Guten Morgen bia und an alle freundlich gesinnten Schreiber und Leser,

Glückwunsch zur ersten Gumo :-)

Freundschaft bedeutet für mich gegenseitiges Vertrauen und Nähe zu Menschen die einander mögen, verstehen, unterstützen und sich im Herzen ähneln. Sie ist offen und gerade, nicht kompliziert, sondern einfach, ungekünstelt und aufrichtig. Ihr Vorzug ist es gemeinsam lachen, weinen, reden und schweigen zu können.

Wahre Freundschaft zeigt sich in Wort und Tat.

Besonders wertvoll sind tragfähige Freundschaften die sich bereits in schweren Zeiten bewährt haben. Meist brauchte es dafür eine ganze Weile des Kennenlernens und natürlich auch die Gelegenheit dies unter Beweis zu stellen.

Langjährige und vertraute Freunde die in diese Kategorie fallen kann ich an zwei Händen abzählen. Doch gibt es nicht wenige Freundschaften die ich ebenfalls schätze, die aber noch ausbaufähig sind.

Enttäuschung in einer Freundschaft habe ich schon mal erlebt. Im virtuellen Bereich musste ich erst lernen das nicht jeder Freund ist, der dies vorgibt. Eine Erfahrung die mich gelehrt hat, vorsichtiger und weniger vertrauensseelig bei Menschen zu sein, die ich nicht persönlich kenne.

Das ich eine hohe Meinung von meinen Freunden habe wissen sie.

Ich betrachte diese Freundschaften als Geschenk die mein Leben bereichern und ein Stück wärmer und fröhlicher machen. Danke das es Euch gibt!

https://www.youtube.com/watch?v=Li6vpAMmfw0

Dir und allen Gumobesuchern einen freundlich beginnenden Wochenanfang!

...zur Antwort

Hallo, bis zu einer gewissen Grösse der Risse und Bruchstellen kann die Schnecke den Schaden mithilfe bestimmter Drüsen selbst reparieren. Dafür ist es jedoch wichtig das sie selbst unverletzt geblieben und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, denn dann vertrocknet sie.

Der nachfolgende Link zeigt was Du tun kannst um ihre Chancen zu überleben zu erhöhen.

Ein falscher Tritt und es hat eine Schnecke erwischt. So kann man eine Schnecke mit kaputtem Schneckenhaus retten. https://www.tagblatt.ch/leben/konnen-schnecken-ihr-haus-reparieren-ld.1024983

Schnecken und ihr Schneckenhäuschen sind Eins miteinander. Schnecken können nicht hinauskriechen und sich ein neues Haus suchen. Ist das Haus völlig zerstört, ist der Schnecke nicht mehr zu retten. Ihr Haus benötigen sie nämlich nicht nur als Regenschutz. Es schützt ihre ganzen Organe und es schützt ihren Körper vor dem Austrocknen.

Bild

Handelt es sich dabei nur um Risse oder auch kleine Löcher, kann die Schnecke das gut reparieren. Schneckenhäuser bestehen aus Kalk. «Die Tiere haben innerhalb der Schale einen Eingeweidesack, der Kalk und Proteine nach aussen abgeben kann und so Bruchstellen verschliesst», sagt Volker Nehring, Biologe an der Universität Freiburg. «Der Kalk kann entweder aus der Umgebung entnommen werden oder sogar von anderen Stellen der Schale verlagert werden.» Die weiche Kalkmasse wird von innen an das Loch oder den Riss abgegeben, die Eiweisse sorgen dafür, dass die Stellen aushärten. Das dauert bei kleineren Schäden nur wenige Stunden bis Tage.

Ist das Haus grossflächiger kaputt, ist entscheidend, ob innere Organe der Schnecke beschädigt sind. Ist das nicht der Fall, kann es helfen, die Leerstelle mit einem Stück sauberen Klebeband zuzukleben, allerdings ohne dass dieses den Weichkörper berührt. Das Klebeband fungiert dann als eine Art Stützkorsett für die neue Kalkschicht. Die reparierten Stellen sind später auch sichtbar, sie weisen eine andere, gröbere Struktur auf als das Originalhaus. Die Funktion ist jedoch nicht beeinträchtigt. «Eine Untersuchung an Meeresschnecken hat gezeigt, dass die Narben im Gehäuse tatsächlich überhaupt keinen Einfluss auf die Stabilität haben», sagt Volker Nehring.

