Schule langweilt mich und ist dieses Schulsystem nicht ein bisschen beschissen?

8 Antworten

Z.b. ist mein Cousin ziemlich gut in der Schule allerdings kriegt er immer nur 5 weil er nicht den Lösungsweg hinschreibt. Ist das nicht dämlich?

Nein, das ist überhaupt nicht dämlich. Er soll halt einfach den Lösungsweg hinschreiben. Er müsste doch wissen, dass es für das Ergebnis alleine keine volle Punktzahl gibt.

Achja und von diesen Strafabeiten brauchen wir erst gar nicht reden die wirken eh nichts. Oder wie soll ich 8 Arbeitsplättern mit oder und Rückseiten mit jeweils 10 Aufgaben in 2 Tagen schaffen wo ich noch anderes zu tun habe.

Sie sollten aber wirken. Wie du ja selber merkst, ist es nicht angenehm, eine Strafarbeit zu erledigen. Das solltest du dir merken und es beim nächsten mal besser machen. Wenn eine Strafarbeit nicht wirkt, liegt das nicht an der Strafarbeit, sondern hauptsächlich an dir.

Oder was bringen diese Lesemappen wo man immer was zu einem jeweiligen Buch aufschreiben muss?

Das Hilf zum tiefergehenden Verständnis des Buches.

Ich finde eher nur die ersten 4 Jahre also die Grundschule bringen wirklich was.

Hmm, aber was soll denn dann nach der Grundschule kommen. Nach Beendigung der Grundschule ist man normalerweise 10. Mit 10 Jahren kann man noch nicht ins Berufsleben wechseln. Außerdem fehlt einem dann enorm viel Wissen. In der Grundschule lernt man gerade mal Schreiben, Lesen und Rechnen mit den Grundrechenarten und vielleicht noch wie die Länder in Europa heißen, aber das wars dann auch schon. Mit diesem Wissen kann man beim besten Willen nicht studieren oder in einem Beruf arbeiten.

Zudem würde ich solangsam meine Dinge durchziehen und nicht nur an einem dämlichen Tisch sitzen in der Hoffnung das ich diese Aufgaben noch irgendwie Hinkriege. Dazu ist das was wir in den Letzten 4 Jahren der Schule gemacht haben total langweilig. Könnt ihr mir helfen?

Welches Ding würdest du denn gerne durchziehen? Auch wenn die Schule langweilig ist, bringt sie dir enorm viel. Schule ist die Grundlage eines erfolgreichen Leben. Ohne Bildung kein guter Job und ohne guten Job kein Geld. Es ist in deinem eigenen Interesse, in der Schule gut mitzuarbeiten, damit du später nicht auf der Straße landest oder Harz 4 benötigst. Ich würde dir Empfehlen, deine Ziele klar zu formulieren, damit du weißt, wofür du arbeitest. Das gibt Motivation und es fühlt sich dann sich so an, als würde man "umsonst" arbeiten. Ein Ziel wäre zum Beispiel: "Ich will einen Abschluss mit dem Schnitt xy erreichen." Zieh es einfach durch und versuche die Fehler nicht bei anderen zu suchen. So kommt man nämlich nicht weiter. DU bist dafür verantwortlich!

Danke für diese Antwort! Endlich mal jemand der nicht nur rumlästert oder sagt: mach was du willst.

1

Also Noten sagen nicht wirklich was aus und der Meinung sind auch viele Lehrer. Dennoch wird einfach an unserem Schul und Bildungssystem nicht wirklich was reformiert. Noten sagen eigentlich nur aus wie viel Stoff du in einer gewissen Zeitspanne schaffst dir zu merken. Du kannst beispielsweise null Ahnung vom Thema haben. Wenn du aber alles auswendig gelernt hast und das einfach nur aufschreiben brauchst kannst du trotzdem ne gute Note bekommen auch wenn du null Plan davon hast😂

Wow aber auf dem Tod wird man nirgend vorbereitet oder erklärt wie man sich verhalten könnte wenn jmd in der Familie oder so stirbt... währe eig. auch gut zu wissen

0
@AbgeNickt411

In der Schule gehts nur darum dir in einer gewissen Zeitspanne nen gewissen Lernstoff reinzuprügeln den du anschließend eh wieder vergisst und oftmals eh net Mehr brauchst

0
@AbgeNickt411

Solche Themen wie Tod, Gewalt etc. werden in Religion/Ethik besprochen. Vielleicht noch nicht in der 8. aber das kommt noch ;-)

