Privilegien für ehemals pandemietreibene Coronagenesene–Ist das gerecht? Welche Schlüsse ziehen die "braven Bürger" daraus?

Eins vorweg: Ja, ich weiß, Corona kann für einige Menschen und besonders für Angehörige bestimmter Bevölkerungsgruppen schlimme Folgen haben... Aber wenn man sich anschaut, wer sich unter den Coronakranken befindet, dann muss man feststellen, dass es sich zu einem großen Teil auch um Personen handelt, die damals von der Politik als die "Unvernünftigen" und "Pandemietreiber" tituliert wurden, welche auf die gesamten ach so wichtigen Verordnungen keinen Pfifferling gegeben haben. Ist es gerecht, dass diese gegenüber den Vernünftigen nun privilegiert werden und jetzt nicht mehr heimlich, sondern sogar öffentlich mit behördlicher Erlaubnis herumhuren dürfen, während die Vernünftigen weiter weggesperrt werden?

Daher frage ich mich auch, welchen Schluss die "braven Bürger" daraus ziehen, wenn in der Nachbarwohnung der Familienclan oder eine Freundesclique Genesenenpartys feiern, nur weil sie so schlau waren, sich rechtzeitig ohne Rücksicht auf die Solidarität gegenüber vulnerabler Gruppen in ihrem Alltag gegenseitig anzustecken und zu immunisieren. Das gleiche gilt für bevorstehende Öffnungen im Freizeit und Kulturbereich, wo es darauf hinauslaufen wird, dass der Brave dort ebenfalls vor die Tür gesetzt werden wird.

Ist er nun selbst der Dumme?

Sollten sich junge, gesunde und fitte Menschen, gerade weil die vulnerablen Gruppen nun geimpft sind, fortan nicht absichtlich mit dem Virus anstecken, um auf schnellstem Weg, nämlich nach 28 Tagen, mit den damals so ach so bösen Pandemietreibern gleichgestellt zu werden (v.a. wenn man beachtet, dass nach neuesten Studien das Virus selbst im Vergleich zu, Impfstoff aller Hersteller gerade für Junge mit einem nicht viel höheren Risiko behaftet ist)?

...zur Frage

Zunächst gebe stimme ich dir zu. An den Zahlen darfst du dich nicht stören, denn die stimmen sowieso nicht. Die sind immer so, wie sie die Politik gerade gebracht. Das kann man ganz deutlich an Leipzig sehen. Da sind und waren die Zahlen immer am niedrigsten, egal wie viele Menschen da ohne Masken demonstriert haben. Das hängt mit dem Luftdrehkreuz zusammen, dass man offenbar nicht gefährden will.

Die zurückgenommenen Maßnahmen sollen lediglich die Leute weichkochen, um die Impfquote zu erhöhen. Und die Politik weiß genau, was sie macht. Sie werden alle kriegen, die reisen und feiern wollen.

Es sind auch nicht die Menschen, die sie schützen wollen. Es ist die Impfung selbst, die sie an den Menschen verabreichen wollen.

https://www.wochenblick.at/corona-keine-lungenkrankheit-gefaesserkrankung-wie-nach-impfungen/

LG Lazarius

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen lieber NillSxH, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Als Hassessen würde ich es nicht bezeichnen. Aber Käse, der stinkt, kann ich nicht essen. Des Weiteren kann ich auch an Innereien nicht ran. Und seit Ehec esse ich keine Sprossen mehr, wie sie an manchen asiatischen Gerichten sind. Mein Speiseplan ist aber auch ohne diese Speisen gut sortiert und reich gefüllt.

Ich wünsche allen noch einen schönen Freitag und sende herzliche Grüße von Lazarius

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen, zur Mittagszeit, liebe Sofia, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Ich glaube, wenn der Geist es nicht schafft, den Körper zu einer gesunden und ordentlichen Lebensweise zu verhelfen, können beide einpacken.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von Lazarius.

...zur Antwort

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch, alles Gute und viel Gesundheit.

Wenn du keine Familie und keine Freunde hast, so ist das sehr bedauerlich. Du solltest dich darum bemühen Menschen kennenzulernen, dann ergeben sich Freundschaften wo möglich von Selbst.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und für die Zukunft alles Gute. LG Lazarius

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen Losadub, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Ich habe heute lange überlegt, ob ich überhaupt auf die Frage antworten sollte, so ohne Morgengruß. Ich habe in der letzten Zeit feststellen müssen, dass derlei Höflichkeitsformeln in der Gugumo rückläufig sind, was ich nur sehr bedauern kann. Aber der User ist neu hier bei uns und darum möchte ich Nachsicht walten lassen. Herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten Gugumo.

