Wieso glauben immer noch viele Männer, das mit einer Sinnlosen rein raus Penetration die Frauen einen Orgasmus bekommen können?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Grunde liegt es an jedem selbst. Kein anderer Mensch ist dafür verantwortlich, ob ich einen Orgasmus habe, nur ich selbst.

Aber wir wachsen natürlich mit vielen Erwartungen auf und versichen, diese zu erfüllen.

Und letztlich suchen wir uns auch selber unsere Partner aus.

Ich mag Penetration überhaupt nicht, ich finde es langweilig. Aber die meisten Frauen die ich kennengelernt have, hatten das Gefühl, dass Penetration sein muss (selbst wenn sie dabei keinen Orgasmus haben).

Die besten Erfahrungen hatte ich, wenn beide genau wissen, was sie wollen und was nicht, und man offen reden kann.

Im Grunde liegt es an jedem selbst. Kein anderer Mensch ist dafür verantwortlich, ob ich einen Orgasmus habe, nur ich selbst.

So denken halt viele und natürlich ist es mit dieser Penetration für einen Mann viel einfacher beim Heterosex als für eine Frau die dafür eigentlich nur eine Zunge und Finger braucht für die Klitoris .Das Gegenstück zum Penis ist bei der Frau aber die Klitoris und nicht die Vagina. Penetration ist eigentlich für die Frau nur gedacht um Schwanger zu werden.

Aber die meisten Frauen die ich kennengelernt have, hatten das Gefühl, dass Penetration sein muss (selbst wenn sie dabei keinen Orgasmus haben).

Weil leider immer noch sehr viele Frauen so erzogen/eingeredet wird dass man sich Penetrieren lassen muß. Es gibt ca 18% von Frauen die dadurch einen Orgasmus bekommen können aber die habe unteren eine Fehlbildung wo die Nervenstränge Verlängert sind. Diese Frauen haben dafür bei der Geburt höllische Schmerzen weil es in der Vagina viel zu empfindlich ist. Das ist auch der Anatomische Grund warum man als Frau mit einer reinen Penetration keinen Orgasmus bekommen kann.

Es gibt in der Vagina schon so eine Stelle damit die Frau zum Orgasmus kommen kann, wenn man mit den Fingern Richtung Bauchdecke drückt und so eine " komm her Bewegung" macht, wo halt kein Penis hinkommt.

Es ist aber auch ein zusammen Spiel mit der Klitoris.

Ich denke Sex ohne Orgasmus bringt doch auf Dauer nix und dann kommt sich eine Frau natürlich nur als "benutzt" vor. Hat halt deswegen dann keinen Bock mehr auf Heterosex wenn der Mann so ein Egomanen ist und nur an seinen Orgasmus denkt.

Gibt natürlich Männer die einen Plan haben und diese Frauen können sich Glücklich schätzen deswegen gilt normalerweise beim Heterosex die Regel "Ladys First". Diese Frauen gönnen dann ihrem Freund eher mal einen Quicky.

Natürlich sucht man sich seinen Partner/Partnerin selber aus. Leider lassen es sich viele Heterofrauen über sich ergehen weil Sie es gar nicht anders kennen.

4
@dasLvonLGB

Ich habe auch viele Frauen kennengelernt, die wirklich schmerzen bei der Penetration haben. Aber statt darauf zu verzichten, versuchen sie dann, sich zu "trainieren" um etwas zu ertragen, was ihnen schmerzen bereitet. Leider bekommen sie aber auch von allen gesagt, dass man dann medizinische hilfe braucht, weil es ja wichtig ist, dass man sich penetrieren lassen kann.

Ich benutze nur meine Finger, Zunge oder Toys, um mit einer Frau sex zu haben, das ist 100 mal besser als mit einem Penis "herumzustochern" 🤣

1
@Dennis82HH

Totale Incel Vibes. Du hast keine Ahnung, wovon du sprichst.

