Aus Deutschland sind Lebkuchen, Gewürzkuchen, Stollen und so etwas sehr beliebt. Nur dumm, dass gerade Sommer ist... :-)

Zur Not die entsprechenden Gewürze zum selber Backen.

Auch unser Marzipan ...♤♡♤ ach ja, und typisch deutsches Pumpernickel - in Dosen!

...zur Antwort

Augenringe zeigen an, dass der Mineralstoffhaushalt gestört ist. Die zarte Haut unter den Augen ist durchscheinend, man kann die Durchblutung erkennen. Grund ist oft ein Zuviel an Milch und Milchprodukten in der Nahrung mit dem relativ hohen Proteingehalt.

Du kannst mit Weglassen probieren, diesen Mangel zu korrigieren.

Gegen das Ungleichgewicht ist der Mineralstoff Nr. 8: Natr. Chlor. D6 zuständig:

1 Glas mit der Tagesdosis von 8-10 Tabl. über den Tag bis ca. 14 Uhr verteilt schluckweise trinken.

Morgens nüchtern ein Glas Wasser mit 1 Prise natürlichem Meersalz trinken - das fördert den Transport der Elektrolyte. Auch das wirkt sich förderlich aus. Danach noch 3 große Gläser Wasser ohne Salz folgen lassen, damit der nächtliche Flüssigkeitsverlust durchs Atmen ausgeglichen wird.

Es wäre schön, wenn dich das weiterbringt.

...zur Antwort

Guten Morgen zusammen,

In unserem alleinstehenden Haus mit dicken Backsteinwänden dauert es, bis die Hitze wirklich durchkommt. Ich schließe nach Süden und lüfte quer in Ost-West-Richtung. Nachmittags wird nach Westen geschlossen (Rollos). Nach Norden ist es kein Problem - zur Not wird über den Balkon temperiert.

Irgendwann fand ich mal ein nasses, frischgewaschenes T-Shirt optimal: bis es getrocknet war, hatte ich Ruhe. Aber soweit sind wir noch nicht! An den Füßen ertrage ich zuhause nichts: ich bin schon seit März/April barfuß unterwegs.

Ich erhöhe dann auch meine Vitamin C-Menge, um die Effekte der Hitze rund um die Füße zu mildern. Das wirkt sehr gut, ebenso gefüllte Weinblätter (Dose): Weinlaub - das kann man sich merken!

Was ich dann auch meide, sind Fleisch, Wurst, Fettes, Süßes, Gluten - allerdings befolge ich nichts sklavisch! So gibt es natürlich Kaffee!

Heute ist von Regen und Gewitter die Rede - bis jetzt strahlt die Sonne!

Viele Grüße !

...zur Antwort

Das ist natürlich ein Problem, vor allem wenn man an jeder Ecke mit der Interpretation einer Mode konfrontiert wird, wo man annehmen könnte, sie springen in Unterwäsche herum.

Für wirksame Vorsorgemaßnahmen könntest du bei der Ernährung anfangen:
wähl Speisen, die deinen Testosteronspiegel nicht so hochtreiben, und zwar, indem du auf  testosteronfördernde Nahrung verzichtest und stattdessen eher östrogenlastige Nahrung bevorzugst: also Bier (Hopfen), Sojaprodukte, Leinsamen, Kuhmilch, Knoblauch, ...).

Was auch gut abtörnt, ist hoher Fleischkonsum! (Männer aus Kulturen mit eher veganer Ernährung haben viel mehr Testosteron - in deinem Fall wäre das eher unerwünscht).

Meiden sollte man dann auch diverse Pflanzen und Gewürze, wie z. B. Bockshornkleesamen, Brennnesselsamen, u.ä. - sie fördern Lust und Fruchtbarkeit.

♤◇♧

All diese Methoden sind natürlich und schaden nicht, da man auf Wunsch jederzeit mit dem 'Bremsen' wieder aufhören kann. (Anders ist es bei Maßnahmen, wie die moderne Wissenschaftsmedizin sie empfiehlt.)