Also geändert hat sich für mich nicht so viel. Außer, dass ich mit der mir aufgezwungenen und lästigen Maske einkaufen gehen muss. Das Einkaufen gestaltet sich freundlich, da wir alles, was wir zum Leben brauchen, in unmittelbarer Mähe haben (5 Minuten Fußweg). Die öffentlichen Verkehrsmittel meide ich so weit es sich einrichten lässt. Da wir keine Reisemenschen sind, haben wir auch damit keine Probleme.

Die konfusen und sich widersprechenden Maßnahmen, sind eh nur, um die Leute weichzukochen, dass sie ihre Spritzen los bekommen.

Ich wünsche allen noch einen schönen Wochenteiler und sende herzliche Grüße von Lazarius.

...zur Antwort

Da die Regierung das Kurzarbeitergeld bis Ende des Jahres verlängert hat, kann man davon ausgehen, dass sich in diesem Jahr nichts mehr ändert. Auch im nächsten Jahr werden wir uns noch über Repressalien ärgern müssen. LG Lazarius

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen lieber Smily, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Essenszeiten sollen schon regelmäßig sein. Wir essen natürlich nicht nach Stoppuhr und sind da auch etwas flexibel. Doch einem bestimmten Zeitrahmen, der für eine bestimmte Tageszeit der Mahlzeit steht, halten wir schon ein.

Da wir beide Rentner sind, schlafen wir am Morgen gerne etwas länger, weil wir relativ spät ins Bett gehen und weil wir uns das leisten können. Es richtet sich auch danach, was wir vorhaben. Aber generell gilt bei uns, dass das Frühstück zwischen 8 und 10 Uhr eingenommen wird. Für das Mittagessen steht die Zeit zwischen 11:30 Uhr und 1:30 Uhr. Weil mir der Kaffee am Nachmittag, wie in der gestrigen Gugumo schon beschrieben, sehr wichtig ist, halten wir uns an eine Vesper-Zeit zwischen 15:30 Uhr und 17:00 Uhr.

Das Abendessen kann auch mal etwas später werden. Es kommt darauf an, was es gibt. Manchmal essen wir zu Abend auch warm oder etwas aufwendiger. Dann kann es auch mal 20:00 Uhr oder 20:30 werden. Vor 19:00 essen wir jedoch nie zu Abend.

Bestimmten Umständen entsprechend können sich diese Zeiten in seltenen Fällen auch mal total ändern.

Hier noch drei schöne Zitate zu Essen und Küche:

  • Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Winston Churchill)
  • Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks. (August Escoffier)
  • Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke. (Sebastian Kneipp)

Allen wünsche ich noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von Lazarius.

Bildquelle: pixabay

...zur Antwort

Auch, wenn es deine beste Freundin ist, hat sie doch noch ein Privatleben, die Betonung liegt auf »Privat«. Sie ist dir keine Rechenschaft schuldig oder muss dich in irgend eine Weise um Erlaubnis fragen.

Was deinem Ex betrifft, der kann sowieso machen, was er will. Das liegt alles außerhalb deines Einflusses. LG Lazarius.

...zur Antwort
Kaffee

Einen wunderschönen guten Morgen Mornarovsky, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Da gibt es nur eins: Kaffee, Kaffee, Kaffee.

Ohne dem läuft am Morgen bei mir gar nichts oder nicht viel. Ich trinke zwei Tassen am Morgen und zwei am Nachmittag.

Kaffee ist nicht so schlecht, wie man allgemeinen meint.

https://kaffee-spezialisten.com/kaffee-besser-als-sein-ruf/

Zitate zum Kaffee:

  • Nur eins ist besser als eine Tasse guter Kaffee:
  • zwei Tassen guter Kaffee.
  • Fleischhammel (*1952), deutscher Theologe
  • Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub.
  • Franz Kafka (1883 - 1924), deutschsprachiger Schriftsteller

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von Lazarius

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen RABENschwarz, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Bei so einem verregneten Sonntag stelle ich nicht die geringsten Anforderungen an etwas Positives. Der Tag wird von Regen weggespült was soll man dazu noch sagen?

Den Medien, wenn man sie verfolgt, kann man sowieso keinen Glauben mehr schenken und man muss versuchen sich die Wahrheit zwischen den Zeilen herauszulesen oder von unabhängigen Quellen zu beziehen. Die Welt ist nicht mehr für gute Menschen gemacht.

Allen trotzdem noch einen schönen Sonntag. Herzliche Grüße von Lazarius

...zur Antwort

Ich denke, dass unser Land keine Menschen mit so einer Denkweise gebrauchen kann.

... Sie können kommen wann sie wollen ...

Sie können eben nicht kommen, wenn sie Wollen. Dafür gibt es in jedem Land Gesetze, die eingehalten werden müssen. Außerdem muss das auch finanziert werden. Oder wie viele Flüchtlinge kannst du bei dir unterbringen und für deren Unterhalt aufkommen?

