Mit 10 bis 20 Kilo zuviel hast du noch kein "starkes" Übergewicht, damit liegst du eher im Durchschnitt. Als Jugendlicher kannst du das ignorieren wenn du noch im Wachstum bist. Im Zweifelsfall sind ein paar Kilo zu viel auf den Rippen besser als zu wenig. Das sieht man auch daran, dass die Schlanken hier bei gutefrage ständig fragen wie sie zunehmen können.

...zur Antwort

Wieso wird „Skinny-Shaming“ in unserer Gesellschaft toleriert?

Da ich selber von einem gesunden Untergewicht betroffen bin, kann ich darüber Lieder singen.

Man wird in der Öffentlichkeit doof angeguckt, es wird sich lustig gemacht, es werden Fotos geschossen. Es werden dir sogar Dinge hinterher gerufen wie „ey du laufender Stock wie wäre es mal mit ein bisschen mehr als nur ein salat-Blatt“ oder „wie eklig nicht dass die gleich auseinander bricht“

am schlimmsten finde ich aber die Leute die man nicht kennt, fremde, die einen persönlich ansprechen dass man sich so nicht in der Öffentlichkeit zeigen soll.

ich kann das nicht nachvollziehen, ich war noch nie so, dass ich Menschen deren Geschichte ich nicht kannte, einfach verurteilt und beurteilt habe. Daher interessiert mich die Intention dieser Menschen sehr !

ich persönlich kann auch aus eigenen Erfahrungen, und etlichen Arztbesuchen (weil ich als Teenager wirklich dachte etwas stimmt nicht mit mir da ich viel gegessen habe aber nie zunahm) erzählen, das Untergewicht nicht ungesund ist. Ich war bei einigen, Sportmedizinen, Neurologe, Internist, Gastroenterologe... und alle meinten das selbe: leichtes Untergewicht (genetisch bedingt) ist sehr gesund. Bei mir waren auch meine Blutwerte immer perfekt. Trotzdem nerven diese herunterputzenden Kommentare. Man merkt es ja auch bei Arbeitskollegen, also es sind nicht nur fremde die einen so Herabwürdigend behandeln.

wieso wird man immer mit Magersucht verglichen? Mit hat ein Arzt mal erklärt was eine Magersucht ist und die meisten Patienten von ihm mit dieser Erkrankung im normal- oder Übergewicht sind. Er hat kaum untergewichtige Menschen erlebt die aufgrund einer essstörung im Untergewicht waren.

Also wieso oder woher kommen diese „Anschuldigungen“ dünnen gegenüber. Es ist halt auch nervig dauernd ne psychische Erkrankung gegen den Kopf geballert zu bekommen.

ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

...zur Frage

Zum einen ist Untergewicht genauso ungesund wie Übergewicht und zum anderen ist es auch nicht wirklich hübsch anzusehen, wenn man im Schwimmbad bei einer Person die Rippen zählen kann.

Wenn du mit deiner Figur nicht zufrieden bist, warum änderst du dann nichts daran? Mehr essen und Krafttraining machen, dann nimmst du auch zu.

"Glücklich" ist ein schlechter Stoffwechsel übrigens nicht. Im Prinzip bist du wie ein Auto, das 20 Liter Sprit auf 100 km verbraucht. Du isst Nahrung und dein Körper verwertet nur die Hälfte davon. Darüber solltest du dir mal Gedanken machen.

...zur Antwort

Nein, das ist nicht normal, eigentlich nimmt man direkt vor und während der Pubertät eher an Gewicht zu. Hast du schon mal deine Schilddrüse untersuchen lassen?

61 Kilo, so schwer war ich mit 12 🙈😜

...zur Antwort

Zunehmen ist mindestens genauso anstrengend wie Abnehmen, du musst konsequent über einen längeren Zeitraum (halbes Jahr) über dein natürliches Hungergefühl hinaus essen. Iss 6x am Tag kleinere Portionen, damit immer was im Magen ist und möglichst gesunde Sachen (z. B. Müsli mit Haferflocken, Cornflakes, Bananen, Honig und dann Sahne statt Milch rein).

