Rüde oder Hündin?


13.10.2021, 19:00

Meine Frage ist ob ihr eher einen Rüden oder eine Hündin bevorzugen würdet bzw welches Geschlecht ihr mir mehr empfehlen würdet

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Hündin 64%
Rüde 36%

Was ist jetzt deine Frage?

Ob ich einen Rüden oder eine Hündin nehmen soll weil beide Geschlechter in der Haltung vor und Nachteile haben

Das frage ich mich auch

Ich will wissen ob ihr einen Rüden oder eine Hündin "praktischer" findet

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Rüde

Ich bevorzuge Rüden und bei mir leben auch drei intakte Rüden.

Vorteil bei Rüden: Die Läufigkeit fällt weg und einen gut erzogenen Rüden der zu 99 % abrufbar ist kann man das ganze Jahr, wenn keine Leinenpflicht in der Brut- und Setzzeit ist, ohne Leine laufen lasse. Eine Hündin sollte man während der Läufigkeit anleinen.

Manchmal wird man in Hundeschulen während der Läufigkeit der Hündin nicht gern gesehen.

Ich würde mit einer läufigen Hündin nicht auf eine Hundewiese gehen denn das ist Stress für die Hündin die von den Rüden dort belästigt wird und für die Rüden, die ihr Gehirn ausschalten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Danke für den Stern.

0
Hündin

Hallo Lisa1903,

Erstmal Herzlichen Glückwünsch und viel Freude mit dem Welpen!

Ich persönlich bevorzuge Hündinnen.

In denn Nächsten Jahren soll noch eine Hündin bei uns Einziehen :)))

Hündinnen hast du halt denn "Nachteil" mit der Läufigkeit.

Rüden hast du das Problem wenn sie nicht Kastriert sind Rennen sie Jeder Läufigen Hündin nach! In der Pubertät sind Hündinnen auch "Leichter"

Ich bin voll für die Hündinnen, aber ich denke wenn ich In ein Paar Jahren Mal die Zeit das Geld und denn Platz habe werde ich mir sicherlich auch Mal einen Aussie Rüden kaufen:)

Mfg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Rüde

Hallo,

einen Hund sollte man ohne medizinische Indikation eh nicht kastrieren, von daher würde ich das nicht als "Auswahlkriterium" nehmen. Hier lebten hauptsächlich immer Rüden, weil ich schlicht und ergreifend auf die Läuigkeit bei Hündinnen keine Lust habe.

Das Thema Rüde und heiße Hündin war hier nie ein Problem.

Beide haben ihre Vor-und-Nachteile. Das musst du schon selber wissen. Ich kann nicht behaupten, dass Hündinnen unbedingt leichter zu halten wären, als Rüden. Beide können schwierig oder leicht sein. Es kommt auf den Charakter und auf deine Kompetenz beim Training an. Und kastrieren lassen solltest du einen Hund nur, wenn es unbedingt sein muss... Der einzige Tip, den ich dir geben kann ist dieser, geh zum Züchter und schau, welcher Welpe dich am liebsten mag und nimm den. Völlig gleich, ob Hündin oder Rüde. So läuft es eh meist ab und dann sind die Leute idR. zufrieden.

Die Kastration, beim Rüden mag einfacher erscheinen. Die Operation ist es auch. negative Folgen allerdings können von, hat nichts gebracht bis wenn ich das gewusst hätte, sehr sehr Nerven aufreibend enden.

Wenn es dumm läuft wird der Kastrat ständig von anderen Rüden angegriffen.

Der kastrierte Rüde kann plötzlich ziemlich grantig werden. Also das Gegenteil von dem was man möchte.

Das Allerschlimmste wie ich empfinde, ist, dass kastrierte Rüden für andere Rüden verführerischer duften als läufige Hündinnen und das das ganze Jahr.

Es ist auch ganz und gar nicht immer so, dass Kastraten kein Interesse mehr an läufigen Hündinnen haben.

Besprich bitte die Wahl des Geschlechts des Hundes den du kaufen willst mit dem Züchter.

Ob Rüde oder Hündin ist sehr oft eine Entscheidung, was in der Nachbarschaft so lebt.

Sind es lauter Rüden, ist eine Hündin sicher nicht zu empfehlen.

Sind da lauter unkastrierte Hündinnen, ist die Wahl eines Rüden sicher nicht sinnvoll.

Es gibt Rassen wo der Unterschied von Grösse und Gewicht von Hündin zu Rüde durchaus relevant ist.

Rüden und Hündinnen haben zuweilen ein recht unterschiedliches Aussehen.

Was möchtest Du wissen?