STREET FOTOS MACHEN, WELCHES OBJEKTIV?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es nur ein Objektiv sein soll, dann empfehle ich das Sigma 30mm f/1.4 ART. Im Fall von Canon ist ein 30er wegen dem Crop-Faktor (1,6 im Vergleich zu 1,5 bei den anderen APS-C Kameras) noch sinnvoller als ein 35er Lichtstark, scharf und relativ leicht, da es für APS-C Kameras geeeignet ist. 80% der Beispielbilder kann man mit dem Objektiv machen, nur für Porträts braucht man am meisten längere Brennweite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lejany
28.08.2016, 16:15

Hi blackbirdsr71, danke für deine Antwort! :D

Ich habe mir jetzt mehrere Reviews und Rezensionen über das Sigma 30mm f/1.4 ART angeschaut und muss sagen, ich bin total überzeugt. Abgesehen davon, dass es auf ebay nur noch selten verkauft wird, muss ich es eben neu auf Amazon oder so holen, vllt find' ich irgendwo ja doch noch eins. Vielen Dank für deinen Rat! 

LG 

0

Nimm ein 50F1,8 besser F1,4 und versuch mal mit Offenblende, paar Sachen mehr freizustellen. Geh mal paar Schritte vor und zurück statt zu zoomen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lejany...,
nextreme hats gesagt: Nimm ne Normaloptik, gut auch die f1.4, da lernt man wunderbar, gezielt mit den Hintergrundunschärfen zu spielen!

Aber überhaupt für Street und Situationen eignen sich Normaloptik und sogar 35er guut für lebendige Scenen und Straßengeschehen. Warnung vor der doch etwas flachen 'toten' Teleoptik. Lern dazu am besten mal praktisch wie Bildwinkel und Perspektive eine Bildausage drastisch verändern können. Dagegen 'lebt' Weitwinkel viel mehr. Ich gehe kaum weiter als 35mm bei Kleinbbild, das ist eine sehr schöne Sicht aufs Geschehen. Diese Perspektive kann auch gut "Nähe" im Bild erzeugen. :- )
Weitwinkliger zerreist für mich die Intimität mancher Scenen; ich hatte einmal ein 14er drauf als ich auf ein Marktspektakel an der Weser traf... das war mir eine gute Lehre, lebendiges Straßenleben nicht mit Spezialoptiken zu überfrachten. Bitte keine Hemmungen vor Fehlern, so lernt man am schnellsten! :- ) *DirdieDaumendrück! :- )
Deine gezeigten Bilder gefallen mir ausgeprochen gut! Du fotografierst wunderbar! *lobe* :- )




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lejany
27.08.2016, 23:31

Hi Navier, 

Vielen Dank für deine Antwort!

Doch es wäre cool, wenn du evtll genaue Produkte der f1.4er bzw der 35er mit Canon Mount empfehlen könntest. 

LG

0

Für gute Bilder ist entscheiden:

10% für die Kamera
20% für das Objektiv
70 % der Mensch

Das noch so gute Objektiv kann keine guten Bilder machen, wenn der Fotograf "keine Ahnung" hat.

Mit hat mal ein sehr guter Profi-Fotograf gesagt: Es gibt Menschen die machen mit dem i-phone traumhaft gute Bilder. Es kommt immer auf den Fotograf mit dem richtigen Blickwinkel an.

Empfehlung: ein gutes Stadard-Objektiv (die Kamers ist schon ok) und dann üben, üben , üben.....

Gruß Thonas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nextreme
27.08.2016, 22:56

Deine Prozente sind aber jetzt sehr willkürlich gewählt. Ich persönlich halte 15/30/55 für realistischer. Die Automatikprogramme werden ja auch immer besser und einige können sogar schon den Bildschnitt beeinflussen. ;o))

0
Kommentar von Lejany
27.08.2016, 22:59

Dankeschön ;)

0

Hallo

nun ja "DAS"  kann man mit einem der 18-55 Kit Eimer hinbekommen. Dazu braucht man nicht mal eine DSLR dafür reicht eine, Canon Powershot G15,  Olympus XZ2, Lumix LX7, Sony R100 oder Fuji X10.

Wenn man nicht mal "sehen" kann warum will man dann unbedingt noch fotografieren (und wie 99% der Knisper nur Bilder-Müll erzeugen)

Für 400€ Budget würde ich zu einem gebrauchten EF 17-55/2.8 IS USM raten oder zu einem neuem 17-50/2.8 oder 17-70/2.8-4.

Oder denn vermutlich vorhanden Kit Eimer mit einem Canon 24/2.8 STM und 50/1.8 STM ergänzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lejany
26.08.2016, 19:49

Hi, danke für deine Antwort, doch was meinst du mit diesem Zitat "Wenn man nicht mal "sehen" kann warum will man dann unbedingt noch fotografieren (und wie 99% der Knisper nur Bilder-Müll erzeugen)"
?

0
Kommentar von HDXFTGHF
27.08.2016, 12:24

Also das ist, bei allem Respekt, der denkbar schlechteste Rat den man überhaupt nur geben kann.
Nach dem Motto, "du weist noch nicht so viel über Fotografie?, DANN DARFST DU AUCH NIEMALS DAMIT ANFANGEN"
Und natürlich, diese Bilder kann man auch mit einer ganzen Reihe anderer Kameras  machen, aber er hat die 600d und fragt nach einem Objektiv, deswegen ist es doch wohl wirklich komplett egal ob eine rx100 günstiger oder was auch immer gewesen wäre...

@Fragesteller Lass dich von solchen Leuten nicht runterziehen...

1

Hi,

schau doch mal bitte nach diesem Objektiv hier:

YONGNUO YN35 35mm F2 Festbrennweite Weitwinkel Objektiv mit EF Bajonett für Canon EOS 500D/600D/650D/700D/5D/5D Mark II/5D Mark

Es hat zwar im Gegensatz zu den Sigma nur f2 und nicht f1.4. Dafür kostet es aber auch nur gut 100 euro und ist auch etwas kompakter als das sigma.

Oder aber Du holst Dir das Sigma oder Tamron 17-50mm 2.8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lejany
13.10.2016, 14:17

Habe jetzt seit einigen Wochen das Sigma 30mm 1,4 und bin absolut zufrieden. Denkst du auch dass das gut ist für die fotos die ich machen, oder gibt's da für die Zukunft Optimierungen?

0

Was möchtest Du wissen?