Nein - du bist so intelligent, da kommen selbst Rechtschreibung und Grammatik nicht mehr mit.

Deine Intelligenz kennt auch keine pauschalen Unterstellungen.

Nebenbei geht mir das Jugendlichen-Bashing extrem auf den Senkel.
Das, obwohl ich diesen Lebensabschnitt schon lange hinter mir gelassen habe.

...zur Antwort

Im Mittelalter oder so sind Leute auf den Marktplatz gegangen, um zu sehen, wer am Pranger steht.

Hinrichtungen waren auch sehr beliebt.

Seit einiger Zeit ist es halt TV und oder Internet, das die Sensationsgier mancher Menschen befriedigen soll.

...zur Antwort

Es gibt halt leider Chefs, die denken "Respekt sei eine Einbahnstraße".

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es oft die Chefs sind, die selbst einen Chef über sich haben.

...zur Antwort
Frauen👱‍♀️

Theoretisch gibt es so etwas wie Gleichberechtigung.

Praktisch ist noch viel Luft nach oben.

Das Lehrer-Schülerinnen-Argument zählt für mich nicht, da es keine Relevanz fürs weitere Leben als Frau hat.

Nur, weil gewisse Schülerinnen subjektiv bevorzugt wurden, hatten mitnichten alle einen krisensicheren und zudem lukrativen Job bekommen.

Bezeichnend ist auch das Bild, das viele zeichnen, wenn eine Mutter und ein Vater jeweils das Gleiche machen.

Vater holt Fastfood = ist halt zu gestresst, um nach der Arbeit noch zu kochen.

Mutter holt Fastfood = ist faul.

Die Beispiele mögen einigen unpassend erscheinen. Aber ich finde, gerade die kleinen Dinge legen die Grundsteine für eine Gleichberechtigung.

...zur Antwort
Ich finde es unwichtig die Bibel zu lesen

Mir reichen die Bibelstellen, die hier ab und an gepostet werden, vollkommen.

Sie reichen mir nicht nur, sondern zeigen mir, dass diese User oft unfähig scheinen, mit eigenen Worten zu antworten.

...zur Antwort
Ja, absolut. Was für eine Propaganda!

Ich habe allerdings erst jetzt begonnen, reinzulesen.

Brainwashing vom Feinsten - mein Eindruck.

...zur Antwort

Dir scheint wohl noch nicht zu Ohren gekommen sein, dass es unterschiedliche Arten von Schwerbehinderungen gibt.

Nicht alle sind unter "geistig" oder "körperlich" so schwer behindert zu verbuchen, dass nur ein Leben in einem Heim möglich ist.

Deine Frage beinhaltet - in meinen Augen - Ableismus, da sie (schwer) behinderten Menschen unterstellt, sie seien grundsätzlich unfähig (evtl. mit Hilfe) ein relativ eigenständiges Leben führen zu können.

...zur Antwort

Diese Menschen werden unterschiedliche Gründe dafür haben, die wir hier nur erraten können.

Ich z. B. weiß nicht, was bestimmte Menschen an dir komisch finden.
Bei jedem dürfte es etwas anderes sein.
Für den einen ist es beispielsweise ungewohnt, wenn du etwas erzählst.
Der nächste meint vielleicht deine Bewegungen.

Es ist auch sehr schwer Neurotypischen zu erklären, weshalb wir Neurodiversen gewisse Dinge (etwas) anders machen.
Wobei wir uns untereinander auch wiederum unterscheiden.
Autist ungleich Autist.

Autismus ist zudem ein Gebiet, das - zumindest in Deutschland - wissensmäßig noch immer in den Kinderschuhen steckt.
Bestes Beispiel sind Psychiater, Psychologen und Psychotherapeuten, denen die Kompetenz fehlt.
Vom Lehrpersonal ganz zu schweigen.

Da sehr viele auch unbesehen glauben, was irgendwelche Psychiater und Co. über Autismus schreiben - nur weil es Ärzte sind, ist es schwer anderen klarzumachen, was es mit dem "sich anders verhalten" auf sich hat.

...zur Antwort
Schlechte Idee

In Deutschland gibt es begrenzte Wohnungsgröße zumindest für Menschen mit Hartz-4.

Auch wenn deine Zahlen nur Beispiele sind, selbst da gehört viel Phantasie dazu von max. 500 kWh / Monat auszugehen, wenn es sich nicht um einen kleinen Geschäftsladen handelt.
Es sei denn, es wird noch mit diesen alten Nachtspeicheröfen geheizt - wer weiß.

Bestimmte Lebensmittel rationieren, lässt mich an die frühere DDR denken.
Aber das wissen diejenigen besser, die besagte Zeit dort verbracht haben.

10.000 Liter Wasser im Monat ... mir mangelt es bestimmt nicht an Phantasie, aber das ist doch ein bisschen übertrieben.

...zur Antwort

Du stellst einen ziemlich verqueren Zusammenhang her.

Allergien gibt es die unterschiedlichsten und die interessieren sich absolut null für irgendwelche Gesellschaftsschichten.

Die kann es unter Menschen mit sehr wenig Geld genauso geben wie unter reichen Menschen.

Ich hätte ja gerne eine plausible Erklärung von dir, wie du darauf kommst.

...zur Antwort

Das Alter ist für eine Therapie in dem Fall egal.

Schwieriger wird es einen Therapeuten zu finden, dessen Methode nicht im totalen Masking seines Patienten endet.

Ich fände es interessant, welche Symptome dich daran hindert, ohne Therapie deine Ausbildung zu machen.

...zur Antwort

Dein Holzweg führt über ein extrem schmales Brett.

Narzissmus ist eine mögliche Folge gewissen Umgangs der Eltern (eines Elternteils) mit dem Kind.

Autismus existiert direkt von Geburt an, wenn das Neugeborene noch ein paar Jahre hauptsächlich sein Stammhirn nutzt und erst nach und nach die anderen Hirnregionen miteinbezogen werden.

...zur Antwort