34 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich das beurteilen kann bin ich meistens ein guter Gesprächspartner/Zuhörer. Hab zumindest noch nicht viel Gegenteiliges von Betroffenen vernommen. 🤪

Zumindest kann man sich mit fast allen Problemen an mich wenden und mit mir zusammen Lösungen finden.

Und wenn mal keine Probleme zu finden sind kann man mit mir auch unterhaltsamen Spaß haben. 😉

Ich sag aber durchaus auch mal ganz direkt, daß ich grad keine Nerven für die Probleme anderer hab wenn es mir schlecht geht... Bin halt auch nur ein Mensch. 🙃

Und wenn man mit mir grad nicht reden kann steht der Weg des schriftlichen Kommunizierens ja noch offen...

https://www.youtube.com/watch?v=jPZexK8vG-g

Ich nehm auch das mit dem Christ sein eben irgendwie ernst. Und man soll ja laut Bibel niemanden abweisen der sich hilfesuchend an einen wendet. Das beziehe ich halt nicht nur auf materielle Spenden...

Selbst meine "Feinde" können sich an mich wenden. Nur ist mein Hilfsangebot bei ihnen etwas eingeschränkter... Je nachdem, weshalb sie meine "Feinde" sind. 😉

Ein guter Gesprächspartner ist sachlich und lösungsorientiert statt nur neugierig und sensatonsgeil. Und er sollte sich auch ein wenig in den Themen auskennen in denen er sich bewegt... Und man sollte authentisch sein. Offen für Gegenargumente sein ist auch nützlicher als Borniertheit. 😜

Eine klare Meinung vertreten können ohne damit anderen zu arg auf den Schlips zu treten ist zwar eine schwierige Kunst, aber nicht völlig unmöglich.

Und wenn man jemandem nicht vertrauen kann braucht der sich nicht wundern wenn man mit ihm nicht gerne redet... 😉

Notorische Rechthaber mag auch kaum jemand. Man sollte also Fehler und Irrtümer sowie Schuld nicht nur bei anderen verorten... Und einfach dazu stehen daß man mal was falsch gemacht hat.

So. Nu noch ein etwas fetzigeres Lied zum Wachwerden:

https://www.youtube.com/watch?v=82HwqWKwooc

😉

warehouse14

Du sprichst mir aus der Seele!

Wie sooft - ich mag Deine aufrichtigen, klugen Antworten und Deine menschliche Art die auf ein grosses Maß an Lebenserfahrung schliessen lässt.

Danke auch fürs Teilen Deiner Lieblingsmusik mit uns! Herzliche Grüsse

10

Du hast da alles Zeitgenossen aufgezählt,die wohl Jeder gerne meidet(ich sowieso)

Mit undurchsichtigen Leuten(oder die Verschlagenen und Lügner)da meide ich jede Konfrontation...also kommt von meiner Seite aus niemals ein Gespräch zustande

8

Du bist auch einzigartig und ich wünsche dir einen guten Tag heute, LG. :)

6

Danke für den Stern! :)

2

Guten Morgen. :-) Ich mag nur wechselseitige Gespräche. Monologisieren finde ich schrecklich. Sowohl wenn andere mich mit einseitigen Monologen zutexten, als auch wenn ich merke, dass es meinen Gesprächspartner gar nicht interessiert was ich erzähle und überhaupt kein Feedback kommt. In beiden Fällen beende ich die Gespräche meist so schnell es geht, ohne dass es unfreundlich wirkt.

Was ich auch überhaupt nicht gut kann ist Smalltalk. Da bin ich die absolute Niete. Ich brauche immer ein richtiges Thema das mich auch selbst interessiert, und bei meinen Gesprächspartnern muss ich immer wissen was die gemeinsamen Themen sind, über die man gut reden kann. Deshalb bin ich am Anfang wenn ich jemanden neu kennen lerne immer etwas zurückhaltender, was manche vielleicht als Reserviertheit fehldeuten. Wenn ich aber einen Gesprächspartner mit einem Thema habe das beide interessiert, kann ich dabei sehr aufblühen.

Außerdem brauche ich es irgendwie, bei Themen immer in die Tiefe zu gehen. Mit was ich nicht gut klar komme ist, alles immer nur mal so oberflächlich anzureißen und von einem Thema zum nächsten zu springen, so wie das manche immer machen. Damit komme ich auch nicht gut klar.

