Habe seit ca. 6 Jahren einen von "Music Fly" und der läuft tadellos.

Falls Du Dir mal einen anderen zulegen willst ...

(kostete damals um die 30 Euro)

...zur Antwort

Moin Noidea333 + hallo in die Runde!

Geht mir ähnlich wie von Dir beschrieben.

Der Kalender ist vollgeschrieben, immer mehr um die Ohren, immer mehr Leute nerven mit irgendwelchen Dingen, um alles kümmern, Leuten den A.... abwischen, weil sie selbst zu blöd sind, und immer schön nett und freundlich bleiben.

Wenn man nach 10 Stunden aus dem Büro kommt, hat man den Nachhauseweg Zeit, umzuschalten, damit man strahlend, verständnisvoll und hilfreich auf die Sorgen und Nöte der Familie eingehen kann.

Wenn dann das letzte Kind im Bett ist, die letzte Katze gefüttert ist, alles an Hausarbeit erledigt ist, dann ist es meist 21:30 Uhr.

Total klasse, dass erst um 5:15 Uhr der Wecker klingelt - Mann, was mache ich nur mit der ganzen Freizeit...??

Ja, und auch meine Kinder klagen über Langeweile und leiden auf dem Sofa unter Belustigungs-Mangel - hart!
Anstatt mal das Physikbuch in die Hand zu nehmen, damit sie vor der nächsten Klassenarbeit nicht wieder mit hektischen Flecken im Gesicht durch die Bude rennen und keinen Plan haben...

Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Einen schönen Donnerstag und einen ebensolchen Feiertag, was und wie auch immer Ihr diesen feiert!

...zur Antwort

Puh - es waren keine grundsätzlichen Dinge, also ich habe weder 20 Kilo zu- noch abgenommen, einen akademischen Grad habe ich ebenfalls nicht erreicht und auch eine Geschlechtsumwandlung stand nicht auf dem Programm...

Zurückblickend würde ich Bilanz ziehend behaupten, dass ich gelernt habe, mich weniger aufzuregen, mehr Dinge abprallen zu lassen.

Reicht vielleicht nicht für den ersten Preis - aber besser als nix^^

LG

...zur Antwort

Wie ist man denn seit Tagen "am Körper elektrisch geladen"...?

Also, ich behaupte, da kann was nicht stimmen und Deine Herzstiche haben ganz andere Ursachen...

...zur Antwort

Die, die ich kennengelernt habe, hatten eine vermeintlich gesündere Lebensweise, weil sie an Dinge geglaubt haben, wo andere amüsiert den Kopf schütteln.

Weil ja aber der Glaube bekanntlich Berge versetzt, kann ich mir schon vorstellen, dass sie auf diese Weise und durch andere "zufällige Begleiterscheinungen" tatsächlich mit einem zumindest gefühlten Vorteil aus ihren Aktionen heraus kommen.

...zur Antwort

Die Werkstatt sollte den Widerstand der Kabel prüfen und beobachten, wie die Anzeige sich verändert, wenn der (die) Fühler abgeklemmt wird.

Dann: wenn der Motor bewusst heiß gelaufen lassen wird (im Stand) - schaltet sich der E-Lüfter ein?

Wenn alle Leitungen ok sind, der (die) Fühler ebenfalls und auch der Lüfter anspringt, kann es auch am Instrument im Cockpit liegen.

...zur Antwort
Ja, weil

Es gibt nun mal keine Garantie, dass eine Freundschaft ewig hält.

Es kommt vor, dass ein einschneidendes Erlebnis eine langjährige Freundschaft platt trampelt. Von "heute auf morgen".

So war es in meinem Fall auch.

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich damit klarkomme. Ich habe mich mit dem neuen Zustand arrangiert und mich damit abgefunden.

Heute, nach ein paar Jahren, bin ich glücklich und dankbar, dass es so gekommen ist.

...zur Antwort

Habe mich genau genommen nie entschieden.

Die Entscheidung wurde mir abgenommen.

Ja, auch ich hatte eine riesen Angst ...

Ein Freund sagte:

Es wird alles anders, aber auch alles schöner.

Er hatte recht.

Man kann Menschen ohne Kinder oder gar ohne Kinderwunsch nicht erklären, wie das "mit Kindern" ist. Was ist daran besser, warum welche haben...

Ich hatte nie den Draht zu Kindern, es war nie mein Wunsch, selbst welche zu haben. Und ich hätte nie geglaubt, dass es einmal anders sein würde.