0

Hey,

wenn du meinst das es so ist brecht doch die Schule ab und werd Putzfrau. mit dieser Einstellung kommst du nicht weit. Noten zeigen dein können. und ohne können kein guter Job. ohne Job kein Geld und ohne Geld Kein ordendliches Leben. Wie heißt es so schön: Geld regiert die Welt! Traurig aber wahr. Wie stellst du dir dein Leben ohne Schule vor? Was willst du werden? In fast allen jobs braucht du Mathe, Deutsch, Englisch oder sonstwas. und die Grundlagen aus der Grundschule reichen da definitiv nicht aus! Ich bin in der Selben Jahrgangsstufe wie du und auch gleich alt. Ich weiß wie demotivierend das sein kann. Dennoch ist so eine Einstellung nicht angemessen. Ich weiß genau wie Langweilig und zäh der Schulstoff ist. Aber da muss man durch. Außerdem ist schule noch so ziehmlich das leichteste im Leben. Und deine das Problem mit dem Lösungsweg ist da, das der Lehrer sonst nicht weiß ob du vielleicht abgeschrieben hats, oder wenn es falsch ist, wo dein Fehler war. ich sehe das zwar auch nicht immer ein, aber es ist so.

LG

(In was für einer Schule bist du eigendtlich? Hauptschule/Realschule/Gymnasium?

Nachtrag: Hört mal ALLE auf so zu lästern und seid dankbar, dass ihr in die Schule gehen könnt/konntet!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das deutsch System ist der reinste Dreck, weil in keinen der 16 Lehrpläne E-Sport vorkommt. Ein einheitlicher Lehrplan ist deutlich besser, aber man sollte für jedes Bundesland eine eigene Version des Lehrbuchs raus bringen.

mal ehrlich, warum Lästert ihr alle so? ihr solltet euch glücklich schätzen, dass ihr in die Schule gehen Könnt/konntet !

0
@XxBlackcatxX

Ja, aber man sollte erwarten, dass ein Industrieland wie Deutschland kein beschisenes Schulsystem haben sollte. Siehe Finnland.

0
@XxBlackcatxX

Wenn man zu jedem thema solch eine Einstellung hätte, dann wäre Björn Höcke jetzt Bundeskanzler...

1
reinste Dreck

Übertreibst du da nicht? Wir können uns in Deutschland glücklich schätzen, dass wir überhaupt ein Schulsystem haben. Natürlich kann man vieles verbessern, aber es als "reinsten Dreck" zu bezeichnen, finde ich übertrieben. Millionen Kinder auf der Welt können überhaupt nicht zu Schule gehen.

E-Sport

Denkst du wirklich, dass man für E-Sport eine ganze Unterrichtsstunde ansetzen sollte? Entweder müsste man dafür eine andere Stunde streichen oder es gäbe eine Stunde zusätzlich. E-Sport ist etwas, was man Zuhause betreiben kann, wenn man will. Die Schule ist für Bildung zuständig und nicht für sowas. Außerdem würde es viel zu viel kosten, so viele leistungsstarke Gaming-PCs für Schulen zu beschaffen.

1
@Knochendochen13
Denkst du wirklich, dass man für E-Sport eine ganze Unterrichtsstunde ansetzen sollte? Entweder müsste man dafür eine andere Stunde streichen oder es gäbe eine Stunde zusätzlich. E-Sport ist etwas, was man Zuhause betreiben kann, wenn man will. Die Schule ist für Bildung zuständig und nicht für sowas. Außerdem würde es viel zu viel kosten, so viele leistungsstarke Gaming-PCs für Schulen zu beschaffen.

E-Sport ist ein Sport und die Zukunft. Und außerdem: Deutsche sind in Punkto E-Sport Versager.

0
@Noobig

Das wage ich zu bezweifeln. E-Sport ist ja gar kein richtiger Sport. Wenn dann nur ein Denksport.

1
@Knochendochen13

Wäre auch dafür, den richtigen Sport durch E-Sport zu ersetzen. Dann gibt’s kein Mobbing und keine Schikanen durch Lehrer mehr. E-Sport steigert das Aufmerksamkeitsvermögen und die Reaktionsschnelligkeit – das kann man zum Beispiel später für die Fahrschule gebrauchen.
Wissenschaftler haben tatsächlich herausgefunden, dass Jugendliche, die viel zocken, bei Führerscheinprüfungen seltener durchfallen.

0

Ich gebe dir Recht dass das Bildungssystem vollständig reformiert gehört aber eSports hat dennoch im Stundenplan nichts zu suchen

0
@MegaBrain77

Doch. In Finnland und Schweden dürfen Schüler auch im Unterricht zocken – und zwar nur eine Schulstunde pro Woche. Da lernt man, sich zu begrenzen. Hierzulande zocken viele Teenies dann ein ganzes Wochenende durch – was ist jetzt besser?
Schule soll und darf durchaus auch mal Spaß machen! Das hat man in Deutschland inzwischen vergessen.

0

Wenn du alles besser weißt, dann kann das problematisch werden z.B. später im Job. Versuche doch erst mal die Dinge zu meistern die aktuell anliegen. Und du hast Recht, auf dem Zeugnis steht nicht alles. Wenn ich z.B. deine Wortwahl sehe, dann habe ich meine Zweifel. Ich würde Wörter wie Sch... hier jedenfalls nicht verwenden.

Was möchtest Du wissen?