Heutzutage noch Keusch bleiben bis zur Ehe?

Hallo Leute,

Wie halte ich es aus in der heutigen Zeit so lange keusch zu bleiben bis zur Ehe? Ich bin ein Muslim, studiere und kann frühestens erst in 3-4 Jahren heiraten. Wenn man sich die heutige Gesellschaft anschaut, dann könnte man meinen das Sex an der Tagesordnung bei vielen steht. Es ist nicht mehr etwas was in den eigenen vier Wänden praktiziert wird, sondern es wird überall Werbung damit gemacht und viel Geld verdient und die Jugendlichen heutzutage sind schon mit 16, 17 Jahren stark beeinflusst und viele sind dementsprechend keine jungfrau mehr.

Ich scheine einer von wenigen Muslimen in dieser Gesellschaft zu sein der gegen den Strom schwimmt und versucht keusch zu bleiben. Aber auch ich merke das der Sexdrang bei mir immer größer und größer wird und dieses ätzende Gefühl mein religiöses Leben beeinflusst. Ich hab vieles unternommen, mache viel Sport, lenke mich mit Wissen ab usw., trotzdem kommen immer wieder Sexgedanken hoch und kann mich dann nicht so konzentrieren auf mein Gottesdienst.

Vorallem nachdem ich mit Masturbation aufgehört habe, scheint sich mein Körper immernoch nicht dran gewöhnt zu haben, ohne Selbstbefriedigung zu leben.

Aber egal, ich möchte nicht großartig hier rumerzählen. Mir gehts nur dadrum, ob es auch Leute hier im Forum gibt die EGAL WELCHER RELIGION angehören, die auch Probleme im Jugendalter mit der fehlenden Sexualität haben und wie ihr damit umgeht? Ich brauche Tipps, Erfahrungen von Leuten, die meine Willenskraft stärken und ich wieder Herr meiner Gefühle werde.

Religion, Islam, Christentum, Sexualität, Gott, Gottesdienst, Judentum