Hallo nakotics999

Mit der Mikrowelle kannst du nichts bräunen oder überbacken. Dazu ist der Grillheizkörper vorhanden.

Gruß HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo HyperStorm

Spülmaschinen haben normalerweise einen eingebauten Enthärter der mit Salz regeneriert wird.

Bei Waschmaschinen braucht man nur zum Waschmittel für die Hauptwäsche ein Entkalkungsmittel zugeben

Gruß HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Leului

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat  und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat (gilt nicht für die Belara, da sind es 21 Tage) , die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der  Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen) , dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen), zu 99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Wenn das auf dich zutrifft, dann kannst du nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten  Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom  verzichten und er kann auch in dir kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille  nachnimmt, wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall. 

Auch ein Durchnehmen ohne Pause ändert nichts daran und ein Wechsel von der velafee auf die maxim ändert auch nichts am Schutz

Es gibt keinen medizinischen  Grund um die Pause durchzuführen, immer öfter wird von Ärzten empfohlen die Pille ohne Pause  (nur wenn es keine Placebos sind) durchzunehmen. Das hat auch noch den Vorteil dass  im Langzeitrhythmus ein Fehler kein  Problem ist wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche  vor einer Pause ist. . Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn du die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hast und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen.

Es gibt keinen medizinischen  Grund um die Pause durchzuführen, immer öfter wird von Ärzten empfohlen die Pille ohne Pause  (nur wenn es keine Placebos sind) durchzunehmen. Das hat auch noch den Vorteil dass  im Langzeitrhythmus ein Fehler kein  Problem ist wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche  vor einer Pause ist. . Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn du die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hast und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen.

Es gibt keinen medizinischen  Grund um die Pause durchzuführen, immer öfter wird von Ärzten empfohlen die Pille ohne Pause  (nur wenn es keine Placebos sind) durchzunehmen. Das hat auch noch den Vorteil dass  im Langzeitrhythmus ein Fehler kein  Problem ist wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche  vor einer Pause ist. . Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn du die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hast und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen.

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Fabioo02

Im Wasser kann man nur schwanger werden wenn die Spermien vom Penis direkt in die Scheide kommen.

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo 14jojota092000

Wenn  man  die  Pille  regelmäßig  nimmt, nicht  erbricht,  keinen Durchfall  hat   und  keine  Medikamente  nimmt  die  die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die  Pille  vor  der  Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat (gilt nicht für die Belara, da sind es 21 Tage) ,  die  Pause  nicht  länger  als  7 Tage  dauert  und  man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit  der   Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen) , dann  ist  man  auch in  der Pause  und  sofort  danach (also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft,  dann  kannst du nicht schwanger werden. Die  Pille  ist  eines  der  sichersten   Verhütungsmittel  und  wenn  ihr beide  gesund  seid  könnt  ihr  auf  das Kondom   verzichten  und  er  kann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei  Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man  richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es  innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall  zählt  in  diesem  Fall nur wässriger  Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo SarahandKittys

http://www.bravo.de/dr-sommer/selbstbefriedigung-so-machen-sichs-maedchen-273633.html

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Daniela187

Wenn  man  die  Pille  regelmäßig  nimmt, nicht  erbricht,  keinen Durchfall  hat   und  keine  Medikamente  nimmt  die  die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die  Pille  vor  der  Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat (gilt nicht für die Belara, da sind es 21 Tage) ,  die  Pause  nicht  länger  als  7 Tage  dauert  und  man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit  der   Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen) , dann  ist  man  auch in  der Pause  und  sofort  danach (also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft,  dann  kannst du nicht schwanger werden. Die  Pille  ist  eines  der  sichersten   Verhütungsmittel  und  wenn  ihr beide  gesund  seid  könnt  ihr  auf  das Kondom   verzichten  und  er  kann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei  Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man  richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es  innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall  zählt  in  diesem  Fall nur wässriger  Durchfall.  

  Die  Blutung  (nicht  Periode, bei Pilleneinnahme hat man eine Abbruchblutung)  kann  schon  einmal schwächer sein,  verspätet  kommen  oder  überhaupt  ausbleiben, sie sagt auch nichts darüber aus ob du schwanger bist oder nicht.  Wichtig  ist  nur  dass die  Pillenpause  nie  länger  als  7   Tage  dauert.   Am  achten  Tag  beginnst  du  wieder  mit  der  ersten  Pille  des  neuen  Blisters,   unabhängig  davon  ob  du  eine  Blutung  hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Emmalolol

In  deinem Alter hat dein Körper noch sehr  viel Zeit um sich zu verändern. Bei einem  Mädchen beginnt das Wachstum der Brust früher beim  Anderen später. Bis  du 21 bist können deine Brüste noch  wachsen

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo cupcakegurl

Du solltest so etwas nicht einfach in den Warenkorb geben sondern zuerst mit deiner Mutter besprechen.

