Kann man diese Aussagen der Bibel widerlegen?

30 Antworten

Guck mal im SCM-Shop unter "Wissenschaft und Fachberichte". Vielleicht findest Du da manches, das Dich interessieren könnte. (SCM deswegen, weil dort viele Verlage zusammengeschlossen sind, man also viel finden kann. Das soll hier keine Werbung sein.)

Du hast Recht, die Bibel lehrt, dass die Erde eine Kugel ist.

Man sollte nicht den Fehler machen und die historisch-kritische Bibelexegese heranziehen, um zu behaupten, dass die Schreiber der Bibel das Weltbild der Babylonier (Erde als Scheibe) übernommen haben. Das ist nämlich definitiv falsch!

Belege:

In Hiob 26,7 steht: «Er spannt den Norden aus über der Leere, hängt die Erde auf über dem Nichts.» Die Erde schwimmt also weder auf einem Urozean, wie antike Mythen lehren, noch steht sie auf einer festen Unterlage. Sondern sie schwebt frei in einem sie umgebenden Hochvakuum.

Auch über die Form der Erde äussert sich die Bibel verschiedentlich, auch wenn dieser Inhalt bei den betreffenden Aussagen nicht im Vordergrund steht. Ein Beispiel ist Jesaja 40,22: «Er ist es, der da thront über dem Rund der Erde.» Im Hebräischen steht «chug», was soviel heisst wie «Kreis» oder «Kugel».

Die sphärische Gestalt der Erde kommt in den Texten über die Wiederkunft von Jesus deutlich zum Ausdruck. Im Lukas-Evangelium heisst es: «In jener Nacht werden zwei Menschen in einem Bett schlafen; der eine wird weggenommen, der andere wird zurückbleiben. Zwei Frauen werden in der Mühle zusammen mahlen; die eine wird weggenommen, die andere wird zurückbleiben.» (Lukas 17,34-36)

Jesus erscheint also plötzlich und für alle Menschen gleichzeitig sichtbar. Von denen liegen aber manche im Bett, andere sind bei der Arbeit. Für die einen ist also Tag, für die anderen Nacht. Das setzt eine kugelförmige Erde voraus, denn es werden unterschiedliche Position auf einer rotierenden Weltkugel beschrieben.

Mehr dazu: http://www.livenet.de/themen/wissen/naturwissenschaften/134084-es_steht_geschrieben_die_welt_ist_eine_kugel.html

Die genannten Textstellen habe ich seither tatsächlich noch nie aus dieser Perspektive "unter die Lupe" genommen. DH

2

Belege:

Dass man einzelne Stellen anders interpretieren könne ist kein Beleg. Denselben Trick wenden Moslems auf den Koran an, um den Urknall und die Mondlandung hineinzuinterpretieren. Fakt ist, dass biblische Geschichten Ähnlichkeiten zu babylonischen aufweisen und Hebräer geographisch nah bei Babyloniern waren.

Jesus erscheint also plötzlich und für alle Menschen gleichzeitig sichtbar. Von denen liegen aber manche im Bett, andere sind bei der Arbeit.

Schonmal von Nachtaktivität gehört? Außerdem sind nur von 2 Leuten die Rede.

Für die einen ist also Tag, für die anderen Nacht

non sequitur.

0

Tatsächlich wussten die Menschen schon lange (weit vor Christus), dass die Erde eine Kugel ist. Sogar im Mittelalter glaubten die wenigsten Leute, dass die Erde flach wäre. Diese Bibelstelle ist absolut nichts Besonderes :)! Das, was die Menschen im Mittelalter wirklich glaubten war, dass die Sonne sich um die Erde dreht.

Auch war klar, dass es in der Erde "Feuer" gibt, genau wie Laurenzia11 gesagt hat: Vulkanausbrüche gab es natürlich auch schon vor Christus ;)!

Tatsächlich wussten die Menschen schon lange (weit vor Christus), dass die Erde eine Kugel ist.

Hiob ist aber ebenfalls weit vor Christus, und stammt wohl aus einer Zeit, wo die Leute das noch nicht wussten.

3
@BlackDracula

hiob ist keine reale gestalt.

Kann sein, vielleicht gab es ihn aber auch. Ich hatte allerdings vom Buch Hiob gesprochen.

1

Gibt es ein Leben nach dem Tod oder leben wir hier sinnlos?

Was meint ihr?