...zur Antwort

Hallo, aus eigener Erfahrung kann ich Deine Aufregung nur zu gut verstehen. Wenn die Katze plötzlich weg ist gehen einem tausend Gedanken durch den Kopf was alles passieren könnte, weil sie kaum Erfahrung in ihrer neuen Umgebung hat.

Doch beruhige Dich, die meisten Katzen finden den Weg zurück und stehen spätestens wenn der Hunger sie plagt wieder auf der Matte. Manchmal dauert es ein paar Tage, weil Katzen neugierig sind und erst die neue Umgebung erkunden wollen. Jahreszeitbedingt gibt es für sie jetzt allerlei zu entdecken, deswegen sorge dich nicht zu sehr und hab ein wenig Geduld. Sie kommt gewiss wieder.

Unterstützend kannst Du ein "Suche Bild" von ihr, welches mit einer passenden Beschreibung versehen ist, ausdrucken und die Zettel in der Umbung gut sichtbar an Laternen, beim Bäcker an der Eingangstür (Erlaubnis erfragen) oder am schwarzen Brett des Supermarkt anbringen.

Ich wünsche Dir das Deine Katze bald wieder auftaucht! Alles Gute.

...zur Antwort

Hallo liebe Sunflower,

bei mir hängt der Einfluss der Musik auf meine Gefühle stark davon ab ob mir die Musik gefällt oder nicht. Gute Musik ist für mich solche die in mir etwas auslöst, die mich berührt, abholt, mitreisst. Die eine schlechte Stimmung vertreibt und gute Laune aufkommen lässt.

Genre, Stilrichtung, Tonlage, Geschwindigkeit, Rhythmus, Singstimme, Text müssen mich persönlich ansprechen um zu einem Lieblingssong zu avancieren.

Da ich weiss das Musik direkt auf das limbische System (unser emotionales Gehirn) wirkt, nutze ich diesen Umstand bewusst wenn ich mich beruhigen (entstressen), auf etwas gefühlsmässig einstimmen (Vorfreude) oder motivieren (Sport, Arbeit) möchte.

Die richtige Musik kann vieles leichter machen und schöner machen zB

  • die Lust zu tanzen wecken
  • zum lauten Mitsingen animieren
  • aktivieren, anspornen
  • den Körper anregen Glückshormone auszuschütten
  • als passende Hintergrundmusik laufen
  • Frust abbauen
  • trösten
  • die Lernleistung fördern
  • helfen Gefühle zu kanalisieren
  • Ärger, Schmerz, Liebeskummer lindern
  • auf andere Gedanken bringen
  • trösten
  • in romantische Stimmung versetzen
  • die Gedächnisleistung verbessern
  • Erinnerungen auslösen
  • gute Laune machen

https://www.youtube.com/watch?v=W5WdvtQitfU

Doch alles zu seiner Zeit.

Manchmal muss sie auch schweigen.

So bevorzuge ich in der Frühe die natürliche Geräuschkulisse eines aufgehenden Tages, untermalt nur von melodischem Vogelgezwitscher. Auch das leise Murmeln eines Baches kann in den Ohren klingen..wobei sich herrlich sinnieren lässt.
Die Beste Musik von allen ist nämlich die, welche nicht nur in unseren Ohren schön klingt, sondern auch in unserem Herzen etwas zum Klingen bringt.

-------

GLG

...zur Antwort

Hallo, die australischen Ureinwohner, die Aborigines, nannten diesen "hübschen Vogel" Betcherrygah, woraus die englische Bezeichnung Budgerigar und die Kurzform Budgie entstand.

Den heute gültigen Gattungsnamen Melopsittacus undulatus erhielt der Wellensittich von dem Ornithologen und Naturforscher John Gould der ihn in seinem wissenschaftlichen Werk "The Birds of Australia" über neuentdeckte Vogelarten beschrieb und auch die ersten lebenden Wellensittich Exemplare mit nach England brachte.