Und doch ist es so.

LG

...zur Antwort

Guten Morgen Moewe4 + hallo in die Runde!

Es ist jegliches Daneben-Benehmen von pansigen Schwachmaten, das mich regelmäßig zum Kopfschütteln bringt - und manchmal auch zu einer Gegenreaktion.

Beispiele:

Vor einiger Zeit bei Feinkost-Albrecht ( some call it ALDI ...^^) an der Kasse:

Recht lange Schlangen an 2 Kassen. Kasse 3 hatte bereits das Schild aufgestellt "Kasse schließt - bitte hier nicht mehr anstellen!"

Ha! Ist doch egal, oder? Ich meine, so ein Schild...! Ein lustiger Einfall - mehr nicht. Deswegen dauerte es auch keine 10 Sekunden und ein recht adipöser Mann mit ebenso verbauter Gattin watschelten an das Rollband und packten ihre Ware darauf.

"Äh, hallo?! Hier bitte nicht mehr anstellen...!" kam der verzweifelte Ruf der Kassiererin.

"Nee, tut mir leid - da musst du jetzt durch! Ich stell mich doch nicht dahinten an, oder was?"

Und natürlich wurde dieser wunderbare Kunde mit den hervorragenden Umgangsformen bedient! Der Kunde ist schließlich König! Alles bestens...!

-----------------------------

Oder:

Als wir (Firma) vor vielen Jahren unsere Stammkunden eingeladen haben, um eine Produktneuheit vorzuführen, bekamen wir recht viel Zuspruch und hatten an jenem Abend "volles Haus".

Natürlich hatten wir einen kleinen Imbiss organisiert und Getränke bereitgestellt.

In der letzten Reihe des Saales saßen die allseits bekannten Herren, die stets gerne einer Einladung folgen, in erster Linie deswegen, weil es was zu essen und zu trinken gibt ...

Nach einer Reihe von unschönen Zwischenrufen, welche wir duldsam toleriert hatten, verließ einer der Typen den Saal und kam nach kurzer Zeit mit einem Arm voller Bierflaschen wieder. "Da im Kühlschrank steht noch mehr!" rief er seinen Kumpanen begeistert zu. Das ließen diese sich nicht zweimal sagen - und bald darauf war der Kühlschrank dann auch geplündert.

Mein damaliger Chef hat nichts unternommen, keine Ansage, auch nicht unter 4 Augen zu einem späteren Zeitpunkt, nichts.

Zur nächsten Veranstaltung kamen die besagten Menschen mit dem selben Benehmen und Durst wie zu dem vorherigen Event. Und natürlich eskalierte es in der gleichen Art und Weise.

Mir war es mit dem "kopfschüttelnd zusehen" irgendwann nicht mehr genug und ich habe an keiner weiteren Veranstaltung teilgenommen. Alles andere hätte sich negativ auf die Gesundheit dieser Leute und mein Vorstrafen-Register ausgewirkt...

Daneben benehmen und stolz darauf....

Einen schönen Dienstag!

...zur Antwort

Ich kann respektieren, dass Menschen, die sich einen Restaurantbesuch gönnen, in Ruhe sitzen und essen möchten und es ist nicht in Ordnung, wenn Eltern ihre Kinder im Restaurant rum rennen lassen und desinteressiert abnicken, dass sie andere Gäste nerven.

Gibt aber auch Eltern, die ihre Kinder im Griff haben und es nicht zu unschönen Szenen am Nachbarstisch kommt.

Daher würde ich kein generelles Verbot aussprechen und die Gesellschaft in zwei Klassen teilen, sondern bei Störenfrieden gezielt eingreifen - oder, was ich noch besser finde, einen schallgedämmten Spielbereich schaffen, wo kleine Kinder Beschäftigung haben und die Gäste nicht belästigen.

...zur Antwort

Mach am besten ne Probefahrt und schau, wie Dir so ein Motorrad liegt.

Ich hatte eine 1100er Virago und anschließend eine Nighttrain.

Rein technisch und vom Fahrgefühl her war die Yamaha um einiges besser.

Trotz der >B< Maschine (mit Ausgleichswelle) rüttelt ne Harley gerade über 120 doch extrem gegenüber der Yamaha.

Wer also unbedingt den "Potato"-Sound braucht, kommt nicht an der Harley vorbei.

Aber die technisch besseren Chopper baut in meinen Augen der Japaner.

...zur Antwort