Welches Auto würdet ihr kaufen?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Günstiges Auto 60%
Teures Auto 40%

8 Antworten

Günstiges Auto

Keins der beiden.

Abhängig von den zu fahrenden km und dem Nutzungsprofil (Wie viele Personen fahren mit? Soll öfter Ladung transportiert werden? Nutzung eher in der Stadt/auf dem Land/auf der AB?) würde ich eher zu einem Kleinwagen mit passender Motorisierung greifen.

Diesel sind im Verbrauch nur auf längeren Strecken wirtschaftlich - in der Stadt brauchen sie ewig zum warm werden und verbrauchen entsprechend mehr. Daher würde ich genau ausrechnen ob sich ein Diesel wirklich lohnt. Herstellerangaben des Verbrauchs sind eher ein Richtwert. Reale Verbräuche finden sich auf Seiten wie Autoplenum.de.

Außerdem sind Diesel in Versicherung+Steuern erheblich teurer. Geht mal was am Motor kaputt wird eine Reparatur oft teurer als der Restwert des Autos.

Beim Autokauf auf niedrige km zu schielen geht schnell in die Hose.

Ein gepflegtes Langstreckenauto mit vielen km ist erheblich besser als ein ungepflegtes mit wenig km. Denn das sind oft Kurzstreckenautos deren Motoren oft sehr viel verschlissener sind als man anhand der km denken könnte.

Denn ein einziger Kaltstart entspricht, je nach Motor, ~500 km mit warmem Motor.

Ist der Motor einmal warm geht der Verschleiß quasi gegen Null.

Meinen 2003er Ibiza 1,9L TDI mit 131PS habe ich mit 255tkm der Einfachheit halber verschrotten lassen - der Motor war selbst mit dieser Laufleistung immer noch besser als viele andere der gleichen Baureihe mit <100tkm.

Leiser Motorlauf und nicht das kleinste Bisschen Ruß aus dem Auspuff.

Solche Autos gibt es oft mit kleinen optischen Mängeln aber viel Ausstattung zum kleinen Preis.

Der Ibiza hat mich aus 1.Hand mit 205tkm und fast Vollausstattung+Winterräder 2500€ gekostet.

Woher ich das weiß:Hobby – Autoschrauber seit 2002

sind beide völlig überteuert...würd mal nach was anderem günstigen schauen u mich nicht auf Audi festlegen

Günstiges Auto

Ich würde nach einem Auto schauen, das auch im Unterhalt günstig ist.

Teures Auto

Weil für mich der km-Stand wichtig ist und im Hinblick auf "ein Auto das lange hält" wahrscheinlich die bessere Wahl ist. Ferner würde ich mir überlegen, welche Alternativen noch in Frage kommen, da ich diese Fahrzeuge in das höhere Preissegment einordne.

nach Kilometerstand würde ich persönlich nicht gehen

denn ein Auto was zwar 40.000km runter hat aber immer nur Kurzstrecke kann verschleißt schneller und ist somit schlechter als ein Auto was 150.000km runter hat aber nur Langstrecken gefahren ist.

0
@Iggemeier

Da ist ja nicht nur der Tachostand entscheidend, das Auto ist doch auch viel älter.

0
Günstiges Auto
Bin Student

Günstiges Auto also da kaum Einkommen.

brauche bald ein eigenes Auto (...) das möglichst lange hält.

Damit meine ich aber keinen Audi mit 200.000km sondern eben ein günstiges Auto. Einen Kleinwagen einer günstigen Marke wie Dacia, Skoda, Opel, etc.

Den Sinn als Student einen Audi zu kaufen erschließt sich mir nicht. Du kannst die beiden Varianten in einem Auto kombinieren, ein Auto für 6000€ das gleichzeitig auch nur 6 Jahre alt ist und unter 120.000km hat - nur dann steht halt nicht Audi drauf.

Genau so sehe ich das auch!

0