Erstens darfst Du die Außenmaße nicht überschreiten und zweitens müssen sie "Unfall - friendly" (neues Wort, cool!) sein und - wie ein Mercedes-Stern - wegknicken oder zumindest ungefährlich sein, wenn da einer drauf- oder gegen ditscht.

Irgendwelche spitzen, scharfen, zackigen etc. Attribute, die starr + hart außen dran sitzen, kannst Du vergessen. Sind hier ja nicht bei Ben Hur ....

...zur Antwort

Dass diese Ampel gelb blinkt, wenn die Fußgänger rot haben, macht keinen Sinn.

Dann müssten an sämtlichen Kreuzungen gelbe Blinklichter sein, die dann blinken wenn man grün hat "Achtung, kann sein, dass trotzdem einer von links kommt, der die rote Ampel verpennt hat ..."

Kann es sein, dass dieses gelbe Blinklicht zwar aus der von Dir beschriebenen Richtung ERKENNBAR ist, jedoch für andere Verkehrsteilnehmer gedacht ist ..?

Warum Autofahrer hupen, wenn Du bei grün über die Ampel gehst, ist mir ebenfalls ein Rätsel.

...zur Antwort

Setz Dich ganz nach vorne.

Da ist ein einzelner Sitz. Der mit dem Lenkrad davor ....

Weiß doch jeder, dass die Sitze in Bus / Bahn oder auch der Rücksitz eines Autos (für 5 Personen zugelassen) bemessen werden an Hungerkünstlern und Zwergen.

Ich kann da auch nicht so drin sitzen, dass ein anderer neben mir ausreichend Platz findet oder / und ich noch bequem da sitz.

In Bussen sitze ich deswegen immer auf dem Platz am Gang. Da kann man noch die Hälfte des Ganges mit nutzen, wenn man mit dem Hintern mehr nach außen rutscht.

Aber: weil die Verantwortlichen keine Sitze planen / bauen können, die groß genug sind, musst DU Dir keine Entschuldigung basteln oder eine Lösung suchen.

Wenn Du in einer Reihe sitzt und neben Dir ist nicht mehr EIN Platz frei, sondern nur noch ein Drittel - Pech. Dann kann sich da eben keiner mehr hinsetzen. Ebenso kannst Du Dich auch schlecht auf einen freien Platz zwängen und den anderen Fahrgast an die Wand quetschen.

Ich finde das genauso dämlich wie die Größe der Parkplätze bei fast allen Supermärkten etc. Stehen da nur noch Twingos, Corsas und Up!s Modell...?

...zur Antwort

Bei einer LED hast Du natürlich keine 60 Watt mehr.

Es reicht somit auch das Kabel mit geringerem Querschnitt.

...zur Antwort

Egal, wer hier was schreibt.

Nahezu 100 % würden garantiert als erstes ihre "neuen Bereiche" betatschen und befummeln - und NATÜRLICH ausprobieren, was passiert, wenn ....

Alles an "ich doch nicht!" und "hach ich weiß nicht, ..." ist unehrlich.

...zur Antwort

Ich behaupte, dass jeder Mensch im Rahmen seiner Möglichkeiten Vermutungen anstellt / philosophiert.

Der eine ist bei solchen Fragen eher konservativ unterwegs und bietet mögliche Lösungen und Herleitungen im "für alle greifbaren" Bereich.

Andere sind kreativ / abstrakter und stricken schon mal eine Geschichte zusammen, wo längst nicht mehr jeder mitkommt oder die Herleitung von A - Z gutheißt.

Somit ist der Horizont des Philosophen die eine Grenze und der des Publikums die andere.

Als Beispiel : Erich von Däniken hat in seinen Büchern die Existenz von "Aliens" anhand mehrerer historischer Vorkommnisse belegt / dargestellt.

Viele Menschen sind begeistert von diesen Theorien, andere wiederum halten von Däniken für einen Spinner.

Klar, der Mensch ist in Sachen "Unglaubliches" generell emotional voreingenommen. Der eine mehr, der andere weniger.

Was nun richtig ist, kann ich Dir auch nicht sagen. Man sollte natürlich nicht alles glauben, was man so liest. Auf der anderen Seite sollte man nicht nur an das glauben, was man sieht. Irgendwo dazwischen liegt wohl die Wahrheit ...

LG

...zur Antwort

Moin, Zalla55, hallo Guten-Morgen-Runde!

"Irgendeine" Bedeutung sicherlich.

Abgesehen davon, dass der Mond unendlich wichtig ist und die Erde, so wie wir sie kennen und bevölkern, in der Form ohne ihn nicht existent wäre, hat der Mond etwas magisches. Die Sonne ist "einfach nur da und macht es hell und warm". Der Mond hingegen ist etwas besonderes.