...zur Antwort

Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, solange sie sich an den geltenden Richtlinien und Gesetze halten, solange sie versuchen für ihren Lebensunterhalt selbst zu sorgen und solange sie keine Straftaten begehen. Leider sehen das viele Flüchtlinge anders und nutzen unseren Staat und die Menschen, die diese Gelder erarbeiten müssen aus.

Ich finde auch, dass viele Flüchtlinge, die aus den Kriegsgebieten, wie Syrien z. B. komme, wieder zurück in ihr Land müssen, wenn sich die Umstände für die Menschen da gebessert haben. Sie sollen ihr Land wieder aufbauen, wie es die Deutschen nach dem 2. WK auch gemacht haben.

Dann liegt mir noch am Herzen zu sagen, dass die, die in unserem Land bleiben dürfen oder wollen, sich hier integrieren sollten und mit uns allen an der Verbesserung unseres Landes zu arbeiten.

LG Lazarius.

...zur Antwort
Andere Antwort! ❓

Auf zur Gugumo »Die Zweite«.

Ich grüße dich Elvisnator zur zweiten Gugumo, die ich heute beantworten darf.

Das Wetter ist, wie es ist und man hat darauf so gut wie keinen Einfluss.

Ich hätte mir den April etwas wärmer gewünscht. Unternehmen kann man ja nichts und mit dem »Guschendeckel (Sächsischer Ausdruck für Nasen-Mund-Maske)« draußen herumlatschen macht auch nicht viel Spaß. Vielleicht hätte man sich es bei etwas besseren Temperaturen auf dem Balkon gemütlich machen können und für die erwachende Natur wär wärmeres Wetter auch besser gewesen.

Schnee im April ist für mich nicht ungewöhnlich, denn eich stamme aus einer Gegend, in der es auch im Mai noch Schnee gab. Aus der DDR stammend kann ich mich noch an viele Maifeierlichkeiten erinnern an denen es Schneeregen und Schneematsch gab.

Es heißt nicht umsonst: »Der April, der macht, was er will.«

Allen noch einen schönen Tag und herzliche Grüße von Lazarius.

https://www.mdr.de/wissen/april-wetter-kaeltester-monat-klimaerwaermung-100.html

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen lieber NillSxH, zur Mittagszeit, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Diese Frage in ähnlicher Form gab es schon öfter.

Was mir hier gefällt sind die interessanten Fragen, die netten Menschen und vor allem die Freunde, die ich hier finden durfte.

Ich bin jetzt seit 6. Juni 2012 hier und hätte damals auch nicht gedacht, dass ich länger hier sein werde und vor allem Dingen fast täglich.

Doch ich bin sehr froh, wie es jetzt ist und genieße die Stunden, die ich hier verbringen darf.

Allen noch einen schönen Tag und herzliche Grüße von Lazarius.

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen liebe LoveAnimal, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Freundschaften sind sehr wichtig für Menschen und wenn es sich dabei um tiefgründige handelt, um so besser. Solche Freunde findet man nicht wie Äpfel an einen Baum im Herbst. Diese Freundschaften entwickeln sich meist über einen längeren Zeitraum und müssen wachsen wie ein zartes Pflänzchen, was zu eine stattlichen Blume heranwächst.

Wertschätzung, Respekt und ein grenzenloses Vertrauen sind die Basis auf der diese tiefgründigen Freundschaften fundamentieren.

Ich kann mich glücklich schätzen, dass auch ich hier bei Gugumo einige solcher tiefgründigen Freundschaften finden durfte, für die ich mich hier noch einmal ausdrücklich herzlich bedanken möchte. Die betreffenden User wissen genau, wer damit gemeint ist.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von Lazarius.

...zur Antwort

Einen wunderschönen guten Morgen hithere592, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Ein tiefgründiges Gespräch beginne ich stets, der Tageszeit entsprechend, mit einem freundlichen »Guten Morgen«.

Ich muss mir dafür keine Fragen ausdenken, denn diese ergeben sich einfach. Da ich wegen Corona zurzeit fast nur Kontakt zu meiner Frau habe, gibt es genug Themen über die Welt, die momentane Situation oder über Sinn und Unsinn der verhängten Corona-Maßnahmen zu diskutieren. Weiterhin habe ich auch noch die Möglichkeit mit zahlreichen virtuellen Freunden diesbezüglich Diskussionen anzustreben. Es mangelt also nicht an Themen aber an direkten Gesprächspartnern.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von Lazarius

...zur Antwort

Es kommt wohl darauf an, wie viele du von den Viren erwischt. Danach richtet sich der Verlauf. Man sollte Corona nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es sterben auch viele junge Leute daran. Aber 6 x Corona klingt für mich sehr unwahrscheinlich, weil dein Körper, solltest du es wirklich gehabt haben Antikörper bildet und eine erneute Infektion sehr unwahrscheinlich ist. LG Lazarius

...zur Antwort