Schweinefleisch Muslimen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das Verbot von Schweinefleisch hatte wirtschaftliche Gründe. Soweit ich weiß herrschte als das Verbot erlassen wurde, eine Hungersnot und die Menschen begannen so ziemlich alles zu essen was sie konnten.

Und gerade im nahen Osten ist das Klima nicht wirklich für die Schweinezucht geeignet, was Schweine zu teuren Nutztieren machte und damit man nicht den letzen exporttauglichen Artikel auffaß und somit die Länder in noch größere wirtschaftliche Misslagen stürzte, wurde das Verbot erlassen und gleich in die "heiligen" Schriften aufgenommen, damit es wirklich eingehalten wurde.

Hat sich eben bis heute gehalten, weil Religionen es nicht leiden können hinterfragt zu werden.

Laut Koran ist Muslimen der Verzehr von Schweinefleisch sogar in gewissen Situationen erlaubt, also es ist längst nicht so verboten wie man gerne behauptet.

Ernährungsregeln und Einschränkungen sind in allen Religionen Möglichkeiten der Gesundheitshygiene aber auch zum Erkennen der Gruppenzugehörigkeit.

Warum ist wohl die christliche Fastenzeit in der Versorgungslücke zwischen Winter und der neuen Nahrung im Frühjahr?

Warum soll man in heißen Gegenden Schweinefleisch essen, welches (damals) mit Trichinen infiziert war und leicht verdirbt? Auch bei uns hat man Schweine im November geschlachtet und die Kälte zum Konservieren genutzt.

Weiter sind Schweine Nahrungskonkurrenten zum Menschen, alles was ein Schwein frisst nährt den Menschen. Ein Schaf frisst jedoch Gras......also ist Schweinezucht nur bei Nahrungsüberschuß sinnvoll.

Schweine sind sehr kluge Tiere. sie zählen sogar mit zu den klügsten Tieren die es gibt. Es gibt sehr viele wilde Arten von Schweinen.  Sie existieren nicht nur für den Menschen. Einige wurden zwar gezüchtet aber längst nicht alle . Wilde Schweine haben auch natürliche Feine je nach dem wo sie leben. Tiger zum Beispiel fressen sehr gerne Schweine haben aber durchaus einen gewissen Respekt vor sehr großen Ebern oder Keilern auch wenn Wildscheine Tigern in der Regel aus dem Weg gehen. Auch Wölfe Löwen Leoparden oder Krokodile erbeuten manchmal Schweine die in ihrem Gebiet leben.  Schweine sind aber alles andere als nur dumme schmutzige Tier. Im Gegenteil sie sind sehr klug und erkennen sich sogar im Spiegel. Auch das im Schlamm welzen dient der Körperpflege dadurch werden Parasiten abgetötet und entfernt. Schweine sind kluge Tiere die ihren Platz in der Natur haben unabhängig von Religionen. 

Hallo

Man darf sie nicht essen weil es verboten ist , selbst wenn es aus unserer Sicht keinen Grund dafür gibt ( gesundheitliche Schäden oder sonstiges ) hat Allah s.w.t das Recht uns zu verbieten was auch immer er will .
Das Schweinefleischverbot ist ein Teil der Prüfung auf dieser Welt .
Aber wer weiß vielleicht wird man in 100 Jahren zur Erkenntnis kommen das Schweinefleisch nicht gut ist weil ....

BTS10 26.03.2017, 12:17

"Allah" wurde nicht in einer demokratischen Wahl gewählt, er hat also keinerlei Recht mir etwas zu verbieten

1

Ds Fleisch ist leicht verderblich, und es kann Trichinen beinhalten. In heißen Regionen kann das sehr problematisch für die Volkgesundheit sein. Botulismus läßt grüßen. Und nicht nur Muslime essen es nicht. 

Diese Speiseregel ist älter als der Islam. 

matmatmat 25.03.2017, 21:28

Trichinen hat man nicht nur im Schweinefleisch......