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo strasse67

Es gibt immer wieder Unfälle mit Verletzten weil ein Autofahrer einem Wild ausgewichen und dabei im Straßengraben oder an einem Baum gelandet ist.

Gruß HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo FrageVonMirxoxo

Du nimmst die Pille 21 Tage, dann machst du 7 Tage Pause und am 8. Tag beginnst du wieder mit der Einnahme unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Scarlett121314

Wenn  man  die  Pille  vergisst  und  innerhalb  der  empfohlenen  12  Stunden  nachnimmt  (vorausgesetzt es  steht  im  Beipackzettel  dass  man  eine  vergessene  Pille  innerhalb  von  12  Stunden  nachnehmen  kann)  dann  ist  man  weiterhin  geschützt.  Man muss dann immer darauf achten dass der Zeitunterschied zwischen der Einnahme zweier Pillen nie größer als 36 Stunden (24+12) ist. Hat  man  sie  nicht  innerhalb  der  12  Stunden  nachgenommen  (bei der Zoely und Yaz, 24+4, 24 Stunden) dann  kommt  es  darauf  an  in  welcher  Woche  der  Einnahme  man  ist:

In der ersten Einnahmewoche: Die versäumte Pille sofort nachnehmen,  auch wenn  man eventuell 2 Pillen  zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen.   Aber  die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten.  Auch bei GV in den 7  Tagen vor dem Einnahmefehler  besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

In der zweiten Einnahmewoche: Die vergessene Pille sofort nachnehmen, auch  wenn  man eventuell 2 Pillen  zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen.  Wenn  die  vorangegangenen  7  Tage  die  Pille  regelmäßig  genommen  wurde ist  der Schutz weiterhin vorhanden. Bei der Belara muss die nächsten 7 Tage immer zusätzlich verhütet werden.

In der dritten Einnahmewoche: Entweder die Pille weiternehmen und ohne  Pause mit dem  nächsten Blister beginnen, oder sofort  7 Tage (nie  länger) Pause einlegen (der Tag der  vergessenen  Pille muss dann als erster Pausentag  gezählt werden)  und dann mit dem  nächsten Blister  beginnen. In beiden Fällen bleibt  der Schutz erhalten. (Bei der Belara muss die Pause ausgelassen und die nächsten 7 Tage zusätzlich verhütet werden).Die Pille  danach ist in diesem Falle unnötig.

Achtung: Bei Belara muss bei einem Fehler in der dritten Woche die Pause ausgelassen werden, man kann auch nach 14 Tagen nicht geschützt in die Pause gehen

Du solltest dir also so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst  wieder wenn man die  Pille nach der Pille  danach mindestens 14 Tage fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde, bei der Belara 21 Tage.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im  Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

 „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du sie  mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben  die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit  auf und wenn man am Wochenende  einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn  im Beipackzettel deiner  Pille steht dass man eine vergessene Pille bis  zu 12 Stunden nachnehmen kann.  Außerdem hat  man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man  eher unterwegs  und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Anschgi

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums, steht unter  Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei  der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast und du nach der Pause mit der Einnahme weitermachst  (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden).

Wenn du dadurch den Schutz verloren hast dann kann die Möglichkeit einer Schwangerschaft bestehen wenn Spermien an deine Scheide gekommen sind

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo xxRedCoatxx

Wenn du deine Periode in den nächsten Tagen bekommst dann bist du nicht schwanger.

