Mein Enkel hat jetzt das Abi mit 2.4 gemacht. Er beginnt im Sept. 2024 eine Zimmermanns-Lehre, irgendwann möchte er anschließend ein Bauingenieurstudium machen um das Statikerbüro seines Vaters zu übernehmen. Er arbeitet gerne mit Holz und ist am Zimmermanns Beruf sehr interessiert.

...zur Antwort

Mein Elektriker hat von mir mal 15.000 Euro für das installierte Material als Abschlagszahlung angefordert, als die Installation zu ca. 90 % durchgeführt war.

Die Endabrechnung abzüglich der 15.000.- Euro, hat er mir lange nach der Fertigstellung überbracht.

Wir leben auf dem Dorf wo sich noch jeder schon seit der Jugend kennt, vielleicht macht das den Unterschied aus.

...zur Antwort

Das macht eigentlich niemand.

...zur Antwort

Das ist alles sortenabhängig, manche Sorten sind kleinbeerig und frühreif, andere Sorten sind grossbeerig und reifen spät. Deine Beeren wachsen und färben sich noch weiter bis zur Vollreife. Ich habe in meinem Garten weiße Tafeltrauben mit großen Beeren, die sind in ca. 4 Wochen genußreif.

Im Weinberg haben wir 12 Weintrauben-Sorten im Anbau. Bis jetzt sieht es bei uns gut aus, aber das endgültige Ergebnis sieht man erst Mitte Oktober.

...zur Antwort

Ich hatte und habe noch einen originalverpackten Commodore 64. Geträumt habe ich nichts. Auf diesem Teil habe ich mir Basic-Programmierung beigebracht, für Computerspielereien hatte ich keine Zeit. Ich habe beruflich damals schon auf einem Kienzle 9066 EDV-System Cobol u. Makro-Assembler Programme geschrieben (individuelle Auftragsabwicklung, Lagerverwaltung, Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung). Zu dieser Zeit war das schon sehr praktische und brauchbare Arbeitserleichterungen. Beim Programmieren musste man mit wenig Speicherplatz (30 Kilo-Byte) auskommen, daher programmierte man mit Programm-Segmenten (Overlays) um große Programme abarbeiten zu können. Als Programmierer brauchte man damals viel mehr Fantasie und Kreativität wie heute, man musste mit den kleinen Speichergrößen eben auskommen, heute schöpft man dagegen nur aus dem Vollen und alles ist selbstverständlich.

...zur Antwort

Es reicht, wenn du alles so machst, wie es dir dein Fahrlehrer beigebracht hat. Ich wünsche dir gute Nerven, Konzentration und Erfolg.

...zur Antwort