0
Omnivore13 25.03.2017, 21:29

und es kann Trichinen beinhalten.

Deswegen wird es ja auch getestet!

0
Bitterkraut 25.03.2017, 21:31
@Omnivore13

Ja, aber nicht in Arabien. Es ist eine Speiseregel, die älter ist als der Islam und die nicht nur bei den Moslems zur Tradition geworden ist. Nätürlich könnte man sich hierzulande drüber hinwegsetzen. Aber wer setzt sich schon leicht über Traditionen hinweg...

2

Für solche Speisevorschriften gibt es keine sachlich nachvollziehbaren Gründe. Dazu muss man nur nach China schauen: Dort wandert alles, was irgendwie essbar und genießbar erscheint, in den Kochtopf oder in die Bratpfanne - also auch Schweine.

Und im feuchtheißen Südchina ist die Gefahr, verdorbenes Fleisch zu essen, viel größer als im trockenheißen Mittelmeerraum oder im trockenheißen Arabien.

Schweine sind nicht umsonst sehr wichtige Nutztiere, deren Bestandteile in sehr vielen Nahrungs- und Genussmitteln enthalten sind. Sei sind einfach gut und praktisch. Wer auf sie verzichtet, macht sich ohne Not selbst das Leben schwer.

Schwein ist in fast ALLEM....

.in 200 Artikeln

DUSCHBAD, HAARGEEL, Creme, Seife, Waschpulver ,sämtl.Kosmetikartikel, Lebensmittel: Brot, Brötchen ( Borsten machen die Kruste knusprig ) Eiweißshakes, Säfte, Kaugummi, süsswaren usw., Medizin; Infusionslösungen, Röntgenbilder, Tablettenhülsen , Herzklappen,usw., Lackfarbe, zahnpasta, Porzellan, Filme fürs Kino, Kerzen das Schwarze in der schminke ist Kohle von Schweine- Knochen, Streichhölzer, Leim im Schmirgelpapier, Pinsel, Farbtusche usw.Schlachtabfälle werden an die kosmetikHersteller verkauft,Adrenalin = Hormon aus den NebenNieren der Schweine, Rinder , schafe ,+ alanin+ ...allantoin ...usw alles wird verarbeitet.....

In Europa und sonstwo essen Muslime längst Rückstände von Schweinen, werden damit medizinisch versorgt.....ja, sie sind überall damit umgeben, usw

( wie kann man ein einziges Tier so schmutzig und dreckig machen, so verbohrt auf die Welt schauen ...........geistige Entwicklung ? )....dabei ist doch der Mensch das unreinlichste Tier

Schweine; "sie werden schmutzig gemacht" von Tieren mit Mensch drumrum!

In jeder Sekunde werden 5000 Tiere getötet.....

150 Milliarden weltweit pro jahr

AN einem Tag werden weltweit 2 Millionen Tiere getötet.....(.ohne Fische und krustentiere)

 in einem Jahr 750 000 Tonnen Tiere....

.Allein in Deutschland werden 750 Millionen tiere pro Jahr geschlachtet

Weltanschauungen sind gemacht!

Krank durch Religion

(Verbote machen bekanntlich neugierig)

Wenn -Schwein zu essen- Angst macht.....dann ist man stehengeblieben ..in der 100 jährigen Entwicklung 

..Der Mensch sollte sich vor den Milliarden Tieren verneigen ........

wie viele Verhaltensvorschriften für den Alltag sind auch diese religiösen Speisevorschriften völlig irrational und vorwissenschaftlich. Manche geben sich zwar redlich Mühe, nachträglich derlei zu rationalisieren, also einleuchtende Gründe zu konstruieren und nachzuliefern, was aber  ebensowenig überzeugt. Zb haben sie unterstellt, daß zu Mohameds Zeiten die Schweine Trichinen hatten. oder daß die Beschneidung der Knaben hygienische Gründe hatte, so in etwa auf diesem argumentativen Niveau...