Ansonsten ist eine steigende Libido jetzt im Frühling doch ganz normal - schließlich steigen die Säfte überall in der Natur - eine gute Zeit, um dir ein paar Bierchen (östrogenlastig) zu gönnen!
Und dann, bevor du eine Exkursion in die Öffentlichkeit wagst, schnell noch dieses Video - dann wirst du doch etwas Ruhe haben, oder?

https://youtu.be/NYhxaZXXwsg

Ich freue mich, wenn dich meine Antwort weiterbringt. :-)

...zur Antwort
Das einzig wahre

-So, wie der Durchschnittsmensch gepolt ist, neigt er wohl (obwohl das keine Lösung ist :-)!) eher zu Vorschlag 1: Hedonismus. Es sich gutgehen lassen, hat ja - wenn man der Werbung Glauben schenken will - höchste Priorität fürs Wohlbefinden! Das Resultat lässt sich an immer weiter anwachsenden Zivilisationskrankheiten ablesen!

Vom Konzept her ist der Mensch eher für Askese ausgelegt. Alles in Maßen, nicht in Massen - so, wie es Philosophen immer postulieren.
Konsumverzicht ist da ein gutes Rezept in Friedenszeiten - in Notzeiten allerdings ein grausames Mittel, das sich niemand wünscht. Wo Askese eher als Zynismus begriffen werden kann, wenn sie zu Unterernährung führt.

Wie meine Eltern erzählten, waren nach Kriegsende in der dann folgenden Notzeit Krankheiten wie Diabetes unbekannt. Man war gezwungen, alles, was irgendwie essbar war, zum Überleben einzusetzen - und das war gesund und hat funktioniert. (Wer weiß, vielleicht habe ich da meine Konstitution her!)

Es gehört aber schon Selbstüberwindung und Disziplin dazu, sich einzuschränken, obwohl die Fleischtöpfe offen herumstehen. Kann man gut an Büffets bei Empfängen beobachten, wenn Dreiviertel volle Teller stehengelassen werden, ganz einfach, weil man sein Fassungsvermögen überschätzt hat.

Askese dient dazu, Macht über sich selbst zu erlangen, die eigene Persönlichkeit beherrschen zu lernen.

'Wenn wir mit dem höheren Selbst in Kontakt sind, können wir mithilfe des dort beheimateten reinen Geistes und der Intuition die großen Gesetze des Lebens verstehen und Frieden und Gelassenheit angesichts jeglicher Lebensumstände erlangen.' (Quelle)

Das finde ich erstrebenswert!

...zur Antwort

Nein, Infrarotlicht wird zum Heilen und für Tiefenwärme eingesetzt. Dabei ist Ferninfrarotstrahlung eine Liga für sich mit positiver Wirkung.

Bei der Sonne wirkt das Licht heilend, wenn man bei Sonnenauf- und -untergang ein paar Minuten in die Ferne in Richtung Sonne schaut - vorsichtig.

Wenn jemand dieses Heilmittel als schädlich darstellt, hat er ein Interesse daran, dass dies so gesehen wird: da gilt die Frage 'Wem nützt es?' (Cui bono?).

Noch besteht aber die Möglichkeit, sich selbst ausgiebig zu informieren.

...zur Antwort

GuGuMo - Die "gute" neue Mobilfunknummer?

Guten Morgen Community, es ist kurz vor 10 Uhr, die Sonne grillt einem schon die obere Hautschicht an, und bei so manchen Kollegen riecht man, wie das Deodorant so langsam den Geist aufgibt.

Aus aktuellen Anlass inspiriert, stelle ich heute, ja ja schon wieder ich, euch eine konkretere Frage.

Der Hintergrund: So erdenklich viele Menschen nutzen ein Mobiltelefon, oder in modern ein Smartphone. Dazu besitzt man eine Mobilfunknummer. Sonst würde das Ganze nur ein sündhaft teurer Wecker mit MP3 Player Funktion sein.

