Oma versohlt mir den Po, darf sie das?


28.02.2020, 00:06

Ich hoffe ich bekomme sinnvolle antworten, Dankeschön.

12 Antworten

Wenn das wirklich so stimmt, dann ist bei dir tatsächlich etwas nicht in Ordnung. Sprich es mal in der Schule an oder bei anderen Erwachsenen.

Nur mal ne Frage. Wenn du jetzt weißt das sie das nicht darf, willst du damit zum Jugendamt gehen? oder ihr das vorhalten das sie das nicht darf? Oder was willst du tun?

Ich finde es nicht gut und wenn es wirklich schlimm für dich ist und du nicht nur sauer auf sie bist, dann musst du was unternehmen.

Aber bitte denke daran bevor du zum Jugendamt gehst und deine Oma als Schlägerin hinstellst falls du sowas vor haben solltest, dass du dadurch das Verhältnis zwischen dir und deiner Oma sehr schaden wirst. Ich will nur sagen denk an die Konsequenzen.

Es ist nicht Dein Ernst, dass Du das Kind davor warnst, die Wahrheit zu sagen und sich Hilfe zu holen...

Wenn sich dadurch das Verhältnis verschlechtert, dann sollte man darüber nachdenken, ob das Kind bei seiner Großmutter so gut aufgehoben ist.

Und das ist alleine die Schuld der Großmutter und nicht die des Kindes.

3
@BBPB21

Wenn das so rüber kam tut mir das leid das war nicht meine Absicht. Deswegen schrieb ich extra,,Ich finde es nicht gut und wenn es wirklich schlimm für dich ist und du nicht nur sauer auf sie bist, dann musst du was unternehmen."

0

Wo sind deine Eltern oder ist deine Oma deine Erziehungsberechtigte? Klar ist eine Note 5 nicht schön aber solange du im Endzeugnis keinen 5er hast oder gar sitzenbleibst ist das was deine Oma macht finde ich sehr übertrieben. 5er hat so gut wie jeder in seiner Bildungszeit. Deine Oma war sicher auch keine Musterschülerin.

Nimm dir Nachhilfe, bereite dich besser vor und habe ein wenig Glück, dann hast du keine 5er und DE 6er mehr. Man kann nicht immer gewinnen. Irgendwann erwischt es jeden. Die einen früher, die anderen später. Noten und Abschlüsse sind auch teilweise ein Glücksspiel.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

nein deine Oma darf dir niemals den Hintern versohlen egal was man auch anstellt bei schlechten Noten egal was Prügelstrafe ist in der Zeit hassen verboten und selbst wenn nicht man schlägt keine Kinder niemals aber diese Dressurreiter da unten gibt immer provokante Antworten und schreibt ja natürlich hast du bestimmt schon gelesen oder nein darfst du nicht du liebst bei deiner Oma warum nicht bei deinen Eltern Entschuldigung geht mich ja nichts an nein sie darf es auf gar keinen Fall und wenn meldest einer Vertrauensperson und sag deiner Oma Prügelstrafe ist die mehr 2000 verboten und strafbar sie macht sich damit schon strafbar wenn sie dir den Hintern versohlen für Stubenarrest nicht aber dafür sollte es auch ein Gesetz geben psychische Bestrafungen sind auch Gift für die Kinderseele nein deine Oma darf Dich niemals nicht schlagen nicht mal einen Klaps auf den Hintern den kann ich so so nicht mehr lesen oder hören das Wort Klaps nein sie darf Dich überhaupt nicht schlagen nicht mal ansatzweise sag ihr dass sie tut dir nicht nur am Körper weh sondern auch in der Seele viele Erziehungsberechtigte ruinieren die Seele eines Kindes Jugendlichen durch solche Prügelstrafen aber die meisten Erziehungsberechtigten über 50% begreifen das einfach nicht ich habe gegenüber meinem Sohn noch nie Gewalt angewendet und es wird auch nie passieren aber wenn er manchmal schwierig ist viele Wörter Dialoge Geduld und dann hört der Junge auf mich mein Sohn aber deine Oma darf es unter gar keinen Umständen die schlagen niemals und niemals hat ein Kind Schläge verdient niemals nicht sag ihr dass wenn sie dich schlägt macht sie sich strafbar oder hast du schon strafbar gemacht

