Habt Ihr schon mal paranormale Dinge erlebt?

28 Antworten

Guten Tag!

So direkt eigentlich nicht, aber es kommt im alltäglichen Leben immer wieder mal zu diversen Vorkommnissen, bei denen man sich nur wundern kann. Man kann drüber nachdenken, soll gut sein für das Gedächtnis, aber bringt sonst wenig. Mit paranormalen Erlebnissen kann ich nicht dienen, nur mit seltsamen Träumen, aber das hatten wir ja gestern schon erörtert und selbst das war nie wirklich bedeutsam.

Ich denke, dass Enigma ("Turn Around") musikalisch heute ganz gut passt.

https://www.youtube.com/watch?v=ypqVFJonxGk

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

GUTEN MORGEN Muster1, Moin @ alle anderen

Ja.

Im Sommer habe ich kalten Saft in meine Thermoskanne gefüllt - der war mittags immer noch kalt.

Im Winter habe ich heißen Tee in die Thermoskanne gefüllt - mittags war der Tee immer noch heiß.

Woher weiß die Thermoskanne, ob Sommer oder Winter ist ....?

Da gehen einem die Nackenhaare hoch, oder...? (schauder)

Einen schönen Mittwoch!

Gruß in die Runde

Das ist natürlich ein Ding. So eine Thermoskanne möchte ich auch ;-))

Vielen Dank für diese mir Schauder behaftete Antwort. GLG Lazarius

8

Vielleicht hat deine Thermoskanne auch Gefühle.

Solange sie nicht mit dir spricht ist alles okay.

3
@Kruemmel666
... Vielleicht hat deine Thermoskanne auch Gefühle ...

Aber nur ganz heiße oder eiskalte;-))

1

Darüber hat sich anscheinend schon Kohl gewundert, der die Thermoskanne für eine der größten Erfindungen des 20. Jahrhunderts hielt.

3

😂😂😂 Du hast eben eine ganz besonders kluge Thermoskanne ;-)

3

Du hast eben eine schlaue Thermoskanne, die sich merkt was du von ihr erwartest.

Hab einen guten! Tag heute, GLG. :)))

2

Gruselig 😂😂

2
@PoisonArrow

Die würden sich nicht trauen, diese Thermoskanne geht zuweit 😂

Wie hieß diese Sendung? Danke, jetzt will ich mir ne Folge reinziehen 😂😂😂😜

2
Woher weiß die Thermoskanne, ob Sommer oder Winter ist ....?

Manche Rätsel des Lebens werden wir wohl niemals lösen. ;)

2

Das ist nicht paranormal. Das ist Künstliche Intelligenz.

2

Guten Morgen 🍪

Bis auf das, was ich zur gestrigen GuGuMo geschrieben habe (wenn man dies als solches zählen kann), dann vermutlich nicht oder zumindest nicht, dass ich mich erinnere.

Kann höchstens noch erzählen, dass ich ein mir unbekanntes Flugobjekt gesehen habe vor ein paar Jahren. Könnte ein UFO gewesen sein oder was auch immer.

Und als Kind hab ich am Himmel auch mal was ganz komisches gesehen, in meiner Erinnerung ist es ein großer Komet, der an der Erde vorbei flog. Aber kann mir nicht vorstellen, dass es einer war. War es nur ein Traum? Oder ist die Erinnerung mittlerweile so stark verfälscht? Ich weiß es nicht.

Was Geister und so angeht, hab ich denk ich noch nix erlebt, was darauf schließen lassen könnte.

Euch noch einen schönen Mittwoch 🌅🌅🌅

dass ich ein mir unbekanntes Flugobjekt gesehen habe vor ein paar Jahren. Könnte ein UFO gewesen sein

Da du es nicht identifizieren konntest, war es ein UFO - nämlich ein unidentifiziertes Flugobjekt.

10
@PatrickLassan

Jup😁😂

Was ich ausschließen kann ist ein Flugzeug, Hubschrauber, Heißluftballon, Jets, auch ne Drohne kann es eigentlich nicht gewesen sein...🤷‍♂️

7

Falls überhaupt, dann wünsche ich dir nur einen sog. guten Geist und ebenfalls einen schönen Mittwoch, LG. :))

3
@PicaPica

Oder einen Schutzengel. Den wünsche ich euch allen. 💚🔥 LG :)

2

Hallöchen in die Runde,

das ist nun schon die zweite Gugumo Frage heute, ich frage mich was mit der ersten passiert ist.

Ich habe schon einiges an solchen Dingen erlebt. Schon als Kind war ich sehr empfänglich dafür. Natürlich haben Kinder eine lebhafte Phantasie und als Erwachsener spinnt man dann.

Das macht nichts, es darf ruhig jeder denken das ich spinne. Schön ist wenn man dann auf andere Leute trifft die auch spinnen und man sich austauschen kann.

Allen einen schönen Tag und ganz liebe Grüße

Das ist nicht paranormal, das ist nur fantasievoll. Gerade kleine und große Mädchen haben ja oft schon Angst vor dem Schatten an der Wand.

Aber keine Angst, liebe Moewe. Ich bin mir sehr sicher, dass du vollkommen normal bist und mit allen drei Beinen fest im Leben stehst.

4

Hallo in die Runde,

Einmal vor Jahrzehnten habe ich mit mehreren Freundinnen experimentiert: eine saß auf einem Stuhl oder Hocker, wir anderen vier legten unsere Hände genau auf den Scheitelpunkt der Sitzenden und konzentrierten uns mit geschlossenen Augen.

