Wenn du überhaupt nicht gefastethast, musst die diese 3 Tage 1zu1 nachholen.

Falls du mit dem Fasten begonnen, aber im Laufe des Tages ohne triftigen Grund was gegessen/getrunken hast oder GV hattest, dann musst du 60+1 Tage als Sühne nachfasten, wobei die 60 Tage durchgängig und ohne Unterbrechung sein müssen.

...zur Antwort

Wenn du an den Islam mit allen Glaubensinhalten glaubst, bist du bereits Muslim und deine Gebete, als auch andere Taten werden erhört.

...zur Antwort

Wenn ein Stein davonrennt und dich so bloßstellt, glaub ich nicht, dass du dies gutheißen würdest.

Nun klar, niemand von uns wird sich vorstellen können, dass ein Stein wegrennt, aber für einen Prophet wird das sicherlich nichts allzu außergewöhnliches sein, dass sich solche Sachen ereignen, denn den Propheten wurden Wunder gegeben und Sachen gezeigt, die normale Menschen nicht zu Gesicht bekommen. Auch ein Stein kann lebendig werden, wenn Allah dies will.

...zur Antwort

Ja, es gibt sogar Sportarten, die der Prophet selber gemacht hat und die somit Sunnah sind, wie beispielsweise Schwimmen oder Bogenschießen.

Jedoch sollte man aufpassen, dass man erstens durch islamisch ungeeignete Kleidung und zweitens durch Geschlechtergemischte Orte wohl eher Sünden dafür kriegt.

Beispielsweise Schwimmen ist zwar Sunnah, du darfst aber trotzdem nicht in ein gemischtes Schwimmbad und musst ebenfalls auch beim Schwimmen auf die Bedeckungsrichtlinien achten.

...zur Antwort

Im Koran ist das Mindestanrecht bestimmter Personen definiert.

Ja, man kommt vielleicht nicht immer auf 100%, aber soweit ich weiß, dürfte es niemals mehr als 100% werden.

Beispielsweise spricht der Koran meines Wissens nicht von den meisten Gruppen, wie Enkel, Cousins etc, was in deinem Rechner abgefragt wird. Das sind dann nur weitergehende Interpretationen der Gelehrten.

Beispielsweise hier findest du einen simpleren Rechner, welcher nur die im Koran erwähnten Gruppen beinhaltet: https://kurandersleri.net/miras/en/Miras_Erkek_en.html

...zur Antwort

Ja, zumindestens die Sünden gegenüber Allah.

Die Fehler, die wir gegenüber andere Leute machen, müssen diese selbst vergeben.

Möge Allah uns zu denjenigen machen, die nicht nur hungern und dursten, sondern aufrichtig Fasten.

...zur Antwort

Es ist nicht Haram, entspricht aber nicht der Edep.

Aus Gesichtspunkten der Edep sollte man möglichst überhaupt nicht nackt sein, weil in der Umgebung zb. Engel sind, die einen sehen.

Der Prophet ﷺ sagte:

"Wenn einer von euch mit seiner Frau Geschlechtsverkehr hat, soll er sich bedecken und nicht völlig ausziehen, wie Tiere" (İbn Mace, Nikah, 28)

Im ibn Mâce wird ebenfalls überliefert, dass die Frau des Propheten Aisha (ra) sagte: "Ich hab noch nie das Geschlechtsorgan des Propheten gesehen"

Es kann sein, dass einige solcher Überlieferungen etwas schwächer sind, aber es wird daher auch nicht als Haram angesehen, sondern empfohlen, sich danach zu richten, denn bei Themen, die auf die Segensfülle der Taten abzielen, ist es erlaubt und empfehlenswert sich danach zu richten, auch wenn diese Überlieferungen schwächer sind.

...zur Antwort

Wenn du deine Möglichkeiten ausgenutzt hast, die Richtung zu ermitteln und auch niemand da war, den du hättest fragen können, ist dein Gebet inShaAllah gültig. Es muss nicht nochmal verrichtet werden.

