Wieso werden Veganer dermaßen fertig gemacht was ist nur los mit euch?

76 Antworten

Hallo liebes Baby..Bo

Ich möchte dir die Frage sehr gerne beantworten.

Sehen diese Menschen denn nicht das Tiere leiden?

GENAU DAS geht mir sowas von dermaßen auf die Ketten. Andauernd wird von euch Veganern die Leidkeule rausgeholt und es werden am laufenden Band Landwirte verleumdet, dass sie ihre Tiere quälen. Leidende Tiere verstoßen nicht nur gegen die Nutztierhaltungsverordnung, sondern sind auch gar nicht im Interesse des Landwirten, da man mit leidenen Tieren keine Leistung erzielt!

Das ist einer der Dinge was mich an Veganern am meisten auf die palme bringt. Dieses ewige Leidgequatsche.

Ich verrate dir ein Geheimnis: Wenn ich Landwirt wäre und und ein Bestimmrecht für Warenverkauf hätte, dann würde ich ALLEN Veganern, die Landwirte verleumden jegliches Essen verweigern. Dann könnt ihr euer Essen selbst anbauen. Viel spaß im Winter!

Außerdem finde ich, dass veganer mit ihrer Meinung ziemliche Doppelmoral und heuchelei betreiben. Ich sage dir auch gerne warum: Veganer jammern den ganzen Tag rum, dass in der Viehzucht der landwirt seine Tiere quält. Aber im Gegenzug sieht er nicht, wie der gleiche Landwirt mit Grubber, Pflug, Egge und Walze über das Acker fährt und dabei die Tiere tötet um dort euer Dinkelbrot anzubauen. Und damit das auch schön wächst werden noch etliche Insekten durch Insektizide vergiftet. Bei Äpfel, Birnen und anderes Obst genauso. Und dann noch Schneckenlinsen, damit die Schnecke nicht das Blattgrün wegfrisst.

Aber das alles blendet ihr Veganer aus. IHR hackt nur auf Landwirte und Fleischesser rum. Selbstkritik ist bei euch Fehlanzeige.

Wieso werden FAKTEN bzw WAHRHEITEN gleich als "mimimi du willst nur Meinungen ändern" verstanden?

Das verrate ich dir liebend gerne:

Weil die meisten Vakten und Vahrheiten von euch erstunken und erlogen sind! Soll ich dir Beispiele nennen? :

  • 16kg Getreide für 1kg Fleisch (mir konnte noch kein einziger veganer das entsprechende Tier nennen und diese Behauptung beweisen)
  • 20.000 Liter Trinkwasser für 1kg Fleisch (ist klar ^^)
  • Fleisch ist ungesund (ääää...ja nee ist klar)
  • Fleisch hat unmengen an Antibiotika (was absurd ist, wenn man sich den Rückstandskontrollplan anschaut)
  • ganze Sojaernten werden verfüttert (was vollkommender Quark ist)
  • Welthunger (mit Verlaub, dass ist die ekelhafteste Lüge von allen!)
  • Milch entzieht angeblich Kalzium (doppel-lol)
  • "The China Study" (ist ein ekelhaftes Buch von einem Pseudowissenschaftler und hat mit der echten China Study nichts zu tun)
  • Menschen sind Pflanzenfresser (loooool - ohne jeglichen Beweis)

ich könnte stundenlang so weiter machen. Diese Vakten, die KEINE Fakten sind regen mich genauso auf. Einer schreibt vom anderen ab und der andere wieder vom einen. Auch klingen die Aussagen von euch IMMMMMMER gleich. Allein daran merkt man schon, dass ihr nur von euren veganen Propagandaseiten kritiklos abschreibt ohne auch nur ansatzweise SELBST mal Recherche zu betreiben. Würdet ihr das tun, würdet ihr schnell herausfinden, dass 99% der veganen Fakten von PeTA, Vebu, proVegan & Co absoluter Pfeffer sind und NICHTS mit der Realität zu tun haben.

Eure Vakten kenne ich zu genüge. Und solange ihr die weiter propagiert, solange halte ich auch den Veganismus für eine gefährliche Ernährungsideologie

wieso lügt ihr euch selber an ??????

Gegenfrage: Warum lügen eure Veganerseiten?

a) macht spaß
b) schlecht recherchiert
c) das sind nur Bitfehler in der Datenbank
oder d) mit der Wahrheit könnte man ja keinen überzeugen vegan zu werden. Die Wahrheit ist ja nicht schrecklich genug

Ich mein ist ja nicht so, das Paar vegane Leute sich treffen, Tiere
quälen davon Aufnahmen machen um euch zu überzeugen ich mein wtf?????

Oh doch! genau diese Masche verfolgt PeTA. PeTA hat schon etliche Anzeigen wegen Einbruchs und Tierquälerei des Bestands. Nachts in Ställe einbrechen und dann illegale Aufnahmen machen. Das ist PeTA...die widerwertigste Spendenorganisation und Lügenmaschine der ganzen Welt. Wie ich diese PeTA-Menschen hasse. bahhh, da kommt mir der Kaffee hoch

Was ist nur los mit euch ?????