Zunächst  einmal  stimmt  es  natürlich,  dass  eine  Frau  nur  an  wenigen  Tagen im Zyklus  fruchtbar  ist.  Doch  den  Zeitpunkt  exakt  zu  bestimmen,  ist  schwierig.  Eine  reife  Eizelle  ist  nach  dem  Eisprung  bis  zu  zwölf  Stunden  lang  befruchtungsfähig.  Weil  Spermien  aber  im  weiblichen  Körper  im  Extremfall  bis  zu  sechs  Tage  überleben  können,  besteht  pro  Zyklus  an  bis  zu  sechseinhalb  Tagen  die  Möglichkeit,  durch  ungeschützten  Geschlechtsverkehr  schwanger  zu   werden.   Die  fruchtbare  Zeit  einer   Frau   kann  also  schon  sechs  Tage  vor  dem  Eisprung   beginnen  und  endet  rund  zwölf  Stunden  danach.  Ein  kurzer  Zyklus  erhöht  das  Risiko.  Wer  jetzt  ein  bisschen  nachrechnet,  merkt,  dass  eine  Befruchtung  auch  während  der  Menstruation  stattfinden  kann.  Denn  jede  Frau  hat  einen  unterschiedlich  langen  Zyklus  -  das  ist  jeweils   die  Spanne  vom  ersten  Tag  der  Monatsblutung  bis  zum  Tag  vor  der  nächsten  Periode. Der  Zyklus  der  meisten  Frauen  dauert  etwa  28  Tage,  möglich  ist  aber  alles   zwischen  21  und  35  Tagen.  Besonders  bei  jüngeren  Frauen  ist  der  Zyklus  oft  noch   sehr  unregelmäßig  und  hat  nicht  jedes  Mal  die  gleiche  Länge.  Durch   Stress,  Schichtarbeit,  Urlaubsreisen  etc.  kann  der  Zyklus  aber  auch  später   immer  mal   wieder  aus  dem  Takt  geraten.

http://www.bravo.de/dr-sommer/schwanger-werden-obwohl-man-seine-tage-hat-367784.html

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo angelina0107

Es ist kein Problem die Pille um eine Woche länger zu nehmen, du kannst aber auch gleich alle Pillen des nächsten Blisters nehmen und erst dann in die Pause gehen. Zu Zwischenblutungen kann es aber kommen.

Es gibt keinen medizinischen Grund um die Pause durchzuführen, immer öfter wird von Ärzten empfohlen die Pille ohne Pause (nur wenn es keine Placebos sind) durchzunehmen. Das hat auch noch den Vorteil dass im Langzeitrhythmus ein Fehler kein Problem ist wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche vor einer Pause ist. . Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn du die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hast und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=pharm2_13_2005

Liebe Grüße HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo xfragegutex

Das Warmlaufen im Stand ist sinnlos. Dann ist der Motor warm aber alle anderen Teile (Getriebe, Lager...) noch kalt. Man soll starten und sofort wegfahren. Wenn man mit niedriger Drehzahl fährt wird der Motor am schnellsten warm und auch alle anderen Teile erwärmen sich dabei.

Gruß HobbyTfz

...zur Antwort

Hallo Hallgrimur

Es könnte sein dass die Umwälzpumpe keinen Druck aufbaut.

Kontrolliere  ob  sich  die   Sprüharme  leicht  von  Hand  drehen  lassen  und  ob   die  Düsen  alle  sauber  sind.  Wenn   du  die   Sprüharme   in  eine  bestimmte  Richtung  drehst  (z.B.   senkrecht  zur  Tür)  und  das  Programm  startest  und  nach  ca.  2  Minuten   die  Maschine   ausschaltest  und  die  Türe  öffnest   siehst   du   ob  sich  die  Stellung   der   Sprüharme   verändert  hat.

Hat  sich  die  Stellung  der  Sprüharme  nicht  verändert   und  steht  zu  wenig  Wasser  in  der   Maschine,  dann muss  man  den  Wasserzulauf  überprüfen.  In  der   Verschraubung  des  Schlauches,  die  am   Wasserhahn  befestigt  ist,  befindet  sich   ein   Schmutzsieb.  Stelle  einen  Eimer  unter  den  Wasserhahn  und  kontrolliere  ob   das  Wasser  mit  genügend  Druck  rausläuft. Ein 10 Litereimer sollte in 30-40 Sekunden voll sein

Hat  sich  die  Stellung  der  Sprüharme  nicht  verändert   und  steht  aber  Wasser  in  der  Maschine  dann entwickelt  die  Umwälzpumpe  zu  wenig  Druck weil:

Das  Sieb  im  Sammeltopf    verstopft  ist

Die  Verbindung  zwischen  Sammeltopf  und  Umwälzpumpe  verstopft ist  

Das  Kanallaufrad  in  der  Umwälzpumpe verstopft ist  

Hat sich die Stellung der Sprüharme verändert dann ist der Verbindungschlauch zum Heizungsdruckwächter oder der Anschluss des Heizungsdruckwächters verstopft. Der Heizungsdruckwächter ist entweder direkt an der Umwälzpumpe angeflanscht oder mit einem ca. kleinfingerdicken Schlauch mit der Umwälzpumpe verbunden

Gruß HobbyTfz

...zur Antwort