Wieso tun mir dickere Menschen so leid?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja mir geht das auch so.

Generell empfinde ich sehr schnell Mitleid für Meschen, die wie du sagst dicker sind, oder mir an ihnen sonst etwas "negativ" auffällt.

Ich denke mir dann nämlich immer automatisch, dass es ihnen schlecht geht und so weiter. Wobei das ja völlig unberechtigt ist und ich nicht wissen kann ob es so ist.

Nein, bin selber kräftig. Und junge Verwandte von mir sind - Mann wie Frau wie Kinder - alle kräftig und ausgesprochen glücklich, fast zum Beneiden. Es ist nie gut, Emotionen nur auf Basis von eigener Einbildung aufzuladen, weil sie in den meisten Fällen daneben geht. Kümmere Dich um Dich und lass anderen ihr Leben. Denn ungefragtes Mitleid ist Einmischung, um sich selbst als der/die Bessere vorzukommen und evtl. eigene Mängel zu verdecken.

Ich zeige es ihnen ja nicht.

1

das nennt man Empathie - die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen.

Oft liegt man damit aber ganz falsch, wie Du schon richtig bemerkst. Aber es ist wohl so, daß Menschen mit Übergewicht oft gemobt werden, für weniger intelligent angesehen werden (was absoluter Quatsch und Bösartigkeit ist) - oder aber für besonders nett und ausgeglichen gehalten werden. Das sind sie vielleicht auch,

vielleicht aber auch nicht und sie verhalten sich so freundlich , um ihre Ruhe zu haben.

Ich kenne sehr dünne Menschen, die oft griesgrämig sind und wenig entspannt. Und andere, die das Gegenteil sind. Und gleiches gilt auch für Übergewichtige oder andere, die nicht in das NORMMASS passen. Es ist kein Wesenszug, nicht einmal immer falsche Ernährung. Nur eine Abweichung von der von uns Mitteleuropäern und einigen anderen Ländern geprägtes Schönheitsdenken.

Das hat mit menschlicher Reife zu tun. Sobald du in der Lage bist, allen Menschen einen Freien Willen zuzugestehen und auch fähig bist, ihnen fürsorgliche Nächstenliebe entgegen zu bringen, wirst du sie für voll nehmen und brauchst sie nicht mehr zu bedauern. Behandle einfach alle Menschen, wie du selber auch gerne behandelt werden möchtest, ohne falsches Mitleid, Überheblichkeit oder sonst was. Sie einfach an der Stelle als Mensch abholen, an der sie sich befinden.

Ich zeige ja mein Mitleid nicht, wieso sollte ich ich meine ich weiß ja sowieso dass es nicht nötig wäre.

0
@ioroio

Solange du dein Mitleid für dich behältst und es nicht zeigst, wird sich der Übergewichtige auch nicht beleidigt fühlen.

2

Dir geht es darum, dass Dir alle Menschen leid tun, die alleine in der Kantine sitzen, egal ob dick oder dünn?

Meist wollen diese Menschen alleine sitzen um sich wieder zu finden. Sie brauchen Ruhe und wollen sich nicht unterhalten.

Was möchtest Du wissen?