Jetzt hat man im Laufe seines Lebens ja nicht nur immer diese eine Mobilfunknummer. Mache wechseln die Mobilfunknummern wie andere Freunde/ Freundinnen/ Beziehungen/ Autos, ... und so weiter.

Da kommt man je nach Mobilfunkanbieter schnell an seine Möglichkeiten. Immerhin kann ich mich früher daran erinnern, dass Mobilfunknummern mit 015/ +4915 begannen. Mittlerweile sind wir schon bei 017/ +4917.

Da kommt es nun vermehrt vor, dass man eine "recycelte" Mobilfunknummer zugewiesen bekommt. Und damit beginnt der Spaß.

Was habt ihr schon mit neuen Mobilfunknummer alles erlebt?

Als Beispiel aus meiner aktuellen Mobilfunknummer:

  • Meine Rufnummer gehörte einer Vorbesitzerin aus Bayern
  • Mittlerweile haben sich 2 andere Frauen per WhatsApp gemeldet (eine davon wurde mir vom eigenen Smartphone vorgeschlagen als "senden an" - Kontakt, und die andere Dame schrieb mir etwas per WhatsApp, hat es aber wieder gelöscht.
  • Die Nummer kennt eigentlich nur eine Handvoll Leute. Trotzdem rufen mich vermehrt unbekannte Mobilfunknummern an.
  • Diese Woche war das i-Tüpfelchen - Ein Arzt aus Bayern, den ich als Mann im Leben wohl niemals brauchen werden würde.

Mit früheren Mobilfunknummern, hatte ich schon Gespräche aus England, immer wieder mal Anfragen und Nachrichten "Wer sind Sie? Ich wollte zu dem/ die" 😂

Was sind da eure Erlebnisse.

...zur Frage

Guten gestrigen Morgen 😆 🤣 zusammen

Eigentlich bräuchte ich ja nichts zu schreiben, denn ich bin hier nicht angesprochen!

Völlig exotisch oder auch nicht, habe ich meine jetzige Mobil-Nummer genau seit dem 9.11.2001. Auf dem Weg zum Kauf ereilten mich die Katastrophennachrichten aus den USA im Autoradio - ab da galt für mich eine neue Zeitrechnung. So konnte ich mir auch den Beginn der Zeit mit dieser Händinummer ausgezeichnet merken!

Sie beginnt übrigens mit 0160.

Die Geräte wechseln gelegentlich, aber nie aus modischen Gründen, sondern zu technisch bedingten Anlässen. Nach jahrelanger Gegenwehr bin ich nun seit 3 Jahren sogar auch Smartphonenutzer. Hätte ich das mal bloß nicht getan...! Was ich da nun wieder an spannenden Zeiträubern habe...!

Aber alles ziemlich unspektakulär - mich interessieren keine Modetrends. Nur Funktionalität.

Viele Grüße!

...zur Antwort

Bei dieser Frage erinnere ich mich an das Phänomen einer Vase mit Sonnenblumen, das wir vor ca. drei Jahren beobachtet haben.

Die Vase stand auf einem Tischchen ca. 2 m vor einer Wand mit einem Foto der 'Bischofsmütze' nahe Filzmoos (südlich Salzburg), einem markanten Berg, von dem starke Energie ausgeht (Kraftort).

Das Fenster in diesem Raum war vom Strauß weiter entfernt als das Foto an der Wand, und so hatten alle Blumen ihre Köpfe zu dem Bild gedreht.

Als wir das bemerkten, drehte meine Freundin die Vase zum Fenster hin, ohne sie ansonsten zu verrücken. - Wir tranken etwas, unterhielten uns - und als wir nach längerer Zeit wieder zu dem Strauß rüberblickten, hatte er seine Blüten derweil wieder nach dem Bild ausgerichtet - phänomenal!

