• Ich rate zu Training jeden zweiten Tag (dreimal die Woche), wenn man intensiv trainieren will, am besten zu Beginn jeweils ein Ganzkörpertraining, also kein Split in verschieden Körperbereiche.
  • Übertreibe zu Anfang nicht, lieber geringere Gewichte und dafür mehr Wiederholungen. Schone Gelenke und Sehnen und hole dir keine Anfängerverletzungen. Frage öfter mal den Trainer, dass er die korrekte Ausführung überprüft. Mache nichts, was Schmerzen bereitet.
  • Versuche viele Muskelgruppen ausgewogen zu trainieren und variiere anfangs auch die Übungen öfter mal. Jeder findet manche Übungen lästiger oder für ihn persönlich unpassender als andere Übungen. Etwas Auswahl ist gut und macht es auch interessanter.
  • Viele Muskelngruppen ergänzen sich gegenseitig und sollten entsprechend paarweise geübt werden, z.B. bei den Oberschenkeln Abduktoren und Adduktoren (nach außen, nach innen pressen).
  • Es ist günstig, wenn man neben reinen Kraftübungen auch Geschmeidigkeit, Gelenkigkeit und Beweglichkeit übt, also als Mädchen zum Beispiel auch Bauch-Beine-Po-Rücken-Kurse besucht oder Pilates oder dergleichen.
  • Supplemente spielen keine wichtige Rolle und sind weit überwiegend verplempertes Geld. Ernähre dich einfach ausgewogen und abwechslungsreich, achte auf genug Eiweiß, aber übertreibe nicht damit (Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier).
...zur Antwort
  • Abgebildet sind immer drei Informationen: Stoffgruppe, Summenformel und ein willkürlicher Beispielstoff.
  • Obere Reihe: Alkane -- Alkene -- Alkine (CnH2n-2)
  • Untere Reihe: Cycloalkane (CnH2n) Cyclohexan -- Cycloalkene (CnH2n-2) -- "schwierig"
  • Das letzte Feld auszufüllen ist schwierig. Logisch würde Cycloalkin CnH2n-4, Cyclohexin und C6H6 folgen, jedoch ist Cyclohexin nicht existent.
  • Die korrekte Antwort wäre hier wohl "Aromaten", Benzol, C6H6, der sehr wichtige, grundlegende Baukörper aller Aromaten.
...zur Antwort
  • Wenn Du das Pflaster im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang aufgeklebt und 7 Tage ohne ("Einnahmepause" im Pillenjargon), dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause.
  • Wenn man die Pause aus Versehen verlängert oder es in der ersten Pflasterwoche abgeht, so ist das Risiko besonders hoch, auch für rückwirkenden Sex in der Zeit vor dem Fehler. Das ist exakt genauso wie bei der Pille. Du hast das Prinzip richtig verstanden.
...zur Antwort
  • Du hast es bemerkt und beide entfernt. Die Chancen stehen recht gut, dass du keinerlei Probleme dadurch bekommst.
  • Vergessene Tampons können zwar gefährlich sein, müssen es aber nicht sofort sein. Grübel nicht länger darüber. Wenn du keinerlei andere Symptome an dir bemerkst, dann ist alles in Ordnung.
...zur Antwort
  • Niemand kann sicher sagen oder ausschließen, dass es Gott oder etwas Übersinnliches gibt.
  • Religionen sind aber sehr leicht erkennbar menschengemacht, haben quasi willkürliche und widersprüchliche Inhalte, und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind alle religiösen Vorstellungen von Menschen unzutreffend.
  • Sicherlich erfüllen Religionen bestimmte Funktionen, so geben sie Hoffnung und Trost, sie erlauben Kontrolle und Beeinflussung der Massen.

Religion ist nicht Opium fürs Volk. Das wäre schön. Es ist nur Placebo fürs Volk.

Sagt der Papst zum Kaiser: Pass auf, halt du sie arm, ich halt sie dumm.