Du behauptest, dass fingern 100 mal besser als Penetration ist. Wie soll man sowas ernst nehmen? 97 % der Heteros würden dir widersprechen. Du hast beim "Herumstochern" einfach keine Skills.😅

1
@serpentbites

Ach der rein raus Penetrator ist hier, dieser Mann hat wenigstens einen Plan wovon er redet. Bei den anderen hier hast dich nicht getraut was dazu zu sagen? Weil wenn dir eine Hetero Frau sagt daß eine Sinnlose Penetration nix bringt dann fällst du wahrscheinlich aus allen Wolken Ein Incel ist doch erst Recht ein Kerl der auf rein raus Penetrationen steht falls so einer eine Frau abbekommen könnte!

Bis dann, man schreibt sich bestimmt wieder. In liebe dein neuer Fan 😉

2
@dasLvonLGB

Sag mal, verstehst du überhaupt was ich schreibe oder nimmst du harte Drogen?

0
@serpentbites

Was soll ich dazu sagen wenn du auf meiner Seite diesen Netten Mann blöd anmachst weil er eine Ahnung von Frauen hat, was du halt nicht hast.

2
@dasLvonLGB

Mich berührt das garnicht, ich habe in meinem Leben tausende male eine Frau zum Orgasmus gebracht, und dafür nie meinen Penis benötigt. Und ich bin wohl das genaue gegenteil eines Incels xD

Aber es ist immer wieder interessant, wie sehr sich manche Menschen angegriffen fühlen, wenn man schlecht über Penetration redet, als wäre es Gotteslästerung.

2
@Dennis82HH

Auf einer anderen Seite hat er zu mir gesagt dass ich Lesbenprobaganda betreibe, deswegen hatte ich das mit Hetero Frauen geschrieben, daß er sich bei den anderen Kommentaren nix traut zu sagen.

2
@dasLvonLGB

Lesbenprobaganda ist doch garnicht verkehrt, bei solchen Männern würde ich als Frau auch lesbisch werden 🤣 und was du über die Orgasmen-Statistik von Hetero und lesbischen Frauen gesagt hast, ist ja völlig korrekt. Ich finde es wichtig, Frauen dazu zu ermutigen. Ich habe oft erlebt, wie unglaublich stark die sexuelle Lust einer Frau sein kann, wenn sie sich von "dem Penis" befreit hat.

1
@Dennis82HH

Ich will damit eigentlich Hetero-Frauen aufrütteln dass Sie mal wissen wie richtig erfüllender Sex funktioniert und dass Sie dem Mann die Schuld geben müssen und nicht sich selbst wenn Sie keinen Orgasmus bekommen.

1
@dasLvonLGB

Genau, selbst wenn nicht immer ein individueller Mann schuld ist, sind es doch die Männer allgemein. Von Frauen wird erwartet, penetration zu mögen oder es zu ertragen. Und der männliche Orgasmus hat immer eine wichtigere Bedeutung. Natürlich fällt es einer Frau dann schwer, sich wirklich fallen zu lassen. Und selbst wenn dem einzelnen Mann der Orgasmus der Frau wichtig ist, kann sie sich meistens garnicht wirklich gehen lassen und fühlt sich noch zusätzlich unter Druck gesetzt, und will unbedingt einen Orgasmus für den Mann haben (wodurch es noch schwerer wird).

Ich versuche, die Orgasmus-Differenz auszugleichen 😁 es ist schon 10 Jahre her, dass ich einen Orgasmus mit einer Frau hatte. Was auch daran liegt, dass ich immer Partnerinnen hatte, die frustriert davon waren, immer die Männet zu befriedigen, und einfach mal eine Beziehung wollten, wo es andersherum ist.

2
@dasLvonLGB

oh... na die Aussage ist aber mal richtig falsch. Jeder ist für sich selber verantwortlich. Wenn ich als Frau einen Orgasmus will, dann bin ich auch beim Sex mit nem Kerl dafür selber verantwortlich. Bringt er es nicht, muss ich ihm die Sache richtig kommunizieren und meine Bedürfnisse erklären.

1
@dasLvonLGB
Penetration ist eigentlich für die Frau nur gedacht um Schwanger zu werden.