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Oder sind wir aus reinem Zufall hier? Ohne Sinn auf die Welt kommen, groß werden, zur Schule gehen, arbeiten, Familie, Rente, dann Tod.

Ist das Leben wirklich so sinnlos? Oder gibt es ein Leben nach dem Tod, wo wir nach unseren Taten hinkommen werden?

...zur Frage

Die Trinität ist ein Bildnis gemacht von Menschen?

Quellenangabe : https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeit#/media/File:Basilika_Seckau,_Bischofskapelle,_Maria-Kr%C3%B6nungsaltar,_Ausschnitt_2.jpg

 Urheber

Basilika Seckau, Mariä-Krönungsaltar von 1489 mit der später verbotenen Darstellung der Dreifaltigkeit als Figur mit drei Köpfen und zwei Armen

Fünfte Mose , Kapitel 5 Vers 8

Du sollst dir kein Bildnis machen, keinerlei Gleichnis, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, noch des, das im Wasser unter der Erde ist. Du sollst sie nicht anbeten noch ihnen dienen.

Wurde das Gebot nicht beachtet ?

...zur Frage

Was steht im Koran über der Erde?

In der Bibel steht was über denn gottesgarten. Steht das auch im Koran. Welche Seite vers u.s.w

...zur Frage

Stimmt es dass die Erde >laut Bibel< rund ist?

Jeder kennt Galileos Konflikt mit der Kirche.

Ich habe die Bibel nicht gelesen, aber es soll wohl in der Bibel selbst auch drin stehen (diese Aussage liest man auch hier immer wieder), dass die Erde halt ja rund ist. Das mag stimmen, doch Frage ich mich dann: Wenn das stimmt, wie kam es dann dazu, dass DIE Vertreter der Bibel, Gottes Wort, ihrer heiligen Schrift widersprachen und unbedingt die flache Erde haben/ behalten wollten? Wäre dann nicht auch jeder Geistliche, Abt, Papst... ein Ketzer?

Anmerkungen:

  • Viel klüger und besser wäre es doch, sich selbst auch wissenschaftlich bestätigen zu lassen.

  • Mit jeder Überlieferung, Kopie und vor allem Übersetzung von Texten verändern sich Zeichen, Wörter und Sätze. Mit Übersetzungen in andere Sprachen wird jedesmal ein Teil (nicht alles) der Grammatik zwingend notwendig verändert, da die Bedeutung sinngemäß eine andere ist in fremden Sprachen.

Tut mir Leid aber das schliesst sich "eig" gegenseitig aus oder widerspricht sich selbst.

Stimmen Bibel/ heilige Schriften?

Stimmen Kopien und Abschriften mit dem Original überein? Welche ja nur von Heiligen und von der Kirche angefertigt und abgesegnet werden durften. (Schließlich sollte verständlicher Weise nicht jeder Hans übersetzen was und wie er wollte)

Stimmen Aussagen der Heiligen/ Päpste/ Kirche?

Dass, wer/was auch immer sich dort geirrt hat, die Erde rund (eine annähernde Kugel) ist, sollte ja allen klar sein.

Ich denke dieser Konflikt dürfte auf mehrere Religionen zutreffen. Weiß jemand wie es da im Judentum, Islam, Hinduismus... aussieht?

...zur Frage

Kann mir jemand erklären wie die Dreieinigkeit gemeint ist?

Im christlichen Glauben gibt es Gott Vater, Gott Sohn und Gott heiliger Geist. Dass Gott Vater und heiliger Geist ist verstehe ich noch, aber wie kann Jesus auch Gott sein, obwohl er der Sohn ist ? Er betet ja zu Gott, es wird auch gesagt, dass er zur Rechten von Gott sitzt und er weiß nicht wann die Welt untergeht. Ist Jesus Gott? Kann man zu Jesus beten oder sollte man nur durch Jesus beten? Und steht in der Bibel etwas von der Dreieinigkeit? Und falls Jesus nicht Gott ist, ist er dann ein zweiter Gott, weil er kann ja auch zu ziemlich alles?

Ich bin eigentlich schon immer Christ gewesen, aber ich zweifel oft, da viele Sachen keinen Sinn ergeben. Wie z.B. dass es eine Sünde ist schwul zu sein, aber Menschen werden ja schwul geboren. Ich weiß auch nicht.

...zur Frage

Ist die Erde nach der Bibel eine Kugel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?