Geschieht alles nur aus Zufall oder gibt es wirklich sowas wie Glück und Pech?

9 Antworten

Es gibt weder zufall noch pech. Alles hat seinen grund. Wobei der grund weder ergründbar ist, noch missbrauchbar ist. 

Ich glaub es ist uns alles vorbestimmt , wenn wir treffen , wen wir lieben . Es ist einfach unser Schicksal . Ich stell mir das immer so vor wie eine riesige Bücherei , dort steht von jedem Menschen ein Buch mit seinem Namen drauf . Darin steht unser Leben geschrieben wie es sein wird. Ich finde es ist auf jeden Fall eine schöne Vorstellung

fast alles geschieht aus schicksalskräften

Also, wissenschaftlich gesehen ist alles Zufall, nur gibt es eben Zufälle die wahrscheinlicher sind als andere,  aber auch sehr unwahrscheinliche Zufälle können passieren. 

Es gibt Regeln und Gesetze, nach denen die Welt läuft (zB die Zeit, die Schwerkraft, Alterung, menschliche Gesellschaft, Biologie und Kultur), es gibt jedoch auch chaotische, unvorhersehbare Elemente. Das ist schlichte Physik.

Einen "Plan" oder eine höhere "Planungsstelle", die Zufälle arrangiert, ist bisher nicht nachzuweisen, und auch kaum wahrscheinlich. Dass Menschen mental solche Zufälle selbst herbeiführen können, ist ebenso unmöglich (wobei es psychologische Effekte wie die Self fullfilling prophecy gibt, daran ist aber nichts mythisches).

Aber hier betreten wir eben die Ebene des Glaubens: Wenn du daran glaubst, das Gefühl hast, dass es so ist, und es die hilft im Leben so zu denken... mach es doch. Akzeptiere aber eben so, dass andere das nicht glauben.

Es ist eigentlich unsinnig, diese Frage hier zu stellen, denn kein Mensch kennt die Antwort. Du wirst hier nur zu hören bekommen, was andere glauben,  meinen oder fühlen. Aber was Sache ist erfährst du nicht.

Physikalisch gesehen gibt es keine Wahrscheinlichkeit, kein Glück und kein Pech. Denn alle Dinge die geschehen sind Reaktionen die durch Reaktionen hervorgerufen werden. Dadurch ist das Ergebnis zu 100% gesichert.

Jedoch hier eine Warnung vor Missverständnissen: Dieses "100% Ergebnis" ist zwar Fakt, aber wir als Menschen können es niemals vorhersehen. Warum? Weil wir nicht alle Faktoren kennen. Klar ist auf Grund der physikalischen Gesetze (und in manchen Religionen die Vorherbestimmung Gottes) das Ergebnis zu 100% klar. Aber wir sind als Menschen immer begrenzt, sei es unsere Vergänglichkeit, unsere Irrtümer und vor allem unsere Subjektivität. Das bedeutet, dass wir niemals wissen können, was genau passiert und vor allem wissen wir nicht "warum".

Das "Warum" wird in bestimmten Religionen beantwortet durch die Vorherbestimmung Gottes (wie zB im Islam, in manchen christlichen Denominationen und im Judentum). Jedoch gilt selbst hier: Da der Mensch dieses Wissen nicht hat, also das "100% Ergebnis", ist er für alles verantwortlich.

Ich hoffe, dass meine Antwort dir geholfen hat.

EDIT: Direkt auf "Glück und Pech" bezogen: Aus religiöser Sicht (je nach Glaube) gibt es zwar nicht direkt "Glück und Pech", aber eine ähnliche Art im Sinne von "Lohn, Strafe, Liebe, Züchtigung, Erbarmen..etc".

Was möchtest Du wissen?