Kein Gruselfilm zündet richtig ohne den (Voll)Mond am Himmel, der romantische Spaziergang unter dem Sternenhimmel ist ohne Mond auch nur halb so schön. Zahlreiche Sagen und Mythen ranken sich um die Mächte des Mondlichtes, Menschen haben Angst vor ihm, andere feiern oder beten ihn sogar an.

Was er für MICH bedeutet?

Schön, dass er da ist und abends mitunter ein schönes Bild am Himmel abgibt.

Und ebenfalls schön, dass es so viele tolle Lieder mit ihm als Motiv gibt. Den gewohnten Service von rotesand gibt es von mir nicht, wer will kann selbst danach googeln:

Bad moon rising - CCR

Hijo de la luna - Mecano

Ticket to the moon - ELO

Moon river - Gerry Buttler

Mondlicht (Cats) - Milva

oder wer es mit klassischer Klaviermusik hat: Mondscheinsonate - Beethoven

Und zum Abschluss noch :

Kreuzworträtsel - gesucht wird "Planet mit V"

äh ..... Vollmond!

Schönen Montag Euch allen!

...zur Antwort

Vermutlich, um diejenigen, die sich evtl. nicht sicher sind oder sich mit diesem Thema bislang nicht intensiv auseinander gesetzt haben, auf "JA" zu stimmen.

Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen. Aus welchen Gründen er / sie sich auch immer wie entscheidet.

Nur, wer glaubt, dass generell diejenigen als erste versorgt werden, die es am nötigsten haben, sollte vielleicht noch mal nachdenken, ob das wohl stets zutrifft...

...zur Antwort

Ja, auch dann wird man für den Verstoß belangt.

Wobei es natürlich auf die Gesamt-Situation ankommt.

Verhinderst Du damit u.U. ein verheerendes Attentat, wird Dir der Besitz / das Mitführen vermutlich nicht angekreidet.

...zur Antwort

Guten Morgen, plumoon, moin @ alle anderen!

Das wäre natürlich eine schöne Geste (von wem auch immer). Von meinem Arbeitgeber kann ich diese Nummer nicht erwarten - schließlich ist er mein ARBEITgeber, nicht mein Sponsor.

Die einzigen, die so eine Grundgehalt-Geschichte bekommen, sind unsere Außendienst-Mitarbeiter, dann plus Provision (oder auch nicht).

Als normaler Arbeitnehmer so was bekommen ...

Was würde ich dann tun?

Ein wenig noch dazuverdienen, aber das sind dann ein paar überschaubare Stunden am Tag.

Die gewonnene Mehr-Zeit würde ich mit meinen Kindern verbringen oder mal ganz entspannt zum Sport gehen, nicht immer mit einem Auge auf der Uhr, schnell, schnell ....

Gibt / gab ja auch diese Verlosung, wo man eine monatliche Sofortrente gewinnen kann. Das geht ja auch in diese Richtung.

Eine schöne Basis, sich mal zurück zu lehnen und ein paar Minuten zu träumen!

So, und weiter geht´s.

Einen schönen Freitag + ein schönes WE!

...zur Antwort

Rein theoretisch müsste das funktionieren.

Wenn Du mit einer Kamera z.B. die Fernbedienung Deines Fernsehers von vorne aufnimmst und dann eine Taste auf der FB drückst, zeigt die Kamera ein helles Flackern an der Spitze der FB. Das Auge nimmt das nicht wahr, die Kamera schon.

Wäre dieses IR-Signal nun viel stärker und der Sender größer, dann hätte die IR-Strahlung sicherlich genug Power, damit eine Kamera / Dash-Cam zu blenden.

Vor allem dann, wenn die IR-Sender an mehreren Punkten angebracht sind, würde die Aufnahme sicherlich unbrauchbar sein.

Allerdings:

Erstens gibt es diese kräftigen IR-Sender ja nicht überall zu kaufen.

Zweitens: Bei den unzähligen ferngesteuerten Dingen des täglichen Lebens wäre "Deine" Frequenz ganz sicher für irgend was eine massive Störung.

Drittens: Ob nun erlaubt oder nicht - wozu das ganze? Wenn jemand so eine Kamera in seinem Auto hat und mein Auto damit für die Zeit, die er hinter mir fährt, aufnimmt, dann soll er doch! So einen schicken, 20 Jahre alten, silbernen Kombi gibt es ja nicht überall zu sehen ....

...zur Antwort

Ich kann mir gut vorstellen, dass Dein Kind es einmal gut haben wird und Du Dich liebevoll darum kümmerst.

Aber - hat das nicht noch so 5 - 10 Jahre Zeit ...?

...zur Antwort