Gegenfrage: Was ist nur los mit EUCH? Warum verbreitet ihr ständig eure Vakten als Fakten, die sowieso nicht stimmen? Warum wollt ihr eure zusammengelogenen Zahlen immer als Wahrheit verkaufen?

Der Grund ist einfach: Ihr wollt immer und immer mehr zum Veganismus bewegen.

Zur Grundfrage:

Wieso werden Veganer dermaßen fertig gemacht was ist nur los mit euch?

Die solltest du dir jetzt beantworten können. Wegen Verleumdungen und Tatsachenverdrehungen.

Wenn jemand kein Fleisch isst, püüüh, was juckt mich das....mir ist das doch egal was ein einzelner Mensch isst. Ich esse keine Pilze und will auch nicht deswegen schief angeschaut werden.

Das Problem bei der ganzen Sache ist aber: Ich behaltet es nicht für euch, sondern ihr verleumdet Landwirte und verbreitet zusammengelogene PeTA-Vakten! Und genau das regt mich dermaßen auf! Und dagegen Kämpfe ich! Bester Schritt wäre natürlich, wenn man PeTA verbieten würde. Aber leider ist Lügen noch nicht strafbar!

Allein schon deine Frage haut in genau die gleiche Schiene: "Was habt ihr nur gegen Veganer? .... Tiere leiden"

Gleich mach ich die Frage auf "Was haben veganer nur gegen Fleischesser? Tiere leiden doch nicht!"

Also ... kleiner Tipp für dich: Suche die Gründe für die massive Ablehnung mal lieber bei dir und deinen Mitstreitern. Da wirst du die Gründe finden, warum der Veganismus auf dermaßige Ablehnung trifft! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es den meisten Veganer da schon am Wille fehlt. Vielleicht ist das bei dir anders.

Vorallem solltest du als erstes dein Dogma ablegen "Tier leiden, Tiere leiden...mimimi....und ich muss das jedem sagen". Das wäre schon ein Anfang

Ich hoffe deine Frage ist damit hinreichend beantwortet.

Gruß
Omni

48

ich liebe deine antworten zum thema veganismus ^^

6
37
@Omnivore08

Omnis Antworten können noch so lang sein, sie sind trotzdem lesenswert :D

4
36

super antwort:)

4
32

Wenn so eine Antwort voller übertriebener Aussagen und wertfreier Pauschalisierungen so vielen Leuten gefällt, lässt mich das leider ernsthaft an unserem Bildungssystem zweifeln.

4
36

Gegenfrage: Warum lügen eure Veganerseiten?

Du hast e) vergessen.

e) Mann kann mit der Wahrheit kein Geld verdienen. Allein die Ganze Veganer Literatur und all das andere Zeugs, was da so alles für Veganer angeboten wird und jetzt in der Nahrungsmittel Wirtschaft wo es so langsam in Fahrt kommt ist auch viel Geld mit fake Produkten zu machen.

6
28
@PlueschTiger

japp....bestes Beispiel für e) ist Zentrum der Gesundheit und Dr. Henrich von proVegan und PeTA....der Mann ist Unternehmer

4

Weil es echten Veganismius gar nicht geben kann!

Der Veganismus, so wie er eigentlich gemeint ist, ist heutzutage überhaupt nicht zu leben. Wer auf alle Produkte verzichten will, für die Tiere sterben müssen, wird verhungern und erfrieren! Man nenne mir ein lebenswichtiges Produkt, für das keine Tiere sterben müssen. Selbst für die Baumwolle, aus der wärmende Kleidung hergestellt wird, werden mit Pestiziden massenweise Pflanzenschädlinge umgebracht, damit nach der Blüte überhaupt noch Baumwolle geerntet werden kann und gefärbt wird sie ebenfalls mit Mitteln, für die Tiere sterben mussten und wenn vielleicht nur für den Nachweis der Unbedenklickeit auf menschlicher Haut!

Das gilt praktisch ebenso für jedes pflanzliche Produkt, egal ob es als Kleidung, Nahrung oder sonst wie gebraucht wird! Für die Produktion von Nahrungsmitteln werden, ganz nebenbei mal gesagt, entweder Tiere gequält oder Maschinen verwendet werden, für deren Herstellung mit Sicherheit auch Tiere haben sterben müssen und wenn auch nur für den Treibstoff, weil durch die Basis Erdöl auch schon massenweise Seevögel und andere Meerestiere regelmäßig sterben müssen.

Wer also Veganer sein will, wie es im Buche steht, muss sich in ein Naturschutzgebiet zurückziehen und dort den Pflanzenfressern das bisschen Nahrung wegessen, dass dort noch zu finden gibt. Möglichst in den Tropen, denn sonst werden im Winter die Zähne derart klappern, dass er aus Verzweiflung einen Bären tötet, um sich dessen Pelz zu bemächtigen. Sich nur mit einem Baströckchen zu bekleiden, dürfte in unseren Breitengraden wohl nicht ausreichen!

