Braucht man heute noch 95-Grad-Kochwäsche?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

95 Grad - ist hygienischer und reinigt am besten 63%
60 Grad - spart viel Energie und macht auch sauber 37%

14 Antworten

Ich wasche meine Baumwollunterwäsche und auch die Baumwollbettwäsche immer noch bei 90 Grad. Ich bilde mir ein, dann sind alle Bakterien und Pilze weg. Auch ist es für Bakterien in der Waschmaschine gut, die sind dann auch mal weg.

Genauso ist es

2
95 Grad - ist hygienischer und reinigt am besten

Ja, ich nutze nur 90° für die Putzlappen von meiner Wohnung, Bad, Küche, WC. Alles andere bei 30/40°.

Ok, Bettwäsche/ Handtücher bei 60.

Strom ist einfach zu teuer, dass man alles bei 90° rein tut und die meisten Sachen vertragen das auch nicht.

95 Grad - ist hygienischer und reinigt am besten

Mit 95 Grad waschen wir einmal die Woche unsere Hundesachen. Nur so geht der Dreck richtig raus und die Wäsche müffelt auch nicht so. Zudem sehe ich die 95 Grad Wäsche auch mal als Reinigung für die Waschmaschine und die Rohre an...

95 Grad - ist hygienischer und reinigt am besten

Man muss nicht jedes Mal 95° waschen, aber gelegentlich schon.

60° reicht meistens.

Genauso ist es

0
60 Grad - spart viel Energie und macht auch sauber

Meine Grossmutter wäscht mit 60 Grad, meine Mutter und ich auch. Das reicht vollkommen und man sieht, dass es reicht.

Was möchtest Du wissen?