ganz ordentlich bei Schnee und Glätte (wenn man die richtigen Reifen drauf hat), aber die Gefahr, dass dir jemand anderes ins Auto rutscht, ist dennoch gegeben. Außerdem tut Streusalz dem Bodenblech nicht gut.

Was wenn ich ihn ordentlich pflege. Regelmäßig reinige, auch den unterboden. Den unterboden wuerde ich versiegeln lassen. Wie is der so mit anfaelligkeit fuer rost?

0
@Zapriena

klar, gegen Rost kann man was machen - aber nichts gegen außer Kontrolle geratene andere Verkehrsteilnehmer. In meinem Bekanntenkreis sind im Laufe der Zeit eine Renault Caravelle, ein VW Karman Ghia, ein VW K70 und eine Citroen DS geschrottet worden, alle im Winter bei Schnee/Glatteis, und zwar weil jemand anderes mit Schwung in die parkenden Jungoldtimer reingeschliddert ist.  

1

Zu schade? Die Karre ist uralt und nichts mehr wert, gerade dafür kann man ihn doch benutzen.

1

winterreifen,hohlraumversiegelung unterbodenschutz dann kannst den unbesorgt fahren

wie jeden anderen Wagen auch; mit Winterreifen - defensiv und vorausschauend fahren

Also siehts nich schlimm aus mit der anfaelligkeit für rost?

0

Was möchtest Du wissen?