Zuallererst natürlich an dem Problemen beim Hund arbeiten aber das geht ja nicht von heute auf morgen.

Man kann auch mit dem Auto mit dem Hund in den Urlaub fahren. Ich würde dir dann allerdings von Orten, die bei Hundehaltern beliebt sind abraten, also von Hundehotels und Hundestränden in Deutschland während der Ferien. Auch Restaurantbesuche in beliebten Tourismusgebieten sind mit einem solchen Hund schwierig.

Fahr außerhalb der Ferien mit dem Hund in den Urlaub und eher in kleinere Orte die nicht überlaufen sind. Dann ist auch Urlaub mit einem Hund möglich, der Hunde und Menschen nicht mag.

...zur Antwort

Die Wahrscheinlichkeit ist vorhanden weil gerade bellen ansteckend ist und gern mal mitgebellt wird auch wenn nicht ganz sicher ist warum ein anderer Hund bellt.

...zur Antwort

Manche Hunde können mit Welpen nichts anfangen weil sie zu wild sind und der erwachsene Hund möchte den Welpen erziehen und manche Hunde sind dabei etwas zu deutlich. Halt deinen Hund von Welpen fern wenn sich jetzt herausgestellt hat, dass dein Hund zu diesen Hunden gehört.

Außerdem wird dein Hund langsam erwachsen und dann sind Hunde nicht unbedingt so wie in der Junghund- und Welpenzeit mit allen Hunden verträglich.

...zur Antwort

Rede mit deinem Bruder und frag ihn wie er sich fühlen würde wenn er nachts aufwacht, Durst hat aber es keine Möglichkeit gibt an etwas zu trinken zu kommen. Genauso fühlen die Hunde sich auch. Das sind auch Lebewesen wie wir Menschen.

...zur Antwort

Ihr scheint leider auf einen Vermehrer oder einen unseriösen Tierschutzverein reingefallen zu sein denn Züchter nehmen ihre Welpen zurück und führen keine "Blacklist" und auch Tierschutzvereine sind froh wenn die Hundekäufer sich bei Problemen mit dem Hund melden und den Hund zurückbringen bevor es zu einem ernsthaften Beißvorfall kommt.

Bitte wendet euch das nächste Mal an einen Züchter, der beurteilen kann ob seine Welpen Erfahrung mit Kindern haben.

...zur Antwort

Dein Hund wird auf jeden größer als die Labradorhündin und ein großer bis sehr großer Hund, also über 60 cm Schulterhöhe.

...zur Antwort

Das Problem beim Schweinefleisch ist, dass Hunde es nicht roh fressen dürfen. Verarbeitet ist es okay. Lass den Hund das Fleisch am Knochen abknabbern und dann tausche den Knochen gegen etwas anderes was der Hund gern frisst und wirf den Knochen weg. Besonders gesund sind die Schinkenknochen nicht aber einmal sind sie okay.

...zur Antwort

Du kannst, wenn du 18 Jahre alt bist, mit den Tierheimhunden Gassi gehen und wenn die Hunde es mögen kannst du sie dabei auch streicheln aber viele Hunde mögen es nicht von unbekannten Menschen gestreichelt zu werden.

...zur Antwort

Dein Hund ist am Anfang der Pubertät. Dann hilft nur, dass du weniger Ansprüche an deinen Hund hast und daran denkst, dass diese Zeit auch wieder vorbei geht. Dein Hund ist gerade auf "Werkseinstellung" zurückgesetzt. ;-)

Wenn Hunde beim Gassigehen in die Leine beißen sind sie überfordert und wenn du ein Kommando zehnmal sagen musst dann kann dein Hund es noch nicht und das Kommando nutzt sich ab.

Lass deinen Hund jetzt erstmal nicht frei laufen sondern nimm ihn an die Schleppleine. Behandel deinen Hund so als wäre er wieder ein Welpe, der gerade erst bei dir eingezogen ist.

...zur Antwort

Ja, das ist ein Jack Russell Terrier aber kein Welpe mehr denn dafür ist er zu groß. Jack Russell werden ca. 25 - 30 cm hoch. Der Ausschnitt ist übrigens aus dem Werbespot der Hanse Merkur. Dort kannst du sehen wie groß der Hund ist. Jackys sind sehr niedlich, ich bin aber auch vorbelastet weil ein Jacky bei mir lebt.

Jackys sind sehr selbstwusste aber auch sehr lustige Jagdhunde.

...zur Antwort

Ich hoffe du trollst hier nur und hast heute einen schlechten Tag. Falls nicht erkennt deine Mutter hoffentlich, dass du gar keinen Hund haben solltest.

Bringt den Hund ins Tierheim. Kleine Hunde sitzen nicht lange im Tierheim und man findet sie nicht oft dort. Dein ungeliebter Hund wird also schnell ein Zuhause finden in dem man weiß, dass auch kleine Hunde richtige Hunde sind und in dem der Hund geliebt wird so wie er ist.

...zur Antwort

Wenn dein Welpe dann erst 2 Wochen bei dir lebt ist es zu früh ihn für 3 Stunden mit ins Restaurant zu nehmen. Das ist eine sehr lange Zeit für einen jungen Hund. Die können noch nicht so lange zur Ruhe kommen wenn es in der Umgebung laut ist.

...zur Antwort
Ausschließlich lokale Hundeschule

Ich war mit meinen Hunden in den Grunderziehungskursen (Welpen-, Junghundgruppe und Vorbereitungskurs auf den Hundeführerschein) und gehe seit einigen Jahren in Beschäftigungskursen (Mantrailing, Agility und Rally Obedience). Von Onlinekursen halte ich nichts weil man immer individuell auf jeden Hund eingehen muss und wenn man gar keine Erfahrungen hat ist jemand hilfreich, der sich die Körpersprache des Hundes anguckt.

Einzelstunden habe ich auch schon gemacht.

Man sollte das, was man in der Hundeschule lernt unbedingt auch unterwegs trainieren denn sonst bekommt der Hund einen "Hundeplatzgehorsam" weil Hunde ortsbezogen lernen. Nur der Besuch in der Hundeschule reicht nicht.

...zur Antwort

Der Hund wird sich vermutlich daran gewöhnen, ich würde es aber nicht machen. Der Hund wird ja nicht aus dem Haus rauskommen ohne, dass ihn jemand rauslässt, oder?

...zur Antwort

Meinst du andere Menschen möchte Lebensmittel essen, die du scheinbar nicht mehr essen möchtest? Mach die Gläser auf, guck dir den Inhalt an, riech dran und wenn es normal riecht kannst du es selber essen.

Auch Menschen, die nicht viel Geld haben haben ein Recht darauf, dass sie keine Lebensmittelvergiftung bekommen.

...zur Antwort