Echten Namen auf den Titel des Buches? | Als Jugendlicher, Einschränkungen beim Verkauf von Büchern?

Hey

Ich schreibe seit nun etwa 1-2 Jahren hobbymäßig die verschiedensten Geschichten der unterschiedlichsten Genres. Ich möchte, wenn ich etwas älter bin (ich bin 16) die Geschichten die ich jetzt geschrieben habe, dann mit etwas mehr Erfahrung noch einmal drüber schauen und irgendwann mal auch der Öffentlichkeit zum Verkauf bieten.

Mir ist in den letzten Tagen dann jedoch die Frage aufgekommen, ob ich zwingen meinen echten Namen ins Buch schreiben muss, oder ob ich mir auch einen Künstlernamen aussuchen kann und diesen dann mit dem jeweiligen Buch veröffentliche. Der Name bleibt dann natürlich für weitere Bücher gleich.

Mit Künstlername meine ich nicht "the Terminator" sondern z.B. Mein persönlicher Spitzname "Kye" (ausgesprochen Kai)

Und auch nicht J. K. Rowling, da das trotzdem noch irgendwie ihr echter Name ist nur abgekürzt (Joanne Kathleen Rowling)

Es hat eigentlich ehrlich gesagt keinen speziellen Grund warum ich das machen möchte oder ob ich das überhaupt machen werde. Ich habe einfach nur drüber nachgedacht und frage nun euch.

Also: Ist es möglich ein Buch zu veröffentlichen wo nicht mein echter Name aufgedruckt ist sondern ein x Beliebieger Künstlername/Spitzname?

Und wenn ich schon dabei bin, noch eine Frage mal abseits von dem bisher erwähnten.

Kann man als Jugendlicher wie ein normaler Erwachsener ein Buch veröffentlichen und damit auch Geld verdienen? Oder anders gesagt: Gibt es als Jugendlicher irgendwelche Einschränkungen diesbezüglich?

Danke im Voraus!

Buch, Schreiben, Jugend, Literatur, Roman, Schriftsteller, Spitzname, Künstlername, Geschichtenschreiben
4 Antworten
Entscheidungshilfe bei Künstlernamen (etwas längerer Text)?

Hallo an Alle, 

ich hätte von Euch ganz gerne eine Entscheidungshilfe.
Ich bin auf der Suche nach einem Künstlernamen für mich als Comedian. Was bei mir nicht so funktioniert, ist eine Kombination aus Vor- und Nachnamen. Ich habe da verschiedene Generatoren für Künstlernamen ausprobiert, aber egal, was sie an Kombinationen ausgespuckt haben, nichts davon sprach mich an. Was für mich in Frage kommt, das sind Namen, die einerseits vollkommen aus dem Rahmen fallen, andererseits aber auch melodisch klingen (ich bin ein großer Fan der Sprachmelodie, finde es faszinierend, mit der Stimme zu spielen, Sätze anders ins Rampenlicht zu setzen, in dem man mit Betonungen spielt, mit Tempi, mit Stimmlagen). Mich springen Namen an wie zum Beispiel: Badesalz, Mundstuhl, Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie, Onkel Fisch ... so etwas in der Richtung.

 Inzwischen habe ich mir zwei Namen ausgedacht und auch schon einigen Leuten davon erzählt. Dummerweise haben sich zwei Gruppen gebildet, von denen eine rät, ich solle mir Version 1: «Nur ein komisch Mensch» als Künstlernamen zulegen, da dies eine Doppelbedeutung in sich trägt: Einerseits signalisiert es, dass dort jemand etwas Komisches im Sinne von Lustig/Witzig erzählt, andererseits macht der bewusste Bruch mit der Sprache den Namen komisch, so dass er sich recht gut einprägt.

Gruppe zwei hingegen favorisiert Idee Nummer zwei: «Klingt fast so wie (m)ein Tagebuch». Für sie hebt sich dieser Name aufgrund seiner Skurillität ab, macht neugierig, weckt Erwartungen: Was muss das für ein Typ sein, der sich so nennt? Und auch dieser Name sei sehr einprägsam.                            

 Und nun stehe ich da und schwanke zwischen beiden Namen und kann mich nicht so wirklich entscheiden. Gefallen tun mir beide und bei beiden kann ich auch die Argumente nachvollziehen.
Leichter fällt mir die Entscheidung dadurch jedoch nicht.

Jetzt bitte ich hier um Meinungen via Abstimmung. Bitte keine Kommentare a la «Keiner von beiden». Einer von beiden soll es auf jeden Fall sein, aber es ist für mich wichtig zu erfahren, welcher Name am meisten anspricht.