Der Name Melopsittacus undulatus leitet sich ab von gr. mélos = Gesang, psittacus = Papagei oder Sittich und lat. undulatus „gewellt“.

...zur Antwort

Hallo,

als Gottes Gesandter hat Jesus uns auch in Bezug auf die Anbetung ein Vorbild hinterlassen welches Anleitung gibt.

Er selbst betete oft zu seinem himmlischen Vater und suchte nach Gelegenheiten ihm nahe zu sein, indem er ihm sein Herz ausschüttete, Bitten und Danken vortrug und alles was ihn bewegte. Infolge dessen erhörte Gott ihn, was dazu führte das Jesus gestärkt und getröstet und mit neuem Mut erfüllt wurde.

Da Jesus sich der Wichtigkeit des Gebets bewusst war, ließ er es sich nicht nehmen seine Nachfolger selbst nochmals darin zu unterweisen zu wem und auf welche Weise sie beten sollten.

Den meisten ist dieses Gebet aus Matthäus 9:5 als "Vaterunser" bekannt.

Es beginnt mit den Worten "Vater Unser der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name"..

Er richtet sein Gebet also an unser aller himmlischen Vater dessen Name JHWH ist.

Wenn wir als Christen nun Jesus Christus ebenfalls die Ehre erweisen wollen (so wie er sie auch seinem Vater stets gab und durch seinen Gehorsam bewies) dann können wir dies tun indem wir seinen (Jesu) Worten und seinem Beispiel genau nachfolgen.

-------

GLG

...zur Antwort

Hallo,

mir kommen dazu in erster Linie die Gedankengänge ein enttäuschten Mädchens in den Sinn welches seinem Ärger Luft macht, nach dem Motto: Wenn ich schon nicht nach Kalifornien kann, ist mir auch alles andere egal. Meinem Empfinden nach geht ihr Gefühlsbarometer dabei in Richtung traurig, trotzig oder aufsässig. GLG

...zur Antwort

Hallo,

Acerolakirschmark bezeichnet das Fruchtmark der Acerolakirsche. Es wird aus dem Fruchtfleisch frischer Früchte hergestellt, welches stark zerkleinert und passiert wird, bis daraus eine homogene, cremige Masse ensteht.

Wissenswertes über die Acerolakirsche

Dieses kann frisch genossen oder weiterverarbeitet werden zb zu..

  • Flocken oder Pulver
  • Fruchtmarkkonzentrat
  • Fruchtsaucen
  • Mousse
  • Marmelade
  • Getränke (Bestandteil)
  • Nahrungsergänzungsmitteln
  • uvm.
...zur Antwort

Hallo,

Estragon ist ein kulinarisches Multitalent. Man unterscheidet zwischen dem französischen Estragon mit herb-süsslichem Aroma und einer Note von Anis und dem russischem Estragon, das weniger intensiv schmeckt. Estragon wird getrocknet, gerebelt oder frisch (obere jg. Blättchen/Triebspitzen) verwendet.

Er passt zur Verfeinerung heller Saucen, für würzige Marinaden, Vinaigrettes, Mayonnaise, Quark, Senf oder Kräuterbutter, zu Gerichten mit Fisch, Hähnchenfilet, Kaninchen, Suppen...u.a.

Beliebter Klassiker zu gegriltem Fleisch, Fisch und Frühlingsgemüse (Spargel) ist die

Sauce Béarnaise

250 g Butter

3 Eigelb

1 Bund Estragon

1 Bund Kerbel

1 Schalotte

150 ml Weißwein

1 Zitrone

1 EL schwarze Pfefferkörner

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Bild

Spargel-Erbsen-Suppe mit Estragon

https://www.kochbar.de

500g grüner Spargel 

2 Zwiebeln 

1 Knoblauchzehe 

3 EL Öl 

1 EL Gemüsebrühe (instant) 

 Zucker, Salz, Pfeffer 

500 g TK-Erbsen 

1⁄2 Topf Estragon 

1 EL heller Balsamico-Essig 

100 g Schlagsahne 

Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in Stücke schneiden, dabei die Spargelspitzen beiseitelegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Spargel, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. 1 1⁄4 l Wasser angießen. Brühe, 1 TL Zucker und gefrorene Erbsen zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.