...zur Antwort
  • Klar, das kommt vor. Wenn man den anderen mag, aber eben nicht mehr als das, dann fühlt man schon die Enttäuschung mit.
  • Wenn du nicht verliebt bist, und das wiederum weiß man ja ganz genau, dann hast du richtig gehandelt. Dafür musst du dich nicht schämen oder grämen. Niemand kann sich entscheiden, ob er sich verliebt und selbstverständlich sollte man niemanden Hoffnungen machen, in den man nicht verliebt ist.
...zur Antwort
  • Ich habe damit kein Problem. Man verliebt sich ja nicht überwiegend in das Äußere, sondern in die ganze Frau.
  • Es wird immer hübschere Frauen geben als die eigene Partnerin. Dieser Tatsache müssen doch alle Beteiligten in die Augen schauen. Warum sollte ich unbedingt die schönste Frau der Welt erwischt haben? Ist also völlig sinnlos, darüber zu grübeln.
  • Ich schätze, die meisten Männer wird es nicht stören, von vielen schönen Frauen umgeben zu sein. Ist doch toll, wenn auch der Freundeskreis attraktiv ist.
...zur Antwort
  • Bei echten, psychiatrisch diagnostizierten Depressionen deutet das möglicherweise auf manisch-depressives Krankheitsbild hin, das typischerweise zwischen himmelhochjauchenz und zutodebetrübt schwankt.
  • Aber es gibt natürlich auch spontane Verbesserung und mit Glück geht es dir einfach wieder besser.
...zur Antwort
  • Ja klar, Deutschland war früher führend in der Wissenschaft. In den letzten Jahrzehnten ist diese Vormachtsstellung komplett gewichen.
  • Deutschland fördert die Wissenschaft nicht mehr ausreichend und blockiert sogar durch Gutmenschen-Gesetzgebung den Fortschritt. Wissenschaft und Forschung wird leider stiefmüttterlich behandelt.
...zur Antwort
  • Prinzipiell extrem unwahrscheinlich, mit Badeschaum oder dergleichen noch viel unwahrscheinlicher.
  • Spermien sterben in Wasser recht schnell ab. Innerhalb der Klumpen von Samenflüssigkeit können sich aber schon fruchtbare Spermien länger halten und wenn sie sich zufällig so einen Klumpen an die Vagina drückt... du siehst schon, insgesamt sehr unwahrscheinlich.
  • Verhütet denn deine Mutter nicht sowieso? Nimmt die Pille? Sprecht ihr zuhause nicht über so etwas? Dann wäre es ja ohnehin egal.
  • Noch ein Ratschlag: Masturbieren in die Badewanne ist sehr verbreitet, aber danach solltest du fairerweise das Wasser auch ablassen und nachspülen, egal wer nach dir baden will. Das ist doch eigentlich logisch, oder?
...zur Antwort
  • Die Wespe stirbt im Herbst. Du kannst das nicht verhindern. Lass der Natur ihren Lauf und setze sie nach draußen.

Sorry, ist einfach so!

...zur Antwort
  • Hornzipfel bekommt man nicht, die hat man. Sie sind natürlicher und gesunder Bestandteil des Körpers und haben keinerlei Krankheitswert.
  • Hornzipfel sind definitiv nicht ansteckend.
  • Wenn du irgendetwas hast, solltest du das von einem Frauenarzt anschauen lassen. Hornzipfel gibt es ganz sicher nicht bei Frauen. Es muss etwa anderes sein. Wohlgemerkt, ich bestreite nicht, dass du etwas hast, aber es können ganz sicher keine Hornzipfel sein.
...zur Antwort
  • Ich empfinde das nicht als geldgeil, weil der Preis äußerst gering ist.
  • Ich empfinde das aber auch nicht als Geschäftssinn, weil der Preis lächerlich gering ist.
  • Deine Mitschüler sind ziemliche Heuchler. Einerseits bezahlen, aber andererseits lästern?! Das ist schon seltsam.
  • Du tust ihnen einen Gefallen, aber wirklich helfen tust du ihnen damit nicht. Das ist dir doch wohl aber klar, oder?
...zur Antwort

Wie sind eure Erwartungen an den Partner an Weihnachten?

