Blinde Hundemutter, Auswirkungen?

7 Antworten

Ja, leider. Ich kenne mich da zwar bei Jackrusseln nicht aus, aber ich weiß , daß es zumindest bei Katzen, o.k. andere Tiergattung  Erbgänge gibt, die das Erblinden weitervererben. Diese Erbgänge treten bevorzugt bei weißen Katzen mit blauen Augen auf. Die Erblindung scheint da im Erbgang an das weiße Fell und die blauen Augen gekoppelt zu sein.  Es werden nicht alle Nachkommen blind, aber es ist eine deutliche Korrelation feststellbar..

Und wenn Du jetzt schon schreibst, daß es sich um eine weiße! Jackrusselhündin in Kombi mit weißem! Rüden handelt, gehen bei mir alle Alarmglocken an.

Mit absoluter Sicherheit kann ich da leider nichts sagen, aber wenn es bei Katzen solche Erbgänge gibt, können die sicher auch bei Hunden auftreten.

Das Risiko würde ich zunmindest als weit überdurchschnittlich ansehen.

Gute antwort, danke. Ja weiß mit einem braunen Ohr. Die augen sind zwar braun,aber es ist trotzdem sehr selten bei einer eigentlich "bunten" Rasse auf die Farbgebung zu stoßen.. Unser Rüde ist zwar was das angeht gesund aber ich wär mir mit der Erblindung auch nicht so sicher :/

0

Hi bei Hunde vermehren ohne Ahnung geht es  selten gut aus, ein guten Zuchtstamm erhält man so nie. Die Blindheit mag man ja sehen, aber was ist mit Ed, HD, Herzproblemen und anderen Erkrankungen?? Zumal ein Ungelernter ja nur verpaart nach Auge, was aber selten wirklich was über das Gengut aussagt. Wie du ja siehst, ist denen sogar das sichtbare egal, wenn da so weiter vermehrt wird hat man irgendwann nur noch Pflegefälle haben, die man nur schwer vermitteln kann. Kaum einer träumt vom blinden Welpen mit körperlichen Nachteilen. 

so eine kranke huendin sollte wirklcih nicht gedeckt werden! sie kann ihren nachwuchs nicht die richtige koerpersprache vermitteltn und eine hundegeburt ist sowie so schon stress genug -dazu eine behinderung und besitzer, die nur an vermehrung denken - die arme huendin. versuche es denen auszureden!

Deckvertrag

Hallo,

meine Mutter hat einen total blöden Deckvertrag für ihre Hünden unterschrieben.

Im Deckvertrag steht drinne, das wenn die Hündin mehr als 2 Welpen bekommt, dann hat die Besitzerin des Deckrüden anspruch auf einen Welpen, mit dem bekommen des Welpen entfällt die Decktaxe und sie übernimmt die Impfkosten für den Welpen.

Die Hündin hat jetzt 4 Welpen bekommen davon sind aber 2 Stück gestorben. Jetzt hat meine Mutter der Besitzerin des Rüden aber gesagt das sie ruhig einen Welpen bekommen kann aber für 500,00€ abzgl. 100€ der Decktaxe also für 400,00€. Jetzt hat sie sich für einen Welpen entschieden und möchte jetzt aber über den Preis verhandeln da es ja anderst im Vertrag stand.

Meines erachtens nach ist doch der Vertrag hinfällig oder? D.H. meine Mutter ist dazu verpflichtet die 100,00€ Decktaxe zu zahlen. Sie muss den Welpen jetzt nicht wie vertraglich festgehalten an die Besitzer des Deckrüden nur für die Tierarztkosten abgeben oder?

Vielen Dank und LG

Danny

...zur Frage

Läufige Hündin mit Welpen(Rüden) Spielen lassen?

Hallo, meine Hündin ist nun zum 3. mal läufig, seit fast 2 Wochen. Meine Freundin hat einen Welpen, 6 Monate alt (Rüde). Reagieren die Hunde in dem alter auch auf läufige Hündinnen wie ausgewachsene Rüden? Sonst würden wir uns am Samstag mit den Hunden treffen, wie gesagt, er ist noch ein Welpe. Ich habe im Internet geguckt, aber keine klare Antwort gefunden... Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Wem "gehören" die Welpen nach einem ungeplanten Deckakt?

Wenn ein ungeplanter Deckakt zwischen Rüde und läufiger Hündin stattfindet und dann irgendwann die Welpen kommen - wie wird das (allgemein oder auch gesetzlich) geregelt? Teilen beide Hundebesitzer sich die Kosten (und natürlich auch die Erlöse), muß der Besitzer der Hündin alles machen, muß der Besitzer des Rüden das übernehmen?

Daß man sich immer einigen kann, ist mir vollkommen klar. Mich interessiert nur, wie "man" es üblicherweise macht.

...zur Frage

Wie viel Nähe sollte ich zu Welpen zulassen?

Hallo :-)

Wir haben ein neues Familienmitglied, einen kleinen Jack Russel Welpen. Sie ist sehr lieb, möchte allerdings den ganzen Tag auf dem Arm, auf dem Schoß, oder zu einem auf dem Sofa. Wieviel Nähe sollte ich zulassen? So das sie auch lernt, das sie in ihrem Nest liegen soll..

Danke für die Antworten :)

Achja, sie ist heute den zweiten Tag bei uns.

...zur Frage

Welpe hat Extra-Schneidezahn? In der Zucht ein Problem?

Halllo,

ein Golden Retriever Rüde hat einen Extra-Schneidezahn.

Inwiefern beeinflusst dies meinen Welpen? Ich würde gerne mit ihm züchten!

...zur Frage

Nachbars hund hasst welpen trotz wurf?

Die Hündin meiner Nachbarin(ein Pitbull) hasst meinen Welpen und hat ihn angegriffen obwohl sie vor kurzen(halbes jahr) selbst einen Wurf hatte. Sollte sie nicht nachdem sie selbst Junge hatte gut auf Welpen anzusprechen sein? Oder werden sie erst recht so aggressiv gegenüber anderen nach einem Wurf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?