Und somit nicht "sinnlos", wie du immer sagst.

1
@Midgardian

Und deswegen sollte es sich höchstens mal eine Hetero Frau über sich ergehen lassen wenn sie Schwanger werden will und sonst sollte sie es nicht zulassen. Gut das es auch genug Samenbanken gibt, da muss es keine Frau mehr über sich ergehen lassen.

0
@Wintermadl

Genau deswegen sollte es am besten keine Hetero Frau zulassen, bei Hetero Sex hat es die Frau immer schwerer. Wenn es Frauen dem Mann erklären dann werden immer noch sehr viele Aggressiv weil die sich doch einbilden das sie es besser wissen als eine Frau. Das ist doch die traurige Wahrheit.

0
@dasLvonLGB

ne, also die Erfahrung habe ich so in der Form nie gemacht.
Ich hatte eigentlich bisher immer Kerle die auf mich und meine Bedürfnisse sehr gut Rücksicht genommen haben.

1
@Wintermadl

Dann hast du wohl Glück gehabt, manche Frauen mit denen ich mich unterhalten habe da kamen ganz andere Geschichten raus.

0

Stellungen spielen auch eine Rolle ebenso wie Ausdauer, Geschick und emotionale Verfassung. Obwohl immer soviel von Orgasmusproblemen der Frauen geschrieben wird, hab ich es ganz selten erlebt, dass sie keinen haben. Sogar Prostitutierte haben manchmal Orgasmen mit ihren Kunden nach eigener Aussage.

0

Die banale Antwort wird oft sein: Weil sie es nicht besser wissen ; Alternativ: Weil es ihnen schlicht egal ist wie und ob die Frau einen Orgasmus bekommt.

Ersteres kann man im im laufe einer Beziehung ja weiter entwickeln, zweiteres sollte zumindest zur Erkenntnis führen, das der Mann für die Beziehung eher nicht geeignet ist. Wenn man (Frau) die Beziehung trotzdem weiter führt, kommt es genau zum von dir beschriebenen finden von Ausreden um es nicht machen zu müssen, oder um Dinge vorzutäuschen.

Das es nicht an der Frau liegen kann, ist wohl nur begrenzt richtig. Letztlich liegt es ja an beiden, sich zu artikulieren wenn diese Dinge nicht optimal laufen, und man selber andere Vorstellungen hat.

Es kann alles so schön sein, wenn die Beziehung funktioniert - wenn sie nicht funktioniert ist Sex und Orgasmus wohl eines der ersten Dinge die auf der Strecke bleiben.

Simpel: Pornografie erzählt oft sehr grosse Lügen.

Und zweitens: Viele sind egoistisch und wollen nur den eigenen Orgasmus.

Glauben wir eigentlich gar nicht. Wir tun nur so, als würde es uns interessieren, ob die Frau beim Sex kommt und spielen deshalb mit, wenn sie wieder für ihren Mann einen Orgasmus vortäuscht.

Wenigstens werden es immer mehr Frauen die endlich den Kerlen sagen was für Schlappschwänze die sind.

Ganz schlaue Hetero Frauen lassen den Mann seinen Penis gar nicht benutzen!

0

Es ist richtig, dass diese wie du es beschreibst "Rein Raus Penetration", keine orgasmusfördernde Technik ist. Bin ich zu 100 Prozent bei dir. Was ich jedoch sehr oft erlebe, dass in den meisten Beziehungen garnicht über Sex gesprochen wird. Und für mich war und ist immer noch das Gespräch am Wichtigsten und nicht sich ein Porno reinpfeiffen und denken jetzt wird Alles gut. Sex ist kein Tabuthema, Sex ist keine visuelle Praktik, Sex bedeutet für mich geistige, körperliche und seelische Verschmelzung von beiden Seiten.

Ich bin mit einer Frau verheiratet und unser Sexleben haben wir immer über diese Werte gelebt. Und auch heute erleben wir unsere Sexualität mit diesen Wertennur die Praktiken haben sich alters- und situationsbedingt verändert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung