Die quallenhaltung ist sehr komplex, zb benötigen sie ein runde Becken, ohne kanten oder dergleichen, ich glaube sie brauchen auch eine gewisse Strömung, die sie vorantreibt aber nicht zu stark ist... Über den Platzbedarf weiss ich nichts, wird aber vermutlich von der quallenart abhängig sein, haben sie lange arme, benötigen sie ein größeres Becken, haben sie kurze, reicht ein kleineres Becken.

Das ist nur eine Vermutung.

...zur Antwort

Bei einer anderen Frage hast du gefragt wie du deiner Freundin deinen Pissfetisch erklären sollst?!

Dann sollte das mit dem Nachbaren ja gelegen kommen dass er auch auf sowas steht oder nicht? ;)

...zur Antwort

Mit 1 Jahr (so alt sollten sie sein) wissen sie sich in der Regel zu verteidigen, und wenn sie kleiner sind, sind sie in der Regel flinker und können gut ausweichen und abhauen.

Du weisst auch nicht wie der Kater draußen reagiert, villeicht ist er freundlich gesinnt...dass er vor deiner Türe entspannt liegt, zeigt zumindest kein aggressionsverhalten.

Beobachte es einfach, es kann durchaus sein dass sie einen über ihren Pelz gezogen bekommen, aber in der Regel können das die Katzen dann auch selbst klären.

...zur Antwort

Du kannst dir ja eine sehr ruhige, selbstbewusste Katze aus dem Tierheim holen die ruhe in das Haus bringt, das hilft dann deiner Katze ihre Ängstlichkeit zu verlieren oder zumindest zu verringern was die Lebensqualität erheblich erhöht.

Ich denke es wäre auf jedenfall ein versuch Wert, besprich das mal mit einen Tierheimmitarbeiter.

Deine Katze hat Angst vor fremden Katzen, du weisst nicht wie sie reagiert wenn sie mal wirklich eine Katzenfreundin hat die ihr stärkend zur Seite steht.

...zur Antwort
Katze

Hasen hält man sich nicht als Haustiere, ich denke du meinst Kaninchen ;)

Ich war schon immer ein Katzenmensch, aber Hunde finde ich auch total toll, wenn da das spazieren gehen nicht wäre, hätte ich vl mal einen xD

Kaninchen hatte ich auch schon, aber da braucht man einen sicheren, großen Platz, und den kann ich nichtmehr bieten.

...zur Antwort

Achherrje, das hast du dir wohl anders vorgestellt 😂 Sorry, aber das ist alles ganz normal, und eigentlich sind Katzen dafür bekannt dass sie die Möbel als Kratzbaum nutzen...

Warum hast du denn Angst sie alleine zu lassen? Geh raus und mach spaziergänge, schoppen oder sonst was und mach deinen Kopf frei, die 2 Gangster schaffen das schon ohne dich 🙃

Was fütterst du denn? Hast du das Futter was sie vom tierheim bekommen haben? Wenn nicht, kann es daran liegen, und sollte bis nächste Woche besser werden... Katzen sollte man jede neue Futter Marke langsam anfüttern damit der Magen sich daran gewöhnen kann.

...zur Antwort

Mein Spargeltarzan ist im Sommer ein Strich in der Langschaft, und im Winter sieht sie auf wie ein dicker Waschbär xD Übern Winter hat sie fast 1kg mehr auf den Rippen, sie ist nun 14 Jahre alt, jedes Jahr das gleiche, und sie ist gesund und munter

...zur Antwort

mag sein dass es eine Energieverschwendung ist, aber das gleicht sich aus wenn sie dafür den Kopf um einige Kilos leichter haben ;) Das schwerste Geweih wog immerhin gute 16.20kg!

Ausserdem wie JayCeD schon schrieb, sind die Geweihe auch eine Behinderung, wenn sie sich bei einer Jagd in einem Gebüsch verheddern kann das schnell tötlich enden, das Geweih dient hauptsächlich der Paarung, und danach ist es mehr hinderlich als nützlich.