Wer also den Tieren in menschlicher Obhut helfen will, kann es beim Vegetarismus belassen, da Veganismus eben völlig unmöglich ist und eben nur reine Augenwischerei! Besser wäre jedoch und es würde unseren Nutztieren viel mehr helfen, wenn statt den realen 0,X % Veganern nur 50% der Bevölkerung den Fleischkonsum auf ein gesundes Maß reduzieren würde und wir allesamt einmal gegen die Verhältnisse in der Fleischproduktion auf die Barrikaden gehen würden.

 - (essen, Tiere, Ernährung)

Weil Fleischesser im Gegenzug auch oft deshalb angegriffen werden. Mir persönlich ist egal was Menschen essen, ich esse was ich will. Das ist in meinem Fall auch öfters in der Woche fleischfrei und viel Geflügel, selten Rind und Schwein, manchmal Fisch, alle anderen Fleischsorten eher nicht, weil ich es nicht unbedingt mag. Deshalb bin ich kein schlechterer Mensch als du. Meine Tante ist Vegetarier und ich rede oft mit ihr über das Thema Ernährung, sie akzeptiert genauso, dass ich Fleisch esse wie ich respektiere, dass sie keins isst. (wir nehmen alle in der Familie Rücksicht darauf und bieten dann entsprechend Alternativen beim Weihnachtsessen z.B.)

Was mich stört ist aus egal welcher Sicht, jemand der mich von seiner Meinung überzeugen will. Ich bin informiert. Und ich informiere mich weiterhin. Trotzdem esse ich Ei, trinke Milch und esse Fleisch. Weil es mir schmeckt. Davon abgesehen ernähre ich mich sehr abwechslungsreich, probiere oft neue Gerichte und Lebensmittel (insbesondere auch Hülsenfrüche, Getreide, Gemüse etc.). Ich denke das ist, wenn es um den Aspekt Gesundheit geht weitaus wichtiger. Mangelernährung kann jeder haben, wenn man vegan (nicht vegetarisch) lebt, ist das aber wahrscheinlicher, wenn man sich nicht ausführlich mit seiner Nahrung auseinandersetzt. Vegan sind auch Pommes und gelatinefreie Gummibären. Davon leben kann man als Veganer aber dennoch nicht.

Es herrscht von beiden Seiten aus einfach zu viel Unwissenheit, zu wenig Verständnis und zu viel Drang nach Überzeugung.

Vegane Reiter und das Zubehör?

Hi, ich selbst bin kein Veganer.
Aber mich würde interessieren, ob Reiter, die vegan leben, auch auf Ledersattel, Ledertrense usw. verzichten?
Klar, ist nix zum Essen, aber immerhin ein Tierprodukt. Wär cool wenn sich ein vegan lebender Reiter findet, interessiert mich sehr 😊

...zur Frage

Ist der Mensch ein geborener Veganer?

Hi Community, folgendes "Problem": Eine Bekannte ist Veganer, was ja eigentlich kein Problem darstellt. Jedoch verurteilt sie jeden, der nicht vegan lebt. Sie behauptet, der Mensch sei für vegane Ernährung geschaffen. Was kann man dagegen sagen? PS: Ich habe absolut nichts gegen Veganer, jeder kann leben, wie er/sie es möchte.

...zur Frage

Kann ich meinen Hund vegan ernähren?

Ich bin Veganer. Ich finde es abstoßend das mein Hund tote Tiere isst. Kann ich ihn an Gemüse gewöhnen?

...zur Frage

Welche körperlichen Nebenwirkungen hat vegane Ernährung?

Wenn man von omnivor auf vegan umstellt - kann man dann mit Nebenwirkungen rechnen? Stimmt es, dass man so stark abnimmt? Und welche körperlichen Begleiterscheinungen sind üblich bei veganer Ernährung? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Vegane Ernährung (sicher)?

Ich hätte mal eine Frage zur veganer Ernährung, undzwar wenn es bei Lebensmitteln bei den Zutaten keine Eier, Milch usw... steht (also keine tierischen lebensmittel, aber dann dadrunter steht ,,es kann spuren von Milch énthalten” (z.b.s. Bei cornflakes) ist jetzt da Milch drin also sind die cornflakes nicht Vegan, oder sind sie vegan? Was soll das heissen ,,es kann” und wie kann man sich sicher sein ob die lebensmittel Vegan sind?!

...zur Frage

Vegane Ernährung, wer praktiziert es und wie schwer ist es?

Hallo!

Ich bin schon seit geraumer Zeit an veganer Ernährung interesseirt und habe auch die ersten veganen Rezepte probiert.

Wer ist Veganer und kann berichten, wie schwer es ist sich ausschluesslich vegan zu ernähren?

In welchen Geschäften kauft ihr ein und wie und wo geht ihr essen?

Danke erstmal:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?