Guten Morgen,

jetzt wollte ich gerade etwas Smalltalk mit Dir halten, jetzt war das auch wieder nix! ;o) Von Angesicht zu Angesicht finde ich es leichter Menschen einzuschätzen als im Netz. Allerdings sehe ich es auch ähnlich wie Du, es hängt teilweise auch von der Thematik und Offenheit ab ob sich ein tiefergehendes Gespräch entwickelt oder nicht... Örtlichkeit, persönliches Interesse, Zeitfaktor, Sympathie und Tagesform spielen sicher auch mit rein...Liebe Grüsse

10

Spricht doch Alles durchaus für dich und ist sehr verständlich finde ich.

Genau so geht es mir ebenfalls und ich wünsche dir noch einen schönen Montag, LG.

6

Grüß Gott!

Ich bin eher ein guter und interessierter Zuhörer. Meine Frau und ich haben uns da immer gut ergänzt. Sie hat gerne geredet und erzählt.

Natürlich kann ich auch reden. Aber ich bin nicht der Typ für Small-Talk. Wenn ich nix zu sagen habe, kann ich auch gut die Klappe halten.

Ich mag auch Menschen, mit denen man gut schweigen kann. Wo man den Moment auskosten kann und gar nichts sagen muss, ohne das es peinlich ist, weil einfach der Moment auch ohne Ansprache schön ist.

Für mich macht einen guten Gesprächspartner aus, dass er interessiert ist, dass er Zeit hat und auch in die Tiefe gehen kann. Oberflächliches Geplapper finde ich oft anstrengend.

Ein guter Gesprächspartner lässt auch andere Überzeugungen und Meinungen zu. Er hält nicht seine Wahrheit für die Allumfassende. Er ist fähig, eine Sache von mehreren Seiten zu betrachten und kann auch mal den Standpunkt wechseln. Er schaut auch mal über den eigenen Tellerrand und erweitert gerne seinen Horizont.

Schwer zu finden, in Zeiten wo viele feste Überzeugungen haben, von denen sie niemals abrücken würden und glauben immer Recht zu haben und die absolute Wahrheit für sich in Anspruch nehmen.

Allen eine schöne Woche, mit guten Gesprächen!

Mach ich gern :-)

Meine Frau und ich haben uns da immer gut ergänzt. Sie hat gerne geredet und erzählt.

Sich in der Beziehung zu ergänzen und je nach Bedarf und Kompetenz die eingenommene Rolle zu wechseln halte ich für das Optimum.

Einen anderen Standpunkt gelten zu lassen oder wenigstens die Bemühung den Blickwinkel des Gegenübers zu verstehen, halte ich für eine echte Königsdiziplin. Solange in die Sache kein Herzblut einfliesst kein Problem, aber wenn einem etwas sehr wichtig ist oder nahegeht ist es eine Sache die Fingerspitzen,-und noch mehr einer guten Gesprächskultur erfordert um gewisse Themen richtig zu händeln oder gleich zu umschiffen.

Danke, auch Dir eine gute Woche mit anregenden Gesprächen. LG

5

Hallo liebe aekw und in die Runde,

Gar nicht so einfach, hier locker-flockig zu antworten!

Seit ein paar Jahren hat sich nämlich in meinem Freundeskreis durch Alter und Wegzug - auch finalen Wegzug! - die Anzahl meiner Gesprächspartner deutlich reduziert; das schlägt ganz schön zu Buche! Aber wenn, dann läuft da die Kommunikation über Skype oder sonstige Medien - dann aber sehr ausgiebig, es kann auch mal 2 Std. dauern.

Wie ein Gespräch verläuft, hängt immer vom Gegenüber und dem Thema ab - eine Bewertung kann ich da irgendwie schlecht vornehmen.

Sagen wir mal so: einfühlsam bin ich schon, aber auch impulsiv, eben eine eigene Mixtur. Und solange der Gesprächsfaden nicht abgerissen ist, gehe ich davon aus, dass immer wieder alles richtig gemacht wurde, von beiden Seiten.

So richtig schöne lange Gespräche auf Augenhöhe, oft themenbezogen, im Austausch, die liebe ich besonders. Sie sind das Gegenteil zum Smalltalk, den ich 'unterschiedlich gut' beherrsche.

Von Selbstgesprächen sage ich jetzt mal nichts - auch sowas kann bei mir mal vorkommen.

Allen noch einen schönen Tag!

Woher ich das weiß:Hobby – Primo non nocere - Hauptsache, nicht schaden!

Hallo liebe Spielwiesen,

einfühlsam und impulsiv das ergibt eine gute Mischung positiver Denkanstösse. Ohne Ersteres kann es aber auch Fettnäpfchen,- bis Sprengstoffpotential beinhalten.

