Backofenblech gesundheitsschädlich?

 - (Gesundheit und Medizin, Psychologie, Ernährung)

10 Antworten

Nach Recherche kommt es wohl sehr stark darauf an, was genau da so verbrannt wurde. Neben Kohlenstoff entstehen bei verbrannten Nahrungsmitteln leider auch unzählige sehr gesundheitsschädliche und krebserregende chemische Stoffe.

Am gefährlichsten sind hier die je nach Verbranntheitsgrad der Nahrung auftretende „polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe“, sowie „Acrylamid“ und „heterozyklische Amine“. Nitrosamine bilden ebenfalls ein erhöhtes Krebsrisiko wenn spezielle Lebensmittel mit Natriumnitrit verbrennen. Oft wissen das aber viele nicht und Handeln unüberlegt. Klär deinen Bekannten mal auf.

Woher ich das weiß:Recherche

einmal säubern und gut ist. giftig ist eher unwahrscheinlich. Das ist bloß noch "Holzkohle", schön trocken und entgast...essbar isses nicht aber brennbar! Schmeiß das raus wenn du die Bude nicht abfackeln willst!

...grusel, grusel.....

Es gibt mehr Schweine als Menschen, als wir uns vorstellen können.

Ja, na klar ist DAS gesundheitsschädlich!!!!!!

Bei dem würde ich nie wieder was aus dem Backofen essen. Erstens wegen des Gerichts selbst, und dann auch noch die Rauchbelastung, die ich als Gast bei ihm ertragen muss. Das ist ja echt total irre.

Meinte zu ihm das es nicht normal ist, psychisch was nicht stimmt und sowas ja auch gesundheitlich nicht so toll ist bestimmt, aber er glaubte mir nicht. Für ihn ist das normal und ihm gehts gut dabei meinte er. Aber ich habe doch Recht?

Du hast mit beidem Recht. Sowohl damit, dass das gesundheitsschädlich ist als auch damit, dass bei ihm etwas nicht stimmt.

Alex

Das ist nicht ein Foto von einem Backofenblech

Das ist ein Foto von ein ausgetrocknete Erde oder dunkler Sandstein

Vom Backofenblech

0
@Photon00

Bei jeder Aktivierung des Backofens müsste es qualmen und stinken, mit Umluft auch noch stauben.

Auch ich hege Zweifel an der Story.

0

Was möchtest Du wissen?