Nachdem wir in dem zivilisierten Ländern über ausreichend Waschgelegenheiten verfügen, wäre Beschneidung fortan völlig obsolet, nicht wahr? Oder, dank der gesetzlichen Fleischbeschau, kommt auch kein von Trichinen befallenes Schweinefleisch mehr in den Handel.

Und was die Sauberkeit anbetrifft, da geb ich dir recht, man kann die Körperpflege bei Wildschweinen sehr gut studieren, wenn Hausschweine sich im Dreck wälzen (müssen), dann sind die Schweinehalter die eigentlichen Schweine.

Ist ein open end thema, leider.

Auch wenn neue Erkenntnis herausstellen wurden, dass Schweine die saubersten Tiere und die gesundesdeste Nahrung darstellen, ändert das nichts an der Tatsache, dass es Muslimen verboten ist, Schweine zu Essen.

Allah sagt eindeutig im Koran, in der Sure Al-Maede Vers 3:
"Verboten ist euch (der Genuß von) Verendetem, Blut, Schweinefleisch [...]"

Warum sie erschaffen wurden?
Wenn wir zurück zu Adam und Eva schauen: wieso hat Allah diese eine verbotene Frucht erschaffen? Um den Mensch (also Adam und Eva) zu prüfen.

Allah hat alles für einen Grund erschaffen und die Regeln festgelegt.
Darunter hat er sowohl Erlaubte als auch Verbotene Sachen erschaffen.

Unsere Aufgabe ist es, uns von den erlaubten Sachen zu nutzen zu machen und von dem verbotenen fern zu bleiben.

Das hat nichts mit der äußeren Reinlichkeit und der Klugheit des Tieres zu tun, sondern damit, dass sie Allesfresser sind und somit auch unreinliches und negatives an energetischem 'Müll' aufnehmen...

Aus diesem Grund sollte jeder 'Fleischesser' das Schwein in seinem Speiseplan so gut es geht vermeiden...Man vergisst ja auch häufig, dass die meisten Wurstsorten vom Schwein stammen...

In diesem Punkt hat der Islam eine gute 'Regel' eingeführt, wenngleich auch aus anderer Motivation heraus: Sie halten das Schwein für ein schmutziges Tier...

Das Ergebnis jedoch bleibt dasselbe: Keine Aufnahme von Unreinheit...

GrußFantho

Ursusmaritimus 26.03.2017, 08:53

Okay, du ernährst dich von linksgedrehtem Wasser und reiner Lichtenergie.

Wenn Schweine Allesfresser sind und damit unreines aufnehmen, was sind dann Pflanzen?

Positionsverharrendes Leben welches zu seinem Wachstum Fäulnisprodukte und Wurmkot benötigt welcher von Wasser durchmengt wird und durch Fusionsstrahlung zum Gären gebracht wurde?

0
AnonymTiger 26.03.2017, 10:36
@Ursusmaritimus

Aber Hühner sind ebenfalls Allesfresser, aber trotzdem ist es dem Muslim erlaubt, sie zu essen? Hühner fressen Würmer, Käfer, Mäuse, spinnen

1
Fantho 26.03.2017, 20:06
@Ursusmaritimus

Okay, du ernährst dich von linksgedrehtem Wasser und reiner Lichtenergie.

Das schließt Du jetzt aus meiner Aussage, oder wolltest Du einfach nur mit polemischem Stil sticheln?

Gruß Fantho

0

Schweinefleisch verdierbt sehr schnell und das es damals
noch kein Kühlschränke gab.

ine sind sehr sauber in ihrer suhle!

Schweinesule - (Tiere, Glaube, Gott)

Schweine haben kein Interesse daran für etwas oder jemanden nützlich zu sein. Sie wollen einfach nur leben.

Recoveryxx 25.03.2017, 21:26

Bist du Schweine-Flüsterer oder woher willst du das wissen?

0
ApfelTea 25.03.2017, 21:33

Meinst du allen ernstes, das Schwein will unbedingt als Schnitzel für den Menschen enden? Hast wohl zu viel "schweinchen Lilly" gesehen.