Hättest du ohne nachzuschauen wahllos in eine Richtung gebetet, wäre es dagegen nur gültig, wenn das die richtige Richtung gewesen wäre.

Ansonsten empfehle ich grundsätzlich eine Kartenbasierte Richtungsermittlung, anhand Straßen und Gebäuden kann man die Richtung sehr genau ermitteln. Die Sensoren von den meisten Smartphones sind leider oft sehr ungenau.

Diese App hat bspw so eine Funktion: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.metinkale.prayer

...zur Antwort

Du kannst der Hasene Organisation vertrauen. Es ist die Spendenorganisation des Zweitgrößten Moscheeverbandes in DE, der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüş (IGMG).

Es werden sogar immer recht viele Gemeindemitglieder aus den verschiedenen Gemeinden als Beobachter mitgenommen, welche nicht nur mithelfen, sondern auch in ihren Städten dazu berichten. Wenn man dich in einer der Gemeinden kennt, hast du sogar gute Chancen, selber mal als Beobachter mitzugehen 😁

...zur Antwort

Solange du nicht beleidigend oder herablassend wirst, kannst du es einfach ganz normal kommunizieren.

...zur Antwort

Bis Ishaa.

Ich würde mich dabei aber nicht auf die im Kalender angebene Zeit verlassen und es bis zur letzten Minute auszögern, da es keine eindeutige Berechnungsmöglichkeit für das Ishaa Gebet gibt.

Das Maghrib Gebet sollte daher möglichst früh verrichtet werden und nicht hinausgezögert werden.

...zur Antwort

Nein, diese Tage müssen nachgefastet werden.

Das mit dem Spenden ist nur zulässig, wenn du nicht in der Lage bist zu fasten.

Du hast ein ganzes Jahr für diese 7 Tage, sollte ja nicht allzu schwer sein...

...zur Antwort

Es geht bei dem Parfüm vielmehr darum, dass fremde Männer es nicht zu riechen bekommen und gefallen daran empfinden.

Wenn es jedoch nur ein unauffälliges Deo ist oder ein nicht so starkes Parfüm, was bei der Distanz, die man zu den Männern hält, nicht mehr zu riechen ist, dann ist es kein Problem.

...zur Antwort

Alaikum salam,

Nach der Hanafitischen Rechtsschule ist nicht mal eine Absicht nötig, wenn du in einen sauberen See fällst, hast du Wudu. So einfach ist das 😁

Mach dir nicht soviele Gedanken über sowas, das hat kein Ende.

...zur Antwort

Alaikum salam,

Das Eid Gebet kann nur mit der Gemeinschaft in der Moschee verrichtet werden.

Und da es nur 2x im Jahr gebetet wird, wird in den meisten Moscheen vorher kurz nochmal erklärt, wie es verrichtet wird. Also mach dir keine Sorgen, nimm einfach am Gebet teil, du kannst nichts falsch machen.

...zur Antwort

Alaikum salam,

Der Prophet ﷺ sagte:

„Wahrhaftig, Allâh betrachtet nicht eure Abbilder und euer Vermögen, sondern Er betrachtet nur eure Werke und euer Herz!“ (Muslim)

Ansonsten: Allah hat dich erschaffen, unzwar so, wie du bist! Das heißt, dass er dich genauso haben wollte, wie du bist! Du solltest lernen die Schöpfung Allahs zu lieben, denn sie ist perfekt und makellos.

...zur Antwort

Für Waswasa hilft nur, diese Gedanken zu verwerfen. Je mehr Gedanken man sich darüber macht, desto mehr Waswasa bekommt man.

Es gibt Suren und Duas, um sich vor Sihr zu schützen, wenn es jedoch schon zu spät ist, solltest du einen Gelehrten aufsuchen, der sich in der Thematik auskennt.

...zur Antwort