Trinke viele Smoothies, Milchshakes und in Maßen auch mal Bier (Alk hat viele Kalorien), das ist gesünder als literweise Cola. Und wenn du dann mal von 60 auf 80 Kilo aufgespeckt hast gehst du in die Muckibude und machst Krafttraining 💪

Wichtig ist noch: dein Körper ist keine Maschine, hab Geduld. So eine Verwandlung kann durchaus zwei, drei Jahre in Anspruch nehmen. Du musst halt am Ball bleiben ☺

Bei deiner Größe kannst du locker 100 Kilo wiegen ohne dass du zu dick bist. Die meisten Mädels stehen sowieso mehr auf kräftig gebaute Jungs 😎

...zur Antwort

Ist normal, ich hab auch zusätzlich das Problem, dass die Jeans alle paar Monate an den Oberschenkeln durchscheuern und löchrig werden.

Wenn die Schenkel selbst reiben, dann muss man für Schmierung sorgen und das meine ich wirklich so ☺ Vaseline oder Gleitgel drauf oder Boxershorts aus Polyamid anziehen, dann flutscht es besser. Die Schenkel werden sonst mit der Zeit wund und tun weh.

...zur Antwort

Übergewicht ist schon cool, du bist im Schwimmbad auf der Wasserrutsche fast immer der schnellste und mir gefällt ein warmer weicher Körper auch besser. Nur Hunde spielen mit Knochen 😂

Wenn du auf Moppelige stehst und dich so wohl fühlst ist doch alles ok. Echte Kerle leben im 3-stelligen Bereich 😎

...zur Antwort

Ist genetisch bedingt - ich kenne auch jemand, der genauso viel wiegt als ich, aber richtig runde Arme und dicke Handgelenke hat und Beine/Waden wie ein Baumstamm. Der ist dafür an Bauch und Hüfte vergleichsweise schlank.

...zur Antwort

Was wollt ihr denn mit so ner Hänflings-Figur? Richtig durchtrainierte Jungs wiegen bei 1,88 m Größe 100 Kilo, die sind dann auch kräftig.

...zur Antwort
Ihn in Ruhe lassen und damit zunehmen lassen

Gibt schlimmeres als n paar Kilo zuviel. Lass ihn einfach.

...zur Antwort

So schlimm ist das nicht, er ist ja auch ziemlich groß. Eigentlich kann er froh sein, dass er jetzt als Jugendlicher übergewichtig ist, dann sind die gesamten Proportionen des Körpers viel gleichmäßiger gewachsen. Ich kenne auch übergewichtige Männer Anfang 40, die erst als Erwachsene dick geworden sind und in der Jugend schlank waren, die haben einfach nur ne mords fette Wampe bekommen, aber Arme und Beine wie ein Storch, das sieht dann erst recht bescheuert aus.

Was Diabetes betrifft: das ist zum einen genetisch abhängig und zum anderen von der Ernährung. Übergewicht kann da mit rein spielen, muss aber nicht. Gibt auch Schlanke, die zuckerkrank sind.

...zur Antwort

Das ist viel zu wenig! Ich hab mit 14 doppelt so viel gewogen wie du (so ungefähr 75 kg bei etwa 170 cm, genau weiß ich das nicht mehr).

...zur Antwort

Was viele hier vergessen: Du bist auch überdurchschnittlich groß für dein Alter, von daher denke ich geht das Gewicht schon noch in Ordnung!

Ich war mit 14 gerade mal 1,68 m groß oder so :D Jetzt bin ich 1,82 m und ausgewachsen (ich schätze mit 23 kommt da nicht mehr viel an Höhe dazu xD).

...zur Antwort

Könnte auch passieren, wenn man im T-Shirt und kurzen Hosen im Wald oder Park spazieren geht und Haare vom Eichenprozessionsspinner abbekommt. Das gibt auch solche juckende, rote Flecken.

...zur Antwort

In Amerika weiß ich es nicht. In Europa ist es so, dass die größten Menschen im Norden wohnen und die kleinsten im Süden.

Der durchschnittliche Schwede ist also größer als der durchschnittliche Italiener.

In Deutschland und Österreich liegt die Durchschnittsgröße ziemlich genau bei 1,80 m. Ich sehe auch kaum Jugendliche, die auffallend größer sind.

...zur Antwort

Also so wie du sehen in meiner Klasse die meisten Jungs aus, ich würde sagen du bist voll im Durchschnitt :D

...zur Antwort

Geh ruhig hin und hab Spaß, so n bisschen Extragewicht ist auch n Vorteil auf der Wasserrutsche 😎

...zur Antwort