Hallo Community,

hatte vor einigen Tagen ein Gespräch mit meiner Freundin und wollte mir mal unabhängiges Feedback einholen zum sensiblen Thema "Weihnachten". Würde auch Freunde fragen aber da kann man vermutlich keine unparteiische Antwort erwarten.

Zum Background: wir sind beide Anfang 30, ich hatte schon mehrere lange Beziehungen aber für meine Freundin bin ich (trotz des Alters) ihre erste "richtige" Beziehung. Wir sind jetzt seit 5 Monaten ein Paar.

Jetzt brauche ich eure Meinung zu folgendem Thema: Ich hatte kürzlich geäußert dass ich es toll finden würde wenn wir einen Teil der Weihnachtsfeiertage zusammen verbringen könnte, ohne näher auf Details einzugehen (wie, bei wem usw..) Daraufhin hat sie schnell gesagt sie wolle lieber dass ich mit meiner Familie Zeit verbringe. Das hat mich irritiert weil ich bisher nicht das Gefühlt hatte Sie mag keine Zeit mit mir verbringen und andererseits weil ich die Reaktion doch arg undiplomatisch gefunden habe.

Ich hätte mit einer Antwort leben können wie "...das ist doch kompliziert wegen der weiten Distanz, aber wir können ja überlegen ob uns eine Lösung einfällt..." oder irgendwas in der Richtung. Da ich eine andere Erwartung hatte war ich ziemlich enttäuscht.

Jetzt überlege ich ob ich vielleicht mit zuviel Gewohnheit und Erwartungen aus einer alten Beziehung an die Sache gegangen bin, da es dort normal war dass wir die Feiertage gerne zusammen verbringen wollten.

Wie seht ihr das? Ist meine Enttäuschung unberechtigt? Sollte ich das Thema nochmal anschneiden oder mich nicht so anstellen und das ganze jetzt einfach abschließen. Verbringt ihr Weihnachten mit dem Partner oder ist es gar nicht ungewöhnlich das Paare das lieber trennen?

Danke für ehrliche Meinungen und ein bisschen gedanklichen Input

Viele Grüße

Carsten

...zur Frage
  • Schwierige Lage und in der Tat ein sensibles Thema.
  • Ich befürchte, sie hätte einfach ehrlicher sein müssen und sagen sollen, sie selbst würde gerne die Tage mit ihrer Familie verbringen. Das wäre wahrscheinlich enger an der Wahrheit gewesen. Könnte man sich gegebenenfalls als typisch weibliche Kommunikation schönreden.
  • Prinzipiell finde ich es auch schön, wenn man Weihnachten zumindest teilweise zusammen verbringt, aber natürlich hat man auch Verpflichtungen (und eigene Wünsche und Bedürfnisse) der eigenen Familie gegenüber. Je geradliniger und ehrlicher man das miteinander bespricht umso besser.
  • Führt ihr den eine Fernbeziehung? Oder habe ich das falsch verstanden? Erläutere das doch mal genauer. Wenn man in derselben Stadt wohnt, kann man doch sehr flexibel reagieren und sich die Tage entsprechend einteilen.
  • Persönlich wäre ich sehr flexibel und hätte für viele Lösungen Verständnis. Ich sehe das nicht so eng.
  • Noch eine Idee im Nachtrag: Vielleicht hat sie ihrer Familie noch gar nicht von euch erzählt? Kennst du ihre Familie denn schon? Kennt sie deine Familie?
...zur Antwort
  • Wenn Du die Pille im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang die Pille und 7 Tage Einnahmepause, dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause und auch direkt danach.
...zur Antwort