Schöne lange Gespräche auf Augenhöhe, oft themenbezogen, im Austausch, sind wohl die fruchtbarsten ...(nicht zu verwechseln mit den furchtbarsten ;o)

Dankeschön und auch Dir noch einen angenehmen Abend

5

PS. bei Selbstgesprächen fühl ich mich auch immer bestens verstanden :D

6
@aekw11

Da gebe ich dir in allen Punkten glatt recht, liebe aekw, wobei ich auch Fettnäpfchenerfahrung habe und auch, wenn ich mächtig im Schwung bin, fix mal losrede, ehe der Gedanke futsch ist. Tja, perfekt sind andere!

Danke, auch für diese Frage und den Kommi. Liebe Grüße!

2
@Spielwiesen

Manche treten ins Fettnäpfchen - ich fall immer gleich in die Friteuse.

....immer wenn Worte mal wieder schneller waren als der richtige Gedanke 🧐

Liebe Grüsse auch von mir an Dich!

2

Liebe Spielwiesen(das ist eine bunte Mischung ,aber sehr angenehm,mich Dir als Gesprächspartnerin vorzustellen )

Langeweile wird da wohl kaum aufkommen

Liebe (inzwischen)Morgengrüsse dein Engelchen(S)

4

Guten Morgen liebe Spielwiesen und einen schönen Dienstag. GLG Dieter

4
@Amorette

Lieber Dieter, danke und dir auch einen schönen Dienstag! ❤️ liche Grüße!

2

Guten Morgen ihr Lieben. :)

Nunja,.. es komt darauf an. Ich bin wohl mehr eine sehr gute Zuhörerin, schliesse ich einfach mal aus dem Feedback der Menschen, mit denen ich zu tun habe.

Ich erzähle ungerne von mir, oder anderen Dingen. Ich gebe ungerne mit meinem Wissen an, selbst wenn es stimmt was ich zu sagen habe, halte ich mich lieber raus. Oft bin ich von mir aus eher mundfaul, auch wenn ich für Jeden immer ein offenes Ohr habe und gerne helfe. Letzteres ist wohl auch einer der Gründe, warum ich häufig um Rat gefragt werde.

Kurzum, von mir aus kommt eher selten eine Initative zum reden oder unterhalten, da ich oft einfach anderes und für mich wichtigeres zu tun habe, die mich beschäftigen.

Guten Morgen liebe KittyCat2909,

das Feedback ist oft ein gute Hilfe bei der richtigen Selbsteinschätzung. Es ist ein schöner Zug wenn jemand, trotz anderweitiger Beschäftigungen, als Ratgeber zur Verfügung steht wenn er gebraucht wird.

6
@aekw11

Danke dir liebe aekw. Ich helfe immer sehr gerne seit ich denken kann. Es ist schön anderen ein Lächeln zu geben, oder Jemanden gleich welcher Art zu helfen. Schon in frühen Schulzeiten wurde ich stets um Hilfe gebeten oder um Rat, was mich damals immer etwas erstaunt hat. Dies hat sich nie geändert. Selbst meine Vermietrin hat soviel Vertauen in mich, dass ich mehrere male im Jahr auf ihr Haus, Garten und ihre Katze 'aufpassen' darf- habe lange Zeit schon ihren Hausschlüssel- ich bin sehr dankbar für dieses Vertauen in mich. - Diese Gefühle sind für mich sehr kostbar und besonders.

2
@KittyCat2909

Da siehst du doch dass du ein wertvolles Mitglied dieser Gesellschaft bist, LG. :-)

2

Das ist sicher oftmals eher sehr schade, wenn du dich so zurück hältst, vor Allem mit deinem Wissen, so es gefragt ist. Dass du es nicht á la Füllhorn verteilst ist natürlich verständlich und richtig.

Und eher maulf. da bist du auch erfrischend ehrlich. :)

Dir heute auch noch einen guten! Tag, LG. :)

5
@PicaPica

Oh danke, für deine lieben Worte. <333 fühl dich ganz lieb von mir umarmt. <3 :))))))

Nicht nur ich Lächel gerade- mein Herz lächelt auch. So liebe Menschen wie du und ihr, hinterlassen etwas in einem Herzen. Habt einen wundervollen Abend und eine grossartige Woche. <3 :)

2
@KittyCat2909

Finde ich sehr schön und danke für das Kompliment an mich, LG. :))

2

Was möchtest Du wissen?