Die einzige bekannte Erklärung, die uns dazu einfiel, ist, dass die Energie kraftvoller Naturphänomene, wie z. B. von Wasserfällen, Steinformationen, auch von bestimmten Menschen (mit Heilkräften), nicht nur beim direkten Anblick wirkt, sondern auch über Abbildungen.

Dieser Fall, wo sogar Blumen sie so 'spüren', dass sie sich danach ausrichten, zeigt deutlich, dass diese Energie real ist, egal, ob man sie mit technischen Geräten messen kann.

♤♡♤

Meine Antwort auf deine Frage lautet daher: Blumen richten sich nach der stärksten Energie aus, die nicht immer Licht zu sein braucht.

...zur Antwort

Ja, so mache ich mir Spargel neuerdings immer: Tortilla-Style.

Dazu vorbereitete Spargel auf die Größe der Pfanne bringen und zugedeckt leicht in Kokosöl braten. Inzwischen den Teig anrühren, der bei mir von Omelette- bis Pfannkuchenteig variiert (mal weniger, mal mehr Flüssigkeit und Maizena).

Auch mit frisch gehackten Kräutern lecker: Dill, Kerbel, Schnittlauch, Basilikumblätter, u.ä. .

Wenn die Spargel (zwischendurch wenden!) fast gar sind, gieße ich den Teig darüber und lasse ihn in der geschlossenen Pfanne stocken oder braten, je nachdem.

Ist eine Seite fertig, lasse ich den Pfannkuchen auf einen flachen Teller gleiten, ergänze etwas Fett in der Pfanne und kippe den Pfannkuchen mit der anderen Seite hinein. Diesmal muss alles in der offenen Pfanne braten.

Diese Portion reicht bei mir für 2 mal.

Man kann natürlich auch einfache Pfannkuchen backen, die fertig gegarten Spargel hineinrollen und Holländische Soße dazu essen.

...zur Antwort

1 Teel. Birkenzucker (Xylit) im Mund flüssig werden lassen, durch die Zähne ziehen und den ganzen Mund damit 'spülen' - das entzieht den zuckerliebenden Bakterien den Nährboden und sie können nicht mehr für schlechten Atem (und auch nicht für Karies) sorgen.

Hier noch weitere Rezepte für Mundspülungen.

Xylit-Kaugummis in bewährten Geschmacksrichtungen gibt es auch.

...zur Antwort

Naja. Das gehört zu den typischen Beschäftigungen, wo man nach vorn gebeugt arbeitet, so dass Bindegewebe und Muskulatur im Brustkorb eingeengt werden, was zu heftigem Ziehen führen kann, besonders wenn zugleich auch die Brustwirbelsäule (BWS) blockiert. Das kann extrem schmerzhaft sein und deine Symptome klingen genau danach.

Aber zum Glück lässt sich das beheben, wenn du diese Übungen mitmachst.

https://youtu.be/kbGLQJC4UOw

https://youtu.be/cPFrhwMgOgY

Du kannst sie solange wiederholen, bis es besser wird.

Trink auch viel Flüssigkeit und nimm ein Magnesiumpräparat ein, das entspannend auf die Muskulatur wirkt (in Bananen ist Magnesium enthalten).

...zur Antwort
Er hat recht

Wenn man Geschichtsbücher dann nochmal umschreiben könnte, wenn nach einiger Zeit neu hinzugekommene Erkenntnisse für eine neue Gewichtung sorgen würden, gäbe es eine Chance auf etwas wie DIE 'historische Wahrheit'.

EINE einzige objektive Sichtweise kann es aber nicht geben, da es um 'Stärkere und Schwächere' geht und der Blick darauf ein Politikum ist. Wie hier schon gesagt wurde: Sieger schreiben schon immer 'die Geschichte'. Faktisch läuft es auf die Aussage hinaus, die du von Michael Jackson zitierst, allerdings finde ich Fake etwas krass ausgedrückt.

