Jede Woche eine Neue?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einzige Person die verliert ist die Ex. Sie scheint nicht zu wissen wie er über sie denkt und das er sie als billige Matraze sieht. Sorry, wegen meiner Wortwahl, aber sie ist doch auch nichts anderes für ihn. So lang er nichts neues hat tobt er sich mit dem aus was er bereits kennt. Du schreibst ja das sie ihn idealisiert und womöglich liebt sie ihn auch noch. Er steht Quasi in den Startlöchern. Wenn es eine Frau schafft sein Herz zu erobern, dann ist er def. weg von seiner Ex und wie sie das verkraftet wäre mal interessant. Und ich vermute sehr stark das er die Beziehung beendet hat. ..

Ich habe den Kontakt zu ihm abgebrochen. Wenn er mir heute noch begegnet ignoriert er mich. Ich wollte das alles nicht mehr mitmachen. Dazu gehört gleichzeitig mich mit den Namen der Ex anzusprechen.

Ich weiß nicht was mich dazu bewegt hat, da mitzumachen. Aber ich kann von mir aus sagen, dass da nichts gelaufen ist. Was wahrscheinlich besser so war. Er hat von sich aus gewartet, dass ich mich hingebe.Signale gab es genug. Ein ewiges hin und her. Man schwebte in der Luft.

Also von "Beziehung" zwischen uns kann nie die Rede gewesen sein. Ich habe einfach nie verstanden wie er gleichzeitig an mir, seiner Ex und an anderen Frauen interessiert sein könnte. Der kleinste Fehler führte zur Abwertung auch hat er sich oft über seine Ex beschwert. Ich kann es nach wie vor nicht glauben. Ich habe wahrscheinlich auf irgendwas gewartet, was nie passieren wird oder kann mit selbst nicht erklären, was mich dazu bewegt hat das alles mitzumachen.

2

Aber ich denke jedenfalls auch, dass du Recht hast was seine Ex anbelangt. Sie ist ja sexuell verfügbar und solange noch brauchbar. Ich könnte mich körperlich nicht auf ihn einlassen weil ich zu viele Zweifel hatte. Somit war ich wahrscheinlich nicht zu gebrauchen. Vielleicht sollte das Reden über andere Frauen dazu führen, dass ich mich hingebe. Mit der Eifersuchtstaktik hatte er ja schon woanders Erfolg gehabt. Nur war ich das Objekt und es ist mir erst jetzt klar geworden.

2

Hallo dita,

irgendwie kann ich Dich verstehen. Aber ich denke auch, dass Du es als Herausforderung gesehen hast, ihm eine perfekte Beziehung zu bieten und dass er dann ausgerechnet bei Dir bleibt. Du wusstest, dass er in einer Beziehung ist, und hast Dich schnell auf eine mit ihm eingelassen. Du hast seinen Erzählungen gerne geglaubt und Du hattest das Gefühl, Du kannst alles besser.

Nun hat Dich die Realität eingeholt. Du merkst, dass alles nur Lüge war.

Ich denke, Du hast Recht, dass er ein Narzisst ist. Dise sind hochmanipulativ, und er hat wohl genau gespürt, was er Dir erzählen muss, dass Du Dich auf ihn einlässt. Ich stelle immer wieder fest, dass Frauen genau auf diesen Typus Mann stehen, und sich mit denen einlassen und dann furchtbar enttäuscht und rachsüchtig sind. Aber es liegt an den Frauen selbst! Sie können sich selbst überlegen, ob sie sich mit einem Mann einlassen oder nicht. Aber viele haben ein so überdrehtes Selbstbewusstsein, dass sie glauben, sie seien diejenige, die diesen Mann zähmt. Und genau da liegt der Irrtum, die Selbstüberschätzung. Wenn Du jetzt enttäuscht bist, dann überlege Dir, was Du in Zukunft für eine Beziehung willst, und habe nicht die Vorstellung, dass ein Mann, der ständig eine Andere haben muss, ausgerechnet bei Dir dann ab sofort alle Anderen übersehen wird, und nur noch Augen für Dich haben wird. Das grenzt schon an Größenwahn. Und ja, es gibt auch weiblichen Narzissmus. Ich weiß zu wenig von Dir, aber es kann schon sein, dass es Dein Narzissmus ist, zu glauben, du seiest diejenige, die ihn verändern kann. Denk mal drüber nach

LG

  • Für Männer ist Sex oft eben nur Sex - "Druck ablassen" - "Weg-stecken" - eine "Bedürfnisbefriedigung".
  • Mädels/Frauen verbinden Sex zumeist auch mit Zuneigung/Liebe.
  • Die EX vermute/glaubt/hofft - wenn ER noch mit mir schläft - dann liebt ER mich ja auch noch! - Und dadurch (Sex) kann ich IHN auch halten!
  • ER genießt diese Situation - und denkt DABEI an die "Noch-nicht-gehabten", die IHN ganz besonders "reizen".