...zur Antwort

Offizielle Server haben keine Mods, und alles was keine Mods hat, kann von Steam und epicspieler zusammen genutzt werden, so hab ich das zumindest öfters gelesen...auch auf Nitrado könnte man einen Server mieten und dort können Steam und epicspieler zusammen spielen, solange keine Mods genutzt werden.

...zur Antwort

Na klar könntest du es ausheben und mitnehmen, aber wie du schon sagtest, wird da nichtmehr viel ausser vl Knochen zu finden sein.

Ich würde einfach im neuen Garten eine Stelle auswählen und als Grab nutzen ohne das Tier nochmal in seiner unentlichen Ruhe zu stören, es ist eine Gedenkstätte, da müssen nicht zwingend die Gebeine dabei sein.

...zur Antwort

Du kannst ihr damit helfen dass du sie wirklich in Ruhe läst, wenn sie die Kitten woanders haben möchte, dann ist das so...du kannst ihr noch einige Schlafplätze richten (Kartons mit Handtücher) damit sie einen für sie geeigneten Ort aufsuchen kann...vl gefällt der Ort wo sie gerade ist nicht.

...zur Antwort

Wie kommt man denn auch auf die Idee während der Aufzucht einen neuen Käfig anzuschaffen und die Tiere gleich umzusetzen? Die sind eben nun gestresst :-/ Ruf mal beim Tierheim an und erkundige dich dort was du machen könntest...notfalls musst du sie vl da abgeben damit sie die Mitarbeiter versorgen können.

...zur Antwort

Es kann durchaus passieren dass man einen Igel findet der zu dünn ist, und zu spät für ihn noch ordentlich Speck anzufressen, aber dann sollte man eine Igel auffangstation konsultieren, man kann ja mit ihnen reden ob selbstden Igel aufpäppeln und über den Winter drin lässt oder ähnliches, dann kann man sich auch gleich bei ihnen informieren was man beachten muss

...zur Antwort

Kann man die Infektion nicht irgendwie herrausfinden (hatte das noch nie ^^)? Wenn es keine Sternguckerkrankheit hat, wäre es kacke wenn ihr eines dazu setzt dass es hat, wenn es tatsächlich ebenfalls daran erkrankt ist, könnt ihr beim Tierschutz fragen ob sie eines mit der selben Krankheit hat.

...zur Antwort

Momentan würde es sich nicht rentieren diese in Massen zu züchten, da "wir" nicht bereit sind diese so zu vertilgen wie wir es mit Schweinefleisch usw machen.

Ich wollte sie ja schonmal probieren, aber für 50g zahle ich nicht 7€ :O

Ich vermute dass wird noch gute 20 Jahre dauern bis das akzeptiert wird.

...zur Antwort

Naja, wenn sie uns schon gefunden haben, denke ich dass sie sich im Hintergrund halten...sind wir mal ehrlich, was würde passieren wenn die Menschheit erfährt dass Aliens uns entdeckt haben? Sie würden in Panik ausbrechen (zumindest die Mehrheit) und die Atombomben sind immer Einsatzbereit...WENN uns Aliens gefunden haben, dann wissen sie auch schon was für Waffen wir haben, natürlich mag es für SIE nicht sonderlich gefährlich sein, da sind eine VIEL höher entwickelte Spezies wäre als wir, sonst hätten sie uns nicht gefunden, aber sie würden sich vermutlich nicht erkenntlich zeigen da wir uns selbst zerstören würden (so vermute ich es zumindest)

Ich kann mir auch durchaus schon vorstellen dass Aliens schonmal kontakt zur Erde aufgenommen hat (siehe verlinktes Video)

https://www.youtube.com/watch?v=Batr_H28rEo&t=4940s

Da geht es darum, dass die HEUTIGE Menschheit nicht im Stande wäre, die Pyramiden so zu setzen, wie sie damals die Ägypter gesetzt haben, und das es UNMÖGLICH sei diese so zu setzen ohne die Erde von oben zu bemessen (also Raumschiff oder ähnliches) auch diese TONNENSCHWERE Steine die sie teilweise über 100 Kilometer oder weiter transportiert haben, ist quasi damals unmöglich zu schaffen gewesen.

...zur Antwort