Heute ging es in meiner Antwort auf eine Frage nach der Wahrheit zum 2.Weltkrieg um einen Autor, der aus bisherigen und neuen Erkenntnissen neue Folgerungen gezogen und zu Papier gebracht hat - mit neuen Schlüsse auch hier.

...zur Antwort

Deinem Hinweis auf den Autor Stefan Scheil bin ich einmal nachgegangen, denn ich interessiere mich für Auswertungen von authentischen Quellen nach Öffnung der Archive.

Zu dem Buch '1940/41 – Die Eskalation des Zweiten Weltkriegs' von diesem Autor, das die Neubewertung von Fakten aus bereits bekannten sowie neuen Quellen zum Thema hat, habe ich aussagekräftige Rezensionen, u.a. diese gelesen.

Ein anderer Rezensent schreibt: 'Meinen Respekt dem Autor, dass er das Thema so aufgegriffen und in so gut lesbarer Form aufbereitet hat. Das Buch ist gut und flüssig zu lesen. Seine Faktensammlung und Schlussfolgerungen verdienen allerhöchsten Respekt in einer Zeit, in der die Geschichtsschreibung leider noch deutlich davon geprägt ist, was politisch opportun erscheint.

Peu a peu kommen mit der häppchenweisen Öffnung der Staats- und Militärarchive der ehemals Allierten noch immer neue Fakten hinzu. ...'

Inzwischen würde ich so manche Debatte mit meinen Eltern seinerzeit am liebsten ungeschehen machen.

Den Autor allerdings allein aufgrund seiner Parteizugehörigkeit hier auf diese Frage hin zu framen, lässt mich sowohl auf weiterhin wirkende Denkverbote sowie auf mir unbegreifliche Untiefen des Denkens schließen.

Mit mehr Unbefangenheit ist eine Annäherung an dieses Thema offenbar nur möglich, wenn man eine andere als die deutsche Staatsangehörigkeit hat.
Dies dürfte wohl auch den 1. Teil deiner Frage beantworten.

...zur Antwort
Kann man nur auf etwas stolz sein, das man selber geleistet hat?

Ganz einfach: JA!

Im Gegensatz dazu sind viele ja stolz darauf, wenn sie im 'richtigen' Land geboren sind, wobei sie gar keinen Einfluss darauf und keine Wahlmöglichkeit hatten. Da ist es das 'Wir-Gefühl', das einen nicht so allein dastehen lässt - aber worin bitteschön sollte da die Leistung bestanden haben?

Dann all die Leute, die sich besaufen, nur weil irgendeine Mannschaft 'gewonnen' hat und man 'stolz' auf sie ist. Meine Güte!

Ich finde, dass es eine Leistung sein muss, wobei man es aus eigener Kraft geschafft hat, Hürden zu überwinden, sich durchzukämpfen und schließlich zum Ziel zu gelangen - etwas, worauf man wirklich stolz und dankbar sein darf.

...zur Antwort
Seitenstechen beim Ausatmen, geht aber nach 5 Minuten wieder weg
Ich war vor 2 Wochen deswegen beim Arzt und er meinte, dass alles gut ist und ich kerngesund bin.

Wo ich das so lese, fällt mir sofort der Zusammenhang ein, der nichts mit Mineralstoffmangel ('Magnesium gegen Krämpfe'), sondern mit der Statik zu tun hat - und auf den Ärzte nicht hinweisen, da sie ihn entweder nicht ernst nehmen oder überhaupt nicht kennen.

Wer viel nach vorn gebeugt arbeitet und sitzt, bei dem wird durch diese Haltung der Brustkorb samt Bindegewebe und Muskulatur eingeengt, was bis hin zu einer Blockade der Brustwirbelsäule (BWS) gehen kann. Das kann extrem schmerzhaft sein und deine Symptome klingen genau danach.

Aber zum Glück lässt sich das beheben - hier ein paar Mitmach-Videos, die dir direkt helfen können:

https://youtu.be/kbGLQJC4UOw

Da diese körperlichen Beschwerden bei dir mit dem Atmen auftreten, hier noch ein Ansatz:

https://youtu.be/cPFrhwMgOgY

Diese Übungen kannst du wiederholen, bis es besser wird.