Er hat mit seiner Ex sicher noch ein freundschaftliches Verhältnis und da spielt hier auch Sex eine Rolle. Praktiziere ich selbst. Ist doch nichts Schlimmes. Wenn Du es als schlimm empfindest, wieso kümmerst Dich dann darum? Es ist ganz allein seine Sache und Du solltest Dich da komplett raushalten. Ganz sicher hast Du auch eigene Probleme, an denen Du arbeiten solltest.

Weil ich es unehrlich finde, weil er das selbe Spiel mit mir gespielt hat.

0
@Dita80

Achso, Du bist enttäuscht und hast es noch nicht überwunden. Lasse ihn doch einfach in Ruhe. Er hat die richtige Frau eben noch nicht gefunden. Das wird er schon noch. Nur mische Dich da nicht ein. Finde ich unverschämt. Hat mit Ehrlichkeit nichts zu tun. Klingt eher nach Rachelust deinerseits.

2
@onidagori

Das hat nichts mit Rachelust zu tun

0
@onidagori
Er hat die richtige Frau eben noch nicht gefunden.

Denke, die wird der nie finden. Aber auch egal

0
@Barney123

Wie kann man denn auch die "richtige" finden, wenn keine genügt? Alles was Man(n) hatte, wird irgendwann langweilig. Sorry...

0
@Dita80

Hallo Dita, ja genau so wie Du das siehst, habe ich das gemeint. Ich kann mir sogar vorstellen, dass es gar nicht an der Langeweile liegt, es kann sein, mit der Zeit kann sich in einer Beziehung Nähe entwickeln. Es gibt Menschen, die können Nähe nicht ertragen. Vielleicht muss er daraus flüchten. Oder es ist tatsächlich ein Suchtverhalten, dass er immer eine Neue braucht. Kann man nicht Endlich sagen, das kann er nur in einer Therapie herausfinden. Aber das Problem ist, Narzissten laufen bei einer Therapie sehr schnell weg, ist nicht ganz einfach diese zu Therapieren. Die wenigsten werden Therapiert, weil sie sich so durchs leben wurschteln und ihren Problemen davonlaufen. Du jedenfalls wirs daran nichts ändern können. Das ist nur in einer professionellen Beziehung möglich, wo der Therapeut gelernt hat, alles im Griff zu haben.

LG

1
@Barney123

Hallo Barney, Ich denke nicht, dass er sein Verhalten in Frage stellt und sich als therapiebedürftig wahrnimmt. Suchtverhalten klingt hier nach einer inneren Leere, die stets gefüllt werden muss.

Irgendwann sagte er mir auch, er könne nicht einfach Sex mit mir haben und danach Tschö sagen, was ich schon komisch finde, weil er es doch sonst immer konnte... Hingegen in der Anfangszeit lief es auf Sexualität hinaus...

Komm mir nicht zu nahe aber lass mich nicht los - irgendwie so. Gleichzeitig die Sehnsucht nach Nähe, gleichzeitig die Angst davor.

Nur ein bewusster Mensch, kann versuchen an dem Problem zu arbeiten. Solange Beziehungen oberflächlich verlaufen ist noch alles gut, aber der Tiefgang wird niemals möglich sein und ist auch nicht erwünscht.

Ist der Tiefgang erstmal erreicht, wird es schwieriger die Person wegzuwerfen.

0
@Dita80

Die wissen ganz genau, wann sie den Absprung machen müssen, damit Du ihnen nicht zu nahe kommst. Und Du siehst ja selbst, wenn du ihn an Dich ranlässt, wird er Dich verletzen, und wenn er Dir nur seine Ex vorstellt. Also pass auf Dich auf.

0
@Barney123

Genau, dem Narzissten war es nicht mehr möglich das ganze oberflächlich zu halten. Es war (Gott sei Dank) zuende bevor es richtig angefangen hat. In Zukunft wird es Zeit solche Situationen früher zu verlassen.

Danke, werde ich machen!

Schönen Sonntag dir!

1
@Dita80

Dir auch, und alles Gute, dass Du bald glücklich wirst

1

Tja da ist wohl der Sexualtrieb stärker als irgendwelche Liebesgefühle.

Nur zur Info ich kann mit dem Liebesbegriff auch nichts anfangen. Wenn mir der Atem stockt vor Geilheit auf ein Mädel dann bin ich verliebt.

Seine Ex ist halt besser als wixxen. Klar naive Liebe ist da nicht im Spiel das ist Berechnung um genügend F***material vorrätig zu halten.

"Vielleicht ist das alles ein Spiel? Bestätung, Ego push, den eigenen Wert spüren, die Leere füllen und sich selbst nicht abhängig zu machen?"

Ja ein bisschen, aber primär ist es Geilheit und Selbstverwirklichung beim Sex.

Also ich kann ihn verstehen, wenn das auch hier nicht populär ist.

Was möchtest Du wissen?