Estragon waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit Estragon zur Suppe geben.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Spargelspitzen darin 3–4 Minuten rundherum braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben Balsamico abschmecken.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessant auch als Bestandteil von Desserts und Getränken, hier weitere Ideen =>

https://www.essen-und-trinken.de/estragon

Wostok - Zitronenlimonade mit Estragon und Ingwer

Estragon Pesto

40 g gehackte Mandeln und Kürbiskerne leicht anrösten und mit den Blättchen von 2 Bund Estragon, 1 gehackten Knoblauchzehe und 200 ml Olivenöl fein pürieren. 50 g fein geriebenen Bergkäse und 1 EL Dijonsenf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

https://www.gutekueche.at/estragon-pesto-rezept-21266

Guten Appetit!

...zur Antwort
1)

Hallo,

Empathie ist die Fähigkeit den Schmerz des Anderen im eigenen Herzen zu fühlen.

Mit diesen fast schon poetisch anmutenden Worten beschrieb einmal ein Schriftsteller das Wesen der Empathie.

Menschen die über ein hohes Maß an Empathie verfügen können sich demnach gut in in die Gefühlswelt Anderer hineinversetzen, was zu Verständnis und Mitgefühl führt. Infolge wird auch ihr Verhalten davon beeinflusst.

Dagegen zeigt sich ein Mangel an Empathie in der Unfähigkeit bestimmte Denkmuster und gefühlsmäßige Zusammenhänge zu erkennen, so daß diese nicht nachvollzogen und demnach auch nicht mitempfunden werden.

...zur Antwort

Hallo, es lohnt sich wirklich sich mit diesem interessanten Thema einmal näher zu befassen. Je mehr du über diese faszinierenden Tiere lernst, desto mehr wirst Du den Schrecken davor verlieren und sie vllt irgendwann einmal mit Neugier statt mit Angst betrachten können.

  1. Spinnen können bis zu sieben verschiedene Arten von Spinnenseide produzieren.
  2. Die meisten bei uns heimischen Spinnenarten werden so zwischen 2 und 3 Jahre alt. Die tropischen Vogelspinnen erreichen dagegen 7-15 Jahre. Rekordhalter ist die weibliche mexikanische Rotknie Vogelspinne mit einer Lebensdauer von stolzen 30 Jahren.
  3. Im Prinzip produzieren (fast) alle Spinnen Gift welches sie zur Betäubung ihrer Beutetiere brauchen. Für Menschen sind nur wenige Arten gefährlich.
  4. Die Gartenkreuzspinnen sind unsere ersten Herbstvorboten und treten in Deutschland am Ende des Sommers zuhauf auf.

GLG

...zur Antwort

Guten Morgen NillSxH und euch allen,

Bild

da ich es nicht mag wenn zuviel rumsteht und bei mir alles seinen Platz hat, habe ich auch nach und nach die Küchengeräte, die ich kaum bis gar nicht in Gebrauch hatte, verschenkt. Dazu gehörte zb. ein elektrisches Fleischmesser, ein Alleskönner (mit mind.10 verschiedenen Schneideaufsätzen) und eine Brotschneidemaschine.

Sehr selten, aber doch gelegentlich, verwende ich einen Eierschneider, weshalb er in die von Dir gesuchte Kategorie passen könnte. Ausserdem noch ein fürchterlich schwer zu handhabender Ananasauschneider. Du hast mich an was erinnert, der ist als Nächstes dran aussortiert zu werden. Alles andere kommt bei mir regelmässig zum Einsatz.

https://www.youtube.com/watch?v=y6Ajlt9FQGs

Euch allen noch einen schöne Mittwoch! :-)

...zur Antwort
...zur Antwort
Ihm Schreiben

Hallo, ja natürlich solltest Du Dich bei ihm melden!

