hä? Versteh ich das richtig? Du meinst, du würdest den Herzschlag des Kindes durch die Gebärmutter und deine Bauchdecke hindurch spühren und das vor den eigentlichen Kindsbewegungen wie treten oder boxen? Und dann auch noch in der 10 ssw? Bitte denk mal selbst drüber nach ob du die Frage nicht besser löschen willst..

...zur Antwort

Das kommt vor Allem aufs Kind an. Wenn du ein schreikind hast, wird das erste Jahr oder zumindest die ersten Monate der Horror. Es gibt aber auch kinder, die viel schlafen und als Baby total Pflegeleicht sind

...zur Antwort

Der Fehler war der Beginn des Zufütterns. Damit hast du den Grundstein zum abstillen gelegt. Der kleine trinkt jetzt schlechter aus der Brust weil er es durch die Flasche einfacher hatte. Klar, dass er jetzt ein bisschen durcheinander ist.

Was du jetzt tun kannst: anlegen, anlegen, anlegen. Die Brüste produzieren nur Milch wenn sie dazu angeregt werden. Du kannst zusätzlich stilltees trinken.

...zur Antwort

Nein die Milch ist überhaupt nicht gleich sondern bei vielen Tieren sehr verschieden. Zum Beispiel ist unsere Menschenmilch reich an Milchzucker weil Menschengehirne das zum wachsen brauchen. Dagegen enthält sie aber eher wenig Eiweiß. Kuhmilch dagegen enthält wenig Milchzucker aber viel Fett :)

trotzdem klappt artübergreifende Adoption in vielen Fällen sehr gut (außer ein Huhn adoptiert Kätzchen 😆)

...zur Antwort
Mama

Mein Sohn hat zuerst Mama gesagt, der Rest folgte aber recht schnell. Glaub das war so mit 9-10 Monaten.

das Mamama und bababa sind übrigens keine Worte sondern nur gebrabbel 😄 das sind die ersten aneinanderreihungen von Silben.

...zur Antwort

Mir war das mit der babywanne nach kurzer zeit schon zu nervig. Ich hab mit meinem Kleinen fast von Anfang an zusammen gebadet. Warum auch nicht? Das spart dem Kind auch später die Angst vor der großen wanne, denn da muss es sich eh dran gewöhnen

...zur Antwort

Mein Sohn hat als Baby grundsätzlich nur 30min am Stück geschlafen und war dann wieder 1-2 stunden wach. Das ist durchaus normal. Manche Kinder sind einfach so, die können nicht abschalten obwohl es nötig wäre. Manchmal hilft pucken oder in einer Babytrage am Körper tragen. Aber oft muss man es einfach so nehmen wie es ist

...zur Antwort

Das spürt man überhaupt nicht. Das was du meinst sind Wehen und die kann man auch vorher schon haben, die haben aber nichts mit dem Platzen der Fruchtblase zu tun. Die Wehen fangen normalerweise nur leicht schmerzhaft an und werden immer unangenehmer. Bei mir waren sie erst im Kreissaal so stark, dass ich nicht mehr auf den Beinen stehen konnte. Also ja, in Filmen wird maßlos übertrieben. Vom platzen der Fruchtblase merkst du nur, dass dir das wasser da unten rausläuft.

meine Fruchtblase ist im krankenhauszimmer geplatzt als ich gerade am Fenster stand und nen Pfirsich geknabbert hab.

...zur Antwort

Ich vermute mal, dass bei ihm durch das Trinken einfach die Verdauung angeregt wird und sich das für ihn etwas ungewohnt unf unangenehm im Bauch anfühlt. Meistens machen so kleine Kinder direkt nach der Mahlzeit ein Häufchen

...zur Antwort

Wenn sie ihre Fäuste in den Mund steckt, hat sie entweder Hunger/Nuckelbedürfnis oder sie zahnt. Hast du ihr mal in den Mund geschaut? Stillen wirkt auch schmerzlindernd. Also still sie so oft es geht, das kann nur gut sein, da gibt es kein zu oft

...zur Antwort