Dann - ohne weitere Worte - schoben wir die ausgestreckten Zeigefinger der ansonsten gefalteten Hände jeweils unter Kniekehlen und Achselhöhlen, hoben sie hoch und trugen sie herum, um sie dann wieder abzusetzen.

Danach fehlten uns zuerst die Worte, denn trotz der Erwartung waren bei jeder von uns ja Restzweifel geblieben, wie das Experiment machbar sein würde. Es fühlte sich ganz mühelos und selbstverständlich an.

Ich weiß nicht, ob diese Episode als paranormal zu bezeichnen gewesen wäre, aber auf jeden Fall war es ein Erlebnis. Als wir es kurz danach wiederholen wollten, funktionierte es nicht mal ansatzweise...!

Soweit mein Beitrag für heute. Viele Grüße in die Runde!

Hallo, meine liebe Spielwiesen, A.

Obwohl Deine Schilderung für mich etwas verwirrend klingt, denn ich habe versucht, mir das GANZE 'plastisch vorzustellen' , so kam ich dabei dennoch mit meinen Gedanken ganz schön ins Grübeln.

Ich nehme an mit 'Scheitelpunkt' ist das Energiezentrum am oberen Kopf gemeint.?

Da ich Dich ja schon lange und recht gut kenne, und ich Dich nicht für einen Menschen halte der einfach so übertreibt, ist mir aber trotzdem Dein Erlebnis etwas unwahrscheinlich und ich kann mich nicht so ganz damit anfreunden.

Noch viele liebe Grüße an Dich, und einen schönen Tagesausklang, wünscht Dir Deine Plawo

5
@iQPlawopf

Tja, liebe Plawo, das geht wohl allen genau solange so, bis sie es selbst mal erlebt haben. Ich war damals noch relativ jung und auch wie vom Donner gerührt, aber es war völlig leicht. Danach habe ich aber sowas nie wieder versucht.

Ich finde es aber nett, dass du mich nach all den Jahren (es sind ja schon mehrere!) für einigermaßen glaubwürdig hältst! Danke für die Ehre!

Ja, und der Scheitelpunkt ist oben auf dem Kopf - da, wo die Energie von oben in den Menschen hineinströmt. Vielen Dank für deine Gedanken dazu und deinen netten Kommentar!

Hab noch einen schönen Abend und herzliche Grüße!

4

Meine liebe A.,

ehrlich gesagt geht es mit ein bisschen wie Plawo und ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Darum schrieb ich ja in meiner Antwort für unser Plawöpfchen, dass ich so etwas selber erleben müsste.

Vor vielen Jahren kannte ich ein junges Mädchen. Sie war eine Freundin einer Bekannten.

Eines Tages hörte ich davon, dass sie sich und andere Freundinnen mit einem Medium um einen runden Tisch setzen wollten, alle die Hände auf dem Tisch usw... Du weißt bestimmt, was ich meine. Die Mädchen wurden von vielen Seiten gewarnt davon abzulassen. Sie machten es trotzdem. Einige Tage darauf war die Freundin meiner Bekannten tot. Sie hatte einen Autounfall und sie war erst 19.

Natürlich weiß ich, dass diese Dinge nichts miteinander zu tun haben. Ich sehe aber immer noch, wenn ich an sie denke, den runden kippelnden Tisch mit den vielen Händen darauf.

Einen schönen Abend wünsche ich dir noch und sende herzliche Grüße von deinem W.

2
@Lazarius

Hallo lieber Lazarius, ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Ereignis dir zugesetzt hat. Allerdings würde ich keine Koinzidenz zwischen dem Tischerücken und dem Autounfall sehen. Dazu gehört meiner Ansicht nach schon ein ordentlicher Aberglaube.

Das Hochheben der Klassenkameradin mit 4 x 2 Fingern hat uns alle auch ziemlich beeindruckt, aber es war nun mal so: das Experiment hat funktioniert, wenn auch nur einmal!
Seither bin ich aber relativ offen gegenüber dieser Thematik. Ein paar Jahre nach diesem Erlebnis erfuhr ich erst dann von dieser Wunschtechnik, die ich öfter hier erwähne.
So gehts eben, wenn etwas klappt im Leben. Aber nichts liegt mir ferner, als hier alle davon zu überzeugen. Da ist jeder absolut frei.

Viele Grüße!

2
@Spielwiesen

Meine liebe A.,

natürlich besteht da keine Koinzidenz. Es hat sich aber trotzdem so in meinem Kopf festgesetzt, obwohl es schon fast 30 Jahre her ist. Ich bin in keinster Weis abergläubig.

Zu deinem Fall kann ich leider nichts dazu sagen. So etwas habe ich zum ersten Mal gehört und mir fällt es schwer das einzuordnen.

Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag und sende herzliche Grüße von deinem W.

1

Das ist schon krass liebste Freundin.

Da hast du ja schon Einiges erlebt und bei früheren Völkern wärst du sicher die Schamanin gewesen und sie hätten Glück mit dir gehabt, denn du hättest dein Volk gut geführt und gesund wären sie geblieben.

Irgendwo gehört Hypnose für mich auch ein wenig in diese Richtung. Hast du schon mal etwas von Alexander Hartmann gehört, der Hypnoseguru überhaupt, GLG. :))

2
@PicaPica

Nein, noch nie. Mich damit zu befassen hatte ich noch keinen Impuls. Mich hat nur mal eine Freundin in Hypnose bis über meine Geburt hinaus geführt- das Biild, das ich direkt danach gemalt habe, spricht Bände. - es gibt so viel Interessantes im Leben, vorausgesetzt, man lässt es zu...!

Liebe Grüße!

2

Was möchtest Du wissen?