Nach allem was du schreibst seid ihr zusammen aufgewachsen. Du hast schon früher die Stelle des grösseren Bruders eingenommen, bist für ihn eingetreten, hast anstehende Probleme gelöst, Dich gekümmert...

Die Umstände führten bei Euch irgendwann zu einer räumlichen Trennung, mit der Dein Bruder aber offensichtlich weniger gut zurechtkam. Für mich klingen seine Dir gegenüber geäusserten Worte nach Unzufriedenheit und sich alleine fühlen.

Als Aussenstehender lässt sich schlecht beurteilen ob das Problem an ihm (Mangel an Selbstreflektion/ Introvertiertheit) oder an Anderen liegt (Mangel an Zeit und Zuwendung).

Möglich das er nie gelernt hat von sich aus die Initiative zu ergreifen. Evtl will er sich nicht aufdrängen, oder er ist beleidigt weil Du Dich nicht mehr gemeldet hast, versteht deswegen die Welt nicht mehr...oder es geht im einfach schlecht und er findet keinen Anfang...ach es kann Dutzende von Gründen geben, deswegen:

Mach Du doch den ersten Schritt!

Schreibe ihm doch einfach das Du oft an ihn denkst und ihn vermisst. Sicher wird er sich riesig darüber freuen von Dir zu hören. Und wenn es wieder so endet? Na dann rufst Du ihn einfach an! :-)

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo Jannik und all ihr anderen,

gratuliere zu Deiner 1. GutenMorgenfrage, kurz: GuGuMo,

die gleich ein bisschen frischen Wind mit in die Runde bringt :-)

April macht was er will, besagt eine alte Bauernregel und tatsächlich ist im April nichts so beständig wie das Unbeständige.

Kalendarisch und meteorologisch ist der Frühling zwar schon angekommen, doch bevor die kalte Jahreszeit ihren Abschied nimmt zeigt sie sich gern nochmal in all ihrer Vielseitigkeit. Blauer Himmel, Sonnenschein, Wolkenberge von weiss bis bleigrau, Regen, Schnee- Graupel oder Hagelschauer, laues Lüftchen bis hin zu stürmischem Wind, alles ist/war möglich im wetterwendischen April.

Zumindest heute traf diese alte Regel bei uns in Köln nochmal voll zu. Das Wetter wechselte sich mit bewölktem Himmel ab. Die Sonne blitzte immer mal wieder durch, unterbrochen von Nieselregen und Hagelschauern.

Macht das Wetter, was es soll oder macht der April mal wieder was er will?
Und wie findet ihr das?

Mein Wunschwetter wäre blauer Himmel mit Sonnenschein, laue Luft und Regen nur in der Nacht. Leider richtet es sich nicht danach! :D

Bild https://wetter.tagesschau.de/wetterthema/2021/04/06/der-april-macht-was-er-will.html

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber im Ernst: Der Klimawandel macht sich bemerkbar. Das hat Auswirkungen auf die Sonnenstunden, Temperaturen und Niederschlagsmengen.

Die Wetterlagen, die das wechselhafte Aprilwetter bringen, finden im Übergang der Jahreszeit einfach nicht mehr oder nur noch sehr selten statt. Bis in die 1990er Jahre hinein war der April in der Regel sehr unbeständig.

Der April ist der Monat, der in den vergangenen 30 Jahren den rasantesten Temperaturanstieg erlebt hat. Über 200 Jahre hat kein April eine durchschnittliche Mitteltemperatur von 11 Grad Celsius erreicht... 2018 wurde sogar eine neue Schallmauer durchbrochen. Der April 2018 brachte uns sogar eine Mitteltemperatur von mehr als 12 Grad und war damit gut 5 Grad zu warm. Das ist dann mal eher ein Mai- und kein Aprilwetter.