0
Omnivore13 25.03.2017, 21:40
@ApfelTea

Meinst du allen ernstes, das Schwein will unbedingt als Schnitzel für den Menschen enden?

Glaubst du allen ernstes der Kopfsalat will unbedingt in deiner Salatschüssel enden?

5
Ursusmaritimus 25.03.2017, 21:59
@Omnivore13

@ApfelTea

Könntest du bitte deine Antwort aufheben für den Tag wenn eine Rotte Wildschweine durch deine Straße zieht und nach Nahrung sucht?

Die Rotte wurde gerade durch deine vegetarische Lebensform hochgemästet und leidet unter dem Ernteschock.

2
Fantho 26.03.2017, 20:16
@Omnivore13

Schlimmer....

Erkennst Du hier Deine Intoleranz gegenüber Andersgesinnter?

Deine Intoleranz gegenüber jedwedem Andersdenkenden und Andersgesinnten ist wirklich hinterfragbar...

aber das sollte Deine und nicht meine Aufgabe sein...

Gruß Fantho

0
ApfelTea 25.03.2017, 22:36

@omni, korrekt. auch andere Lebewesen wollen nicht als Futter enden. Aber hier wird gerade das Gegenteil behauptet. Und es geht um schweine.

0
ApfelTea 25.03.2017, 22:37

@Ursus, Was hätte das damit zu tun, dass sie nicht gefressen werden wollen?

0
Ursusmaritimus 26.03.2017, 08:45
@ApfelTea

In diesem Fall war es "um die Ecke gedacht";

Sie wollen einfach nur leben (war deine Aussage) deine gelebte Ernährungsform ist mit ein Teil des Grundes für die starke Vermehrung der Wildschweine.

Wenn sie einfach nur leben wollen und nicht gegessen werden sollen darf man sie auch nicht bejagen. Aber Wildschweine haben außer PKW keine natürlichen Feinde mehr......

....und ganz ehrlich ich bin einmal einer wütenden Bache mit ihren Jungen begegnet und da konnte ich noch sehr schnell rennen. Wildschweine sind sehr gefährlich.

0
AnonymTiger 26.03.2017, 10:35
@Ursusmaritimus

Wildschweine sind allesfresser, genau wie Hühner, Bären usw. Hühner wollen zwar nicht gefressen werden, fressen aber andere...  So ist das leben halt, wir werden auch irgendwann als Nahrung dienen.

0
Omnivore13 26.03.2017, 20:33
@AnonymTiger

Wildschweine sind allesfresser, genau wie [...] , Bären

Bären sind nicht alle Allesfresser! Braunbären sind Allesfresser. Eisbären nicht.

0
ApfelTea 26.03.2017, 12:45

Dass das Leben "so ist", steht wohl außer Frage. Ich bin nicht die, die behauptet, Schweine wollen genutzt/gegessen werden ;) ich sage nur, dass es unsinn ist. Völlig egal, ob sie trotzdem gegessen werden.

0
ApfelTea 26.03.2017, 20:38

@Fantho, Es ist meiner Meinung nach keineswegs intolerant. Schweine oder auch andere Tiere haben kein Interesse daran vom Menschen genutzt zu werden. Und wenn einer sowas behauptet, ist das für mich eben Unsinn.

0
ApfelTea 26.03.2017, 20:39

@omni, Von der Anatomie her dürfte sich das nicht viel nehmen oder? Ich meine, wenn der Eisbär die Möglichkeit hätte, würde er sicher auch andere Sachen essen als nur Robben.

0

Also für mich sind sie zum Essen gut :). Leider keine ahnung warum das bei euch so ist aber mich würde das auch interesieren.

kein Fleischer / Mezger hier

Rindfleisch wird abgehangen gegessen, verdirbt bei Wärme nicht so schnell

Schwein ... ist sehr verderblich

wo kommt Mohammed her, aus nem Land wo diese Sorte Fleisch schnell verdirbt

Was möchtest Du wissen?