 GLG und Dankeschön im Voraus.

Tichuspieler

 

Klingt fast so wie (m)ein Tagebuch 67%
Nur ein komisch Mensch 33%
Künstlername
3 Antworten
Reicht eine top Domain aus um einen inaktiven Instagram Nutzernamen zu übernehmen?

Hallo, ich bin freiberufliche Schriftstellerin, und da in letzter Zeit mein Publikum sehr gewachsen ist möchte ich meine Social Media Seiten besser gestalten, allerdings ist mein Wunsch-Username (mein Künstlername) auf Instagram bereits vergeben, so wie es bei vielen "basic" Nutzernamen ist.

Der Account ist komplett verlassen, keine Follower, kein Following, keine Posts und kein Profilbild, vermutlich inaktiv seit mehreren Jahren. Ich habe den Besitzer persönlich angeschrieben um herauszufinden, ob sich der Nutzername abkaufen ließe, aber wie gesagt ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich jemals eine Antwort bekommen werde.

Ich weiß, dass man mit einer Trademark oder wenn man eine bekannte Person im Öffentlichen Leben ist ein Support-Ticket wegen Nachahmung bei Instagram einreichen kann um somit den unbenutzten Nutzernamen zu erobern -- allerdings verwende ich einen Künstlernamen, der weder in meinem Personalausweis noch in meinem Reisepass eingetragen ist, deshalb bin ich mir nicht sicher, ob meine momentanen Sozialen Medien und Emails, Auszeichnungen etc. für diesen Prozess genügen würden.

Meine andere Idee war, dass ich die Top Domain von meinem Künstlernamen [künstlername].com kaufe, da diese momentan nicht belegt ist, und sie mir wie meinen persönlichen Autoren Blog einrichte um überzeugender zu wirken. Das ist etwas worauf ich in meiner Recherche gestoßen bin, bin jedoch noch sehr unschlüssig ob dies irgendwas bewirken würde und im Nachhinein 30€ für eine Domain die ich nicht brauche verschwende.

Gibt es irgendeine andere Lösung hier, welche nicht unbedingt darin resultiert, dass ich mir meinen Künstlernamen in meinem Ausweis eintragen lassen muss, oder sollte ich einfach mal mit den gegebenen Dingen mein Glück versuchen?

Danke im Voraus!

L.G.

Künstlername, Instagram
1 Antwort
Bestimmter Maler/Künstler mit düsteren Gemälden gesucht?

Ich hatte in meiner Klasse, letztes Schuljahr, in Kunst einen Künstler durchgesprochen, der mir immer wieder in den Sinn kommt. Es war nur eine Mini Präsentation von meiner Lehrerin, also hatten wir dementsprechend auch keine Blätter oder sonstiges von dem Künstler bekommen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich will den Namen von dem Künstler wieder wissen, finde seine Bilder oder sonstiges aber nirgendwo im Netz.

Seine Bilder haben immer einen dreckigen und einen düsteren Style und drei davon kann ich sogar noch mehr oder weniger beschreiben:

  • Das erste Bild zeigt mehrere Menschen, die, glaube ich, nackt oder nur mit einem Tuch bekleidet sind. Das Bild an sich ist nur in Grautönen gehalten. Farbeimer und Badewannen ähnlichen Dinger sind mit einer gelben Farbe gefüllt (die einzige Farbliche Farbe in dem Bild), die Eimer stehen entweder nur herum oder die Menschen tragen sie (wenn ich das noch richtig im Kopf habe). Die Menschen sind auch etwas von der Farbe bekleckst und werden anscheinend von dieser Farbe angezogen.
  • Das zweite Bild zeigt einen Mann, der so ähnlich wie diese Amerikanische I-Chose-You-Typen aussieht. Er sitzt auch auf einem braunen Stuhl. Vor ihm waren, glaube ich, drei Stufen und ein kleiner, dünner Mensch.
  • Das letzte zeigt einen verdreckten Jungen, der leiden in die Richtung des Betrachters schaut. Mehr weiß ich dazu auch nicht mehr.

Wie gesagt, seine Bilder sind recht düster gehalten und sehen immer sehr verdreckt und etwas verschmiert aus. Soweit ich es noch in Erinnerungen habe, soll er wohl ein Deutscher Maler sein? Kann mich jetzt aber auch irren, jedenfalls sind seine Gemälde wohl beliebt und in einem Museum anzutreffen, zudem Malt er auf sehr großen Leinwänden, also wirklich großen Leinwänden.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Hilfe!

Bilder, Kunst, Malerei, Düster, Gemälde, Künstler, Maler, Künstlername
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Künstlername