Der durchschnittliche Niederschlag erreicht im Zeitraum 2003 bis 2019 nur noch 70 Prozent der normalen Menge. In vier Jahren brachte der April sogar nur weniger als die Hälfte des normalen Niederschlags. Am krassesten ist aber das bereits genannte Jahr 2007 mit nur sechs Prozent der ansonsten üblichen Regenmenge und fast 200 Prozent Sonnenausbeute. Für einen Frühlingsmonat, in dem die Vegetation richtig Durst hat, ist das natürlich ein absolutes Desaster.

Für die Grundlage ist der Regen im Frühjahr wichtig. Was anschließend fällt, hilft bei der allgemeinen Wasserbilanz weiter und ist auch sehr wichtig für unsere Trinkwasserspeicher. Aber an der Wachstumsgrundlage kann der späte Regen nichts mehr ändern.

Quelle ntv.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=lF2OjQbzdHI

Habt noch einen schönen Montagabend mit besten Aussichten auf die neue Woche.

...zur Antwort

Hallo, an dieses Intro der Zeichentrickserie "Es war einmal der Mensch.." kann ich mich noch gut entsinnen. Toll gemacht und äusserst lehrreich. Der tiefsinnige Liedtext passte perfekt dazu und hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren.

Nun zu meinen Lieblingsstücken von Udo...schwer...

Für mich hängen an "Das wuensch ich dir ...."

einige schöne und persönliche Erinnerungen.

https://www.youtube.com/watch?v=Q3j0mRz5Mp0

Ein weiterer Favorit wäre "was ich Dir sagen will",

obwohl ich da immer an Omas Gebiss denken muss :D

https://www.youtube.com/watch?v=euktxxDanFY

Wenn ich jedoch ein Lieblingslied küren muss dann nehme ich "Frag' nie"

https://www.youtube.com/watch?v=ThU9RCpb8sQ

Danke für die schöne Frage und viel Spass beim Anhören!

...zur Antwort

Neidisch auf Mitschüler, Probleme mit Eltern?

Hi, es ist nicht so wie es sich anhört. Ich bin nicht neidisch wegen irgendwelchen Sachen die andere haben, sondern es ist einfach ein komisches Gefühl was ich habe, wenn ich mitbekomme dass andere Eltern mehr und auch sehr gerne Zeit verbringen mit ihren Kindern.

Meine Eltern müssen sehr viel arbeiten (da Selbständigkeit) sodass sie fast keine Zeit haben für mich. Sollten sie dann doch Mal Zeit haben sind sie so kaputt von der Arbeit dass sie sich einfach ausruhen wollen oder sind total im Stress und sehr gereizt. Meine Mam erzählt mir dann auch ständig von den Problemen die wir haben, wie sehr es sie belastet etc.. Wenn ich dann genervt sage "ja ok" und weggehen will weil ich das nicht ständig hören möchte, sagt sie ich soll sie nicht so anmotzen und fragt ob sie mir das verheimlichen soll oder mir was vorlügen soll. Dann fängt sie an mit mir diskutieren zu wollen und wirft mir vor dass ich faul bin, mir nur Geld, Schminke und Kleidung wichtig sind und ich auch Mal etwas mehr im Haushalt helfen könnte. Ich sauge alle zwei Tage die Wohnung mit dem Staubsauger, räume den Geschirrspüler ein/aus wenn ich sehe das er voll ist, trage den Müll raus und gehe 4 Mal am Tag mit unserem Hund nach draußen, mein Zimmer halte ich selbstverständlich sowieso selbst ordentlich da es ja meines ist. Sollte ich noch mehr machen?

Das alles belastet mich wirklich sehr und ich fühle mich irgendwie einsam dadurch. Ich hätte einfach gerne eine kleine Familie in der ich mir nicht ständig die ganzen Probleme anhören muss und mir keine Vorwürfe anhören muss, weil ich manchmal genervt bin von meinen Eltern.

LG und danke fürs Zeit nehmen

...zur Frage

Hallo,

Deine Gefühle sind vollkommen in Ordnung. Es hat nichts mit Neid zu tun wenn Dir die Erzählungen Deiner Mitschüler bewusst gemacht haben das Deine Eltern viel weniger Zeit für Dich übrig haben als Du es Dir wünschst.