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

„Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

 Recht auf gewaltfreie Erziehung in § 1631 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches

Also nein- deine Oma darf dir (rechtlich gesehen) nicht den Po versohlen! Das ist laut Gesetzgeber Kindesmisshandlung und strafbar (Mittlerweile, früher war das anders, als deine Oma noch Kind war, war das nicht verboten)

Ob es gerecht ist..naja es ist nicht recht (wie oben erwähnt) aber gerecht, muss du für dich selbst entscheiden. Du hast keine Schläge verdient (das darfst du niemals denken, denn du hast das Recht auf gewaltfreie Erziehung!), aber eine Strafe (Hausarrest) sicherlich schon, oder? Woran lag es dass du eine 5 bekommen hast? Warst du faul und hattest keine Lust, dann ist das deine Schuld. Hast du das Thema einfach nicht verstanden, weil du krank warst, dann ist das nicht deine Schuld sondern einfach unglücklich.

Deine Oma ist verzweifelt und will, dass du gute Noten hast und einen guten Abschluss bekommst und hat Angst, dass du nicht ordentlich lernst und nicht das Potential was du hast, nutzt. Tu ihr und dir den Gefallen und bemühe dich so gut es geht. Wenn es aber trotzdem nicht reicht, dann suche dir Hilfe. Frag deine Oma oder andere Freunde/Bekannte/Verwandte um Hilfe beim Lernen. Such dir gegebenenfalls einen Nachhilfelehrer. Versuche mehr zu üben und dich zu verbessern. Pass im Unterricht besser auf und stelle Fragen.

Rede mit deiner Oma!! Zum einen, dass sie das nicht darf und zum anderen, dass es dir leid tut, dass du auch keine 5 schreiben willst und dich verbessern wirst. Sag ihr wie sie dir helfen kann (beim Lernen, Unterstützung, etc.) und erkläre ihr, warum es zu der Note kam und was du tun wirst, damit das nicht nochmal passiert.

" aber eine Strafe (Hausarrest) sicherlich schon"- na ja, deine Kinder, auch wenn du sie noch bekommen wirst, tun mir Leid.

Kinder muss man von Geburt an in ihrer natürlichen Wissbegierde so unterstützen, dass sie gerne auch in der Schule lernen. Dann braucht man keine Strafmaßnahmen. Besonders Hausarest, da wenig Bewegung draußen die Gesundheit und Lernfähigkeit erheblich beeinträchtigt.

Die Noten sind zweitrangig.

1
@DimaK

Sicherlich, aber manchmal hat man halt "kein Bock" oder "alles egal" Phasen, da kann man dann nicht sagen, dass das nicht so schlimm ist. Manchmal muss man dann einfach durch Konsequenzen aufgeweckt werden. Ob der Hausarrest jetzt dabei das richtige ist, weiß ich nicht, aber das waren die in der Frage gegeben Möglichkeiten. Die Noten sind nur solange zweitrangig, wie die Ausbildung nicht in Gefahr ist. Nicht jeder muss nen 1er Schnitt oder gar Abitur haben, aber man sollte aus dem eigenen Potenzial immer das beste versuchen rauszuholen. Später hilft nicht nur die Notenbasis sondern auch das Verständnis und sich zu etwas zwingen, was man nicht kann, hilft später. Man kann nicht einfach immer sagen "macht nichts, dass du das nicht kannst"-davon wird nichts besser. Man muss Kinder motivieren und anregen und manchmal geht das nicht mehr durch positiven Input sondern da muss man dann auch mal Konsequenzen aufzeigen.

0

Was möchtest Du wissen?