Etwas Grundlegendes ist diese Übung gegen den Rundrücken: der ist ein wichtiger Auslöser für deine Beschwerden:

https://youtu.be/w8Mf_aMgeDs

Bitte trink immer ausreichend Wasser oder Kräutertee! Der Körper braucht viel Flüssigkeit, um gut zu funktionieren!

Ich wünsche dir rasche Besserung!

...zur Antwort

Hmm, gute Frage!

Es gibt eben Menschen, die sich daran halten, wie man normalerweise immer schon sein Immunsystem stärkte und gesund blieb: durch gute, frische Ernährung, die richtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, gute Fette, die richtigen Aminosäuren, viel zu trinken, Weglassen von Giftstoffen, und - nicht zu vergessen - ausreichend frische Luft, Sonnenlicht und Schlaf.

Das alles schafft es, dass Viren gar nicht andocken können, denn sie brauchen zum Eindringen einen vorgeschädigten, schwachen Körper - sonst prallen sie ab.

Und man darf sich keine Angst einjagen lassen, denn Angst senkt den pH-Wert (übersäuert) und macht krank, indem sie eine gesundheitliche Abwärtsspirale in Gang setzen kann.

Bisher hat es geklappt. Falls ich doch etwas bekommen sollte, lege ich mich eben ins Bett und kuriere es aus.

Es gibt auch Mittel zur Behandlung von Covid, die in anderen Ländern in großem Stil eingesetzt wurden und werden. Wenn sie hier nicht gebräuchlich und sogar verboten sind, ziehe ich daraus meine persönlichen Schlüsse und bin sehr hellhörig, was genau man hierzulande damit bezwecken will.

Es schadet auch nicht, sich informiert zu halten - auch über Zusammenhänge, über die ARDZDF nicht informieren.

So sieht's aus.

...zur Antwort

Je nachdem, wie lange das schon so ist, könnten sich die Muskeln etwas zurückgebildet haben.

Oder es gab vorher viel Wasser im Gewebe, das jetzt abgeflossen ist.

Ein weiterer Grund hat mit Sicherheit mit den Mondphasen zu tun! Gestern war Vollmond - bis dahin sammelt der Körper Flüssigkeit, ab dann lässt er sie wieder los, bis sich Neumond alles wieder umkehrt. Es ist das gleiche Prinzip, das auch über Ebbe und Flut regiert.

Trink weiter ausreichend Wasser/Kräutertee!

Gute Heilung!

...zur Antwort

Es gibt einige Möglichkeiten mit natürlichen Mitteln, wenn du dich dafür interessierst.

Zuerst die Ursachen finden: ist dieser Haarwuchs typisch in deiner Familie?
Hast du das schon länger oder ist plötzlich Haarausfall aufgetaucht?

Wie siehts mit deinen Fingernägeln aus - ist da auch etwas ?

Wie ernährst du dich? Trinkst du genug (Wasser, Tee)? Achtest du irgendwie auf gesunde Nahrung - oder ist es egal?

Die Mittel, die ich kenne, helfen dabei, Ursachen für Haarausfall zu beseitigen und eine gesunde Struktur wieder aufzubauen.

Wenn du magst, schreibe ich mehr darüber.

Bis dahin :-)

...zur Antwort
Wasser

Guten Morgen

wenn ich morgens mit viel Wasser anfange, um fehlende Flüssigkeit zu ersetzen und die Systeme in Gang zu bringen, versüße ich mir dabei gar nichts.

Danach folgt frisch gebrühter Kaffee, meist 2 Pötte über den Morgen verteilt - und dann die Kür: diverse Kräuterteesorten, je nach Bedarf. 😀

Aber alle nicht süß! 😉

Schöne Dienstagsgrüße!

...zur Antwort