Du schreibst das Deine Eltern selbstständig sind und viel arbeiten. Dazu kommen bei Deiner Mam noch Probleme die ihr die Kraft rauben, so das kaum Energie für die verbleibende Freizeit übrig bleibt. Offensichtlich fühlt sie sich überfordert und wollte es Dir erklären. Dein Rückzugversuch wurde als Unverständnis interpretiert was Ärger auslöste und zu Vorwürfen führte.

Es scheint so als wenn sie in Dir nicht mehr nur ein kleines Mädchen sondern eine junge Frau sieht der sie ihr Leid klagen kann. Das sie Dich damit ebenfalls überfordert ist ihr in diesem Moment nicht klar. Es ist noch zu früh Dich mit Problemen zu belasten die selbst Deine Eltern nicht lösen können.

Um eine Änderung zu erreichen ist es unumgänglich Deiner Mutter Einsicht in Deine Gefühlswelt zu gestatten. Für das Gespräch solltest Du einen möglichst günstigen Zeitpunktwählen, also nicht zwischen Tür und Angel, sondern wenn nichts ansteht.

Zeige Deiner Mutter das Du sie ernst nimmst. Sage ihr das Du über ihre Worte nachgedacht hast und gerne wissen wolltest wo Du sie im Haushalt noch mehr entlasten kannst. Daran anknüpfend kannst Du erwähnen wie wichtig Dir Deine Eltern sind und wie sehr es Dir fehlt als Familie Zeit miteinander zu verbringen. Auch das Du Dich oft alleine oder einsam fühlst. Uberlege Dir des weiteren was ihr zusammen machen könntet und bringe Vorschläge.

Wenn Deine Mam/deine Eltern verstehen worum es Dir geht werden sie sich kaum dem berechtigten Wunsch nach Liebe und Aufmerksamkeit, nach gemeinsamen Aktivitäten, schönen Gesprächen und unbeschwertem Zusammensein verschliessen. Ich könnte mir sogar vorstellen das es Ihnen ins Bewusstsein zurück ruft wie sehr Du Deine Eltern noch brauchst.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie wäre mal ein Wellnesssonntagnachmittag für Dich und Deine Mam zuhause? Die Masken lassen sich ganz leicht selber machen. Da ist Entspannung und Spass schon vorprogrammiert!

https://alleideen.com/gesichtsmasken-schonheitstipps/?image_id=69704

Ich wünsche Dir das es funktioniert!

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo,

klares Nein.

Positive und negative Umstände, Menschen und Erlebnisse haben Auswirkungen auf Menschen und ihre Gefühle, dagegen kann sich niemand wehren. Doch bedeutet es nicht wer Schlimmes erlebt hat bzw mit gemeinen Menschen zu tun hatte wird dadurch automatisch böse oder selbst zum Täter.

Was wir daraus machen ist etwas was wir selbst bestimmen können.

Die Art wie wir reagieren kann demnach eine bewusste Entscheidung und spontanen Gefühlsaufwallungen nicht nachzugeben ein Lernprozess sein.

Selbst wenn unvollkommenen Menschen der Hang zu Fehlern angeboren ist gilt dies in gleicher Weise für das Gewissen, eine moralische Instanz die jedem Menschen innewohnt und ihn zwischen Gut und Böse, Richtig und Falsch, unterscheiden lässt.

Hier liesse sich zwar einwenden das ein Gewissen äusseren und inneren Einflüssen ausgesetzt ist, imstande es zu stärken, sensibilisieren, abstumpfen oder sogar abzutöten, doch mit den entsprechenden Folgen. Wer sein Gewissen regelmässig überhört und ihm keine Aufmerksamkeit schenkt wird irgendwann gewissenlos. Wer dagegen der Stimme des Gewissens folgt, wird feststellen das sie eine wertvolle Orientierungshilfe bietet und ein Wegweiser in die richtige Richtung ist.

Ganz nach dem Motto: Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen! 

Wie erleichternd zu wissen das längst nicht jeder Mensch das Potential hat böse und hinterlistig zu werden. Und das die Allermeisten dies auch gar nicht wollen.

Dir alles Gute!

...zur Antwort